Aktuelles

Star Citizen bekommt neue Minimalanforderungen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.955
star-citizen.jpg
Cloud Imperium Games und die Entwicklung von Star Citizen ist und bleibt eine unendliche Geschichte. Auch im Mai 2022 fehlt von einem offiziellen Veröffentlichungsdatum der Weltraum-Flugsimulation jegliche Spur. Immerhin gibt es seit dem 29. April mit der Version 3.17.0 eine neue Alpha names "Fueling Fortunes".
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.457
Wurde auch langsam Zeit, dass man sich von einem Betriebssystem trennt, dass schon seit 2 Jahre EOL ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper63

Experte
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
1.488
Ich wage an der Stelle mal zu bezweifeln dass DirectX-Version drölfzig irgendwas an den vorhanden Problemen ändert. Roberts verspricht da ja shcon seit Ewigkeiten dass das "Spiel" mit Technologie XYZ endlich flüssig und mit >100 Spielern (oder 50? 30? Wie viele Spieler waren da ursprünglich eingeplant?) absturz und einigermaßen lagfrei spielbar sein soll. Getanhat sich soweit ich das überblicken kann quasi nichts.

Aber wie bereits geschrieben zeigt dass die reltaive Planlosigkeit mit der da agiert wird. Ich kann mich da an keinen Titel erinnern der als "spielbar" verkauft wurde und bei dem sich vor dem eigentlichen Release die Anforderungen derart geändert haben.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.457
Im Grunde macht SC große Fortschritte, wenn man sich den aktuellen Stand der beta an sieht.
Man muss halt das nehmen was da ist und das ist eine Menge.

Wenn man so will betreibt Roberts seit Jahren ein gutes Krisenmanagement und es zählt immer noch ein Versprechen:

"SC kommt wenn es fertig ist"
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.648
Im Grunde macht SC große Fortschritte, wenn man sich den aktuellen Stand der beta an sieht.
Man muss halt das nehmen was da ist und das ist eine Menge.

Wenn man so will betreibt Roberts seit Jahren ein gutes Krisenmanagement und es zählt immer noch ein Versprechen:

"SC kommt wenn es fertig ist"
minecraft hat es besser getan, und da sohne hunderte million finanzierung.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.457
Was soll man machen, für die Gamer, die bereits 5-Stelliege Summen oder darüber investiert haben, bleibt nur noch der Glaube an die Fertigstellung, sofern eine Fertigstellung überhaupt das Ziel ist....

....
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.648
Was soll man machen, für die Gamer, die bereits 5-Stelliege Summen oder darüber investiert haben, bleibt nur noch der Glaube an die Fertigstellung, sofern eine Fertigstellung überhaupt das Ziel ist....

....
missverstehe mich nicht, ich finde es toll wenn idioten geld verlieren. aber dass jemand damit durchkommt stösst mir sauer auf, ich weis, widersprüchlich....
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.457
Ich glaub so dramatisch ist das gar nicht, die Leute, die SC breites spielen, sind nicht wirklich unzufrieden mit dem Spiel.
Ich bemängle aber das man SQ42 noch nicht raus gebracht hat. /:
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.648
Hmm, so sehr ich MC liebe, in Sachen komplexität ist das weit entfernt von Star Citizen.
Nicht mal ein riesiges Modpack wie MC Eternal kommt da ganz ran und das ist dann auch nicht grad bugfrei :d
ich meinte die kommunikation und verhältniss von "versprochenem" zu geliefert.

SC ist wenn damn eine anhäufung von side projects, die geißel des SW entwicklers...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.457

Buffo

Enthusiast
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
6.139
Diese kann entweder eine Intel Sandy Bridge beziehungsweise eine AMD Bulldozer oder älter sein.
Cool, dann hole ich Mal meinen Duron 800 aus dem Schrank. Nur blöd, dass ich keine 16GB DDR1 RAM habe.
 

FocusSTFan

Experte
Mitglied seit
23.04.2015
Beiträge
118
@Holzmann

Das Problem ist, ich und viele andere die damals bei Kickstarter das Spiel unterstützt haben wollten ein Freelancer 2 also einen Frelancer / Starlancer Nachfolger. Und ein solcher wurde uns versprochen und von der Community unterstützt. Ich habe kein Bergbau Spiel unterstütz, keinen MMO Shooter, keine Riesen Planeten wo ich herraum laufen kann (Hallo Weltraumshooter mit Schiffen, warum wird überhaupt eine Minute der Entwicklung in FPS investiert), ich brauche kein realistisches Wasser, kein wechselndes Wetter (weil nicht geplant und gewünscht war in die Atmosphäre eines Planeten einzutauchen) und ich brauche ganz sicher nicht Bettdecken die sich realistisch bewegen.

Und die Bettdecken sind ja nur eines von vielen Beispielen wo auf der Citizen Con immer mit geworben wird. Irgendwelche Grafischen Wow Effeckte die aber mehr an ein FutureMark oder Unreal 4 / 5 Engine Benchmark erinnern als an ein Spiel.

Chris Roberts baut ein was er für cool hält egal ob es die Community braucht oder nicht. Es sind 12 Jahre !!! Vergangen und noch immer kann man nicht ordentlich Dogfights führen oder hat die Single Player Kampagne. Dafür kann ich auf irgend einem Planeten oder Mond herum laufen (da hätte ich mir auch NoMan Sky kaufen können). Aber auch wenn das Spiel 20 Jahre in der Entwicklung ist wird es noch die Fanboys geben die dass schönreden "Hast du gesehen wie genau die Cockpit Anzeigen im Glas des Helms wieder gegeben werden und wie sich Staub physikalisch korrekt im Schiff ansammelt. Für nur 15 Dollar gibt es jetzt auch im Shop einen Staubwedel womit ich mein 1000 Dollar Schiff wieder von Innen sauber machen kann".
 

flyerdommo

Profi
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
28
Spiele nach wie vor gerne "Elite: Dangerous", das vorsichtig und bedächtig erweitert wird.
 

Tresel

Enthusiast
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.234
Ort
Magdeburg
Naja Duke Nukem Forever waren 15 Jahre oder?
Vielleicht haben wir einen neuen Rekordträger in 6 Jahren XD
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.327
awvv6jhlghy81.png


Was Linux angeht.
EAC in der Linux fähigen Variante wohnt seit ein paar Monaten drin.
Der Support war immer mal ein Thema, hängt aber immer ein bissl hinter dem Hauptfokus Windows hinterher.
 

FocusSTFan

Experte
Mitglied seit
23.04.2015
Beiträge
118
@Zyxx

Ich würde dir recht geben wenn die Spielerzahlen nicht was ganz anderes ausdrücken würden. Schau dir mal die Anzahl der Unterstützer an und dann die Anzahl der aktiven Spieler. Klar da gibt es die Fanboys die einen 5 stelligen Betrag in Schiffe investiert haben und sich einen Ast freuen wenn sich auf einem Stein in der Wüste eines Planeten die Textur geändert hat. Wenn ich nach 5 Jahren! das Spiel mal wieder installiere (sind ja nur ein paar GB) und nach einem Tag mit dem neuen Content durch bin. Das es Spieler gibt die an dem aktuellen Produkt Spaß haben glaube ich schon, aber im Vergleich zum Anzahl der Käufer des Spiels bzw. Schiffen ist dies ein sehr geringer Prozentteil.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.327
*Spaß mit SC hab*
 

N!DDL

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.060
Des gleiche Mimimi Geflame wie immer. Völlig Planlos.
Da braucht ma sich nicht wundern das immer mehr Mimimi dazu aufkommt. Bei derartig uninformierter Kritik hat keiner mehr Bock auf nem vernünftigen Nivea zu schreiben.

Mir hat des Spiel in den letzten Jahren mehr gegeben und Spaß bereitet als alle anderen Spiele. Oh, is ja gar kein Spiel, is ne alpha...
Für mich machen se Einiges besser als sonstige Entwickler (nicht nur im Bereich gaming)
 

Streifi

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
574
Ort
Braunschweig
Echt , was denn? Für mich ist das bisher ne reine Verkaufsveranstalltung wo neue Features nur in Minimalversion reinkommen um das nächste Schiff vermarkten zu können (Siehe Mining,Trading,Kampfmissionen).
Ansonsten ist das "Game" noch immer genauso Inhaltslos wie vor Jahren. Performance ist seit jeher kacke, sämtliche Menues,Huds und Inventare sind seit jeher ne Zumutung, Schiffskontrolle über Subsysteme ist so dermaßen Basic (oder nicht funktional) das man das eigl garnicht erwähnen kann. Alle halbe Jahre kommt mal nen neuer Planet (Ist ja gut, leider braucht das game noch nen paar hunderte/tausende davon in dem Genre).
Im Grunde wird man seit etlichen jahren mit der Aussage das man an "Background-Tech" arbeitet, was leider weder nachvollziehbar noch relevant für den normalen Spieler ist weil eine spielbare Gameperformance schlichtweg kein feature ist sondern eine Grundbedingung.
 

cresent15

Profi
Mitglied seit
12.12.2020
Beiträge
131
Wenn es nur nicht so traurig wäre. Ständig kommt irgend ein Schnulli, die wichtigen und ernsthaften Sachen aber verzögern und verzögern sich immer wieder. Wer weiß ob das meshing überhaupt funktionieren wird wie geplant. Wenn das Servermeshing nicht klappt, ist das Game nach über einer Dekade der Entwicklung quasi tot.

Und das schreibe ich als Star Citizen. Ich habe sogar meine Gefährtin in dem Spiel kennen gelernt.
 

FocusSTFan

Experte
Mitglied seit
23.04.2015
Beiträge
118
@N!DDL

Uninformiert? Lass uns doch ganz sachlich mit Fakten diskutieren. Dies ist der Inhalt der original Star Citzen Kickstarter Kampagne vom April 2013:

Real quick, Star Citizen is:​

  • A rich universe focused on epic space adventure, trading and dogfighting in first person.
  • Single Player – Offline or Online(Drop in / Drop out co-op play)
  • Persistent Universe (hosted by US)
  • Mod-able multiplayer (hosted by YOU)
  • No Subscriptions
  • No Pay to Win
Zu S42 schreiben sie noch genauer:

  • Squadron 42 - A Wing Commander style single player mode, playable OFFLINE if you want
Playable offline or online, co-op with friends, you sign up for a tour of duty with the UEE fleet, manning the front lines, protecting settlements from Vanduul warbands.

Mich interessiert nicht ob du oder Zyxx Spaß habt an dem Game. Kann ja sein das ihr auch gerne den Farming Simulator spielt und ihr so viel Spaß daran habt wie detailgetreu der Kopfsalat dort animiert ist. Für mich ist der Farming Simulator mega langweilig trotzdem hat der seit Jahren seine Fanbase sonst würde es keine Youtuber dazu geben und es sich nicht rentieren jedes Jahr aufs neue eine Version heraus zu bringen.

Die sehr simple Frage ist doch einfach (und hier reden wir nur über Fakten) kann ich nach mehr als 9 Jahren das Spielen was mir in der Kickstarter Kampagne versprochen wurde. Die Antwort ist nein. Nicht einmal im Ansatz. Es gab vor mehr als 6 Jahren einen Trailer mit sehr vielen großen Hollywood Schauspielern darunter Gary Oldman, Mark Hamill, Gillian Anderson usw.
Auch nichts mehr von gesehen.

Wo ist mein Freelancer 2 aka Squadron 42 was ich unterstützt habe?

Statt dessen setzt Chris Roberts Ressourcen ein um Schiff 254 heraus zu bringen. Er setzt sehr viele Ressourcen ein um einen First Person Shooter zu generieren (kein einziges Wort in der Kickstarter Kampagne dazu zu finden). Mal im ernst was für ein großer Fanboy muss man sein um nicht zu erkennen das Chris Roberts das Spiel immer weiter ausbaut, statt erst einmal eine Basis zu schaffen. Da wird von tausenden Sternensystemen auf einmal gesprochen wo man nicht einmal eines fertig hatte. Da gibt es auf einmal begehbare Raumstationen (und wo eine ist muss es dann natürlich auch mehrere geben) wo sich einige Fans gar nicht der Tragweite im klaren sind was das bedeutet. Das ist so als würde man auf Kickstarter ein Auto unterstützen (sagen wir mal einen V12 Saugermotor weil das eine aussterbende Rasse ist) und weil man gerne noch mal einen V12 fahren würde unterstützt man das Projekt. Auf einmal sagt der Leiter des Projektes obwohl noch gar kein fahrtüchtiges Auto da steht: "Das Auto sollte auch schwimmen können". Das wirft das komplette Projekt um Jahre zurück nur weil der Leiter denkt es wäre cool wenn man keine Brücken mehr nutzen müsste über Flüsse.

Das gleiche das man in SC auf Planeten landen kann. Auch etwas was das Spiel um den Faktor 100 komplizierter macht. Hatte man vorher nur "normale" Sternensysteme, so muss man jetzt in jedem System einen oder mehrere oder alle Planeten erschaffen die der Spieler besuchen kann, inklusive verschiedenem Terrain, Wetter, Fauna und Flora.

In einem Jahr kommt wahrscheinlich der Punkt wo man merkt dass die CryEngine es entweder nicht mehr packt oder den Ansprüchen von Herrn Roberts nicht mehr erfüllt und dann darf alles neu auf Unreal 5 Basis gemacht werden.


Statt es wie andere Spiele zu machen und erst einmal eine Basis zu schaffen und diese dann nach und nach auszubauen, wird hier das Grundkonstrukt immer wieder aufgebläht so dass nie ein finales Produkt entstehen kann. To make a long story short. Wo ist mein S42 um das es primär vor 9 Jahren in der Kampagne ging (und auch noch 3 Jahre später siehe Trailer)?

Was du und Zyxx toll findet mag zwar aktuell StarCitizen heißen ist aber nicht das was initial angepriesen wurde. Und dann darf man sich fragen wer der richtige Fan ist. Jemand wie ich der gerne Starlancer, Freelancer und die Wing Commander Teile gespielt hat und dies einmal in "modern" wollte wie es Chris 2012 / 2013 angepriesen hat oder Spieler wie ihr die sich mit Techdemos (und nichts andere ist das Spiel aktuell) und teuren Schiffe blenden lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob60

Neuling
Mitglied seit
12.05.2022
Beiträge
9
@FocusSTFan auf den Punkt gebracht: dein, von dir gewünschter Freelancer-Nachfolger in der Form des Kickstarterversprechens wird es nicht geben. Wurde 2014 (oder 2015) aber bereits so vermittelt. Stattdessen kommt das von der überwiegenden Mehrheit der Backer gewünschte "SQ42" für die Soloplayer und dazu im Anhang die stark aufgeplusterte MMO-Simulation "Star Citizen". Die Entwicklung von Star Citizen kann man ja bekannterweise spielen und nachverfolgen. Von SQ42 weiß man relativ wenig, außer, dass es in der Endphase der Entwicklung ist - was auch immer das zeittechnisch bedeutet.
 

N!DDL

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.060
@N!DDL

Uninformiert? Lass uns doch ganz sachlich mit Fakten diskutieren. Dies ist der Inhalt der original Star Citzen Kickstarter Kampagne vom April 2013:

Real quick, Star Citizen is:​

  • A rich universe focused on epic space adventure, trading and dogfighting in first person.
  • Single Player – Offline or Online(Drop in / Drop out co-op play)
  • Persistent Universe (hosted by US)
  • Mod-able multiplayer (hosted by YOU)
  • No Subscriptions
  • No Pay to Win
Zu S42 schreiben sie noch genauer:

  • Squadron 42 - A Wing Commander style single player mode, playable OFFLINE if you want
Playable offline or online, co-op with friends, you sign up for a tour of duty with the UEE fleet, manning the front lines, protecting settlements from Vanduul warbands.

Mich interessiert nicht ob du oder Zyxx Spaß habt an dem Game. Kann ja sein das ihr auch gerne den Farming Simulator spielt und ihr so viel Spaß daran habt wie detailgetreu der Kopfsalat dort animiert ist. Für mich ist der Farming Simulator mega langweilig trotzdem hat der seit Jahren seine Fanbase sonst würde es keine Youtuber dazu geben und es sich nicht rentieren jedes Jahr aufs neue eine Version heraus zu bringen.

Die sehr simple Frage ist doch einfach (und hier reden wir nur über Fakten) kann ich nach mehr als 9 Jahren das Spielen was mir in der Kickstarter Kampagne versprochen wurde. Die Antwort ist nein. Nicht einmal im Ansatz. Es gab vor mehr als 6 Jahren einen Trailer mit sehr vielen großen Hollywood Schauspielern darunter Gary Oldman, Mark Hamill, Gillian Anderson usw.
Auch nichts mehr von gesehen.

Wo ist mein Freelancer 2 aka Squadron 42 was ich unterstützt habe?

Statt dessen setzt Chris Roberts Ressourcen ein um Schiff 254 heraus zu bringen. Er setzt sehr viele Ressourcen ein um einen First Person Shooter zu generieren (kein einziges Wort in der Kickstarter Kampagne dazu zu finden). Mal im ernst was für ein großer Fanboy muss man sein um nicht zu erkennen das Chris Roberts das Spiel immer weiter ausbaut, statt erst einmal eine Basis zu schaffen. Da wird von tausenden Sternensystemen auf einmal gesprochen wo man nicht einmal eines fertig hatte. Da gibt es auf einmal begehbare Raumstationen (und wo eine ist muss es dann natürlich auch mehrere geben) wo sich einige Fans gar nicht der Tragweite im klaren sind was das bedeutet. Das ist so als würde man auf Kickstarter ein Auto unterstützen (sagen wir mal einen V12 Saugermotor weil das eine aussterbende Rasse ist) und weil man gerne noch mal einen V12 fahren würde unterstützt man das Projekt. Auf einmal sagt der Leiter des Projektes obwohl noch gar kein fahrtüchtiges Auto da steht: "Das Auto sollte auch schwimmen können". Das wirft das komplette Projekt um Jahre zurück nur weil der Leiter denkt es wäre cool wenn man keine Brücken mehr nutzen müsste über Flüsse.

Das gleiche das man in SC auf Planeten landen kann. Auch etwas was das Spiel um den Faktor 100 komplizierter macht. Hatte man vorher nur "normale" Sternensysteme, so muss man jetzt in jedem System einen oder mehrere oder alle Planeten erschaffen die der Spieler besuchen kann, inklusive verschiedenem Terrain, Wetter, Fauna und Flora.

In einem Jahr kommt wahrscheinlich der Punkt wo man merkt dass die CryEngine es entweder nicht mehr packt oder den Ansprüchen von Herrn Roberts nicht mehr erfüllt und dann darf alles neu auf Unreal 5 Basis gemacht werden.


Statt es wie andere Spiele zu machen und erst einmal eine Basis zu schaffen und diese dann nach und nach auszubauen, wird hier das Grundkonstrukt immer wieder aufgebläht so dass nie ein finales Produkt entstehen kann. To make a long story short. Wo ist mein S42 um das es primär vor 9 Jahren in der Kampagne ging (und auch noch 3 Jahre später siehe Trailer)?

Was du und Zyxx toll findet mag zwar aktuell StarCitizen heißen ist aber nicht das was initial angepriesen wurde. Und dann darf man sich fragen wer der richtige Fan ist. Jemand wie ich der gerne Starlancer, Freelancer und die Wing Commander Teile gespielt hat und dies einmal in "modern" wollte wie es Chris 2012 / 2013 angepriesen hat oder Spieler wie ihr die sich mit Techdemos (und nichts andere ist das Spiel aktuell) und teuren Schiffe blenden lassen?


Wenn ich mir den Kickstarter Text durchlese, hab ich SC im Kopf und kein Freelancer2.

Echt? Hast bis jetzt das Video zur Kickstarter Aktion nicht gesehn? Oder wie kommst auf kein einziges Wort?
Youtuber gibt es, weil es Menschen gibt, die zu faul sind selbst die Welt zu entdecken. Damit mein ich nicht SC.

Durch die Atmosphäre auf die Oberfläche Fliegen hat ein Entwickler in seiner Freizeit gemacht.
Weiteres findest auf www.robertsspaceindustries.com

Bei mir ging es primär um Star Citizen, SQ42 war nur nebenbei.
Freelancer is Freelancer und SC is SC.
Ich weiss nicht was da jetzt so sachlich mit halben Fakten und Fanboy unterstellung sein soll.

Befass dich bitte ma direkten Quellen, ich stimm dir in einigen Punkten zu aber Einiges is auch ohne Hintergrund und kommt so falsch rüber.
 
Oben Unten