• Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein Notebook im Wert von 1.799 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Sammelthread] Star Citizen

Ich finde die Zeiten und Kosten lächerlich gering, eine Connie oder was weiß ich sollte MMN Monate dauern um sie zu erspielen und das auch nur als Vielspieler. Aktuell bekommst ja mit ner Woche Zocken alles hinterhergeworfen. Genauso die Reisezeiten. Es muss lange genig dauern um die ganzen Mechaniken der Schiffe auch wirklich in Anspruch nehmen zu wollen. Mal in nen Pool oder ne Runde Billard, Essen zubereiten...


Es kommt nur drauf an was CIG will. Irgendwer wird enttäuscht, Casuals, Hardcore Spieler oder beide.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn man für ne Connie Monate spielen müsste, würde kein Mensch mehr SC spielen - ergo würden se auch kein Geld mehr verdienen. Die sind durch ihr Crowdfunding Modell auf viele Spieler angewiesen, was bedeutet, dass das Spiel möglichst vielen Leuten Spaß machen muss. Und genau das ist auch ihr Fokus und die Vorgabe von CR - das geht aus dem Interview mit Yogi und Chris auch so hervor. Dass man es dabei nicht allen recht machen kann und wird ist klar. Sie müssen halt irgendwann ne Balance finden, aber ich denke die wird erst im finalen Release wirklich kommen, dafür is es noch zu sehr Alpha finde ich.
 
Monate nicht, aber doch ein paar Wochen hoffe ich. Hat einfach keinen Wert was man sich nicht erarbeiten, bzw. erspielen muss. Auch sollte man Schiffe ab einer gewissen Größe nicht sofort mitnehmen, sondern erstmal nur in Auftrag geben können. Das stört mich an der X-Reihe schon immer. Glaube nicht das irgendeine Werft Großkampfschiffe auf Halde produzieren würde.
 
das ist ne schwierige balance.
klar, soll man sich etwas erarbeiten müssen. aber was bringt es mir, wenn ich erst ab ca. 2-3stündigen session überhaupt etwas erreiche?
ja, lange reisen sind toll für die atmosphäre, aber scheisse für die unterhaltung am abend nach der arbeit.
diesbezüglich habe ich morrowind/skyrim immer geliebt. riesige queststränge, die ich in kleinen stückelungen auf viele auch mal kürzere sessions verteilt abschliessen konnte.

bei SC braucht momentan halt einfach ALLES gefühlt ne ewigkeit. aufstehen aus dem bett? ja, da muss man sich jedesmal erst noch in zeitlupe strecken...

nicht umsonst rennen die meisten spieler ingame mit max speed. Langsamer ist zwar immersiver, aber eben auch ultimativ öde, wenn man einfach nur zum schiff im hangar will.

essen und trinken?
mach ich schon lange nicht mehr. wenns mal knapp wird, leg ich mich einfach für ein paar sek auf in die med-betten und bin sofort und gratis wieder verpflegt. und das gsnz ohne erst mehrere gegenstände mühsam, nach helm abnahme konsumieren zu müssen.
 
Das ist immer noch eine Alpha wo der Focus ganz anders liegt als auf Essen, Trinken,Spielgeschwindigkeit oder sonstiges. Das ist doch alles mehr oder weniger Platzhalter.
Genauso wie man sich in 1 Woche schon alles erspielt hat. Die Missionen sind doch alle noch gar nicht Balanced. Es gibt Missionen da brauchst ewig für und bekommst im Verhältnis wenig Geld dafür.
Und dann gibt es Missionen die machst in 20 Minuten und bekommst das Doppelte.
Sowas alles kommt doch erst wenn alles andere vom Spiel fertig ist.
Jetzt wo SQ42 fertig ist und die Entwickler davon mit zu SC kommen wird es ab jetzt definitiv alles schneller gehen.
 
