Seasonic Vertex GX-1200 im Test: Seasonics neue Serie mit ATX 3.0

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.958
Mit der neuen Netzteilserie VERTEX GX bringt nun auch Seasonic zu ATX 3.0 bzw. PCIe 5.0 kompatible Modelle auf dem Markt. Die VERTEX GX sind unterhalb der PRIME-Flaggschiffe angesiedelt und decken einen weiten Leistungsbereich ab, wobei sie gute 80-PLUS-Gold-Effizienz mit einer modernen Ausstattung kombinieren. Wir haben uns mit dem VERTEX GX-1200 einmal das Spitzenmodell der Serie näher angeschaut.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich hab mich vor 2-3 Tagen auch nach ein neues seasonic Netzteil umgesehen da war dieses auch in der Auswahl habe mich dann aber für das 1000w seasonic Prime TX entschieden

Vor dem auspacken habe ich noch gewitzelt wäre ja nicht dumm wenn seasonic da jetzt auch native 16 pin Kabel die direkt an das Netzteil angeschlossen werden beiliegt

Und siehe da seasonic hat dem Netzteil das 600w Kabel für die 4090 beigelegt.... War eine schöne Überraschung

Edit

Warum es das gx nicht geworden ist weil meine Macke darin besteht platinum oder Titanium netzteile einzubauen :)
 
@scryed
Dann hast du ja sogar mehr bezahlt als du für die GX Serie hingeblättert hättest? Und das mit „alter“ Technik, obwohl bereits neue und sogar günstigere Technik vorhanden war?

Muss man wohl nicht unbedingt verstehen 🤣
 
Ich hoffe der Preis entwickelt sich noch etwas nach unten. 220 Euro für 850W Gold finde ich schon sehr üppig.
 
Warum sind jetzt die Netzteile mittlerweile so schlecht in Sachen Effizient und warum wird das nicht bemängelt.
Highend NT´s sollten dann doch mind. Titan haben oder bzw. dieses dann doch Platin wenigstens ?
Diese ATX 3.0 NT´s sind doch derzeit eh nur 2.xx mit PCI E 5 Stecker . Also wenn möglich wartet man dann besser noch ab.
 
Dann hast du ja sogar mehr bezahlt als du für die GX Serie hingeblättert hättest?
und ? solltes mal die vertex serie in titanium geben wird das auch keine 280 kosten schon garnicht bei 1200watt und alt was meinst du damit genau , was geht mit meinem netzteil nicht ? , ja es ist kein nativer 16pin stecker am netzteil aber das juckt nicht wirklich , habe dafür paar mehr pcie und stromanschlüsse sowie 2 jahre mehr garantie ....
 
Finde sogar derzeit 2*8 Pin auf 16 Pin sogar besser als nativ , weil der Stecker ist nach bisherigen Kenntnissen recht instabil.
So kann man sowohl bei der Graka als auch am NT ein Problem bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
tja dann lieber ohne verstand als ohne ahnung was ....... sich an nem preis hochzuziehen und andere aspekte außer acht zu lassen ist schon großes kino und dann noch leute denunzieren die geld für ne grafikkarte ausgeben müssen alles heilige sein , glashaus und steine schmeißen was
 
Es ist nicht nur zu teuer, es ist auch nicht besonders gut in meinen Augen. Bei Aris mehren sich die Berichte, dass es derbe von Spulenfiepen betroffen ist. "Massive coil whine on 3 Gx 1200 units" usw. Er schreibt auch, dass er es aus seiner Besten-Liste raus nimmt.

Dazu kommt die echt blöde Lüftersteuerung, mit dem ewig nachlaufenden Lüfter. Keine Ahnung was die sich dabei gedacht haben.

Highend NT´s sollten dann doch mind. Titan haben oder bzw. dieses dann doch Platin wenigstens ?
Vertex ist ja eben kein High-End, hier ist nur der Preis High-End und der Rest Mittelklasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich hatte mal das seasonic x560 und das ist mit einem lauten knall in rente gegangen.
seitdem habe ich fractal design und bin sehr zufrieden.

das nt aus dem test ist a zu teuer und b nicht besonders gut. keine ahnung, warum man 1200w im privaten pc brauchen sollte. bei mir läuft ein 12600kf und eine 4070 ti mit einem 560w nt ohne probleme.
 
Schade, kein SFX Modell dabei. :coffee2:
 
In anderen Tests war der Zeitpunkt bei dem der Lüfter einsetzt früher (20% Last) und das ist auch meine Erfahrung bezogen auf die 850 Watt Variante.
Ewiges nachlaufen des Lüfters wurde von RobotR ja schon beschrieben, kann ich bestätigen (5 Min sind normal). Auch würde ich den Lüfter nicht als lautlos bezeichnen, das Lüftergeräusch ist sehr hell/hohl.
Spulenfiepen hatte mein Netzteil hingegen nicht im geringsten.
 
Aris ist der früher die Reviews bei Tomshardware, Techpowerup und jetzt Hardwarebusters macht.

Hat ne Liste der seiner Meinung nach Besten ATX3. Das Vertex hatte darin aber auch nichts verloren, war mir ein Rätsel wieso er das schon wegen des Preises da rein getan hat.
 
Achso
Ja das war in keiner weise passend.
Das FSP Hydro mit 1000 Watt scheint interessant zu sein, ist aber auch nicht lieferbar aktuell. Ist das ein BeQuiet Dark Power mit Semi Passiv Funktion? Bis 600 Watt ohne Lüfter ist schon ne Ansage, dazu noch die Effizienz, bei einem wettbewerbsfähigen Preis.
 
Ich hab ein FSP bekommen, hab's aber noch nicht getestet und nicht rein geschaut. soll wirklich super sein, ich bin gespannt. Ich denke mal das die Basis als Titanium Plattform schon mit dem BQ zusammenhängt. Aber BQ übernimmt die eigentlich nie 1:1, die machen immer irgendwelche Änderungen
 
Bin zwar etwas spät aber danke für den Test.

Immernoch der gleiche bescheidene Lüfter und immernoch diese mega Dumme Last kurve.

Wieso ist 800RPM das Minimum, der Lüfter ist ganz und garnicht leiste. Er ist in meinem Rechner definitiv das lautestet und ich habe eine Laeing DDC und 12 Noctua Lüfter im System (sind halt alle über meine Aquaaero gesteuert)...

Leider musste ich mein altes 850W Platinum mit 120mm Lüfter den ich schon umgebaut hatte tauschen da es mit den Spikes meiner 6900xt unter RDR2 nicht umgehen konnte, sitze jetzt dank CustomSleeve Kabel mit diesem ätzenden 135mm Lüfter hier und ärgere mich jedesmal über die Lautstärke...
 
sowas wird noch kommen.
 
Die Vertex P sollten ja 2 bis 3 Monate nach dem Vertex G kommen, hat genau so wenig geklappt wie der eigentliche Release Ende 2022.
 
Ja Seasonic lässt sich Zeit diese Generation. Selbst das 12vhpwr Kabel kam Monate nach Corsair, Cablemod etc...
 
die lassen sich nicht nur diese generation zeit.
nach meiner erinnerung kommen die immer etwas später als die meisten mitbewerber.
 
Ich habe jetzt mal das Seasonic Vertex GX-1000 in meinem Rechner verbaut, weil ich in einem anderen Test gelesen hatte, dass der Lüfter sehr leise zu Werke gehen soll. Hätte ich doch mal besser diesen Test vorher gefunden, wo die Lüfterdrehzahlen aufgeführt sind. Ich dachte erst an einen Defekt des Netzteils, weil der Lüfter für mich deutlich hörbar ist und habe mich an den Seasonic Support gewandt. Nach Schilderung meines Problems und einer Audioaufnahme des Lüfters wurde mir jedoch gesagt, dass der Lüfter im normalen Bereich arbeitet. Zwischenzeitlich hatte ich auch versucht die Lautstärke anhand eines Silentwings 2 abzuschätzen und der Lüfter im Netzteil ist in etwa so laut wie ein (alter) Silentwings 2 auf ca. 900 upm. Das deckt sich dann ja auch mit den hier im Test genannten Drehzahlen. Also ist mit dem Netzteil tatsächlich alles in Ordnung, nur ist der Lüfter halt grundsätzlich hörbar.

Im Vergleich zu meinem alten BeQuiet Straight Power 11 ist der Lüfter dann leider alles andere als leise. In stiller Umgebung ist der Lüfter im normalen Modus jederzeit aus meinem System heraus zu hören unter Last geht das Geräusch dann je nach Temperatur von CPU und GPU im allgemeinen Lüftergeräusch unter, aber auch erst dann, wenn die Lüftersteuerung für die Lüfter im Gehäuse und am Kühler für Prozessor und Grafikkarte am oberen Ende zu Werke gehen. Ich habe bei mir alles so leise wie möglich eingestellt und da ist die Vertex-Serie offensichtlich nicht geeignet für.

Nutze ich den Hybrid-Modus, dann ist das Netzteil natürlich anfänglich absolut still, aber ich befürchte dass mit steigender Temperatur im Gehäuse oder nach nach eine aufgeheizten Lastphase der Lüfter weiterhin dreht und nicht wieder zum Stillstand kommt. Das ist im Grund echt ärgerlich, da das Netzteil ansonsten einen hervorragenden Eindruck macht, vor allem, gibt es unter Last im Bereich des Spulenpfeifens keinen Mucks von sich. Mein altes Straight Power 11 ist vom Lüfter absolut utraleise aber das Spulenpfeifen nimmt über 200Watt Dauerlast bedenkliche Ausmaße an.
 
Falls du es noch zurückgeben kannst, dann tu dies. Mich hat das Lüftergeräusch extrem genervt. Die Zero Fan Modus funktioniert sowieso nur solange man keine Anwendung laufen hat. Andchließend läuft er 5 Minuten nach, was auch lästig ist.
 
da das Netzteil ansonsten einen hervorragenden Eindruck macht,
Das täuscht ;) neben der miesen Lüftersteuerung und dem vollig überzogenen Preis ist das ganze ding maximal mittelmäßig. Wie lucky schon sagt gib es zurück.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

weil ich in einem anderen Test gelesen hatte, dass der Lüfter sehr leise zu Werke gehen soll
"Test" vermutlich wieder einer dieser Versionen wo alle daten vom Himmel fallen. Kurz gesagt sponsored content.....

Gerade bei der Lautstärke kann man auf die meisten tests nicht viel geben, weil das auch so verdammt subjektiv ist. Ich schließe mich da auch ein, weil ich absolut geräuschunempfindlich bin. Und objektiv Messen ist halt irgewie auch extrem kompliziert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh