Aktuelles

[Sammelthread] Sockel-A (462) - AMD Athlon / XP / XP-M / MP

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
Ultra B am Limit :)

ultrabdpkpi.png


Max FSB in der Liste darf angepasst werden :banana:
Das sind irgendwelche Team Group. Denke irgendwas mit Hynix
Thnx Bios Mod @digitalbath , @Tzk
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
could be everything

 
Zuletzt bearbeitet:

Aszu

Experte
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
63
Leute. Kurze Frage. Das 7NNXP schaltet sich beim runterfahren nicht ab. Hattet ihr sowas schonmal bei einer Platine?

3 verschiedene Betriebssysteme auf 3 verschiedenen Platten getestet.
Verschiedene Netzteile getestet.
BIOS Einstellung überprüft. Getestet. Nix.
Startet immer neu anstatt abzuschalten :(
 

XibariS

Semiprofi
Mitglied seit
10.07.2020
Beiträge
157
Ort
D:\RLP\COC
@Aszu Wake on LAN deaktiviert? Ich kenne ein Gigabyte-Board, das sich genauso verhält - ob ein LAN-Kabel gesteckt ist oder nicht spielt keine Geige.
 

Aszu

Experte
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
63
Oh man, das gibt's echt nicht. Das Board scheint iwie Netzteil Markenhasser zu sein.
Nachdem ich alles umhergesteckt hatte war es dann wie folgt:

Hec Windmill - schaltet nicht ab
Hec Windmill Pro - schaltet nicht ab
Neueres FSP Fortron - schaltet nicht ab
Bequiet BQT P4 - schaltet ab
Seasonic x660 - schaltet ab
Sempre BD500 - schaltet ab

Irgendwie is da kein Muster hinter. Aber aktuellere scheinen besser zu gehen.
Aber zumindest liegt es definitiv am Netzteil.
Ich hatte das ältere Enermax Coolergiant 365W nur ausgebaut weil mir das Gold nicht gefällt und die Lüfter alle im Eimer waren.
Dachte so ein Windmill Pro is eher Retro würdiger xD
Dann geh ich ma in Keller und such ma was passendes raus :)
 

Sparksnl

Experte
Mitglied seit
21.01.2016
Beiträge
387
New Athlon XP-M 2800+ tested:

BrandTypeSocketOrdering Part Number (OPN)Batch NrOther numberGenerationMultiplierExt. clockFSBGHzCacheStock voltageUnlockedBIOS usedOC MHzOC voltagepost/bootCooler
AMDAthlon XP-M 2800+Socket AAXMJ2800FHQ4CIQYHA 0431GPMWZ445831H40127Barton16,01332662,133512KB1,55vyesEpox Digital Bath ED25001,625bootWC
AMDAthlon XP-M 2800+Socket AAXMJ2800FHQ4CIQYHA 0431GPMWZ445831H40127Barton16,01332662,133512KB1,55vyesEpox Digital Bath ED26041,725bootWC
AMDAthlon XP-M 2800+Socket AAXMJ2800FHQ4CIQYHA 0431GPMWZ445831H40127Barton16,01332662,133512KB1,55vyesEpox Digital Bath ED26951,850boot/PI 1MWC
AMDAthlon XP-M 2800+Socket AAXMJ2800FHQ4CIQYHA 0431GPMWZ445831H40127Barton16,01332662,133512KB1,55vyesEpox Digital Bath ED27501,975boot/PI 1MWC
AMDAthlon XP-M 2800+Socket AAXMJ2800FHQ4CIQYHA 0431GPMWZ445831H40127Barton16,01332662,133512KB1,55vyesEpox Digital Bath ED2800WC

C66608F6-A618-4FB4-85D5-0F9040383F44.jpeg8617B0E3-5961-4C7A-8E8C-58D1C1CCF9CC.jpeg
 

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
@digitalbath
Hier sind die Screens vom Bios

[

Kannst du deinen Zauber auf das 619XT/2411 und das Merlin EB (Anhang) von @Tzk anwenden?
 

Anhänge

  • EB231104.zip
    280,5 KB · Aufrufe: 2

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.584
Ort
Moers
Mit CMOS screen meinte ich diesen hier:
1610567392600.jpeg


Sorry, ich hätte es deutlicher schreiben können.
 

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
LOL, okay... kommt ;)
1610569413381.jpeg


@digitalbath Kannst du damit jetzt was anfangen? Das ist das 619XT
 
Zuletzt bearbeitet:

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.584
Ort
Moers
@The Sandman
Ja, das ist der richtige screen. CMOS Register 73+78 sind frei. Dann habe ich das also schon im Voraus richtig gemoddet und muss es nichts mehr ändern. Habe es im Post #4.318 ergänzt.
Sorry, hat etwas gedauert. Habe grade die SMD Widersände beim ASUS gelötet. Habe danach noch schnell die anderen romsips Versionen ergänzt.

Hier nochmal der link zu der Bierbude.

Ich hoffe, dass alles passt. Viel Erfolg damit!

@Sparksnl
awesome CPUs! It seems cooling is the way to go!


edit:
Ich bin mir nicht sicher, ob das DFI die mobilen Athlons korrekt erkennt. Habe sicherheits halber die unknown CPU Type in "AMD Athlon XP-M" umbenannt.
 

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
Das mit Unknown und Mobile fluktuiert. Manchmal steht es richtig dran und dann wieder nicht (beim gleichen Bios) :unsure:
Jedenfalls, vielen Dank!

Eure modifizierten Asus Bretter laufen dem LP B trotzdem den Rang ab. Screenshot und Valid vs. 32M 260-MHz+ CL 2-2-2 :hail:
Aber genau wegen solchen Sachen gibt es kaum noch LP B's :/
 
Zuletzt bearbeitet:

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.584
Ort
Moers
@Sparksnl
Yes, reaching ~2700MHz at 1,85V is damn awesome. I wish my CPUs were that good.
I still have my 3 new XP-M 2400+ from 2007 to test.

@The Sandman
32M / 260MHz / CL2 ist schon krass. Da kommen tatsächlich nicht viele Bretter hin. Dafür bekomme ich keine Vali >266MHz hin.

---------------------------

Mein ASUS A7N8X-E #1 dürfte nun komplett gemoddet sein. Die vier SMD Widerstände wurden nun getauscht. Ich muss das board noch testen (und noch einmal putzen).

1610575029392.jpeg
 

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
@Sparksnl
Yes, reaching ~2700MHz at 1,85V is damn awesome. I wish my CPUs were that good.
I still have my 3 new XP-M 2400+ from 2007 to test.

@The Sandman
32M / 260MHz / CL2 ist schon krass. Da kommen tatsächlich nicht viele Bretter hin. Dafür bekomme ich keine Vali >266MHz hin.

---------------------------

Mein ASUS A7N8X-E #1 dürfte nun komplett gemoddet sein. Die vier SMD Widerstände wurden nun getauscht. Ich muss das board noch testen (und noch einmal putzen).
Da klemmts halt beim DFI. Ohne Vmod ist auch bei einem scharfem Bios wie dem 619XT Feierabend. 253-MHz laufen mit 3.33V. Bessere Resultate würde man nur mit sehr guten BH-5 erzielen. Die sind aber alle vom Markt bzw. in Schuhkartons oder hinter der Couch oder im Schrank usw. (ihr wisst schon ;) )
 

Sparksnl

Experte
Mitglied seit
21.01.2016
Beiträge
387
Nice mods on those Asus boards. I still have to test those boards, but I did not plan to do it soon.
If I am going to use the DFI I will probably remove the mosfet for ddr voltage. That way I can use FireRam and I can go up to 4v then. I will wait for the second board, I hope I can repair that one as well. If so I will bench one of them.

Sorry guys to have bought all the remaining bh5 😁😉
I am counting 24 BH5 and 21 CH5 here.

Oh and I did see some bh5 on Kleinanzeigen today... it is still there if you look good.
edit:
 

The Sandman

Urgestein
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
2.240
Ort
ECW
We're always looking good ;)
AT-6 should be BH-6 thats why they need a little bit more juice. Compared to BH-5

FireRam... yep... still...
keep it, we got 20 and we don't tell :rofl:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sparksnl

Experte
Mitglied seit
21.01.2016
Beiträge
387
I can’t really tell that much about the FireRam module. I did not design it myself. Auto660 designed it and he did not make a second yet. He did order 10 pcb’s or so, so making more should be possible.
I made a short guide of how to use it, but that is about it for my knowledge.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.056
Ort
Koblenz

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.584
Ort
Moers
That offer is 3 years old... I'm not sure it's still available. Besides that, i get email notifications for AT-6 in 256mb or 512mb sizes... :d So far there wasn't a single stick offered in 2 months.
In der Bucht gibt es noch AT-6 Riegel. Für mich aber zu teuer.
link1
link2
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.056
Ort
Koblenz
Die Riegel sind schon Monate eingestellt, aber mir auch zu teuer. Mehr als 5€ zzgl. Versand zahle ich nicht für einen 256er und ein 512er muss <10€ liegen :)
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.849
Mein ASUS A7N8X-E #1 dürfte nun komplett gemoddet sein. Die vier SMD Widerstände wurden nun getauscht. Ich muss das board noch testen (und noch einmal putzen).

@digitalbath
Dann lasse mal Ergebnisse sehen. Hast Du schonmal den VCore Mod verwendet? Ich habe den letztens gemacht, bei passiert da nichts. Ich muss es nochmal kontrollieren oder es doch nur ein VDrop Mod?
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.056
Ort
Koblenz
Ich hatte mal einen Vcore Mod gemacht mit +0,2V. Allerdings ist bei grob 2V Schluss, weil das Board eine OVP hat. Der Mod funktioniert definitiv.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.584
Ort
Moers
Das board werde ich voraussich heute Abend mal antesten. Mal sehen, was da möglich ist. Ich erwarte aber ehrlich gesagt keine großen Unterschiede, da die meisten Speicher auch so relativ gut funktionieren.

Der Vcore mod funktioniert perfekt (siehe -E#3 hier: #4.097). Bei ca. 2,05V - 2,1V geht die Kiste aus. Vdroop ist nicht so hoch. Hast du den korrekten VRM?
 
Zuletzt bearbeitet:

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.849
Okay, dann muß ich einen Denkfehler haben. Ich habe 10K gegen GND drauf. Ich schaue mal weiter. 2V reichen mir mit Lufkühlung. Bei XP-M, manchen TBreds und Bartons mit geringen Leckströmen nervt die Grenze etwas.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
1.584
Ort
Moers
Bei den alten Thunderbirds hätte ich gerne diese Grenze etwas höher gehabt. Bei den Geode NX1500 evtl. auch. Ansonsten bin ich teils auch froh, dass es da ist. So kann man nicht versehentlich die CPU grillen.
Die Thunderbirds kann ich notfalls auch auf dem NF7 testen.

Beim Vcore mod habe ich auch nur einen 10K VRM gegen GND gesetzt. Schau mal nach, nicht dass du einen falschen pin erwischt hast.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.056
Ort
Koblenz
Jop, 10K gegen GND sollte passen und funktioniert definitiv. Ich hatte mir einfach einen Festwiderstand reingelötet und die Vcore dann übers Bios verstellt, das ging wunderbar. Bei +0.2V konnte man dann entspannt mit eingestellten 1.65V bzw. realen 1.85V booten.
 
Oben Unten