Aktuelles

Suche Maus: Welche hat beste Begleitsoftware

CheesusChrist

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.06.2022
Beiträge
1
Hallo,

ich habe mir kürzlich eine Asus Rog Chakram Core gekauft und versuche diese nun einzuschicken, denn die unsäglichen Armoury Crate Software crasht mein System und ohne die Software kann ich die Daumentasten der Maus nicht nutzen. Für eine neue Maus möchte ich nun so einen Softwarereinfall möglichst vermeiden.

Deshalb meine Frage: Welche Software läuft stabil, frisst keine Ressourcen und greift nicht mit 10.000 ungewünschten Diensten in das System ein? Ähnliche Beschwerden lese ich auch zu Corsair-Software und bei Logitech. Gibt es Anbieter, die das nicht verkacken? Für die dazugehörige Maus habe ich keine großen Ansprüche: sollte über paar Extratasten sowie DPI-Steuerung verfügen, aber das haben heute ja fast alle Gamingmäuse.

Ich freu mich, wenn jemand etwas dazu sagen kann.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

AG1M

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.981
Warum kaufst du dir nicht einfach eine Maus die komplett ohne Software funktioniert? Vernünftige Mäuse haben einen internen Profilspeicher, d.h. einmal eingrichtet nach deinem Gusto und du kannst die Software anschließend deinstallieren und vergessen.

Btw. alle meine Mäuse haben angepasste Tastenbelegungen/DPI Umschalter ganz ohne installierte Software nutzbar, sei es von CoolerMaster, Logitech oder EndgameGear alle funktionieren nach einmal einrichten komplett ohne lästige Software.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.102
Ort
Ubi bene, ibi patria

zitres

Profi
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
13
Welche Software läuft stabil, frisst keine Ressourcen und greift nicht mit 10.000 ungewünschten Diensten in das System ein?
Meiner Erfahrung nach der Logitech Options Treiber. Nicht zu verwechseln mit Logitech GHub. Den hast aber leider nur bei den casual Mäuser von Logitech.

Mad Catz hatte auch einen recht simplen Treiber, aber die Mäuse will ja keiner mehr haben.

Soweit mir bekannt kannst du bei vielen Razer und auch einigen Logitech Modellen die Settings auf die Maus speichern und danach die Software entfernen. Damit läuft die Maus dann quasi "ohne" software und läd alle profileinstellungen vom internen Speicher.
 
Oben Unten