[Kaufberatung] Suche Curved-Monitor für Office und Gaming für die nächsten 10 Jahre

Shutterfly

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
30.01.2016
Beiträge
1.417
Moin,

ich würde mir gerne mal für meine aktuelle Monitor-Suche etwas Feedback holen. Aktuell nutze ich ein über 10 Jahre altes BenQ Gerät mit Full-HD, TN-Panel und 24", welches ich nun demnächst mit einem System-Update in Rente schicken möchte. Dabei möchte ich auf Curved umsteigen, da mich es praktisch schon immer gereizt hat und alles über 27" für meinen Geschmack nicht mehr gut nutzbar ist (ohne Curved).

Also habe ich mir mal für meine Suche einen Steckbrief zu meinem Profil gemacht. Grob würde ich mein Nutzungsverhältnis so bewerten:
50 % Gaming
30 % Office und Youtube
10-20 % Home-Office

Mehr als 120 Hz benötige ich nicht. gsync/freesync habe ich jetzt auch nicht und bin nicht heiß drauf sie unbedingt zu haben. nice to have, mehr nicht.

Grundsätzlich juckt es mir sehr bei OLED in den Fingern. Hier wäre für mich der Dell Alienware AW3423DWF eigentlich die Wahl, jedoch machen mir der Home-Office-Anteil Sorgen. Ich bin Software-Entwickler, habe tagsüber praktisch immer eine IDE offen und gewisse Bildstrukturen sind immer identisch. Auch wenn ich stets Darkmode nutze habe ich Sorge für einem Burn-in. Vor allem wenn ich plane mein Gerät wieder bestmöglich 10 Jahre zu nutzen. Zwar mildern die 3 Jahre Garantie etwas meine Sorge aber was ist danach? Außerdem kann ich nicht beurteilen wie sehr mich das Problem mit dem Text fringing stören würde. Leider kann ich nirgendwo so ein Gerät mal testen.

Als alternative zum OLED hätte ich noch den LG 34GP950G im Auge, welcher angeblich auch recht gut sein soll. Bei 38" mit 3840 x 1600 als Curved wäre ich im Notfall auch bereit, im schlimmsten Fall auch ein normaler 27" Monitor ohne Curved.

Zum Betrieb wird später wahrscheinlich eine 4080 kommen.

Ich weiß gar nicht wie ich die Frage genau formulieren soll, da ich letztendlich weiß, dass ich Text fringing wahrscheinlich in Realität erleben muss um entscheiden zu können, ob es mich stört oder nicht. Ich würde einfach mal meine Gedanken so in den Raum stellen und bin für jeden Kommentar, Anregung, Hinweis oder Erfahrungsbericht dankbar. Auch alternative Vorschläge mit Begründung und Tests wären willkommen.

Ach ja: Preis spielt aufgrund der langen Nutzungsdauer eher nur eine untergeordnete Rolle. Alles bis 1,5k erwarte ich, alles bis 2,0k muss ich mal eine Nacht drüber schlafen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
ohne Gsync/freesync bekommste in manchen Spielen extremes Ruckeln. Bei mir war zb GTA V unspielbar ohne Gsync. Oled würde ich sein lassen, zum einen werden die noch nicht hell genug und wenn Office machst brennt sich irgendwann Deine taskleiste oder sowas ein. Ich habe diese Kombi im Auge:

Dell Alienware AW3821DW, 37.5"
Ergotron HX Desk Monitor Arm schwarz Ergotron HX Desk Monitor Arm schwarz

Der Arm ist zwar einer der teuersten, aber dafür auch der geilste was Quali und Funktionen angeht. Wenn der Monitor dann quasi frei schwebt haste zum einen Mehr Platz auf dem Schreibtisch, zum anderen sieht das extrem geil aus!
 
Danke für deinen Vorschlag. Ich spiele seit über 25 Jahren ohne irgendein *sync meine Games und kenne es nicht anders. Ich weiß nicht, ob ich es wirklich vermissen würde, wenn ich es nie kennen lerne ;)

Was mich vor allem an gsync stört ist der deutliche Aufpreis und der oft vorhandene Lüfter, welcher vielleicht nicht jetzt aber dann doch vielleicht in 3, 5 oder 8 Jahren hörbar ist. An sich klang der Test von HWLuxx aber sehr vielversprechend, außer das schlechte Local Dimming.

Zum Thema Helligkeit von OLED: Ich bin mir nicht sicher, ob die 250 cd/m², welcher z.B. der AW3423DWF hat, mir reichen würden. Auf mein Monitor scheint kein direktes Sonnenlicht und ich habe Möglichkeiten zur Verdunklung. Mein aktueller Monitor soll angeblich so um die 300 cd/m² liegen, wobei der nun schon 10 Jahre alt ist und vermutlich hier auch etwas gealtert bist.
 
Ein Kolleg hat mir berichtet dass der Moni super ist, gerade auch weil er nur leicht curved ist und eben höher und damit nicht so schmal. Ein Argument für Alienware ist die gute Qualitätssicherung, da haste keine Pixelfehler oder rauschenden Lüfter. Dimming spielt wigentlich nur bei Filmen ne Rolle, in Games kommste garnicht dazu darauf zu achten und in Office sowieso nicht.

Hier der Test

Meiner Neinung der beste Widescreen momentan. Mal schauen ob Alienware dieses Jahr noch was besseres vorstrllt, glaube ich aber fast nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aufgrund der neuen OLED-Panels von Samsung hätte ich schon noch die Hoffnung, dass dieses Jahr was kommt
 
Jeder Monitor mit Lüfter fällt schon mal raus würd ich sagen. 10 Jahre ohne Säuberungs- oder Tauschmöglichkeit halt ich für unrealistisch
 
Sofern man die Lüfter tauschen und/oder reinigen kann, ist das für mich okay. Problematisch wird es dann nur, wenn man die Monitore nicht gut öffnen kann oder gar proprietäre Lüfter verwendet werden.
 
einfach die Lüftungsschlitze regelmäßig absaugen. Alles mit einer guten Leuchtkraft wird nen Lüfter haben 😅
 
Ich rate dir zu:
  • IPS wg. Schrift.
  • Kein OLED wg. Burn-IN.
  • Ultrawide wg. Coden, d.h. 34-38".
  • Sync ist Geschmacksfrage wg. Lüfter und High-Qual/Low-FPS.
  • 100-120 Hz
Wenn du nun danach suchst, wirst du entsetzt feststellen, dass es nichts (mehr) gibt.

Die Naheliegendsten wären hier zu finden.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh