Aktuelles

Star Citizen: Cloud Imperium Games veröffentlicht Alpha-Update 3.14

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
64.953
star-citizen.jpg
Mit dem umfangreichen Alpha-Update 3.14 stellt Cloud Imperium Games bereits den dritten großen Patch für Star Citizen in diesem Jahr vor. Das Hauptaugenmerk liegt wohl auf der neuen Landezone im Stanton-System, nach der das Update "Welcome to Orison" auch benannt wurde. Dabei handelt es sich um eine schwebende Metropole, welche in der Atmosphäre des Gasplaneten Crusader lokalisiert ist. Da es sich bei der imposanten Anlage um das Hauptquartier von Crusader Industries (ein Hersteller von Raumschiffen und Raumschiffkomponenten) handelt, zeichnet sich die Stadt durch einen hohen Grad an Luxus und Annehmlichkeiten für die Führungsriege aus.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Ich glaubs erst wenn es wirklich fertig ist. Ursprünglich wollten Sie ja 2015 fertig sein.
 

Speeddeamon

Experte
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
874
Ort
Metropolregion Hamburg
Nach meinem Gefühl merkt man aber, wenn auch leider sehr langsam, wie alles nach und nach formen annimmt.
Ich wage ein vorsichtiges es wird langsam...
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Was glaubst Du wenn es fertig ist? Orison?. Star Citizen ansonsten wird niemals „ fertig“ werden. Es werden immer Dinge hinzugefügt werden.

Haben die nicht 2018 schon ca 30 Millionen pro Jahr ausgegeben und nehmen inzwischen wesentlich weniger ein (die Statistiken die ich dazu sehe sind konklusiv, manche zeigen seit 2020 einen Einbruch andere zeigen in 2020 fie höchsten Einnahmen überhaupt)? Ich nehme an, dass sich RSI nicht überleben kann bis alle versprochenen Feature im Spiel sind.
 

David B

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
356
Ort
Graz
Ich glaubs erst wenn es wirklich fertig ist. Ursprünglich wollten Sie ja 2015 fertig sein.

Star Citizen ist ein MMO das wird nie fertig sein. Squadron 42 wirst du wohl meinen. Da erst seit 2011 produziert wird und die quasi 2 Spiele parallel entwickeln wird das noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Für mich hat es sich doch schon sehr ausgezahlt, hab da schon mehr Zeit verbracht als in manch anderen Spielen.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Star Citizen ist ein MMO das wird nie fertig sein. Squadron 42 wirst du wohl meinen. Da erst seit 2011 produziert wird und die quasi 2 Spiele parallel entwickeln wird das noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Für mich hat es sich doch schon sehr ausgezahlt, hab da schon mehr Zeit verbracht als in manch anderen Spielen.

Also fühlst du dich nicht etwas verarscht, weil man dir 2012 ein Game mit Persistenten Universum mit 100 Sternensystemen, einem Wirtschaftsystem, Single Player Kampagne und Fraktionen versprochen / verkauft hat und jetzt fast 7 Jahre später noch nicht geliefert hat?
 

AramisCortess

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2009
Beiträge
1.109
Was glaubst Du wenn es fertig ist? Orison?. Star Citizen ansonsten wird niemals „ fertig“ werden. Es werden immer Dinge hinzugefügt werden.
Immer dieses Gerede von wegen „nie fertig werden“, „wird immer weiter entwickelt“….

wie kann man so eine Misswirtschaft noch versuchen zu rechtfertigen!!? Es ist fertig wenn es aus der Beta ins Release geht und die versprochenen Festures implementiert sind. Beides wurde so oft verschoben und angepasst, dass kaum noch ein Realist an ein Release im ursprünglich angekündigten Sinne glaubt.

Anstatt das der Kern des Games fertig gemacht und erweitert wird, werden Millionen für nicht relevante Inhalte wie Schiffe verpulvert, die man jederzeit nachträglich hätte hinzufügen können.

naja vielleicht versteht es auch der letzte Fanboy, wenn 2033 zum 8x die Engine gewechselt und das 150. Schiff dem tausende Euro schweren Hangar hinzugefügt wurde….
 

David B

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
356
Ort
Graz
Also fühlst du dich nicht etwas verarscht, weil man dir 2012 ein Game mit Persistenten Universum mit 100 Sternensystemen, einem Wirtschaftsystem, Single Player Kampagne und Fraktionen versprochen / verkauft hat und jetzt fast 7 Jahre später noch nicht geliefert hat?
Nein.

Singleplayer Spiele ala RDR2 waren 8 Jahre in Entwicklung, L.A Noire 7 Jahre, Half Life 2 war 6 Jahre in Arbeit. The Last Guardian hatte 9 Jahre Zeit, FF15 war 10 Jahre in der Entwicklung, bei Diablo 3 und Prey warens 11 Jahre, selbst der Reine Free to Play Multiplayer Titel Team Fortress 2 hat 9 Jahre gebraucht.

Hier werden aber 2 Spiele Parallel Entwickelt... Mit dem Unterschied dass du halt quasi von Anfang an dabei bist, statt erst 2-3 Jahre vor Release davon hörst. Wenn man mir damals gesagt hätte das Spiel wird ein Minimum an 15 Jahren Entwicklungszeit brauchen hätte ich es denen auch geglaubt und trotzdem gekauft.

Elite Dangerous hat nach 2 Jahren Entwicklung und 7 Jahren nach Release gerade mal ungefähr den gleichen Entwicklungsstand wie Star Citizen jetzt (Ja ich spiele ED sogar schon seit der Alpha und auch jetzt noch habe ich immer wieder längere Phasen wo ich spiele). Und da wurde nebenher kein Singleplayer Spiel mitentwickelt.
 

highko

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2008
Beiträge
1.275
Ich habe einen haufen Kohle in dem Spiel. Meine Motivation hat über die Zeit stark geschwankt. Derzeit ist sie auf einem Tiefpunkt. Das extreme Mikroruckeln und all die Bugs lassen keine Freude mehr aufkommen. Hoffnung, dass das kurzfrisstig, also in den nächsten 2-3 Jahren, besser wird, habe ich nicht.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Nein.

Singleplayer Spiele ala RDR2 waren 8 Jahre in Entwicklung, L.A Noire 7 Jahre, Half Life 2 war 6 Jahre in Arbeit. The Last Guardian hatte 9 Jahre Zeit, FF15 war 10 Jahre in der Entwicklung, bei Diablo 3 und Prey warens 11 Jahre, selbst der Reine Free to Play Multiplayer Titel Team Fortress 2 hat 9 Jahre gebraucht.

Hier werden aber 2 Spiele Parallel Entwickelt... Mit dem Unterschied dass du halt quasi von Anfang an dabei bist, statt erst 2-3 Jahre vor Release davon hörst. Wenn man mir damals gesagt hätte das Spiel wird ein Minimum an 15 Jahren Entwicklungszeit brauchen hätte ich es denen auch geglaubt und trotzdem gekauft.

Elite Dangerous hat nach 2 Jahren Entwicklung und 7 Jahren nach Release gerade mal ungefähr den gleichen Entwicklungsstand wie Star Citizen jetzt (Ja ich spiele ED sogar schon seit der Alpha und auch jetzt noch habe ich immer wieder längere Phasen wo ich spiele). Und da wurde nebenher kein Singleplayer Spiel mitentwickelt.

Ich weiß das gute Dinge Zeit brauchen, aber es gibt halt auch keinen Sinn den Release so zu versprechen wenn er nicht mal ansatzweise haltbar ist. Also ich würde mich da schon getäuscht fühlen. Grade weil es ja nicht das erste Spiel ist an dem Chris Roberts mitarbeitet.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.033
Also ich warte bald 8 Jahre auf SQ42 habe mir dafür jedes Jahr neue Hardware gekauft, um Bereitschaft zu signalisieren.

Bisher alles vergeblich, leider gibt es nicht mal ein Datum an das man sich klammern könnte. /:
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.713
Ort
In der Schweiz
Es wird wahrscheinlich nicht mal nächstes Jahr ein Datum geben ... Roberts Perfektionismus ist eher kontraproduktiv.
 

rossi94

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2010
Beiträge
1.706
Ort
München
Es wird wahrscheinlich nicht mal nächstes Jahr ein Datum geben ... Roberts Perfektionismus ist eher kontraproduktiv.

Ich würde eher von Größenwahn sprechen. Er hat sich beim Umfang von dem Projekt einfach massiv übernommen. Er hat Glück, dass die Community so viel Geld im das Spiel steckt. Sonst wäre das Unternehmen längst pleite.
 

ruffy

Enthusiast
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
33
Nein.

Singleplayer Spiele ala RDR2 waren 8 Jahre in Entwicklung, L.A Noire 7 Jahre, Half Life 2 war 6 Jahre in Arbeit. The Last Guardian hatte 9 Jahre Zeit, FF15 war 10 Jahre in der Entwicklung, bei Diablo 3 und Prey warens 11 Jahre, selbst der Reine Free to Play Multiplayer Titel Team Fortress 2 hat 9 Jahre gebraucht.

Hier werden aber 2 Spiele Parallel Entwickelt... Mit dem Unterschied dass du halt quasi von Anfang an dabei bist, statt erst 2-3 Jahre vor Release davon hörst. Wenn man mir damals gesagt hätte das Spiel wird ein Minimum an 15 Jahren Entwicklungszeit brauchen hätte ich es denen auch geglaubt und trotzdem gekauft.

Elite Dangerous hat nach 2 Jahren Entwicklung und 7 Jahren nach Release gerade mal ungefähr den gleichen Entwicklungsstand wie Star Citizen jetzt (Ja ich spiele ED sogar schon seit der Alpha und auch jetzt noch habe ich immer wieder längere Phasen wo ich spiele). Und da wurde nebenher kein Singleplayer Spiel mitentwickelt.
Lass es bleiben. Ich habs aufgegeben. Die Leute verstehen es einfach nicht. Jeder der sich nur halbwegs in das Universum eingelesen hat und auch mal halbwegs die Techvideos sich anguckt, versteht, was da entsteht.
Und wenn man ein paar Leute hat, macht das Game jetzt schon massig Spaß trotz der Bugs und schlechten Performance.
Ich für meinen Teil bin immer wieder geflasht. Ich guck zwar nur alle paar Monate rein, wo ich mal so eine Phase habe aber ansonsten guck ich fast wöchentlich was es neues gibt.
Was mir die Tage gut gefallen hat, war die Entwicklung, wie sich Feuer ausbreitet usw. Wenns an der Decke beginnt und dann geschmolzene Teile auf den Boden fallen, wird sich dort auch ein Feuer entstehen usw.
Ist einfach der Hammer. Und da warte ich noch gerne 5 Jahre oder meinetwegen auch 10, bis das Spiel mal so komplett ist, das mans ohne Bugs und anständiger Performance 24/7 suchten kann.
Hier und da kauf ich mal ein Schiff und solang es genügend Leute gibt, die das Projekt unterstützen wirds auch fertig werden.
Ich hab auch ED gespielt. Das neue Addon hab ich mir nicht mal angetan. In meinen Augen hab ich jetzt schon einfach zu wenig zu tun, bzw. das ist der falsche Ausdruck. Es flasht mich einfach nicht.
In meinen Augen ists was anderes, wenn ich in Stanton mit meinem Schiff wo hinfliege, dann aus meinem Schiff aussteige und in ein Wrack manövriere um ein paar Kisten zu bergen und dann wieder zurück.
Das macht einfach so viel mehr Spaß und ist soviel immersiver.
Wie gesagt, man kann jetzt schon richtig Spaß haben in SC und mit jedem Patch wirds mehr.
Das einzige wo ich etwas ungeduldiger bin ist die Performance. Da hoffe ich, kommt nächstes Jahr der große Sprung. Mal sehen. Hoffe Servermeshing und iCache kommen dann. Sieht ja recht gut aus aktuell das es bis Ende nä Jahres drin ist bzw. der Großteil davon.
 

Rommel

Global Marktplatz-Geier
Mitglied seit
26.01.2003
Beiträge
1.383
Ich bin ein Fan von Star Citizen.

Allerdings bin ich eher fest davon überzeugt, dass das Spiel NIE einen finalen Status erreichen wird. Warum ? Ganz einfach, zum einen kommen immer wieder neue Elemente hinzu die auch wiederum getestet werden müssen. Aber der HAUPTGRUND dürfte aus meiner Sicht das perfekte Geschäftsmodell sein. Es wird verkauft, verkauft und verkauft und keiner kann sich über irgendwas beschweren denn "hey, its an Alpha". Warum soll man also so eine perfekte Kuh schlachten wollen ?

Nochmal, ich mag es, ich habe auch schon einiges investiert aber FINAL wird das aus meiner Sicht nicht werden.
 

Uhrzeit

Semiprofi
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
471
Ist das jetzt eine Alpha von dem Update oder wurde das komplette Spiel auf Alpha angehoben?
 

StefanG3

Experte
Mitglied seit
20.09.2015
Beiträge
395
Viele haben glaube ich noch nicht verstanden, dass das deren Strategie ist, von der Ankündigung des Spiels zu leben. So viel Kohle wie die jetzt einnehmen werden sie nie wieder einnehmen wenn das Spiel draußen ist. Also kann es doch nicht das Ziel sein, das Spiel fertigzustellen oder?
 

Rommel

Global Marktplatz-Geier
Mitglied seit
26.01.2003
Beiträge
1.383
Viele haben glaube ich noch nicht verstanden, dass das deren Strategie ist, von der Ankündigung des Spiels zu leben. So viel Kohle wie die jetzt einnehmen werden sie nie wieder einnehmen wenn das Spiel draußen ist. Also kann es doch nicht das Ziel sein, das Spiel fertigzustellen oder?

Ebent. Man muss sich vom althergebrachten einfach lösen. So ein Spiel wird NIE fertig sein. Das ist eben die neue Methode und anhaltend Geld zu erhalten um weiter zu entwickeln, weiter zu entwickeln, weiter zu entwickeln (insert 10000x das Gleiche). Der einzige Unterschied ist das Leben mit ständigen Bugs. Oder Bugs die vor 3 Jahren gefixt wurden und jetzt wieder durch Weiterentwicklung auftauchen.
Entweder man kommt damit klar oder man lässt die Finger davon.

Natürlich ist das Auftreten des Unternehmens ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite eine nette Homepage mit HighGlossy Sales, Broschüren (Digital) und alles was dazu gehört, auf der anderen Seite das Gebetsmühlenartige "Its an Alpha". Das Marketing ist mit Sicherheit mehr als ausgereift.
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.818
Ort
Kiel
Was ich auch immer von dem Projekt halten mag...fast 10 Jahre Entwicklung um ein Energie-Management-System zu integrieren,
welches genau so schon in dutzenden Spielen umgesetzt wurde :oops::unsure:

An so etwas merkt man mMn wie verquer die CS Entwicklung verläuft, wenn solche wichtigen Gameplay-Mechaniken erst so spät
ins Spiel finden sollten die Entwickler dringend ihren Fokus überprüfen.
 

DEVV

Experte
Mitglied seit
18.08.2016
Beiträge
393
Es gibt nichts schlimmeres als diese blinde Bereitschaft der SC-Gemeinde sich verarschen zu lassen. Das geht dann so weit, dass jegliche reale Kritik als "Hate" oder ähnliches abgetan wird. Ich verfolge einige YouTube, die sich schon länger mit SC beschäftigen und man sind die blind. Dann kommen sogar noch Leute und behaupten, dass deren Berichterstattung neutral wäre xD. Ich vermute schon länger das bestimmte YouTube von CIG gesponsert werden. Anders kann ich mir diese Berichterstattung nicht mehr erklären.
Wie oft lese und höre ich die gleichen Aussagen? Es werden 2 Spiele entwickelt. Das Entwicklungsstudio musste noch aufgebaut werden. Für einen AAA-Titel ist das eine normale Entwicklungszeit usw.

Den Fakten schauen diese Leute aber sehr ungerne in die Augen. Es ist Fakt, dass wir, was den Release von SQ42 angeht, belogen wurden. Mittlerweile sollte klar sein, dass es sich hier nicht um übliche Verzögerungen handelt, die bei einem Softwareprojekt auftreten können.
Der aktuelle Stand des Spieles ist beispielsweise ein Hieb- und Stichfester Beweis dafür, dass die Beta 2020 nie eine Option war. Mit dem jetzigen Stand kann man vermutlich nicht einmal 2022-2023 eine Beta versprechen. Wie soll man dann mit dem Stand von vor 2 Jahren eine Beta für 2020 versprechen. Wie hätte das Spiel 2020 in die Beta gehen sollen, wenn wichtige Schiffssysteme aktuell nicht einmal vollständig implementiert sind? Hier ist es in meinen Augen bewiesen, dass man einfach nur angelogen wurde. Dreister geht es kaum.

Bei dieser Mentalität halte ich es für nicht ganz so unwahrscheinlich, dass die gesamte iCache/Server Meshing Thematik erstunken und erlogen ist. Diese Technologie wird als der heilige Gral gehandelt und angeblich würden viele Performance-Probleme damit zusammenhängen. Auch die KI-Probleme sind der Synchronization zwischen Server und Client geschuldet.
Ich behaupte, die haben sich da verrannt und die bekommen die Technologie nicht so hin wie die es sich gedacht haben. Entweder weil sie unfähig sind oder weil es technisch nicht funktioniert. Wie soll da denn bitte die Entwicklung ablaufen? Die müssten nach mehren Jahren Arbeit an diesem System zumindest irgendwas haben, dass so gut läuft wie die aktuelle Servertechnologie. Also um es milde auszudrücken "Scheiße".
Wenn die sowas hätten, könnte man es bereits ins PU ausrollen und dann sukzessiv verbessern.
Das tun sie aber nicht. Das kann also 2 Gründe haben. Entweder haben sie nichts ansatzweise brauchbares nach so langer Zeit vorzuweisen oder sie wollen das System Bugfrei herausbringen, damit es direkt super läuft. Wer an letzteres glaubt, der hat wohl noch nie die SC Alpha gestartet xD ...

Ich kann nicht ein Feature von SC nennen, dass kein anderes Spiel hat und das gleichzeitig fehlerfrei funktioniert. Selbst das Flugmodell, dass viele Spieler seit Jahren im Spiel hält ist nicht final. Hier geht es auch nicht um kleines Feintuning. Es fühlt sich eher so an, als würden die Chefs alle 2 Jahre einen neuen Entwickler an das Flugmodell setzen, der dass dann überarbeitet... Da solche Anpassungen auch einen Einfluss auf SQ42 haben sollten, frage ich mich ernsthaft, wie das nach dem Release von SQ42 weitergehen soll. Fixiert man dann die geteilten Systeme und wird sich SC losgelöst entwickeln oder wird es unterschiedliche SQ42 Patches geben, so dass sich das Spiel zum Release komplett anders spielt, als zum release? Keine Ahnung.
 
Oben Unten