Aktuelles

[Kaufberatung] Streamen auf twitch.tv in 1080P 60 FPS. System ausreichend ? Was benötige ich noch ?

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Hallo,

ich möchte mich gerne mal beim streamen auf twitch versuchen. Das gerne in 1080P 60 FPS
Mein Internet sollte mit Kabel 400/25 Mbit kein Problem darstellen ?

PC wären folgende, bitte auf beide getrennt eingehen und welche Quali da möglich wäre jeweils.
Games stehen noch nicht fest, wohl wechselnde. Panzer Corps Wehrmacht evtl, Heroes of the Storm, PUBG, Im Herbst Monster Hunter World..

ROG GAMING Lian Li PC-O11 ROG Edition | Core i7-8700K 5GHz | ASUS ROG Maximus X Hero | be quiet! Silent Loop 360mm | 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3333 | ASUS ROG Strix GeForce GTX 1070 Ti Advanced 8GB 2063/8800 | be quiet! Straight Power 10-CM 600W | Dell U2414H 24" | Samsung SSD 960 Pro 1TB M.2(Win10)

Backup GAMING NZXT Phantom 410 white | Core i7-6700K | MSI Z170A Gaming Pro Carbon | Thermalright HR-02 Macho Rev. B | 16GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 | ASUS GeForce GTX 970 STRIX DC2OC 4GB | be quiet! Straight Power 10-CM 600W | ASUS VS248HR 24" | 2x Samsung SSD 850 EVO 500GB(Win10)

Macht es Sinn einen PC als Stream PC zu nutzen ? Ist das mit dem Sound dann kompliziert ?
Reicht als 2. Monitor für Chat usw ein älterer 19 Zoll 1280x1024 ?

Erstmal möchte ich für die Anfänge mein Headset Mikro nutzen ,was wäre denn später wenn ich merke es macht Spass, empfehlenswert ?

Ist diese Cam dafür geeignet ?
Logitech C922 Pro Stream Preisvergleich Geizhals Deutschland

Habe gehört das ein 2. Stream PC Sinn macht aber es Soundtechnisch dann kompliziert wird ?
Bringen diese Capture Karten/Boxen auch an EINEM PC was ? (Sprich reduzieren der CPU Last)
Sprich sowas hier:
Elgato Game Capture HD 60 Pro Preisvergleich Geizhals Deutschland

Bin auch Dankbar für weitere Tips und Tricks von Leuten die hier schon Erfahrung haben.

PS: Habe im Netzwerktechnik Unterforum nochma denselben Fred, denke der macht hier mehr Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Habe auch letztens mit dem Streamen angefangen und in 1080p soll das wohl recht unnötig sein...deshalb streamen tatsächlich auch die wenigsten (die ich so schaue) in 1080p. Ich mach alles von einem Rechner aus, der nicht ganz so leistungsfähig ist wie deiner, habe aber überhaupt keine Probleme damit. Les dich mal ordentlich in OBS rein, dass da alles richtig einzustellen und auch deinen Kanal ordentlich zu machen ist schon etwas Arbeit.
Zur Kamera: ich habe eine Logitech C920, die reicht vollkommen aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Hi,

danke schonmal für deinen Input !
Also ich schaue mir gerne Streams auf meinem 1080P Fernseher an(Heroes of the Storm HGC Esports) (streame twitch oder youtube via google chromecast vom smartphone auf den fernseher).
Niedrigere Auflösungen ärgern mich regelmässig selbst bei Streams(da dann die Quali sichtbar schlechter ist..), daher möchte ich schon gerne auch sozusagen Vorausgehen und Full HD anbieten.

Hast du mehr Infos ?

Elgato Game Capture HD 60 Pro Preisvergleich geizhals.eu EU

Entlastet sowas den PC, geht das auch an EINEM Rechner mit so einer Karte ?
 

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Diese Capture-Cards sind dafür da, um das Videomaterial aufzunehmen und an einen Rechner weiterzugeben. Wenn du also zwei Systeme nutzen willst, musst du so eine Capture-Card benutzen, so habe ich das auf jeden Fall immer verstanden. Du musst die Capture-Card in den Rechner bauen an dem zu zockst und dann von der Card in den Rechner gehen, der dann das alles encoden muss. Die Auflösung des Streams ist halt nicht alles. Ich habe schon viele Streamer gesehen, die mit 900p streamen und das sah deutlich besser aus als andere, die mit 1080p streamen. Du musst halt bedenken, dass du für einen ordentlichen 1080p/60fps-Stream auch eine entsprechend große Bitrate nutzen musst und da hat man wohl auch immernoch als kleiner Streamer nicht die aller besten Mittel und mit einer hohen Bitrate schränkst du deinen Viewerbereich auch wieder etwas ein, wenn es nämlich nachher bei X Leuten dauernd buffert, werden diese auch nicht weitergucken.
 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Ja so habe ich das mit den Capture Cards auch verstanden, ABER diese machen doch dann den Großteil der Arbeit, spricht entlaste sehr gut die CPU.
Macht es Sinn diese Karten zu nutzen wenn man nur einen Rechner zum streamen nehmen will ?

Streamst du auf Twitch ?

So wie ich das sehe kann ich bis jetzt bei jedem Twitch 1080p 60FPS Stream auch 720P, 480 P und niedriger wählen. Twitch scheint das wohl runterzurechnen.
Somit würde ich doch garnicht meine potentiellen Viewer einschränken ?
Bei Twitch kann man wohl als normale mit max 3500 kbits streamen was für Full HD reicht nach meiner Info.

Ich habe gelesen das die Intel Grafik via Quick Sync der CPU sehrviel encoding Arbeit abnehmen kann über OBS ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Diese Capture-Card bringt glaube ich nichts, wenn du nur an einem Rechner spielst und streamst, ich glaube du musst zwingend einem zweiten dafür nutzen, sicher bin ich mir aber nicht. Ja nur hat man als "kleiner" Streamer leider nicht die Option mit den unterschiedlichen Qualitätseinstellungen, die kriegt man erst, wenn man Twitch-Partner ist und bis dahin ist es voraussichtlich ein langer und schwerer Weg:fresse:
Nein, die 3,5Mbit-Grenze gibt es nicht mehr, die geht jetzt bis 5 oder 6 Mbit, soweit ich weiß. Ich hab keine Ahnung, ob die integrierte GPU deiner CPU encoden kann, während deine dedizierte GPU auch läuft, da müsstest du dich mal einlesen, wär auf jeden Fall ziemlich cool. Und ja, ich streame auf Twitch.
Also ich merke eigentlich nichts von negativen Einflüssen auf die Performance. Ich meine in welchem Spiel ist die CPU schon vollkommen ausgelastet? Da kann man die freien und bestehenden Ressourcen ja fürs encoden und streamen nutzen. Selbst beim Stream war meine CPU noch nie über ~50% Auslastung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Gib mir mal dienen twitch link, ich schaue definitiv mal rein :) Wann geht der nächste stream ?

Ja bis jetzt hatte jeder Streamer die Qualitätseinstellungen, sollen das alles Partner gewesen sein ? Werde mal kleinere checken..
Die andere Frage wäre, wer schaut den Heute noch in geringere Auflösung ? Jedes Mitteklassesmaortpohne, TV und auch PC Monitor hat doch 1080p. Meinste wirklich das man damit weniger Zuschauer hat da noch soviele Schneckeninternet haben ?

Mit der CPU haste recht, meine war noch in keinem Game mehr als 20% ausgelastet und schafft auch die 5,2 Ghz wenns sein muss.
Hatte nur Angst da ich Zigmal gelesen habe das Ganze sehr CPU hungrig ist..

Mit dem Intel IGP Quick Sync muss ich wohl mal testen wie gute die Quali damit ist. Hab da nurn uralten US Fred dazu gefunden mit 4770k als aktuelle CPU..
Bisher habe ich an Infos das man nur die IGP im Bios aktivieren muss, Intel Grafik Treiber installieren und schon kann man Quick Sync in der Open Broadcaster Software aktivieren und das encoden geschieht in Hardware durch die Intel HD Grafik was massiv die CPU Last reduzieren soll.
Die UHD Graphics 630 von Coffee Lake scheint hier gut aufgestellt, ebenso die Skylake IGP.

hier 2 Links dazu:
Intel Quick Sync is beautiful and the future of streaming. | Page 3 | Open Broadcaster Software
Intel HD and Iris Graphics - Wikipedia

Mal nochne andere Frage. Wie machst du das mit dem twitch chat und der OBS Maske, sind die auf nem 2. Monitor ? Reicht da mein oller 19 Zoll 1280x1024 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Auf dem ersten Monitor lasse ich das Spiel laufen und auf dem zweiten habe ich OBS und ganz normal Twitch laufen, da reicht auf jeden Fall ein einfacher Monitor aus. Wie viele Viewer hatten diese Streamer denn? Die Regulierung Twitch-Partner zu werden, wurden nämlich drastisch entschärft, kann also gut sein, dass das alles Partner waren, wenn die Viewerzahl bei >75 lag.
Mein Kanalname ist der gleiche wie hier, ich versuche heute auf jeden Fall zu streamen, die aktuelle Klausurenphase macht es mir da leider nicht so leicht :d
 
Zuletzt bearbeitet:

cerubis

Moderatorin Frauenbeauftragte
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
11.602
Ort
Nürnberg
Twitch Streamers - Twitch Video Encoding/Bitrates/And Stuff
3000 Bitrate mit 1080p/60 wage ich zu bezweifeln. ;)

Investieren würde ich erstmal gar nichts. Schau ob es dir gefällt und auch, ob es den Zuschauern gefällt. Optimieren (Mikrophon, Kamera, Bildqualität) kannst du dann immer noch. Die meisten Leute schalten für die Persönlichkeit ein. ;)
 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Ich hab 30 Mbits Upload anliegen, die 6000 Bitrate ist doch auch überhaupt kein Problem für die 1080P, hab noch 0 Ahnung deswegen frage ich ja hier :)
Danke für den Link !

Hast du Erfahrungen mit dem encoden des Streams per Intel IGP mit Quick Sync ?
Bisher ist meine Info das die beste Quali über Software encoding via CPU läuft, allerdings hat wohl noch keiner Quick Sync mit einem Coffee Lake probiert..

- - - Updated - - -

Auf dem ersten Monitor lasse ich das Spiel laufen und auf dem zweiten habe ich OBS und ganz normal Twitch laufen, da reicht auf jeden Fall ein einfacher Monitor aus. Wie viele Viewer hatten diese Streamer denn? Die Regulierung Twitch-Partner zu werden, wurden nämlich drastisch entschärft, kann also gut sein, dass das alles Partner waren, wenn die Viewerzahl bei >75 lag.
Mein Kanalname ist der gleiche wie hier, ich versuche heute auf jeden Fall zu streamen, die aktuelle Klausurenphase macht es mir da leider nicht so leicht :d

Also über 75 warens glaube ich immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Ich hab 30 Mbits Upload anliegen, die 6000 Bitrate ist doch auch überhaupt kein Problem für die 1080P, hab noch 0 Ahnung deswegen frage ich ja hier :)
Danke für den Link !

Hast du Erfahrungen mit dem encoden des Streams per Intel IGP mit Quick Sync ?
Bisher ist meine Info das die beste Quali über Software encoding via CPU läuft, allerdings hat wohl noch keiner Quick Sync mit einem Coffee Lake probiert..

- - - Updated - - -



Also über 75 warens glaube ich immer.

Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das größtenteils auch Twitch-Partner waren. Du musst bedenken, dass du mit einer Bitrate von 6 Mbit halt eigentlich alle potentiellen User, die weniger als 6 Mbit Download-Speed haben damit ausschließt...bei denen wird das nicht gut laufen und wir sind hier in Deutschland. Technologisch ein super ausgebildetes Land, der Internetausbau hier ist aber mehr als bescheiden.
Ich würde dir aber wirklich empfehlen erstmal ganz normal zu streamen und auf keinen Fall Geld dafür auszugeben, außer vielleicht für eine Kamera. Wenn du nachher zig hunderte Euros in eine Capture-Card und sonst was investierst, dir aber kein Mensch zuschaut und sich das auch nicht ändern wird, dann ist das natürlich eher nicht so geil...schau erstmal ob es dir Spaß macht und bau eine Viewerbase auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Ich habe ja immernoch die Hoffnung das das mit dem Inet Speed in DE langsam in die Gänge kommt, hier bei uns hat sich in den letzten Jahren auch einiges Getan, in Bereichen wo nur 1000er oder 2000er DSL möglich war gibts jetzt 50k von der Telekom.
Ich denke auch die Leute machen immer mehr Druck.
Dein Argument ist schlüssig das ich solche User Aussperre, ABER es gibt auch genug User wie mich, ich wechsle sofort weiter wenn ein Streamer kein 1080P 60 anbietet..


Mal ne andere Frage, die Logitech 922 Cam kannja nur 1080P 30 FPS, ist das Egal bei einem 1080P 60FPS Stream oder machts hier Sinn in eine 1080P 60 FPS Cam zu investieren, kostet halt mehr als das doppelte...

Logitech BRIO Stream Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Nein, eine 60fps Kamera ist vollkommen unnötig...auf jeden Fall für den Anfang. Und zum Thema Internet: Ja, langsam ändert es sich etwas aber halt nur langsam und momentan ist der Ausbau halt nicht toll. Mach ne Bitrate von 3500 oder 4000 und streame auf 720p/60fps und alles ist gut.
 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Hm, nur wenn ich erst die billige Cam kaufe und nachher doch die bessere hab ich 2.. Habja schon den Anspruch das alles optimal ist, muss mich schon zurückhalten nicht gleich nochn 2. Dell Monitor zu bestellen :fresse::heul:
 

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Hm, nur wenn ich erst die billige Cam kaufe und nachher doch die bessere hab ich 2.. Habja schon den Anspruch das alles optimal ist, muss mich schon zurückhalten nicht gleich nochn 2. Dell Monitor zu bestellen :fresse::heul:

Stream doch einfach erstmal Thrawn. Es macht keinen Sinn jetzt schon Geld darein zu investieren ohne auch nur einen Hauch davon zu haben wohin die Reise geht und ob es dir überhaupt Spaß macht. Schau dich bei der Cam mal auf Ebay Kleinanzeigen um. Habe meine C920 da nagelneu für 45€ bekommen...die könnte ich eine Zeit lang nutzen und vermutlich für das selbe Geld wieder verkaufen.
 

Der Aff

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
943
Ort
Aurich
Da du ja einen zweiten Pc hast schau dir mal dieses Plugin an. (Absolut genial!)Die Installation und Anwendung des Plugins ist ziemlich einfach:bigok:

 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Stream doch einfach erstmal Thrawn. Es macht keinen Sinn jetzt schon Geld darein zu investieren ohne auch nur einen Hauch davon zu haben wohin die Reise geht und ob es dir überhaupt Spaß macht. Schau dich bei der Cam mal auf Ebay Kleinanzeigen um. Habe meine C920 da nagelneu für 45€ bekommen...die könnte ich eine Zeit lang nutzen und vermutlich für das selbe Geld wieder verkaufen.

Wäre zwar asi aber ich hätte ja 14 Tage Zeit zum testen ;)
 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Erstmal bei ebay Kleinanzeigen was finden, dann hab ich da nie Sicherheit das ichs auch bekomme mangels Bewertungssystem, gerne wird auch mal defektes Verkauft ohne was zu sagen etc..
Bin nichtso der Fan von gebrauchter Hardware..

Ich überlegs mir.
 

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
Erstmal bei ebay Kleinanzeigen was finden, dann hab ich da nie Sicherheit das ichs auch bekomme mangels Bewertungssystem, gerne wird auch mal defektes Verkauft ohne was zu sagen etc..
Bin nichtso der Fan von gebrauchter Hardware..

Ich überlegs mir.

Gebraucht? Meine Ware war nagelneu und noch eingeschweißt, sowas erfährt man aber auch während dem Verkaufsgespräch :d oder es steht in den meisten Fällen in der Beschreibung. Sofern du mit PayPal zahlst, kann dir da auch nicht viel passieren.
 

Shariela

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
5.564
Ich würde, wie im zweiten Thread erwähnt, auch einfach mal anfangen. Nur du kannst entscheiden ob der 8700k dir ausreicht. Infos hast du ja nun zu Genüge. ;)
 

Boogeyman1301

Experte
Mitglied seit
20.02.2015
Beiträge
3.405
@Thrawn
"die meisten Streamer nutzen einen 2. Rechner" - Sicherlich auch größtenteils nur die, die schon einen gewissen "Erfolg" haben. Gibt es überhaupt einen technischen Unterschied zwischen der C922 und der C920? Empfehle dir da preisleistungstechnisch immernoch die C920...unzählige Streamer nutzen und schwören auf diese Kamera. Ich selber bin auch mehr als zufrieden mit ihr. Auf YouTube gibt es übrigens richtig gute Videos, wie man mit OBS anfangen kann und wie man es einstellen muss/sollte etc. Das kann ich dir fürs erste schon einmal nahe legen.
 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994

Shariela

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
5.564
Na dann mal los Thrawn. Mich interessiert schon wie der 8700k @1080p/60fps zurechtkommt. Ich glaube es wird je nach preset eng.
 

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.112
Auf dem ersten Monitor lasse ich das Spiel laufen und auf dem zweiten habe ich OBS und ganz normal Twitch laufen, da reicht auf jeden Fall ein einfacher Monitor aus. Wie viele Viewer hatten diese Streamer denn? Die Regulierung Twitch-Partner zu werden, wurden nämlich drastisch entschärft, kann also gut sein, dass das alles Partner waren, wenn die Viewerzahl bei >75 lag.

wenn man 1080p60 fps streamt reichen meistens 5 viewer um Twitch encoding zu bekommen, Streamer mit hohen Stream settings werden fürs encodieren bevorzugt, da es dort tatsächlich auch was bringt. Partner muss man fürs encoding nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thrawn.

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
22.994
Das heisst ? Kannste das mal für Laien erklären ? :)
Was macht twitch da genau und was habe ich und die viewer davon ?
 

Shariela

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
5.564
Mir ist gerade noch ein Beispiel zur Bitrate und dem cpu preset eingefallen. Hattest ja im anderen Thread gesagt, dass du davon noch nicht so die Vorstellung hast.

Vergleich es mit Winrar. Da kannst du auch Pakete normal, besser oder optimal komprimieren. Das Gleiche macht die CPU beim codieren. Es schnürt die Pakete. (preset)
Wählst du ein normales codieren sind die Pakete größer aber es kostet weniger Leistung. Damit steigt die Bitrate bei gleicher Qualität.
Wählst du ein hohes oder optimales codieren sinkt die Bitrate bei gleicher Qualität. Es kostet dafür mehr CPU Leistung, die eventuell beim Gaming fehlt.
Insgesamt: Hohe Bitrate = geringere CPU Auslastung aber auch weniger potenzielle Zuschauer. Niedrige Bitrate= höhere CPU Auslastung aber mehr potenzielle Zuschauer.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig beim Verständnis.

- - - Updated - - -

wenn man 1080p60 fps streamt reichen meistens 5 viewer um Twitch encoding zu bekommen, Streamer mit hohen Stream settings werden fürs encodieren bevorzugt, da es dort tatsächlich auch was bringt. Partner muss man fürs encoding nicht sein.

Falls dem wirklich so ist, dann sind meine Erfahrungen in der Hinsicht einfach veraltet.

Dann kannst du mit hoher Bitrate streamen, lastet deine CPU geringer aus und jeder kann in beliebiger Auflösung zuschauen.
Das wäre sicher optimal.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.112
Das heisst das dein stream dann auch in 720p 480p und so weiter verfügbar wird. Leute die auf einem Taschenrechner gucken oder noch per Trommeln kommunizieren können dann die Qualität entsprechend weiter Runterschrauben bis sie auch den Stream angucken können. Gleiche prinzip wie bei youtube quasi.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.678
Ort
Koblenz
Das heisst ? Kannste das mal für Laien erklären ? :)
Was macht twitch da genau und was habe ich und die viewer davon ?

Wenn das aktiviert wird, kann der Zuschauer auch andere (niedrigere) Auflösungen und damit Bitraten für deinen Stream wählen. Du streamst zwar weiter in 1080p/60fps, aber es kann dann auch in 720p, 480p und so weiter geschaut werden. Twitch schaltet sich dazwischen und recodiert den Stream für die Zuschauer in Echtzeit.

Leute die auf einem Taschenrechner gucken oder noch per Trommeln kommunizieren

:d Ich hatte ürbrigens selbst mit 6mbit Probleme, falls ich irgendwas anderes parallel zum Stream gemacht habe (Foren lesen etc). Sobald was anderes über die Leitung ging, hing der Stream. Mit 16mbit gehts einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten