Aktuelles

[Suche]Leisen Arbeitslaptop

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Guten Abend,

ich wollte mal nachfragen ob hier vielleicht ein paar Laptop Empfehlungen kommen die ich noch nicht kenne.

Ich bin auf der Suche nach ein Laptop zum arbeiten und rumsurfen.
Viel Leistung brauche ich nicht. Leise soll er sein, USB 3.0 Anschlüße habe und ein IPS Display besitzen.

Ich habe hier schonmal vor ein paar Monaten nach ein Laptop gesucht und bin dann bei ein gebrauchtes Thinkpad T420 gelandet.

Mit dem bin ich auch fast zufrieden. Bis auf die Tatsache das das Display absolut mies ist und mir nach 1h die Augen weh tun.
Desweiteren fehlen ihm die USB3.0 Ports die ich jetzt schon mit einer Steckkarte nachgerüstet habe, aber die verdammt Karte fliegt bei jeder kleinen Sache immer mit aus den Slot raus.:mad:

Jedenfalls habe ich gemerkt das ich den Laptop nun mehr nutze als mein Desktop Rechner und würde gerne ein anständiges Display haben.

Im Forum hier fällt immer wieder der Dell E5550 als Empfehlung.
Bei dem ich auch immer wieder lande vor allen wenn ich nach IPS Displays suche mit HD Auflösung.

Was einzige was mich dort stört ist das fehlende Disc Laufwerk. Im Prinzip würde mir ein externes reichen wenn man darüber problemlos Windows installieren kann.
Aktuelle habe ich das Disc Laufwerk auch ausgewechselt gegen eine 2. große Festplatte.

Wäre natürlich für den nächsten Laptop auch nicht schlecht. Das bietet aber der Dell wiederum nicht.

Was gibt es denn noch für Alternativen die "hochwertig" verarbeitet sind? Wobei ich hochwertig hier irgendwie als falsch ansehe.
Ich will kein Bling Bling Mist ala Macbook sondern ein wertiges Arbeitstier wo nicht die Schaniere sofort ausgeleiert sind oder das Gehäuse nach gibt ohne Ende.
Halt eine vernünftige Qualität und kein Schrott wie man sonst bei günstigen Konsumenten Notebooks findet.

Es wäre schön wenn ich mein Kram aussem Thinkpad übernehmen könnte.
2,5" SSD und HDD, 16GB DDR3 Ram
Dann kann man sich das bei dem Kauf sparen das erneut zu kaufen.

Mir gehts vorallen erstmal darum herraus zu finden was mich das min. kosten soll das zu bekommen was ich suche.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Ape11

Active member
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
5.892
"Mit dem bin ich auch fast zufrieden. Bis auf die Tatsache das das Display absolut mies ist und mir nach 1h die Augen weh tun."
Ist der Bildschirm vielleicht zu klein?

Ich würde auf einen L560 oder T560 warten oder einen P50 kaufen. Mein T520 ist recht leise, Augen taten bisher nicht weh und ich nutze die meiste Zeit einen externen Monitor.
 
Zuletzt bearbeitet:

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Ist der Bildschirm vielleicht zu klein?

Ich würde auf einen L560 oder T560 warten oder einen P50 kaufen. Mein T520 ist recht leise, Augen taten bisher nicht weh und ich nutze die meiste Zeit einen externen Monitor.
Nabend,
denke nicht das der zu klein ist.
Aber die beschissene Blickwinkelabhängigkeit ist zum kotzen.
Das ist so schlimm da man nichtmal ein Film darüber vernünftig gucken kann.
Bei Fotos bin ich mit den Kopf in Bewegung um dann eine Position zu finden in dem die interessante Teil des Fotos gerade gut ausgeleuchtet ist.

Also das macht echt kein Spaß.

Auch bin ich unsicher ob ich nochmal ein Thinkpad holen würde. Die Qualität soll ja wohl massiv nachgelassen haben wenn man von den neuen Modellen hört.

Desweiteren bin ich unsicher wegen den Skylake Proz.
Würde schon gerne mein Ram weiter verwenden. Skylake hat aber DDR4 oder DDR3 Low Voltage
Diesen Low Voltage Ram habe ich nicht.
Ich wüsste auch nicht was der Skylake mir bringen soll ausser mehr Kosten für neuen Ram :)

Edit:
Welchen meinst du mit P50?
Toschiba oder Schenker?
 
Zuletzt bearbeitet:

Model

Member
Mitglied seit
11.04.2014
Beiträge
984
Er meint das ThinkPad P50, ist aber Overkill für deine Ansprüche - Test siehe hier.

Wenn du DDR3 Ram und 2x2,5 Zoll Laufwerke weiter verwenden willst, wirds nicht einfach was halbwegs aktuelles zu finden - aktuell, auf Grund des Bildschirmes.

ThinkPads sind von der Qualität her nicht unbedingt schlechter anzusiedeln als die entsprechenden Pendants von Dell und HP.
 

Ape11

Active member
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
5.892
Ich wüsste auch nicht was der Skylake mir bringen soll ausser mehr Kosten für neuen Ram :)
Mehr Leistung, gutes IPS-Panel und u. a. Thunderbolt3. (TB3 aber nur beim Thinkpad P50 und eben dieses soll laut Reviews auch robuster als die altehrwürdigen T60er sein)

Was heißt hier overkill? Wenn man Desktop-Replacement möchte, könnte man sich ruhig auch eine Workstation leisten (wenn der Geldbeutel nichts dagegen hat). ca. 1400€ finde ich für den P50 angemessen.

ansonsten noch: 20F10026GE, Lenovo ThinkPad L560 - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen
Das hat auch IPS und wird wohl ungefähr gleich viel kosten wie ein Dell E5550. Ich würde selbst zum L560 greifen. Das hat auch ein DVD-Laufwerk.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sepl

Active member
Mitglied seit
19.11.2008
Beiträge
5.994
Ort
nähe Köln
Was einzige was mich dort stört ist das fehlende Disc Laufwerk. Im Prinzip würde mir ein externes reichen wenn man darüber problemlos Windows installieren kann.
Wenn du das Laufwerk nur für die win installation haben möchtest, kannst du dir das auch sparen. Geht genau so einfach per USB Stick und mit usb 3.0 sicher auch deutlich schneller als mit ner "ollen" dvd ;)
 

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Mehr Leistung, gutes IPS-Panel und u. a. Thunderbolt3. (TB3 aber nur beim Thinkpad P50 und eben dieses soll laut Reviews auch robuster als die altehrwürdigen T60er sein)

Was heißt hier overkill? Wenn man Desktop-Replacement möchte, könnte man sich ruhig auch eine Workstation leisten (wenn der Geldbeutel nichts dagegen hat). ca. 1400€ finde ich für den P50 angemessen.

ansonsten noch: 20F10026GE, Lenovo ThinkPad L560 - CampusPoint - Notebooks für Studenten, Schüler, Lehrkräfte und natürlich alle Anderen
Das hat auch IPS und wird wohl ungefähr gleich viel kosten wie ein Dell E5550. Ich würde selbst zum L560 greifen. Das hat auch ein DVD-Laufwerk.
Ok, du hast völlig falsche Vorstellungen was ich da suche ;)
Ich suche kein Desktop Replacement.
Ich brauche keine Leistung, dafür habe ich ein dicken Intel i7 6 Kerner :)

Das was ich mit den Laptop machen würde auch mit ein Tablet gehen, aber auf Touchscreen habe ich keine Lust.
Für mich würde im Prinzip ein 200€ Laptop reichen, wenn er ein vernünftiges Display hat.
Für ein bischen tippen und rumsurfen, mal was runterladen, dafür brauche ich keine dicke Hardware.

Den Vorteil vom Skylake brauche ich also nicht, ausserdem bezweifel ich das der mir ein IPS Display bringt :d

Der Dell E5550 würde mir in der minimal Konfig. laut geizhals ca. 900€ kosten.
Es wäre natürlich schön wenn es das auch billiger gäbe.
Ich finde es schon zum kotzen das jedes billig Android Tablet für 50€ ein IPS Display hat und beim Laptop findet man es erst ab 600€

- - - Updated - - -

Wenn du DDR3 Ram und 2x2,5 Zoll Laufwerke weiter verwenden willst, wirds nicht einfach was halbwegs aktuelles zu finden - aktuell, auf Grund des Bildschirmes.
Also 2x 2,5" sind jetzt kein muss, sondern eher schön wenns da wäre.
Ansonsten muss später eine 1-2TB SSD rein.
Da die aber noch ziemlig teuer sind kam eine 2. große normale HDD mit rein.
 

frankNfurter1701

Active member
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
3.717
Naja, IPS ist auch nicht gleich IPS. Die Dell-Displays sind in den unteren Klassen meist besser als die von HP oder Lenovo. Aber ich würde bei den Lenovos mal abwarten, was die Tests der neuen Geräte bringen. Mit Studinachweis kann man die zu sehr ordentlichen Preisen bekommen, bei guten Display könnte man die dann einem Dell e5550 vorziehen...
 

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Also Studentenrabatt bekomme ich nicht.
Habe auch keinen der noch solch ein Rabatt bekommt.

Das Display des Dells soll ja recht gut sein.
Ich denke aber fast das selbst ein schlechtes IPS besser ist als ein TN Panel.
Aber natürlich möchte man schon das beste Display für seine Preisklasse bekommen.
 

2k5lexi

ModeratorLars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.015
Ort
Rhein-Main
Ich könnte mir vorstellen das ein Acer VN7 zu dir passt. Da müsstest du aber mal Tests lesen ob dem auch so ist.

Und ggf. mal prüfen lassen wir es um deine Sehfähigkeit steht. Ist nicht böse, sondern ein rein praktischer Tipp.
 

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Und ggf. mal prüfen lassen wir es um deine Sehfähigkeit steht. Ist nicht böse, sondern ein rein praktischer Tipp.
Die ist gut ;)
Nur das Display ist einfach echt mies. In Sachen: Schärfe, Farben, Ausleuchtung und Blickwinkelstabilität.
Habe halt nur noch hochwertige Displays und da bekommt man bei Thinkpad echt Augenkrebs vorallen wenn man bedenkt was die Teile mal gekostet haben.

Ich werde aber auch mal ein Blick aufs Acer werfen. :)

Ich bin übrigens nicht nur an neuen Modellen interessiert.
Würde auch Gebrauchte nehmen wenn es dort was ansprechendes gibt.
 

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Dell E6520, ist TN, aber trotzdem gut vom Display her. Bei HPs wären die Dreamcolor-Displays in Elitebooks 8560w/8570w vielleicht noch eine Option.
Danke, aber ne du von TN will ich nix mehr wissen.
Mein Thinkpad ist ja aus der selben Zeit.

Habe jetzt sogar schon ein Ersatz Gerät hier und das Display is dort genauso mies. Ich kann also ein defekt beim Display ausschließen :)
 

2k5lexi

ModeratorLars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.015
Ort
Rhein-Main
Nur das Dell schon seit 2008 die erste Generation LED Displays hatte und diese damals für TN das Maß der Dinge waren.
 

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Nur das Dell schon seit 2008 die erste Generation LED Displays hatte und diese damals für TN das Maß der Dinge waren.
Ja es macht doch aber kein Sinn nochmal ein TN Panel zu holen wenn die Dinger alle gegen IPS abstinken?!

Ich habe mir vor Jahren ein Eizo FS2333 geholt der ein IPS Display hat. Mein alter TV hatte ein IPS, mein neuer hat ein MVA Panel ja selbst mein uralt Tablet hat schon ein IPS Display.

Nur mein gebrauchter Laptop hat ein TN Panel was mich tierisch nervt. Wollt ihr mir jetzt echt weiß machen das ein gutes TN Panel gegen ein IPS Panel bestehen kann?

Vom Preis her finde ich die Medion Notebook/Tablets recht interessant. 300€ fürn 1080p IPS Display. Aber man kann halt den Speicher nicht erweitern. Bringt mir also auch nix.


Vom Acer habe ich mir übrigens gerade den Test bei Notebookcheck angeguckt. Das ist nix für mich. Das kann man so schlecht warten, das Acer es behalten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

ModeratorLars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
21.015
Ort
Rhein-Main
Ich sage nur das es gute und schlechte Displays gibt. Sowohl bei TN als auch bei IPS. Bauart bedingt hast jedes Display seine Eigenheiten. Und mit dem Display meines M4400 war ich sehr lange sehr glücklich. Gegen das Display im neuen T450S ist es natürlich nicht besonders toll. Kannst ja mal bei Notebookcheck nach Tests zu beiden Kisten schauen. Ich hab genau den Wechsel gemacht. m4400 auf t450s. Schau auch mal nach dem L450. Dann hast du einen Vergleich zu einem anderen IPS.
 
Zuletzt bearbeitet:

frankNfurter1701

Active member
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
3.717
Es gibt gute TNs, die stellen die immer mehr verbreiteten Billig-IPS in den Schatten. Klar ist ein überdurchschnittliches IPS einem TN voraus, aber inzwischen werden soviel Schott-IPS in Billiggeräten verbaut, dass IPS eben kein Garant für ein qualitativ hochwertiges Bild ist.
 

StillPad

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.323
Mahlzeit zusammen,

hat sich inzwischen was auf dem Markt getan?
Wollte mir Anfang/Mitte Mai wohl den Dell holen falls nicht noch was besseres auftaucht :)

Dieser fällt immer weiter im Preis und ist gerade bei 915,-
Das neue Modell E5570 gibt es noch nicht mit IPS und ist auch deutlich teurer.
 
Oben Unten