Aktuelles

Snapdragon 632, 439 und 429: Qualcomm legt in der Mitte und unten nach (Detail-Update)

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.866
Snapdragon 632, 439 und 429: Qualcomm legt in der Mitte und unten nach (Detail-Update)
Qualcomm hält das Tempo hoch und kündigt die drei nächsten SoCs an. Anders als der zuletzt vorgestellte Snapdragon 850 sollen die neuen Chips jedoch in erster Linie in Smartphones zum Einsatz kommen. Dabei soll der Snapdragon 632 die Mittelklasse stärken, Snapdragon 439 und Snapdragon 429 zielen hingegen auf den Einsteigermarkt. Details gibt es bislang aber nur wenige.Für alle drei neuen SoCs verspricht Qualcomm, dass im Mittelpunkt der Entwicklung der Ausbau, bzw. die generelle Schaffung von KI-Kapazitäten sowie die Verbesserungen des Bereichs Konnektivität standen. Endgeräte auf Basis der Chips sollen nach eigenen Angaben im Laufe...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

patrock84

Das was m@tti sagt, Mäkeltante
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
26.325
Gerade bei den neuen SoCs von Qualcomm missfällt mir zunehmend die Namensgebung.
Wer soll da noch durchblicken? Alleine in der 600er-Serie:
Snapdragon 617, 625, 626
Snapdragon (618) unbenannt in 650, (620) umbenannt in 652, 653
Snapdragon 630, 632, 636 uuund 660

Aus welcher Generation welcher SoC ist kaum nachvollziehbar. Oder weilcher Fertigungsprozess dahinter liegt.

Bei der 800er-Serie ist es etwas übersichtlicher, da die Nummer im Groben nur um Vielfache von 5 erhöht wird: Snapdragon 800, 810, 820, 835, 845, 850
 

patrock84

Das was m@tti sagt, Mäkeltante
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
26.325
Weiterhin ist "die generelle Schaffung von KI-Kapazitäten" auch recht schwammig. Was passiert hier in Hardware? Exklusiver Kern? Oder was ist im Speziellen anders bzw. wie sieht denn eine solche Optimierung in Hardware tatsächlich aus? Die Architektur wurde offensichtlich nicht geändert.
 
Oben Unten