Aktuelles

Suche einen Laptob für Office anwendungen

Howii

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2010
Beiträge
1.660
Ort
Heidelberg
Hi,

ich würde gerne mal eure Empfehlungen hören für einen Laptop der zum Studieren gebraucht wird. Es geht hier hauptsächlich um Office arbeiten. Wenn möglich mit langer Akku Laufzeit und angenehmen Gewicht.
Sollte so max 300-400€ kosten, gerne auch Billiger.
vielen Dank für eure Hilfe

MfG Alex
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
23.366
Ort
Rhein-Main
...zu den Kaufberatungen :moved:
 

MrMasterbit

Semiprofi
Mitglied seit
09.12.2016
Beiträge
148
Ort
Osnabrück
Die Thinkpads eignen sich sehr gut, das stimmt. Ich habe selbst erst ein Thinkpad L560 mit i5 6200U/8GB/256GB SSD für 400€ Geschossen. Was ich nicht wusste ist, dass sich diese noch gut für 600-800€ Verkaufen o.0 Ich hätte sonst eine EMpfehlung ausgesprochen.

Ich würde bei den Thinkpad auf ein angenehmes Display achten (IPS und nicht TN) sowie mindestens 1600x900 Pixel. Außerdem gibt es einige Reihen, wo sich das DVD Laufwerk durch einen zusätzlichen Akku austauschen lässt. Damit hat man im Mischbetrieb (VLC, YT, Office, Browsen, kleine Games) Realistisch 1,5-2,5h mehr.

Solltest du dich zwischen einigen Modellen nicht entscheiden können, nehm das Neuere von denen. Je neuer das Notebook ist, umso Stromsparender ist es und umso mehr hast du im Akkubetrieb davon. der Unterschied zwischen ein i5 3XXX und einen 5XXX kann schon derbe ausfallen.

Empfehlung geht natürlich auch an die stärkeren Modelle raus. ob es jetzt ein i3, i5 oder i7 XXXX U ist, ist relativ egal, die unterscheiden sich meist nur vom Takt. aber ein Celeron oder Pentium ist definitiv schwächer.

Solltest du dir ein Notebook holen, dass keine SSD hat, empfehle ich dir auch den Tausch der HDD durch eine SSD. Wenn du wirklich nur Schreiben willst reicht eine 120GB, ansonsten eine 240GB, am besten von Samsung oder Crucial.

Also zusammengefasst:

Hoche Auflösung>Niedrige Auflösung

i7>i5>i3>Pentium>Celeron

i3/i5/i7 6XXX>5XXX>4XXX>3XXX>2XXX

Mit Ultrabay (DVD gegen Akku) > Ohne Ultrabay

IPS Display > TN Display



ALTERNATIV: Wie wäre es mit einem 2in1 Gerät? Also ein Lenovo Yoga oder Detachable? Hal Windows Tablets mit Tastatur? Die sind meist in dem Preisbereich, haben aber oft nur Celeron/Atom Prozessoren und 2-4GB RAM und mit Pech nur 64GB Speicher.

- - - Updated - - -
Bei ebay gibt es gerade ein Angebot, dass du nehmen könntest: Acer Aspire E 15 E5-575 Notebook i3-6157U 4GB 256GB SSD Iris matt Full HD nOS | eBay i3 mit 2,4GHz, 4GB RAM, 256GB SSD. Ein Großes Plus ist die Iris 550 Grafik, die in den i3 mit drin ist. Diese hat einen 64MB großen eDRAM Cache. Damit wird die Grafik sehr gut auf den Niveau einer GeForce GT 930 beschleunigt. Also kleine Spiele wie CSGO oder Crysis 1, Tomb Raider und Overwatch werden da schon drauf laufen. Nicht Auf High, aber auf niedrigen bis Mittleren Einstellungen. An sich ist der Laptop schon ein Schnapper
 
Zuletzt bearbeitet:

Ape11

Experte
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Die Thinkpads eignen sich sehr gut, das stimmt. Ich habe selbst erst ein Thinkpad L560 mit i5 6200U/8GB/256GB SSD für 400€ Geschossen. Was ich nicht wusste ist, dass sich diese noch gut für 600-800€ Verkaufen o.0 Ich hätte sonst eine EMpfehlung ausgesprochen.
400€? Gebraucht von Privat?

ALTERNATIV: Wie wäre es mit einem 2in1 Gerät? Also ein Lenovo Yoga oder Detachable? Hal Windows Tablets mit Tastatur? Die sind meist in dem Preisbereich, haben aber oft nur Celeron/Atom Prozessoren und 2-4GB RAM und mit Pech nur 64GB Speicher.
Für das Budget gibt's da kaum gescheites.

- - - Updated - - -
Bei ebay gibt es gerade ein Angebot, dass du nehmen könntest: Acer Aspire E 15 E5-575 Notebook i3-6157U 4GB 256GB SSD Iris matt Full HD nOS | eBay i3 mit 2,4GHz, 4GB RAM, 256GB SSD.
Kann man in die Tonne kloppen.

Gebrauchte Geräte wie die von Lapstore kann man ruhig nehmen. Ich würde selber nur zu 14 oder 15 Zöller greifen.
 

MrMasterbit

Semiprofi
Mitglied seit
09.12.2016
Beiträge
148
Ort
Osnabrück
Jup, alles richtig. 400€ Gebraucht von Privat. Hatte nur 21h gelaufen und hat nur einen leichten Kratzer auf den Deckel.


Für das Budget gibt einiges in die Richtung. ab 250€ fängt es an, OK zu werden.


Hast du auch begründungen, warum du es "in die Tonne kloppen" Würdest? Ich hätte nur die 4GB RAM zu beanstanden. Gut, Acer baut jetzt nicht die besten laptops, aber das Angebot ist OK. Zumindest besser als die besagten Thinkpads, gerade was die innereien angehen. Den i3 mit der Iris Grafik würde ich jeden Thinkpad mit iX 3XXX und 4XXX vorziehen.
 

Ape11

Experte
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.330
Hast du auch begründungen, warum du es "in die Tonne kloppen" Würdest? Ich hätte nur die 4GB RAM zu beanstanden. Gut, Acer baut jetzt nicht die besten laptops, aber das Angebot ist OK. Zumindest besser als die besagten Thinkpads, gerade was die innereien angehen. Den i3 mit der Iris Grafik würde ich jeden Thinkpad mit iX 3XXX und 4XXX vorziehen.
Wer nur auf's Datenblatt schaut, ist auf dem Holzweg. [Guide] Consumer- vs. Business-Notebooks

Die Acer E-Serie ist qualitativ mindestens eine Schublade unter Nitros. Die Leistung der genannten Thinkpads ist für Office definitiv genug. Mit SSD bleibt der Workflow schnell genug.
 
Oben Unten