Aktuelles

Sockelfrage: Nachfolger des LGA1156 von Intel schon 2011?

SileX86

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
477
Ort
Zelt
<p><img style="float: left; margin: 10px;" src="images/stories/logos/intel3.jpg" alt="intel3" width="100" height="100" />Laut einer japanischen Webseite soll die Lebensdauer des neuen Mainstream-CPU-Sockels von <a target="blank" href="http://www.intel.com/index.htm#/de_DE_03">Intel</a> – dem LGA 1156 – recht kurz ausfallen. Bereits im ersten Halbjahr 2011 soll der - namentlich kaum zu unterscheidende - LGA1155 an den Start gehen und mit der Zeit die Nachfolge des LGA1156 antreten. Der neue Sockel soll dann den Prozessoren der Sandy-Bridge-Generation als Untersatz dienen. Ob die zu diesem Zeitpunkt schon älteren LGA1156-CPUs zum neuen Steckplatz kompatibel sein werden, wird nicht genannt, bliebe aber zu wünschen. Wie die Grafik der Japaner zeigt, wird es dafür...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=12725&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

KeinNameFrei

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
3.196
Ort
Oben uff'm Speischer
Ich hoffe mal stark, dass da Kompatibilität besteht... warum sollte man einen Pin wegnehmen nur um einen neuen Sockel unter die Leute zu bringen? Selbst Intel kann doch hoffentlich nicht so dreist sein?
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.572
sollte sich das bewahrheiten wärs wohl das totschalgargument gegen den so1156,
dann würde das ganze zur totgeburt udn die leute würden weiterhin amd kaufen,
naja, so kann man amd auch wieder zu marktanteilen verhelfen :-P
 

Bzzz

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
3.505
Ort
Würzburg
Eben...^^
Ich glaub, mein kleiner Server mit AM2+ wird eines Tages noch nen Achtkerner zu Gesicht bekommen, während Intel in der Zwischenzeit 2-3 Plattformwechsel durchzieht. Aber wer unbedingt Intel Inside haben muss, der darf das Spielchen gerne mitspielen. Is ja nicht mein Geld! :d
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
32.565
Ort
Hoywoy(heimat)
gut, damit ist eben dieser Sockel für mich gestorben. Also wenn wechseln, dann Sockel 1366. Aber momentan bin ich ganz zufrieden und denk sowieso nicht an einen Wechsel nach..
 

Chrisch

Urgestein
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
15.365
Ort
Münsterland
Naja, irgend eine noname Quelle würde ich nicht umbedingt alles glauben ;)

Zudem ist schon was älter.

@ matti30

was machste wenn Intel dann auch Zeitgleich den Sockel 1365 bringt? :d

Wie gesagt, ich halte es für schwachsinn.

Gruß
Chris
 

Reaver1988

BIOS Bernhard
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
34.046
Ort
Celle
in 1 1/2 jahren wechselt ihr doch eh 100x die cpu xD denke aber, dass man hier amd immitieren wird was sockel kompatibilität an geht
 

theartjom

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
307
Wie schaut egentlich mit dem nächsten AMD Sockel aus? AM4 wird es bestimmt nicht geben, oder?
 

Mutio

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
8.129
Ort
Düsseldorf
Mein Gott, ist das echt nötig..?
Die sollten sich mal bei AMD ne Scheibe abschneiden~ Naja ich kann immernoch nen Q9550 in meinen S775 hauen und bin damit weiter gut dabei.
 

L4M4

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
7.015
Ort
Nahe München
Jo, sollen sich mal am kleineren Mitstreiter n Vorbild nehmen.

Mein AM2 Board kann sowohl AM2+ als auch AM3 (mit Biosupdate)... nur so als Beispiel ;)

vor allem... 1155 der nachfolger von 1156... wieso nicht 1157?
Und warum überhaupt 4 Zahlen? Eine Zahl machts doch auch (Pentium 1-4 :P)
Warum nicht "Intel Sockel 8" oder sowas... 4 zahlen, damit ist mein gehirn 10 Minuten beschäftigt :fresse:
 

pajaa

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
21.861
Ort
unterwegs
War 1155 nicht pinkompatibel zum 1156 und für CPUs mit IGP gedacht?
 

Megamiac

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2009
Beiträge
2.494
Naja dann ist ja schon mal klar wie lange mein Q6600 auf 775 noch mindesatens bleibt ?
Vorher wollte ich sowieso nicht wechseln und damit ist es beschlossene Sache .
Könnte bauch durchaus anfang 2112 werden !
MfGamiac
 

pajaa

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
21.861
Ort
unterwegs
Dazu müssten wir auf Boards mit H55, H57 und Q57 Chipsatz warten. Diese kommen aber erst anfang 2010 ;)

Der Grafik in der News entnehme ich, daß eben dieser 1155, der Anfang 2010 mit den H- und Q-Chipsätzen eingeführt wird, länger halten soll. Oder ist 1155 |= 1155? Dann hätten wir wieder diese LGA775-Misere.
 

Chrisch

Urgestein
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
15.365
Ort
Münsterland
In der Grafik ist der Sockel 1155 für H1 2011 vorgesehen, soll also angeblich erst mit Sandy Bridge kommen.
 

pajaa

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
21.861
Ort
unterwegs
Ach nee, nu bin ich völlig verwirrt. Können sich diese Hersteller nicht mal an ihre frühen geleakten Roadmaps halten?
 

Chrisch

Urgestein
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
15.365
Ort
Münsterland
Wie gesagt, die Seite ist eine "Noname" Quelle... Ich würde da nicht umbedingt viel drauf geben was dort steht.
 

Mondrial

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
Bis jetzt weiß doch eh noch keiner genau, was bei diesem Sockel-Wirrwarr am Ende rauskommt. Wie immer gilt, abwarten und nicht jede Spekulation für voll nehmen ;) (vorallem nicht, wenn ein derartige Verwirrung herscht)
Wie schaut egentlich mit dem nächsten AMD Sockel aus? AM4 wird es bestimmt nicht geben, oder?
Warum nicht?
 

Opteron

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
6.624
Wie gesagt, die Seite ist eine "Noname" Quelle... Ich würde da nicht umbedingt viel drauf geben was dort steht.
Ist nicht das erste Mal:

Aktuell werden Mainboards nach der Spezifikation VRD 11.0 konzipiert und gebaut. Auch kommende LGA 1156-Mainboards werden nach dieser Richtlinie hergestellt. Unsere Informationen des Mainboard-Herstellers besagen, dass Intel bereits an der Spezifikation VRD 12.0 arbeitet und diese im Jahr 2010 in Kraft treten soll. Tritt dies ein, könnten sich weitreichende Auswirkungen auf die dann noch jungen Mainstream-Produkte ergeben.
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1237922739

Das ganze hört sich an wie S423 reloaded ...

ciao

Alex

P.S: Als Intel Fan würde ich mir ein billiges 1366er Board kaufen. AsRock hat da ein nettes mit Xeon BIOS Support, SLi & CF für ~130 Euro.
 

Chrisch

Urgestein
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
15.365
Ort
Münsterland
@ Opteron

aber auch das ist erstmal nur ein Gerücht. Ich würde erstmal abwarten, ich denke spätestens 2010 wissen wir mehr darüber.

Gruß
Chris
 

Opteron

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
6.624
@ Opteron

aber auch das ist erstmal nur ein Gerücht. Ich würde erstmal abwarten, ich denke spätestens 2010 wissen wir mehr darüber.
Ja natürlich, aber kein no-name mehr :)

Aber wie auch immer ... ich würde das AsRock board nehmen und auf 1366 setzen, sicher ist sicher. Gute 1156 Mainboards mit Sli (wird es das überhaupt geben), werden sicherlich auch nicht viel billiger werden.

Der Triple Channel Kontroller schadet sicherlich auch nicht, und die höheren Turbo Modi der 1156 Chips .. geschenkt, wenn man eh selbst übertaktet.

ciao

Alex
 

Undertaker 1

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.680
130€ für ein ASRock-Board ist im Vergleich zu dem, was S1156 Modelle kosten werden, dennoch recht viel:

http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/?cat=mbp4_1156&sort=p

Und da ist noch kein einziges lieferbar und die Auswahl recht beschränkt... Ein i5 750 (UVP nur knapp über der des Q9400) + Board sollte für gut 250€ machbar sein, wenn die Lieferbarkeit passt, und in Anwendungsfälle ohne SMT-Profite die Performance des i7 920 + Board für 360€ erreichen. :)
Der Nehalem bleibt dann vor allem für die Multi-GPU Anwender. Auch bzgl. Verbrauch wird der Lynnfield ein Leckerbissen:

1561187wattthumb.jpg


http://diy.pconline.com.cn/cpu/reviews/0907/1702311.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrisch

Urgestein
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
15.365
Ort
Münsterland
Bisher hab ich noch kein 1156er Board ohne SLI gesehen ;)

Und naja, es geht ja nicht nur um den Tri-Channel Controller. Die 1156er haben den besseren Turbo, geringeren Verbrauch, sind günstiger in der Anschaffung usw :)
 

Opteron

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
6.624
Bisher hab ich noch kein 1156er Board ohne SLI gesehen ;)
Echt keine Verwechslung mit CF ? Dann wäre es besser als befürchtet :)

Bleibt die "Aufrüstfalle" ;-)
Für 1366 kann man sich in ~2 Jahren einen dann (hoffentlich) billigen i9 bzw. vergleichbaren Xeon einbauen .. vielleicht kommt sogar ein Sandy Bridge für 1366.

Ich sehs so: Nachteile hat man als erfahrener Übertakter mit LGA1366 sicherlich nicht ... die billigen i5 sind auch wieder beschnitten ... Cache / Kerne / kein SMT.

ciao

Alex
 

Undertaker 1

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.680
Aber ist das 100€ Aufpreis wert? Für diesen Gegenwert an "Aufrüstmöglichkeit" kann man sich in 2 Jahren auch ein komplett neues Board mit S-ATA3, USB3.0 und evntl. ja auch PCIe 3.0 kaufen.
 

z1erer

Semiprofi
Mitglied seit
07.08.2003
Beiträge
11.760
Ort
München
Ist doch immer das gleiche Gejammer..
Im Endeffekt kauft man doch sowieso fast immer gleich Board und CPU, dann spielt das doch gar keine Rolle.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.572
bei intel ja, bei amd nein ;)

am2 ist zum teil sogar am3 kompatibel, auch wenn das nicht optimal ist, de rleistungsverlust hält sich aber in grenzen ;)
ich sag mal so, das ist eindeutig nutzerfreundlicher als bei intel

klar, mit dem nehelam war ne neue platform nötig, aber hätte es nicht eigentlich eine platform getan?, dassockelwirrwar und der erhalt von 775 als low-cost halte ich für irgendwie nicht ganz sinnvoll,
eien platform wie bei amd und dann verschiedene ausbaustufen für entsprechende leistung wäre auch im sinne der nutzer sinnvoller, zumal sowas kosten sparen würde ;)
 

Duplex

Urgestein
Mitglied seit
11.02.2008
Beiträge
10.258
Wie schaut egentlich mit dem nächsten AMD Sockel aus? AM4 wird es bestimmt nicht geben, oder?

Der Nächste AMD Socket kommt ohne Pins, AMD wird auf LGA Setzen, gibt es schon bei Server ;) wahrscheinlich kommt mit Bulldozer ein neues Socket ;)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.572
das wäre dann ein fortschritt ;) kann beim versand wenigstens auch bei amd kein pin mehr abbrechen

freue mich aber schon auf die posts:
"mein prozessor ist defekt, alle pins sidn im sockel geblieben" ;)
gabs erst neulich bei nem 775er ;)
 
Oben Unten