Aktuelles

Sporadische Abstürze mit Intel NUC

BoomRMX

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2017
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe Ende September bei Mindfactory einen neuen Intel NUC gekauft (Intel NUC 10 Performance Kit NUC10i3FNH).
Dieser hat einen (NUC7CJYH2) abgelöst, da wir etwas mehr Performance benötigten und dieser auch nicht reibungslos lief.
Folgende Komponenten sind verbaut und bereits überprüft:

120GB Intenso High Performance (etwa 4000h - SMART OK)
4GB Crucial Ballistix Sport LT Single Rank grau DDR4-2400 SO-DIMM CL16 Single (etwa 4000h - Memtest OK)
4GB G.Skill Ripjaws DDR4-2400 SO-DIMM CL16 Single (Neu - Memtest OK)

Per PC wird nur zum Livestream an einem Fernseher betrieben (Streamen der Überwachungskameras) und läuft unter der Woche durchgängig.
Mit dem alten NUC hatten wir alle paar Tage/Wochen Systemfreezes, so das nichts mehr ging und das System "hart" Neugestartet werden musste. Da soweit alles in Ordnung schien, habe ich das auf die Auslastung geschoben.

Mit dem neuen NUC haben wir nun auch neue Probleme. Dieser stürzt sporadisch ab (Kein Bluescreen und keine Infos in der Windows Ereigniskonsole) und findet in aller Regel danach kein Boot Device mehr.
Es benötigt dann einige Neustarts, bis die SSD wieder erkannt wird. Treiber, BIOS usw. sind alle aktuell. Windows wurde ebenfalls schon einmal neu installiert. Der BIOS Log bringt keine Infos hierzu.

Kleine Randinfo: der NUC steht im klimatisierten Serverraum.

Hat jemand noch eine Idee?

Aus meiner Sicht bleibt nicht mehr viel.... entweder SSD tauschen oder NUC reklamieren.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
13.275
"120GB Intenso High Performance"

Die ist China Müll pur und tauscht man immer gegen was vernünftiges!


Würde Ich da nehmen und mit etwas Glück wars das gewesen.

Sonst steckt man da mindestens testweise jeweils nur jenau ein RAM-Modul.
 
Oben Unten