Aktuelles

Starke Nachfrage bei Desktop-PC sorgt bei Dell und HP für massive Gewinne

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
31.544
computer.jpg
Eigentlich war der Desktop-PC bereits abgeschrieben, allerdings sorgte die Corona-Pandemie für eine weiterhin hohe Nachfrage der stationären Systeme. Dies sorgt nicht nur für steigende Verkaufszahlen bei den Händlern, sondern macht sich auch bei den Herstellern bemerkbar. Aus diesem Grund haben jetzt sowohl Dell als auch HP satte Gewinnanstiege bekannt gegeben.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.433
Bei den Graka Preisen kauft man je nach dem ein komplett PC , weil es da teils günstiger ist als die Einzelteile.

Dennoch werden zu oft falsche Netzteile verbaut . Das ist dann bedauerlich .
 

TimeTurn

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2002
Beiträge
476
Ort
Berlin
Dell und HP - ich würde um beide einen RIEEESEN Bogen machen:



Dann lieber nen Medion vom Aldi... auch nicht das Gelbe vom Ei, aber der aktuelle Aldi-PC macht zumindest auf dem Papier ne gute Figur.
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.071
Heute geht's doch eh nur noch darum, wo man günstig eine Grafikkarte ausschlachten kann :LOL:
 

RedMoon

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
1.051
Ort
50°48'49.1"N 2°28'29.1"W
Daumen hoch für das Titelbild (y)
 

GameCollector

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.664
Das hat mit Gaming und Grafikkarten ausbauen so gut wie gar nichts zu tun. Die Gewinne werden von Konzernen kommen, die ihren Mitarbeitern Home-Arbeitsplätze einrichten und mal eben ein paar tausend PCs bestellen.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.093
Ort
Im sonnigen Süden
Das hat mit Gaming und Grafikkarten ausbauen so gut wie gar nichts zu tun. Die Gewinne werden von Konzernen kommen, die ihren Mitarbeitern Home-Arbeitsplätze einrichten und mal eben ein paar tausend PCs bestellen.
Gibt's echt Unternehmen die dazu Desktops kaufen und keine Laptops (die der Mitarbeiter später auch ins Büro nehmen kann)? o:

Aber ja, mit GPUs hats sich nichts zutun. Der Anteil von Selbstschraubern ist wohl kaum gestiegen in dieser Zeit.
 
Oben Unten