Wenn man für ne Connie Monate spielen müsste, würde kein Mensch mehr SC spielen - ergo würden se auch kein Geld mehr verdienen. Die sind durch ihr Crowdfunding Modell auf viele Spieler angewiesen, was bedeutet, dass das Spiel möglichst vielen Leuten Spaß machen muss. Und genau das ist auch ihr Fokus und die Vorgabe von CR - das geht aus dem Interview mit Yogi und Chris auch so hervor. Dass man es dabei nicht allen recht machen kann und wird ist klar. Sie müssen halt irgendwann ne Balance finden, aber ich denke die wird erst im finalen Release wirklich kommen, dafür is es noch zu sehr Alpha finde ich.
Und woher weißt du, dass du zu den Leuten gehören wirst, denen es SC recht macht?
So mancher Gameloop wird dann den Zeitaufwand eines Raids in vergleichbaren MMORPGs haben was viele Spieler ausschliesst.
Und ich hoffe das wird auch der Fall sein. Dafür gibt es dann aber auch Gameloops die mit weniger Aufwand zu machen sind.

Warum ich das hoffe? Weil mich diese Einstellung ankotzt nicht genug Zeit für ein Spiel zu haben, aber dennoch zu erwarten alles auch mit wenig Zeit machen zu können. Im echten Leben geht das auch nicht und für wenig Spieler alles für Spieler mit mehr Zeit kaputt zu machen, nur damit ja Jeder alles spielen kann, sehe ich nicht ein, hab ich noch nie. Das war auch seit WoW und der Casualisierung von MMOs mit einer der Dinge die ich schon damals nicht ab konnte. Einfach gesagt könnte man gar sagen wer keine Zeit für ein MMO hat, der soll dann bitte auch kein MMO spielen. Aber ich bin ja völlig Ok damit wenn eine Sandbox eben dann Inhalte für alle hat, so das auch Wenigspieler Inhalte finden können mit denen sie Spaß haben können. Bin absolut dafür, dass man ein MMO auch mit weniger Zeit spielen kann, aber eben nicht um jeden Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir persönlich ist es relativ egal wie lange ich zum erspielen von so manchen Schiffen oder Items benötige.... sofern ich es mir dann eben erspielen kann.
Das hatte ich in meinem Post vergessen zu erwähnen. Es geht mir persönlich tatsächlich darum, das spiel auch erleben zu können und nicht unbedingt als walking Simulator zwischen Bett und Flughafen (ok etwas überspitzt aber ihr wisst ja schon auf was ich raus will).

Dass man sich aktuell grosse Schiffe innerhalb einer Stunde z.t. erspielen kann wird sicherlich nicht der Release (Beta) zustand des Spiels werden. Und selbst wenn, dann ist es eben so. Man sollte da auch an die PVP Fraktion denken welche sicherlich viel Credits innert kürzester Zeit verbrennen kann.
 
Ich weiß schon warum ich die Schiffe die ich haben will im Pledge Hangar stehen habe. :d Aber wie schon geschrieben wurde, ruhig Blut. Da wird noch so viel Balancing passieren, jede Minute die ihr euch jetzt darüber aufregt ist vergeudete Lebenszeit. SC ist eine Alpha. Da ändert sich nunmal ständig was. Wenn dann mal alle Gameplayloops drin sind, SC also Feature Complete ist, DANN können wir belastbares Balancing erwarten.
 
Ich weiß schon warum ich die Schiffe die ich haben will im Pledge Hangar stehen habe. :d Aber wie schon geschrieben wurde, ruhig Blut. Da wird noch so viel Balancing passieren, jede Minute die ihr euch jetzt darüber aufregt ist vergeudete Lebenszeit. SC ist eine Alpha. Da ändert sich nunmal ständig was. Wenn dann mal alle Gameplayloops drin sind, SC also Feature Complete ist, DANN können wir belastbares Balancing erwarten.

Ja, so seh ich das auch :d . Zum einen wegen der Wipes und zum Anderen werden die Cap Ships im finalen Game wahrscheinlich wirklich ewig zum Erspielen dauern, oder sie sind dann hinter Reputation Barrieren oder sonst was. Sowas wurde ja auch mal angedeutet.
 
Das Claimen von Schiffen wollen sie mit der Zeit ja "fast-abschaffen", es soll repariert werden, wenn etwas kaputt geht. Und nur in den seltensten Fällen genutzt werden müssen. Ist natürlich schwierig, wenn man bspw. irgendwo am Arsch von Pyro ist und dann seine Hornet braucht, die in Stanton steht. Ist ja auch kein Schiff, mit dem man eine lange Reise in ein anderes System unternehmen würde. Daher muss das Claimen oder "Heranschaffen" irgendwie möglich bleiben, wenn auch vllt. teurer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hrhr ja dito sehe ich auch so. Irgendwie werden es auch immer mehr als ob die Junge bekommen... :hust:
Ich habe da meine Spirit C1 mit offenem Upgrade auf die Zeus CL sowie meine F7C-S Hornet Ghost stehen. Ich wüsste jetzt nicht, welches Schiff ich noch unbedingt haben möchte, um einen optimalen Spielstart nach einem Wipe haben zu können. Höchstens vielleicht eine Taurus, um dann die Zeus CL in eine MR zu ändern. Aber das wären halt 200 Euro für die Taurus und 50 Euro oder so Upgrade für die MR. :d

Das erspiele ich mir dann lieber ingame...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ja, so seh ich das auch :d . Zum einen wegen der Wipes und zum Anderen werden die Cap Ships im finalen Game wahrscheinlich wirklich ewig zum Erspielen dauern, oder sie sind dann hinter Reputation Barrieren oder sonst was. Sowas wurde ja auch mal angedeutet.
Die großen Schiffe werden alleine aber kaum bis gar nicht mehr sinnvoll spielbar sein und das finde ich auch richtig so. Size 4 ist bedingt die letzte Klasse, die noch sinnvoll solo spielbar sein wird. Denke da bspw. an die Constellation-Schiffe.

Ich finde auch, dass eine Hercules nicht mehr Solo spielbar sein darf, sie ist einfach zu OP. Ich kann damit 696SCU Fracht transportieren und 2-3 Jäger können mir nicht genug Schaden machen, bevor ich per QD fliehe. Das ist wie ne Boeing, die alleine geflogen wird. Absolut unimmersiv und die ganzen Betten hinten bestätigen das ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe diese Woche auch von die Cutty auf die C1 ein Upgrade gemacht. Die C1 ist schon ein geiles Teil. Aber auf die Zeus freue ich mich auch.
 
SC ist sehr Server abhängig wie es läuft. Selbst mit einer 4090 läuft es nicht wirklich gut und dürften sogar fast die gleichen fps haben wie eine 7900xtx.
 
Kann ich leider bestätigten. Bin jetzt bei 38 Schiffen/Fahrzeugen. :stupid: :d

EDIT:

@Darth Wayne Wie flutscht SC eigentlich mit der 7900XTX?
Ich habe in SC keine Performance-Steigerung erwartet, die 7800XT war hier auch schon stark genug. SC ist halt aktuell ein CPU-Game, hier habe ich von 5700 zu 5800x3d zu 7800x3d immer eine Steigerung feststellen können. Aber ich habe das (subjektive) Gefühl, dass alles etwas runder läuft: Also weniger kurze Drops nach unten, einfach insgesamt weicher und stabiler, bei ähnlichen Durchschnitts-fps.

Das ist sehr subjektiv, aber ich sehe den Unterschied live auf dem Monitor drüber vom Zweit-PC: Da läuft eine 6700XT auf 1080p mit dem 5800x3d und 32gb 3600mhz, die fps sind entsprechend super (GPU ist ja eigentlich für 1440p gemacht) und trotzdem habe ich das Gefühl, dass es nicht so butterweich läuft, wie auf dem Master-PC.

Habe die XTX jetzt aber deutlich herunter getaktet, also nicht nur undervolten sondern auch Takt deutlich runter auf 2000mhz. Macht nur noch 260/270 Watt in der Spitze (TimeSpy und Port Royale getestet) und in TimeSpy immer noch 26k Punkte. Für Cyberpunk wähle ich dann schon mal ein höheres Profil aus, aber die Karte hat so lächerlich viel Leistungspotenzial, dass ich keine Notwendigkeit sehe, sie auf Standard oder mehr laufen zu lassen. Mein fps-Cap ist eh auf 90fps gestellt - Monitor macht 100max.

Im Leistungsmodus auf 3.1ghz geht sie bis auf 400 Watt Spitze, bringt aber auch 32k Punkte. Und da ist wohl noch Raum nach oben. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass die XTX zur 7800XT deutlich flexibler einstellbar ist. An der Karte werde ich lange Freude haben. Ein guter Kauf!
Beitrag automatisch zusammengeführt:


@Morpheus600
Leeren Server suchen, auf Server-fps 10+ achten und dann kannst du halbwegs aussagekräftig testen, wie gut deine Hardware sich macht. Ich mache gerne einen Benchmark via MSI Afterburner (also avg-Errechnung) vom Aufwachen auf einer Raumstation bis zur Landung auf Orison oder Lorville. Dann stoppe ich und vergleiche diese Durchschnitts-fps. Damit bildest du alle Szenarien ab: Apartment bzw. ganzer Hab-Bereich ist bei mir im fps-Cap 90, Seraphim bis zum Hangar 80, usw. Und Orison kickt dann natürlich mit 40-50fps.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die großen Schiffe werden alleine aber kaum bis gar nicht mehr sinnvoll spielbar sein und das finde ich auch richtig so. Size 4 ist bedingt die letzte Klasse, die noch sinnvoll solo spielbar sein wird. Denke da bspw. an die Constellation-Schiffe.

Die werden definitiv solo spielbar sein, Stichwort AI Blades. Es weiß zwar immer noch keiner, wie das werden soll, vllt weiß es CIG selber nicht, aber wenn man sich die Menge an Leuten mit Capital Schiffen mal anschaut (man gehe dafür nur mal in den Concierge Chat), dann werden die sich was einfallen lassen MÜSSEN, weil man die vielen Schiffe gar nicht alle crewen kann. Ich spekuliere mal, dass das wahrscheins sehr ins Ingame Geld geht und die Frage, wie effektiv das geht, stellt sich dann auch. Ich finde au absolut, dass das möglich sein sollte, nur eben schwer. Dass das dann aber weniger effektiv ist, wie mit (guten) Spielern, versteht sich ja von alleine.

Die Diskussion brandet witzigerweise im Spectrum immer wieder auf, sind au immer wieder gute Argumente und Ideen dabei.

Ich denke das Verse wird ohne AI Blades kaum zu bevölkern sein. So viele Spieler gibts gar nicht. Die Crew Requirements find ich teilweise absurd.
 
Ich möchte aber einfach seltener großen Schiffen begegnen. Das ist einfach ein Immersions-Killer, wenn ich bei einer Rundreise mehr Hercules begegne als Freelancern. Ich bin ja froh, dass sie die Ingame-Preise deutlich anziehen. Da schwirren ja aktuell 70m aUEC für eine 890 Jump und 30-40m aUEC für eine Hammerhead umher. Eine Herc sollte auch teurer werden.

Und ist zwar noch lange hin, aber ab Release soll es ja keine mit Echtgeld kaufbaren Schiffe mehr geben. Und ich wette dass die Spieler, die vorher schon dabei waren, schnell zur Minderheit werden, wenn es erstmal offiziell auf dem Markt ist. Vor allem wenn Sq42 gut eingeschlagen hat, SC wird ja definitiv danach erst einen offiziellen Release haben (und trotzdem Jahre lang weiter ausgebaut werden).

Bin gespannt, ob wir alle unsere Echtgeld-Schiffe behalten dürfen. Wir haben zwar bezahlt, aber dieser Vorteil zum richtigen Start des Spiels ist schon... naja... hat einen Beigeschmack. Ich wäre nicht böse, wenn sie eine Regelung treffen, dass man nur ein bestimmtes Schiffsbudget behalten oder sich 2-3 Schiffe aussuchen müsste. Zum Wohle eines halbwegs ausbalancierten Spielstarts für alle. Als kompletter Neuling - der völlig legitim erst zum richtigen Spielstart in SC geht - käme ich mir verarscht vor, wenn bestimmte Spieler einen krassen Vorteil haben. Geld bezahlt hin oder her. Ich verstehe das schon. Schwierig, was da richtig ist...

edit:

Andererseits ist es auch realistisch, dass es auch zum Spielstart eben bereits auch ein paar Superreiche gibt, wie im echten Leben auch, die ihren Reichtum quasi geerbt haben. So wird daraus eine realistische und immersive Gesellschaft :d

Ich kann mir auch vorstellen, dass es zwei-drei Varianten zu SC geben wird. 50 Euro: Such dir ingame ein Startschiff aus zwischen Aurora, Mustang und Cutter. 70 Euro: Avenger Titan, 100i, Pisces. 90-100 Euro: Freelancer, Cutlass Black, Nomad... irgendwie sowas. Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
ein paar Superreiche gibt
Die gibts es doch schon, sind nur halt keine Spieler.

Gegen einen vollumfänglichen Wipe vor Release von V1.0 hätte ich nichts, wobei ich auch "nur" mit ca. nem Tausender drin hänge. Roberts könnte ja wieder abstimmen lassen. Beim letzten Voting hatten auch ca. 20% der Backer einfach Pech, und das waren bestimmt nicht gerade wenige.
 
Wenns nach Release keine mit Echtgeld bezahlbaren Schiffe mehr gibt, dann fress ich einen Besen mit Stiel und Haaren. Als ob die sich ihre beste Einnahmequelle einfach von einem auf den anderen Tag abschneiden. Dann können se auch gleich Insolvenz anmelden. Das wird wenn dann schrittweise erfolgen und auch nur dann, wenn CIG andere Einnahmequllen erschließen kann, die die Pledges der Spieler dann substituieren. Und da kann CIG sagen was se wollen, das glaub ich nicht, weil man dann das Unternehmen gefährden würde. Und das werden die Bosse dort wohl kaum zulassen.

Und von wegen den Leuten die Schiffe wegnehmen - da würde eine Klagewelle ohne Gleichen auf CIG zukommen. In der EU ist nämlich so, dass wir tatsächlich Schiffe kaufen, also das heißt digitale Artikel und ein Anrecht darauf haben. Insofern werden die den Leuten da gar nix nehmen. Im Übrigen wäre das für Leute wie derCharmin, oder Dbom, oder mich ein riesen Schlag in die Fresse, ich würde mir das nicht gefallen lassen.

SC wird dadurch kein Pay2win, aber irgendwas muss man den ganzen Whales ja irgendwo auch zugestehen. Ich unterstütze die Entwicklung des Spiels echt mit Leidenschaft und gerne, aber gemeinnützig bin ich nicht.
 
Wenns nach Release keine mit Echtgeld bezahlbaren Schiffe mehr gibt, dann fress ich einen Besen mit Stiel und Haaren. Als ob die sich ihre beste Einnahmequelle einfach von einem auf den anderen Tag abschneiden. Dann können se auch gleich Insolvenz anmelden. Das wird wenn dann schrittweise erfolgen und auch nur dann, wenn CIG andere Einnahmequllen erschließen kann, die die Pledges der Spieler dann substituieren. Und da kann CIG sagen was se wollen, das glaub ich nicht, weil man dann das Unternehmen gefährden würde. Und das werden die Bosse dort wohl kaum zulassen.

Und von wegen den Leuten die Schiffe wegnehmen - da würde eine Klagewelle ohne Gleichen auf CIG zukommen. In der EU ist nämlich so, dass wir tatsächlich Schiffe kaufen, also das heißt digitale Artikel und ein Anrecht darauf haben. Insofern werden die den Leuten da gar nix nehmen. Im Übrigen wäre das für Leute wie derCharmin, oder Dbom, oder mich ein riesen Schlag in die Fresse, ich würde mir das nicht gefallen lassen.

SC wird dadurch kein Pay2win, aber irgendwas muss man den ganzen Whales ja irgendwo auch zugestehen. Ich unterstütze die Entwicklung des Spiels echt mit Leidenschaft und gerne, aber gemeinnützig bin ich nicht.
Die Einnahmequelle sind wohl die SQ42-Erlöse. Das dürfte nicht gerade wenig werden. Und dann gehen ja alle fest von weiterhin kaufbaren kosmetischen Inhalten aus. Es ist obszön, wie viel Geld andere Spiele durch Skins und sowas einnehmen. Das wird CIG ähnlich handhaben. Ich habe ja auch schon über 100 Euro in Paints investiert.

Die mit Echtgeld kaufbaren Schiffe sollen wegfallen, das soll zumindest der Plan sein. Ob es Ausnahmen geben wird, weiß man noch nicht. Zu irgendwelchen Events oder neue Schiffe, die per Echtgeld paar Wochen oder gar Monate eher spielbar sein werden. Aber bestehende Schiffe sollen bis auf die Starter-Schiffe für Neuankömmlinge nicht kaufbar sein. Das sagt zumindest Knebel und der hat ja durchaus mehr Wissen als die meisten aller Spieler.

Ja mit dem Wegnehmen ist nicht so einfach. Ich habe auch keine Zahlen, wie viele Spieler das überhaupt sind, die mehr als ihr Starter haben. Wenn das am Ende eine Minderheit ist zu der Masse an Spielern, die ab Release dazu kommen, ist es ja auch zu vernachlässigen, wenn es um die Balance geht.
 
Die Einnahmequelle sind wohl die SQ42-Erlöse. Das dürfte nicht gerade wenig werden.
Das ist aber eine ganz wilde Vermutung.
Ich gönne es cig aber das muss am Ende die Breite Masse bestimmen...
 
inwiefern soll es was zu balancen geben, wenn jemand zum start 10 schiffe hat?
fliegen kann man genau mit einem... der rest ist im hangar.
zudem ist die bedienung und der unterhalt der grossen pötte ja sowieso etwas, was ein einzelner nicht stemmen kann.
 
Am Anfang nicht stemmen kann. Danach denke ich, wird das schon machbar. Ob man ne Javelin alleine unterhalten kann sei mal dahingestellt, aber bei ner 890 usw seh ich da keine Probleme. Es wird halt teuer werden und nen gewissen Skill voraussetzen, ergo nicht für jedermann was sein.
 
Ich stelle mir vor, wie intensiv es wäre, nach einem erfolgreichen Fight mitten im Nirgendwo in Pyro Schäden im Schiff und auch von außen via EVA reparieren zu müssen. Wie in The Expanse. Einfach geil. Hoffentlich führt uns Maelstrom dahin, auch Hüllenreparaturen mit dem Cambio machen zu müssen. Ich wünsche mir mehr Beziehung zu unseren Schiffen, weniger Möglichkeit zu claimen...
 
Soll man Schiffe eigtl. auch wieder verkaufen können? Ich meine, sollten die in-game Schiffspreise tatsächlich mal drastisch erhöht werden, wäre ein "Gebrauchtschiffmarkt" doch nur logisch...
 
Da gabs Gerüchte, dass das mit 3.23 kommt, aber natürlich nicht mit gepledgen Schiffen. Bin mal gespannt.
 
Am Anfang nicht stemmen kann. Danach denke ich, wird das schon machbar. Ob man ne Javelin alleine unterhalten kann sei mal dahingestellt, aber bei ner 890 usw seh ich da keine Probleme. Es wird halt teuer werden und nen gewissen Skill voraussetzen, ergo nicht für jedermann was sein.
Man soll ja auch eine NPC Crew anheuern können, aber die gibt es auch nicht für Lau. Und bei einem Schiffsverlust oder Warenverlust muss man auch noch genug Geld in der Hinterhand haben um nicht direkt davon pleite zu gehen. Man muss sich einen Verlust auch leisten können. Ich denke auch nicht, dass man absolut alles versichern können wird, aber selbst wenn man das könnte, auch da würden wieder ordentlich Summen zusammen kommen. Könnte mir vorstellen das es am Ende jede Menge einzelne Kostenpunkte gibt, die man im Auge haben muss.

Das einzige was sich Schiffskäufer per Echtgeld sparen ist halt den Kaufpreis des Schiffs im Spiel und eventuell noch die Versicherung der Basis Hülle. Da sehe ich also wenig Vorteil, weil es so viel mehr Kosten gibt. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass bis zum Release einige Sternensysteme fertig sein sollen, ich glaub es war mal die Rede von um die 10? Da verteilen sich die Spieler auch deutlich mehr.

Davon ab sollte man auch nicht vergessen, wirklich Spaß machen größere Schiffe nur mit anderen Spielern zusammen. Das kann eine NPC Crew nicht ersetzen.
 
Das größte Problem im Moment was die Langzeitmotivation trübt sind die Bugs die einen noch mehr Zeit kosten im Spiel.
Da ist man ewig Salvage betreiben um dann Kisten im Frachtraum zu verlieren beim umstapeln weil die Server so im Arsch sind.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh