Strix Point in der Gerüchteküche: Zen-5- und Zen-5c-Kerne sowie starke iGPU

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.702
Gefühlt sind die aktuellen Notebook-Prozessoren der Ryzen-7040-Serie noch gar nicht so richtig angekommen, da kommen immer mehr Gerüchte zum möglichen Nachfolger auf. Die Strategie der platzsparenden und sparsamen "Dense Kerne" soll fortgesetzt bzw. deutlich ausgeweitet werden. Erst kürzlich tauchte eine Roadmap, die dies bereits bestätigte.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Deutlich mehr iGPU Leistung würde ich sehr begrüßen. Die CPU Leistung reicht im Notebook doch nun wahrlich schon seit geraumer Zeit mehr als aus für 99% der Consumer. Da muss man nicht zwingend mehr bringen.
Die iGPUs hingegen sind durchaus noch deutlich ausbaufähig. Endlich auch mal ein etwas anspruchsvolleres Spiel ohne didizierte GPU zocken zu können, wäre sehr schön. Muss ja nicht gleich der neueste Grafikkracher sein.
Und bitte diese iGPU Leistung dann auch in allen CPUs unterbringen und nicht die beste Grafik auch immer nur in der teuersten CPU.
 
Die Anzahl der Compute Units wird von 12 auf 16 um 50 % erhöht.

Ich kann mir nicht helfen, aber in meiner Welt sind das 33,33%.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Don jetzt müsstet ihr nur die Aussage zur gesteigerten Leistung noch korrigieren. Von 33% mehr CUs auf 50% mehr Leistung zu schließen, macht es etwas unlogisch ohne Angaben zu gesteigertem Takt oder Speicherbandbreite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Deutlich mehr iGPU Leistung würde ich sehr begrüßen. Die CPU Leistung reicht im Notebook doch nun wahrlich schon seit geraumer Zeit mehr als aus für 99% der Consumer. Da muss man nicht zwingend mehr bringen.
Die iGPUs hingegen sind durchaus noch deutlich ausbaufähig. Endlich auch mal ein etwas anspruchsvolleres Spiel ohne didizierte GPU zocken zu können, wäre sehr schön. Muss ja nicht gleich der neueste Grafikkracher sein.
Und bitte diese iGPU Leistung dann auch in allen CPUs unterbringen und nicht die beste Grafik auch immer nur in der teuersten CPU.
Das ist natürlich wünschenswert, wird aber ziemlich sicher nicht passieren.
 
Wenn dann wenigstens diese APUs in den Desktop kommen würden, wäre das eine feine Sache. Aktuell sieht es aber so aus, dass nur so ein billig Abklatsch ala 610 geboten wird. Rembrandt im Desktop, Fehlanzeige. Phoenix im Desktop, großes Fragezeichen.
Auf der AMD Seite keine Erklärung welche Eigenschaft diese billig 610 überhaupt hat.
Wenn man Ryzen mit Grafikeinheit Desktop auf der AMD Seite anklickt, wird einem das alte 5000er Zeugs angezeigt. Wenn man dann auf der AMD Seite unter persönliche Desktop Ryzen anklickt, kommt man zum Ryzen 7000 und eben keinerlei Aussagen darüber, ob diese 610 AV1 wenigstens decodieren kann. Einfach nichts.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh