Seasonic SYNCRO Q704 mit CONNECT im Test: Ein PC-Gehäuse für ein Netzteil

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.017
seasonic_syncro_q704_logo.jpg
Seasonic steht für Netzteile - und hat bisher auch nur Produkte im Netzteil-Segment angeboten. Umso überraschender ist, dass wir jetzt erstmalig ein PC-Gehäuse von Seasonic testen können. Das SYNCRO Q704 wurde regelrecht um ein Netzteil herum entwickelt - und zwar um Seasonics SYNCRO CONNECT. Diese Netzteilreihe soll für ein massiv optimiertes Kabelmanagement sorgen. Und so wollen wir natürlich auch herausfinden, wie ordentlich es im SYNCRO Q704 wirklich zugeht. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Skillar

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2010
Beiträge
4.223
Echt nicht schlecht, was Seasonic da auf die Beine gestellt hat.
Optisch trifft es zwar nicht meinen Geschmack, ist aber immerhin solide.

Da kann man wohl gespannt auf die Zukunft sein, wird es doch bestimmt nicht das einzige Produkt seiner Art von Seasonic bleiben.

Edit: Das Gehäuse soll wohl 12.5Kg wiegen, beachtlich.
Quelle
 

Kenaz

Experte
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
1.484
Schaut doch ganz gut aus (y)
Die hohe minimale Drehzahl der Lüfter ist natürlich schade. Die sollen ansonsten ja recht ordentlich sein.
 

MysteriousNap

Legende
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
11.067
Schöne Nummer! Klar auch fraglich zu sehen was mit der Technologie in X Jahren ist. Aber zumindest das Case könnte man ja weiter nutzen. Das Case finde ich im übrigen auch gar nicht so verkehrt. Vor allem intern machen sie da viel richtig, außen bin ich nicht 100% überzeugt. Aber zumindest mit den Staubfiltern, Seitenteilen etc. machen sie funktional viel richtig.

PS: LTT hat auf dem Short Circuit Kanal auch ein Unboxing veröffentlicht.
 

ToppaHarley

Experte
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
1.269
Ort
@Home
Ich fand das Netzteil sehr interessant, das Case gefällt mir eigentlich auch aber ohne Glas.
Der Preis ist mir aber zu hoch mit ab 360 Euro.
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
4.073
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Hmm abgesehen vom Preis (Das NT bekommt man einzeln für 160,-€ (Okay Alternate im Angebot 136,90€ ) gefallen mir inverted Gehäuse so gar nicht 🤷‍♂️
Das Konzept finde ich aber interessant!
 

Yargen

Experte
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
724
Das Gehäuse gefällt mir sehr, das vereinfachte kabelmanagement ist auch großartig, ich sehe nur im Moment Schwierigkeiten mit invertierten Aufbau und den neuen Grafikkarten. Da einen sinnvollen Luftstrom zu gestalten dürfte spannend werden
 

Anaerobie

Experte
Mitglied seit
02.06.2017
Beiträge
338
Schade, es hat leider eine Glastür, ich hoffe da kommt noch eines mit Alu/Stahltür.
Da einen sinnvollen Luftstrom zu gestalten dürfte spannend werden
Sinnvoll ist eigentlich nur, oben und hinten einsaugend und vorne ausblasend, lässt man oben ausblasen, arbeiten diese Lüfter entgegen der Lüfter der Grafikkarte und diese steht dann in erwärmter Luft und heizt diese weiter auf.

Ansonsten ein wirklich sehr solides Gehäuse, vor allem gefällt mir die verwendete Materialstärke sehr gut. Ich hoffe Seasonic bleibt am Ball und bringt weitere Gehäuse. Für das erste Gehäuse, ist dies auf jeden Fall sehr gut gelungen, da hat man sich wirklich Gedanken gemacht.
 

madonion

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
59
Ort
Siegen
Das riecht alles sehr verdächtig nach umgelabeltem Phanteks...
Nicht dass das schlimm wäre.
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.844
Ort
Weimar
Mein bescheidener Gedanke dazu: Plus 1x Stoßstellen (und damit potentielle Fehlerstellen) in den Stromkabeln vom Netzteil.
Da verbannt man schon sämtliche Adapter aus der Netzteilverkabelung und Seasonic bringt wieder einen rein. Jede Steckverbindung kann vom Übergangswiderstand her einfach nicht mit einer durchgehenden Ader mithalten.
 

Tiloba

Profi
Mitglied seit
26.11.2018
Beiträge
14
Schade für Seasonic. Um ihr sinnlose Syncro Connect zu verkaufen, haben noch eine sinnlosere Gehäuse gebaut (Fenster auf rechte Seite ,laute Lüfter ,Teuer...). Sie sollen Ihre Netzteile (ich besitze eine) mit schönere Kabel bestücken sodass man nicht abhängig von Cablemod ist.
 

der_Schmutzige

Urgestein
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
4.844
Ort
Weimar
Sehe ich das richtig, dass es bisher auch nur ein Seasonic-Netzteil mit passendem Connect-Hub gibt? Das läge mit seinen 750W schon wieder an der Untergrenze dessen, was man für TR/i9 + RTX 3090 nehmen sollte. Ist der Hub für höhere Leistungsklassen zu unsicher oder kommt da noch mehr?

edit: Schande über mein Haupt! Seite 1 wieder überflogen! :hust:
 
Zuletzt bearbeitet:

Louisiana

Experte
Mitglied seit
16.11.2019
Beiträge
3.572
Ort
New Orleans
Die Idee an sich finde ich super!
Leider fällt es für mich raus, weil inverted, aber ansonsten darf man gespannt sein, was die Zukunft noch bringt :)
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.646
Ort
Hessen\LDK
Sehe ich das richtig, dass es bisher auch nur ein Seasonic-Netzteil mit passendem Connect-Hub gibt? Das läge mit seinen 750W schon wieder an der Untergrenze dessen, was man für TR/i9 + RTX 3090 nehmen sollte. Ist der Hub für höhere Leistungsklassen zu unsicher oder kommt da noch mehr?

steht doch schon auf der ersten seite des tests:

Das Bundle mit 650-Watt-Netzteil wird 359,90 Euro kosten. Für unsere Testvariante mit 750-W-Netzteil werden 389,90 Euro und für das Modell mit dem großen 850-W-Netzteil 439,90 Euro aufgerufen. Diese Preise verstehen sich inklusive des regulären Mehrwertsteuersatzes von 19 Prozent. Kaufinteressenten müssen noch etwas gedulden: Die Bundles sollen ab dem 20. Dezember verkauft werden.
 

d0lby

Experte
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
470
Das verkehrte gefällt mir nicht, aber vermutlich gewöhnt man sich daran.
Zudem brauche ich es wirklich auf der anderen Seite.

Mithalten können sie doch kaum mit dem Preis. Das ist schon echt viel Geld. Es gibt einfach zu viele Cases die wunderbares Kabelmanagement haben.

Für 850 Watt und das Case würde ich zusammen einfach keine 400+ Euro zahlen

Denke die wenigsten hier (an die es sich sowieso richtet). FairPlay würde ich bei 320-350 Euro sehen mit dem 850 Watt Netzteil.
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.831
Schade für Seasonic. Um ihr sinnlose Syncro Connect zu verkaufen, haben noch eine sinnlosere Gehäuse gebaut (Fenster auf rechte Seite ,laute Lüfter ,Teuer...). Sie sollen Ihre Netzteile (ich besitze eine) mit schönere Kabel bestücken sodass man nicht abhängig von Cablemod ist.

Da werden mal größere Innovationen im Gehäuse- und Netzteilmarkt gefahren und dann produziert es solche Beiträge -.- Gesleevte Kabel sind größtenteils ein High-End- und Aftermarket-Ding, das nur optische Auswirkungen hat und zudem IMMER nachgerüstet werden kann. Ich nähme da lieber ein mehr als solide gebautes Gehäuse mit sinnvollen Features, die auch funktional sind. Aber jedem das seine :d

Das riecht alles sehr verdächtig nach umgelabeltem Phanteks...
Nicht dass das schlimm wäre.

Ich weiß nicht so genau, woher dieser Eindruck stammt. Phanteks hat aktuell nichts im Portfolio, was ansatzweise vergleichbar wäre.
 

Cookie1990

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.230
Das Gehäuse ist mir fast egal, das sieht ok aus.
Aber kann mal jemand die Leistungsaufnahme mit einem Atlon bis hin zu einem i7 System messen?
Weil das ist das interesante, nicht das Gehäuse.
 

Novize

Experte
Mitglied seit
14.08.2013
Beiträge
319
Wenn sie Lüfter von Noctua eingebaut hätten, wäre das Gehäuse wesentlich aufgewertet. Bei dem Preis erwarte ich die besten Lüfter. Oder keine mit entsprechendem Preisnachlass, damit man sie selbst bestücken kann und nicht unnötig für mittelmäßige Lüfter Geld ausgibt.
 

Pargona

Experte
Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
347
Ort
Schweiz
Weiss man schon mehr über die Verfügbarkeit? Ist irgendwie nirgendwo zu haben.
 

Pargona

Experte
Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
347
Ort
Schweiz
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten