Aktuelles

Seasonic PRIME Ultra 750 W & 1.000 W Titanium im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.538
Die 2016 gestartete PRIME-Serie hatte Seasonic vor gut einem Jahr noch in einer neuen Revision herausgebracht. Die Unterschiede zu den ersten PRIME ohne den Zusatz "Ultra" sind nur sehr gering und beschränken sich auf einige wenige Optimierungen. Da wir vor längerer Zeit bereits zwei Samples bekommen hatten, haben wir mit dem PRIME Ultra Titanium 750 W und 1.000 W einmal die aktuelle Revision näher angeschaut.
Die PRIME-Serie wurde von Seasonic Mitte 2016 offiziell vorgestellt und die bislang von uns getesteten Modelle konnten eine durchgängig exzellente Performance zeigen. Die PRIME bringen dabei stets ein sehr gutes...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Wer Qualität will, kauft eben Seasonic, denn nicht ohne Grund gibt es 12 Jahre Garantie, dass zeigt ja, dass ihre Produkte für diese Dauer ausgelegt sind.

Daher kann ich den Test nur zustimmen. Außer einigen wenigen be quiet Firmenvertretern hier im Forum, kann ich nur jeden Seasonic empfehlen. Deren pseudo Argument mit 12-V-Single-Rail-Design kann man getrost als Schutzbehauptung sehen. Nach deren Logik müssen ja alle PC mit Seasonic längst in Flammen aufgegangen und die Firma pleite sein.

Wir haben ja letztes Jahr gesehen, dass Seasonic Netzteile sogar sehr schnell, zu schnell reagieren, das wurde jetzt ja behoben, dabei fand ich das gerade gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.131
Auch bei Seasonic ist nicht alles Gold, was glänzt.

Ich erinnere nur mal an die "G-Series" Geräte, deren Lüftersteuerung einfach nur grottig ausfällt und die deshalb viel zu laut agieren.

Qualität definiert sich nicht nur über lange Garantiezeiten, gute Komponenten und haltbare Materialien.

Und was bitte ist daran gut, wenn der Schutzmechanismus eines Netzteils zu früh auslöst? Das ist doch gerade ein klarer Mangel und spricht eben nicht für Qualität.

Ich will damit nicht grundsätzlich gegen Seasonic argumentieren, aber man muss einfach zugeben, dass auch dieser Hersteller nicht frei von Mängeln ist. Es gilt einfach grundsätzlich, dass man sich jedes Produkt vor dem Kauf genauer anschaut und sich darüber informiert, statt einfach darauf zu vertrauen, dass ein bestimmter Markenname eine Garantie für ein gutes Gerät darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Auch bei Seasonic ist nicht alles Gold, was glänzt.

Ich erinnere nur mal an die "G-Series" Geräte, deren Lüftersteuerung einfach nur grottig ausfällt und die deshalb viel zu laut agieren.

Qualität definiert sich nicht nur über lange Garantiezeiten, gute Komponenten und haltbare Materialien.

Und was bitte ist daran gut, wenn der Schutzmechanismus eines Netzteils zu früh auslöst? Das ist doch gerade ein klarer Mangel und spricht eben nicht für Qualität.

Ich will damit nicht grundsätzlich gegen Seasonic argumentieren, aber man muss einfach zugeben, dass auch dieser Hersteller nicht frei von Mängeln ist. Es gilt einfach grundsätzlich, dass man sich jedes Produkt vor dem Kauf genauer anschaut und sich darüber informiert, statt einfach darauf zu vertrauen, dass ein bestimmter Markenname eine Garantie für ein gutes Gerät darstellt.
Rede kein Unsinn, sie reagierten zu schnell aus heiß: das die Schutzschaltung z.B. weniger tolerant ist! Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt. Mal ganz ehrlich zu schnell ist immer noch besser als zu langsam, denn dann knallt es wirklich!


Wenn Qualität sich nicht über lange Garantiezeiten, gute Komponenten, Service, Zuverlässigkeit und haltbare Materialien definiert, was dann???? All das hat be quiet eben nicht!
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.131
Vielleicht kommst du mal runter.

Ich argumentiere hier doch nicht pro be quiet, sondern möchte einfach nur klarstellen, dass der Name Seasonic allein kein Garant für ein überzeugendes Produkt ist.

Natürlich ist es besser, wenn eine Schutzschaltung zu früh als zu spät/gar nicht auslöst.
Aber dennoch kann das nicht das Ziel sein.
Es ist schlicht ein Mangel, wenn das NT nicht die vom Hersteller vorgesehene Leistung bringen kann, weil die Schutzschaltung zu früh greift.

Ebenso ist eine schlecht eingestellte Lüftersteuerung, die das Gerät viel zu laut agieren lässt, ebenfalls ein Mangel.

Ein qualitativ hochwertiges Gerät besitzt solche Mängel nicht.

Fazit: Wer Qualität will, informiert sich vorher über verfügbare Produkte und kauft letztlich das, was keine bzw. keine gravierenden Mängel aufweist.
Einfach nur nach einem Markennamen zu kaufen, ist schlicht und ergreifend dumm.
Denn auch der beste Hersteller kann mal daneben hauen.
 

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Vielleicht kommst du mal runter.

Ich argumentiere hier doch nicht pro be quiet, sondern möchte einfach nur klarstellen, dass der Name Seasonic allein kein Garant für ein überzeugendes Produkt ist.

Natürlich ist es besser, wenn eine Schutzschaltung zu früh als zu spät/gar nicht auslöst.
Aber dennoch kann das nicht das Ziel sein.
Es ist schlicht ein Mangel, wenn das NT nicht die vom Hersteller vorgesehene Leistung bringen kann, weil die Schutzschaltung zu früh greift.

Ebenso ist eine schlecht eingestellte Lüftersteuerung, die das Gerät viel zu laut agieren lässt, ebenfalls ein Mangel.

Ein qualitativ hochwertiges Gerät besitzt solche Mängel nicht.

Fazit: Wer Qualität will, informiert sich vorher über verfügbare Produkte und kauft letztlich das, was keine bzw. keine gravierenden Mängel aufweist.
Einfach nur nach einem Markennamen zu kaufen, ist schlicht und ergreifend dumm.
Denn auch der beste Hersteller kann mal daneben hauen.
Bis jetzt hat Seasonic ja alles gebracht, die Netzteile von Seasonic haben ja die Leistung gebracht, aber wenn ein Seasonic Netzteil nun mal 550 Watt leistet und die Grafikkarten 600 Watt verlangen, dann ist es eben kein Seasonic Fehler und von Mangel kann keine Rede sein. das da dann die Schutzschaltung auslöst ist gut, nur es löste für viele zu schnell aus!!

Du verallgemeinerst hier ziemlich!

Natürlich muss man sich informieren, wie z.B. die Test von Hardwareluxx lesen!
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Member
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
276
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K
Mainboard
Asus Maximus XI Hero
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
32GB G.Skill Trident Z 4000MHz CL18 schwarz/weiß
Grafikprozessor
Asus RTX 2080 Ti Strix OC White Edition
Display
Asus Swift PG279Q
SSD
2TB Samsung 970 Evo NVMe M.2
Soundkarte
Asus Xonar Essence STX
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2 White
Netzteil
Seasonic Prime Snowsilent Titanium 750W
Keyboard
Ducky Shine 5, MX RGB BLUE, USB, DE
Mouse
Ducky Secret
Betriebssystem
Windows 10 Home 64Bit
Webbrowser
Firefox 64Bit
Ich hab quasi das selbe Netzteil nur in weiß, ist das bei den getesteten auch so, dass der Lüfter mega laut aufdreht beim starten, also wenn man den Aktiv Modus nutzt? Und im Semi-passiv Modus ist der Lüfter leider auch zu hören wie er anläuft. Finde das hätte man besser lösen können. Das hat mich eigentlich auch direkt enttäuscht, da war mein Be Quiet Dark Power P11 1200W leiser, bzw. gar nicht zu hören.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.250
Ort
Hessen\LDK
Ebenso ist eine schlecht eingestellte Lüftersteuerung, die das Gerät viel zu laut agieren lässt, ebenfalls ein Mangel.
ähm nein, ist es natürlich nicht!
es mag sein, dass dies für dich eine eigenschaft ist, die in ihrer art nicht akzeptabel ist.
aber es gibt schlicht keine definition, die eine bestimmte lautstärke als mangel beschreibt.

du muss bedenken, dass es hersteller gibt die ihre produkte weltweit vertreiben.
und stell dir mal vor, lautstärke ist in vielen teilen der welt überhaupt kein thema, jedenfalls negativ.
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.131
ähm nein, ist es natürlich nicht!
es mag sein, dass dies für dich eine eigenschaft ist, die in ihrer art nicht akzeptabel ist.
Doch, ist es. Zumindest dann, wenn man von hochqualitativen Produkten sprechen will. Mag ja sein, dass es Märkte gibt, die keinen besonderen Wert auf möglichst leisen Betrieb legen. Dennoch muss ein qualitativ hochwertiges Netzteil einfach leise arbeiten und darf kein Brüllwürfel sein.
Zumindest dann nicht, wenn es schlicht nicht nötig ist. Wäre die Abwärme so hoch, dass der Lüfter zwangsweise schnell drehen muss um diese zu bändigen, dann wärs vertretbar. Aber ein 550W Netzteil mit 80+ Gold Effizienz produziert schlicht keine solch hohe Abwärme.
Also hat der Hersteller sich gefälligst darum zu kümmern, dass der Lüfter nicht wie blöde hochdreht, obwohl er das gar nicht muss. Ist ihm das hingegen scheissegal, nimmt er es mit der Qualität des Gesamtprodukts eben nicht so genau.

Wenn mir also jemand wie "FirstAid" kommt und meint "Wenn du Qualität willst, dann kauf Seasonic" und ich kaufe solch einen Brüllwürfel wie das "G-Series 550W", dann muss er sich darauf gefasst machen, warum er mir solch einen Krempel als qualitativ hochwertig aufgeschwatzt hat.

Ich definiere "Qualität" eben nicht nur anhand bestimmter Produkteigenschaften, sondern am Gesamtprodukt.
Wie bereits gesagt, will ich Seasonic nicht absprechen, dass sie durchaus sehr qualitative Netzteile herstellen. Aber man kann eben auch bei diesem Hersteller nicht bedenkenlos zugreifen, sondern muss sich im Vorfeld des Kaufs informieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Ich hab quasi das selbe Netzteil nur in weiß, ist das bei den getesteten auch so, dass der Lüfter mega laut aufdreht beim starten, also wenn man den Aktiv Modus nutzt? Und im Semi-passiv Modus ist der Lüfter leider auch zu hören wie er anläuft. Finde das hätte man besser lösen können. Das hat mich eigentlich auch direkt enttäuscht, da war mein Be Quiet Dark Power P11 1200W leiser, bzw. gar nicht zu hören.
Nein!

- - - Updated - - -

Wenn mir also jemand wie "FirstAid" kommt und meint "Wenn du Qualität willst, dann kauf Seasonic" und ich kaufe solch einen Brüllwürfel wie das "G-Series 550W", dann muss er sich darauf gefasst machen, warum er mir solch einen Krempel als qualitativ hochwertig aufgeschwatzt hat. .
Ein dümmeres Beispiel konntest du nicht nennen, das besagte Netzteil gibst gar nicht mehr zu kaufen! Und laut war das vbesagte Netzteil nur in Benchmarks und nicht in der Praxis siehe Test. Sea Sonic G-Series G-550 im Test: 550 Watt mit 80Plus Gold (Seite 9) - ComputerBase

Wenn es danach ginge, dann können wir die alten be quiet Netzteile erwähnen, die wie Chinaballer in die Luft gegangen sind als Beispiele aufzählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.131
Es interessiert doch einen Scheissdreck, ob dieses Netzteil noch kaufbar ist, oder nicht!
Du behauptest, wenn man Qualität will, sollte man zu Seasonic greifen.
Und ich zeige dir anhand solcher Beispiele auf, dass auch bei Seasonic nunmal nicht immer alles top ist.

Kannst du das nicht einfach akzeptieren? Du echauffierst dich hier über andere Forennutzer, die be quiet in den Himmel loben, bist aber selbst genauso wenig fähig, dir einzugestehen, dass es bei Seasonic auch Produkte gibt, die nicht das Gelbe vom Ei sind.
Außerdem geht es hier nicht um be quiet und ich behaupte auch gar nicht, dass deren Netzteile besonders gut sind. Also warum kommst du mir immer wieder mit dieser Marke? Wir reden hier über Seasonic!

Doch, das Netzteil ist auch in der Praxis laut, wenn man es entsprechend belastet. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Es interessiert doch einen Scheissdreck, ob dieses Netzteil noch kaufbar ist, oder nicht!
Du behauptest, wenn man Qualität will, sollte man zu Seasonic greifen.
Und ich zeige dir anhand solcher Beispiele auf, dass auch bei Seasonic nunmal nicht immer alles top ist.

Kannst du das nicht einfach akzeptieren? Du echauffierst dich hier über andere Forennutzer, die be quiet in den Himmel loben, bist aber selbst genauso wenig fähig, dir einzugestehen, dass es bei Seasonic auch Produkte gibt, die nicht das Gelbe vom Ei sind.
Außerdem geht es hier nicht um be quiet und ich behaupte auch gar nicht, dass deren Netzteile besonders gut sind. Also warum kommst du mir immer wieder mit dieser Marke? Wir reden hier über Seasonic!

Doch, das Netzteil ist auch in der Praxis laut, wenn man es entsprechend belastet. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
Das tust du eben nicht, wenn dann sollten Beispiele auch mit der Realität etwas zu tun haben. Produkte anzuführen, die man nicht kaufen kann, helfen niemanden! Kannst du das nicht einfach akzeptieren? Du echauffierst dich hier über mich, der Seasonic für seine gute Qualität lobt, bist aber selbst genauso wenig fähig, dir einzugestehen, dass be quiet und andere Hersteller nicht das Gelbe vom Ei sind.

Außerdem geht es mir nicht nur um Seasonic und sondern auch um be quiet, dass geht aus meinen Äußerungen hervor. Also warum negierst du das immer noch?

Doch, das Netzteil ist auch in der Praxis leise, selbst wenn man es entsprechend belastet. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, sofern man keine Benchmarks betreibt.


Merke eins, behaupten kann jeder irgendetwas!
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnnyBGoode

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
911
Habe auch ein Prime Titanium 750 seit knapp zwei Jahren und Dauerbetrieb absolut stabil, längste Up-Time in einem mini Heim-Server waren sechs Monate und bislang null Abstürze.

Traurig ist der miserable Lüfter (wie ich schon von den Seasonic Platinum-Modellen her kenne), wollte den Netzteillüfter mit in das Kühlungskonzept einbinden, war das lauteste in dem System mit SSDs und passiver Grafikkarte. Auch wenn's böse ist, habe (mit entsprechend sicheren Arbeitsplatz) den Lüfter gegen einen 140 mm Noctua ausgetauscht, der gerade so reinpasst (Lüftergitter entfernt und auf der Außenseite des Netzteils über dem Lüfter selbst eins angebracht).

Kann die Kritik am Lüfter der G-Reihe nicht nachvollziehen, kenne drei G-450, die seit etwa 2014 in Office-Systemen verbaut sind und die sind im Alltag mit ihrem dauerhaft langsam laufenden Lüfter (fast) lautlos, wäre froh, wenn der Lüfter der Platinum/Titanium-Reihe so leise wäre.

Nutze nur noch Seasonic, da die (elektronisch) in den letzten zehn Jahreb die problemlosesten Netzteile waren und weil mittlerweile eine stattliche Sammlung an modularen Seasonic-Kabeln vorhanden ist, die, zumindest bis jetzt bei den von mir verwendeten Modellen nach Belieben durchgemischt werden können, sofern das Netzteil den entsprechenden Port frei hat (ist mir mit den konkreten Modellnummern aller von mir verwendeten Netzteile vom Seasonic-Support bestätigt worden).
 
Zuletzt bearbeitet:

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Habe auch ein Prime Titanium 750 seit knapp zwei Jahren und Dauerbetrieb absolut stabil, längste Up-Time in einem mini Heim-Server waren sechs Monate und bislang null Abstürze.

Traurig ist der miserable Lüfter (wie ich schon von den Seasonic Platinum-Modellen her kenne), wollte den Netzteillüfter mit in das Kühlungskonzept einbinden, war das lautesteste in dem System mit SSDs und passiver Grafikkarte. Auch wenn's böse ist, habe (mit entsprechend sicheren Arbeitsplatz) den Lüfter gegen einen 140 mm Noctua ausgetauscht, der gerade so reinpasst (Lüftergitter entfernt und auf der Außenseite des Netzteils über dem Lüfter selbst eins angebracht).

Kann die Kritik am Lüfter der G-Reihe nicht nachvollziehen, kenne drei G-450, die seit etwa 2014 in Office-Systemen verbaut sind und die sind im Alltag mit ihrem dauerhaft langsam laufenden Lüfter (fast) lautlos, wäre froh, wenn der Lüfter der Platinum/Titanium-Reihe so leise wäre.

Nutze nur noch Seasonic, da die (elektronisch) in den letzten zehn Jahreb die problemlosesten Netzteile waren und weil mittlerweile eine stattliche Sammlung an modularen Seasonic-Kabeln vorhanden ist, die, zumindest bis jetzt bei den von mir verwendeten Modellen nach Belieben durchgemischt werden können, sofern das Netzteil den entsprechenden Port frei hat (ist mir mit den konkreten Modellnummern aller von mir verwendeten Netzteile vom Seasonic-Support bestätigt worden).
Mein Prime Ultra Titanium ist absolut leise. Entspricht dem Testergebnis von Hardwareluxx. Wenn man basteln kann, weshalb nicht, finde es nur ein bisschen gefährlich! Bin auch nur zu Seasonic umgestiegen, weil ich zu den be quiet geschädigten gehörte, ist aber schon eine weile her. Unter zehn Jahre Garantie kaufe ich kein Netzteil mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Member
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
276
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K
Mainboard
Asus Maximus XI Hero
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
32GB G.Skill Trident Z 4000MHz CL18 schwarz/weiß
Grafikprozessor
Asus RTX 2080 Ti Strix OC White Edition
Display
Asus Swift PG279Q
SSD
2TB Samsung 970 Evo NVMe M.2
Soundkarte
Asus Xonar Essence STX
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2 White
Netzteil
Seasonic Prime Snowsilent Titanium 750W
Keyboard
Ducky Shine 5, MX RGB BLUE, USB, DE
Mouse
Ducky Secret
Betriebssystem
Windows 10 Home 64Bit
Webbrowser
Firefox 64Bit
Ich werde mir mal ein Prime Ultra Titanium besorgen, wenn es die selbe bescheuerte Lüftersteuerung hat, wie mein jetziges, hat Seasonic verschissen, egal wie gut die Elektronik ist.

Nervt halt jedesmal beim PC starten 1-2 Sekunden den Netzteil Lüfter zu hören(im Aktiv Modus), bei dem Preis was das gekostet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnnyBGoode

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
911
@FirstAid:

Habe "nur" das ältere, nicht-Ultra PRIME Titanium 750, vielleicht hat Seasonic anhand der Kritik den Zulieferer der Lüfter gewechselt oder ein anderes Modell verbaut. Die lauten Lüfter hatte und habe ich bei allen "besseren" Seasonic-Reihen erlebt, konkret mit einigen Platium 760 und Platinum 860. Das G-450 und das Focus Gold 550 sind dagegen sehr leise.
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
42.250
Ort
Hessen\LDK
Doch, ist es. Zumindest dann, wenn man von hochqualitativen Produkten sprechen will. Mag ja sein, dass es Märkte gibt, die keinen besonderen Wert auf möglichst leisen Betrieb legen. Dennoch muss ein qualitativ hochwertiges Netzteil einfach leise arbeiten und darf kein Brüllwürfel sein.
Zumindest dann nicht, wenn es schlicht nicht nötig ist. Wäre die Abwärme so hoch, dass der Lüfter zwangsweise schnell drehen muss um diese zu bändigen, dann wärs vertretbar. Aber ein 550W Netzteil mit 80+ Gold Effizienz produziert schlicht keine solch hohe Abwärme.
Also hat der Hersteller sich gefälligst darum zu kümmern, dass der Lüfter nicht wie blöde hochdreht, obwohl er das gar nicht muss. Ist ihm das hingegen scheissegal, nimmt er es mit der Qualität des Gesamtprodukts eben nicht so genau.

Wenn mir also jemand wie "FirstAid" kommt und meint "Wenn du Qualität willst, dann kauf Seasonic" und ich kaufe solch einen Brüllwürfel wie das "G-Series 550W", dann muss er sich darauf gefasst machen, warum er mir solch einen Krempel als qualitativ hochwertig aufgeschwatzt hat.

Ich definiere "Qualität" eben nicht nur anhand bestimmter Produkteigenschaften, sondern am Gesamtprodukt.
Wie bereits gesagt, will ich Seasonic nicht absprechen, dass sie durchaus sehr qualitative Netzteile herstellen. Aber man kann eben auch bei diesem Hersteller nicht bedenkenlos zugreifen, sondern muss sich im Vorfeld des Kaufs informieren.
ich frage dich nochmal: wer hat definiert, dass lautstärke das maß der entscheidung ist ob ein produkt hochwertig ist oder nicht?
nur weil es für dich(!!!!!) so wichtig ist, muss es für viele andere noch lange nicht so sein.

denn wenn es dir wirklich um die gesamtheit geht, dann spielen da gerade in sachen qualität auch sehr viel mehr dinge mit rein... die du aber im grunde nur noch auf die lautstärke reduzierst.
dann kannst du dir die lange rede hier auch sparen.

und informieren muss man sich bei jedem produkt was man kauft.
was nutzt einem denn ein ach so leises netzteil wenn es unter der haube sonst nichts weiter zu bieten hat?


Nervt halt jedesmal beim PC starten 1-2 Sekunden den Netzteil Lüfter zu hören(im Aktiv Modus), bei dem Preis was das gekostet hat.
ist es abseits davon sonst leise?
wenn ja, seltsame einstellung... machen viele grafikkarte übrigens auch, egal welcher hersteller... kaufst du die dann auch nicht mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Member
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
276
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K
Mainboard
Asus Maximus XI Hero
Kühler
Noctua NH-D15 chromax.black
Speicher
32GB G.Skill Trident Z 4000MHz CL18 schwarz/weiß
Grafikprozessor
Asus RTX 2080 Ti Strix OC White Edition
Display
Asus Swift PG279Q
SSD
2TB Samsung 970 Evo NVMe M.2
Soundkarte
Asus Xonar Essence STX
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2 White
Netzteil
Seasonic Prime Snowsilent Titanium 750W
Keyboard
Ducky Shine 5, MX RGB BLUE, USB, DE
Mouse
Ducky Secret
Betriebssystem
Windows 10 Home 64Bit
Webbrowser
Firefox 64Bit
Ich hab z.B. bei meinem jetzigen Seasonic Netzteil extra ewig gegoogelt, nirgends wurde erwähnt, dass der Lüfter so laut anläuft, leider... ansonsten bin ich mit dem Teil ja zufrieden. Ist halt nur lustig, dass mit super Silent geworben wird, aber dann diese Anlauf Hysterie, das alles zu nicht macht.
 

JohnnyBGoode

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
911
@DriveByFM

Kann Deinen Unmut nachvollziehen, ticke, was (vermeidbare) Geräusche angeht, ähnlich.

Auch wenn es eine Lösung wäre, die eigentlich nicht notwendig sein sollte: Kannst Du vom Gehäuse her das Netzteil "umdrehen", so dass der Lüfter nach oben frei zugänglich ist und einen eigenen, leisen 140 mm-Lüfter direkt drauf setzen, der mt einem Gummrahmen o. ä. einigermaßen luftdicht auf dem Netzteil-Lüftungsgitter liegt? Dann das Netzteil im Passiv-Modus betreiben und der eigene Lüfter sorgt für etwas Luftbewegung (was ich - egal wie viel Jahre Garantie der Hersteller gibt - für die Langlebigkeit der Elektronik für sehr wichtig halte).

So hätte ich es bei meinem Titanium 750 gemacht, wenn der Platz im Gehäuse vorhanden gewesen wäre.
 

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
@FirstAid:

Habe "nur" das ältere, nicht-Ultra PRIME Titanium 750, vielleicht hat Seasonic anhand der Kritik den Zulieferer der Lüfter gewechselt oder ein anderes Modell verbaut. Die lauten Lüfter hatte und habe ich bei allen "besseren" Seasonic-Reihen erlebt, konkret mit einigen Platium 760 und Platinum 860. Das G-450 und das Focus Gold 550 sind dagegen sehr leise.
Habe extra für dich mal die Lüftersteuerung (Druckschalter) an der Außenseite getätigt. Ich höre nur meinen Prozessor Kühler von Noctua mal kurz aufheulen. Das Netzteil blieb in den zwei verschiedenen Modi so leise, dass ich es am Schreibtisch nicht hören konnte. Mein Prime Ultra Titanium ist aber aus Januar 2018 (Herstellerdatum).

Auf der Verpackung ist es nur seitlich ersichtlich, dass es das neue Modell ist, also wo die technischen Spezifikationen stehen.

- - - Updated - - -

Ich hab z.B. bei meinem jetzigen Seasonic Netzteil extra ewig gegoogelt, nirgends wurde erwähnt, dass der Lüfter so laut anläuft, leider... ansonsten bin ich mit dem Teil ja zufrieden. Ist halt nur lustig, dass mit super Silent geworben wird, aber dann diese Anlauf Hysterie, das alles zu nicht macht.
Das Problem kenne ich wirklich nicht, ich habe selbst sehr empfindliche Ohren. Sehr merkwürdig. Kann nicht normal sein, ruft mal die Hotline an, sind eigentlich ziemlich kulant, vielleicht lässt sich da etwas machen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Active member
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
ähm nein, ist es natürlich nicht!
es mag sein, dass dies für dich eine eigenschaft ist, die in ihrer art nicht akzeptabel ist.
aber es gibt schlicht keine definition, die eine bestimmte lautstärke als mangel beschreibt.

du muss bedenken, dass es hersteller gibt die ihre produkte weltweit vertreiben.
und stell dir mal vor, lautstärke ist in vielen teilen der welt überhaupt kein thema, jedenfalls negativ.
Sorry, aber blöde ausrede...

Aber hier mal was ein "Fachmann" dazu zu sagen hat:
Seasonic Hong Hua HA13525H12F-Z fan discussion


Seasonic sollte man absolut für ihre Lüfter und Lüfterregelung absolut kritisieren!

Denn am Ende läuft das auf 'nen paar Cent oder 'nen Euro für einen besseren Steuer IC im Lüfter hinaus, den man nicht wollte. Daher dann auch die harte Ansteuerung von den Spulen, was letztendlich für das Tackern verantwortlich ist.

Ich hab hier was ähnliches, ein Chieftec CWT Gerät, auch mit Hong Hua Lüfter, welches bis 350rpm runter geht, aber dabei furchtbar laut tackert.

- - - Updated - - -

Wer Qualität will, kauft eben Seasonic
...die lange Zeit ein "fehlerhaftes" Label von der S12II-Bronze Serie (620W und drunter) nicht korrigiert haben...
Die Gruppenregulierte Netzteile mit fehlenden Schutzschaltungen in einem Preisbereich verkaufen, in dem andere schon gute DC-DC Geräte anbieten...
Inklusive dem vollen Programm an Schutzschaltungen...

kann ich nur jeden Seasonic empfehlen.
Ja, insbesondere Besitzer von High End Grafikkarten oder ASUS Strix GTX 970...

Deren pseudo Argument mit 12-V-Single-Rail-Design kann man getrost als Schutzbehauptung sehen.
Völlig richtig! Die Sicherungen in deiner Verteilung sind total unnötig, Leute, die vergleichbare Funktionen im Netzteil sehen wollen, ab einer gewissen Wattklasse, machen das nur als Schutzbehauptung!
100A oder mehr auf 12V, nicht aufgeteilt, sind überhaupt kein Problem, wie du hier sehen kannst:
Why single rail is NOT better than multi rail - Overclock.net - An Overclocking Community

Oder hier:
Netzteilkurzschluss und rauchende Kabel - PCGH in Gefahr - YouTube

Das hat absolut gar nichts mit Single Rail zu tun, nein wirklich nicht!!111
Aber um das zu verstehen, muss man wohl (fast) Elektriker sein...

Aber es wurde auch noch nie ein Hausbrand durch eine Sicherung verhindert...

- - - Updated - - -

Ich will damit nicht grundsätzlich gegen Seasonic argumentieren
Wie kannst du nur!
Seasonic ist doch das beste vom Besten, nicht umsonst spricht man von Seasonic Qualität!!1111
Es gibt auch keinen Grund einen anderen Hersteller als Seasonic zu verwenden, da werden dir auch Cooler Master und be quiet zustimmen!!111

aber man muss einfach zugeben, dass auch dieser Hersteller nicht frei von Mängeln ist.
Nein, Netzteile sind keine Anneinanderreihung von Standard Komponenten, die jeder Hans und Franz von Digikey, Mouser und Co zum größten Teil beziehen kann. Daher sind bestimmte Hersteller, die nicht einmal ihr eigenes PCB fertigen, besser, weil das so sein muss.
Die machen halt ihre Geräte selbst und das muss halt besser sein als das jemanden wie Delta, FSP und Co zu überlassen!!11

Es gilt einfach grundsätzlich, dass man sich jedes Produkt vor dem Kauf genauer anschaut und sich darüber informiert, statt einfach darauf zu vertrauen, dass ein bestimmter Markenname eine Garantie für ein gutes Gerät darstellt.
Dem kann ich mich nur anschließen.

Namen sind nur Schall und Rauch!
Es sind schon oft Leute auf die Nase gefallen, weil sie stumpf nach Namen gekauft haben und sich nicht informiert haben...
Und manchmal hat Hersteller A das beste in dem Preisbereich, manchmal hat der "Lieblingshersteller" nur Schrott in dem Preisbereich, manchmal hat ein ganz anderer Hersteller, an den man sonst gar nicht denkt, das beste in einem bestimmten Preisbereich im Angebot.

- - - Updated - - -

Wenn Qualität sich nicht über lange Garantiezeiten, gute Komponenten, Service, Zuverlässigkeit und haltbare Materialien definiert, was dann???? All das hat be quiet eben nicht!
Am Ende kommts halt drauf an, wieviel der Hersteller aus der Marketing Kasse das quer finanzieren würde und wie sehr man dem Hersteller glaubt, dass das, was er behauptet auch zutrifft.

Die Qualität rein an der Garantie fest zu machen, ist völliger Unsinn.

Denn im Umkehrschluss heißt das, dass VW und Audi Autos generell Müll sind, weil die nur 2 Jahre bieten und KIA viel besser weil 7 Jahre Garantie...
Also kauf dir nur noch KIA Auto, weil Kia 7 Jahre Garantie!


Oder willst du behaupten, dass ein 20.000€ Osziloskop Müll wäre, weil nur 3 Jahre Garantie mit Option auf 5 Jahre??
Nein, ich spreche nicht von 'ner Hinterhof Bude, ich spreche von Keysight, Tektronix und co.

- - - Updated - - -

aber wenn ein Seasonic Netzteil nun mal 550 Watt leistet und die Grafikkarten 600 Watt verlangen, dann ist es eben kein Seasonic Fehler und von Mangel kann keine Rede sein.
Wenn ein Seasonic made Antex Truepower Classic mit der Grafikkarte läuft, ein Seasonic Platinum mit 660W aber nicht, dann haben sie was verhauen. So einfach ist das.

Und das Platinum hat auch noch 110W mehr als das Antec. Beide von Seasonic gebaut.

Ein Cougar LX500, Cooler Master Master Watt 550W, Cougar GX-F, Silverstone Strider S (ST65F-GS), leicht modifiziertes 450W Bitfenix Formula Gold (Grafikkarte über zwei Rails angeschlossen), haben auch keine Probleme mit der High End Grafikkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

BenGun_

Active member
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
2.884
Ist das immer noch der selbe billig Lüfter wie immer?
Für mich deutlich wahrnehmbares Lager, geht garnicht.
3 verschiedene sehr hoch preisige Netzteile von den getestet.
Alle durchgefallen wegen dem Lüfter.
Wie man in der Preisregion auf nen 20Cent Lüfter setzen kann ist mir schleierhaft.
 

Stefan Payne

Active member
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
Ich kann Morrich, in diesem Thread, nur sehr sachliche Differenzierung attestieren.
Ich auch!

Man kauft NICHT nach Marke!
In keinem Bereich!

OK, Bei Bohrmaschinen und Bohrhammern natürlich. Da gibt es nämlich nur Hilti. Alles andere ist Schrott...

- - - Updated - - -

Ich definiere "Qualität" eben nicht nur anhand bestimmter Produkteigenschaften, sondern am Gesamtprodukt.
AMEN!
Zu einem guten Gerät gehört, neben guten elektrischen Leistungen, auch Problemlosigkeit im Alltagsbetrieb, gescheite Lüfter ohne wahrnehmbare Nebengeräusche, das Gesamtpaket zählt, nicht nur irgendwelche blöden Kondensatoren, die eh nicht drauf gehen, bevor der Standby Chip explodiert, die PFC Diode oder andere Dinge...

Aber man kann eben auch bei diesem Hersteller nicht bedenkenlos zugreifen, sondern muss sich im Vorfeld des Kaufs informieren.
Das ist generell so, egal von was wir sprechen!!

Nur mit Hilti und Miele macht man relativ wenig verkehrt, dafür kosten die auch entsprechend 'nen Groschen oder zwei mehr.
billigste Miele Waschmaschine? 800€...
Kleine Hilti Bohrmaschine? 200€...

- - - Updated - - -

Und laut war das vbesagte Netzteil nur in Benchmarks und nicht in der Praxis siehe Test. Sea Sonic G-Series G-550 im Test: 550 Watt mit 80Plus Gold (Seite 9) - ComputerBase
Boh, dreister geht es nicht, was?!

Das G-550 dreht ab 300-350W Last richtig laut auf. Mit meiner VEGA hab ich bei "Normaler Last" unglaubliche 2000rpm mit meinem Drehzahlmessgerät messen können...

Bei anderen Tests hab ich gen 1500RPM hin bekommen - bei einem billigen 750W Netzteil bei ~700W Last.

2000RPM sind bei mittlerer Last einfach nicht hinnehmbar.

Wenn es danach ginge, dann können wir die alten be quiet Netzteile erwähnen, die wie Chinaballer in die Luft gegangen sind als Beispiele aufzählen.
Wir können auch mal die alten Leichen von vor 15 Jahren im Keller lassen und uns auf modernere Produkte konzentrieren.

Und da fällt mir dann gleich mal das ein:
Обзор и те�тирование блока питани� Seasonic S12II-620 Bronze, Страница 1. GECID.com

Da siehst auch die Lüfterkurve.
Ein HY-510N als Sicherungschip.

Und auf dem Label pranern ZWEI +12V Rails...
12V Lötpunkte sind nicht seperat/unterbrochen und es gibt nur eine Quelle. EIn Bauteil zum Messen sucht man vergebens.
Und in einigen Bildern sieht man einen Kondensator am (heißen) Sekundärkühler kleben.

Hier ein Video vom letzten Jahr im April, das auch 2 Rails zeigt:
Ра�паковка Seasonic S12II-520 520W Bronze (SS-520GB) из Rozetka.com.ua - YouTube

Oh und Schutzschaltungen wie OCP; OTP, UVP auf 12V sucht man auch vergebens...

- - - Updated - - -

Habe auch ein Prime Titanium 750 seit knapp zwei Jahren und Dauerbetrieb absolut stabil, längste Up-Time in einem mini Heim-Server waren sechs Monate und bislang null Abstürze.

Traurig ist der miserable Lüfter (wie ich schon von den Seasonic Platinum-Modellen her kenne), wollte den Netzteillüfter mit in das Kühlungskonzept einbinden, war das lauteste in dem System mit SSDs und passiver Grafikkarte. Auch wenn's böse ist, habe (mit entsprechend sicheren Arbeitsplatz) den Lüfter gegen einen 140 mm Noctua ausgetauscht, der gerade so reinpasst (Lüftergitter entfernt und auf der Außenseite des Netzteils über dem Lüfter selbst eins angebracht).
Au mann...
Du kaufst dir ein 200€ Netzteil?
Schraubst es auf, verlierst damit die Garantie, packst einen 25€ Lüfter rein...
Oder völlig ungeeignete...


Kann die Kritik am Lüfter der G-Reihe nicht nachvollziehen, kenne drei G-450, die seit etwa 2014 in Office-Systemen verbaut sind
Ich hab das wichtigste mal markiert.
Und vielleicht solltest du dich dann auch etwas zurück halten?
Weil die Lüfterdrehzahl lastabhängig ist.
Mit deinen 50W Klitschen wirst da nichts hören.

Ich habe meinen "Office PC" an einem 80W DC-DC Netzteil mit 90W AC-DC Netzteil am Laufen. Logisch, dass das nicht laut wird.

Pack mal 'ne gescheite Grafikkarte rein und das G-Punkt Teil übertönt viele Grafikkarten...
 

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
€Stefan Payne

Den Bullshit kannst du dir sparen, wir hatten schon 2014 auf PCGH.de schon die Diskussion mit dir gehabt.

Überall hetzt du gegen SEASONIC, nur wenn man be quiet kauft, bist du zufrieden.

Nicht ohne Grund wirst du von einigen, anderen Forenmitglieder als sogenannter be quiet Firmenvertreter verspottet. Langsam glaube ich es auch. Das geht wie gesagt seit 2014 schon so, vorher habe ich es nicht verfolgt.

Es fällt auf!

Die Testergebnisse von seriösen Internet Publikationen wie z.B. Hardwareluxx sagen genau das Gegenteil aus, denn die bescheinigen Seasonic eine hervorragende Qualität. Mit Ausnahme von Intelbase, denn die bekommen ihre Testgeräte/Maschinen leihweise ja von be ....., nicht war?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15.01.2019
Beiträge
91
Irgendwie kommt mir das eher wie ein Advertorial als ein Review vor. Im Fazit wird das Netzteil überhaupt nicht mit anderen Netzteilen wie dem Enermax Maxtytan oder dem AX von Corsair verglichen...Hilft mir so bei der Kaufentscheidung 0,0
 

FirstAid

Member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
522
Irgendwie kommt mir das eher wie ein Advertorial als ein Review vor. Im Fazit wird das Netzteil überhaupt nicht mit anderen Netzteilen wie dem Enermax Maxtytan oder dem AX von Corsair verglichen...Hilft mir so bei der Kaufentscheidung 0,0
Das ist der typische Stil von Hardwareluxx, das zieht sich durch alle Reviews. Gerade das macht Hardwareluxx ja gut! Ich will bestimmt nicht irgendwelche Hanebüchenen Test von Intelbase sehen, wo Radakteure bewusst eine Marke bevorzugen und das auch noch so offensichtlich. Dort muss fast jedes Netzteil von einer bestimmten Firma als Advertorial bezeichnet werden. Die kritischen Denkanstöße werden aber gelöscht.
 
Mitglied seit
15.01.2019
Beiträge
91
Das ist der typische Stil von Hardwareluxx, das zieht sich durch alle Reviews. Gerade das macht Hardwareluxx ja gut! Ich will bestimmt nicht irgendwelche Hanebüchenen Test von Intelbase sehen, wo Radakteure bewusst eine Marke bevorzugen und das auch noch so offensichtlich. Dort muss fast jedes Netzteil von einer bestimmten Firma als Advertorial bezeichnet werden. Die kritischen Denkanstöße werden aber gelöscht.
In anderen Netzteiltests werden doch auch vergleichbare Netzteile im Fazit mitbehandelt? Siehe hier: Enermax MaxTytan 800 W im Test - Hardwareluxx
 

JohnnyBGoode

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
911
[...]

- - - Updated - - -


Au mann...
Du kaufst dir ein 200€ Netzteil?
Schraubst es auf, verlierst damit die Garantie, packst einen 25€ Lüfter rein...
Oder völlig ungeeignete...



Ich hab das wichtigste mal markiert.
Und vielleicht solltest du dich dann auch etwas zurück halten?
Weil die Lüfterdrehzahl lastabhängig ist.
Mit deinen 50W Klitschen wirst da nichts hören.

Ich habe meinen "Office PC" an einem 80W DC-DC Netzteil mit 90W AC-DC Netzteil am Laufen. Logisch, dass das nicht laut wird.

Pack mal 'ne gescheite Grafikkarte rein und das G-Punkt Teil übertönt viele Grafikkarten...
Das Geld für ein bei einem eventuellen Garantiefall auf eigene Kosten zu ersetzenden Netzteil ist für mich kein Weltuntergang. Da es (auch) ein Hobby ist, lege ich nicht nur auf Vernunft wert, sondern auch darauf, dass die Kombination aus Lüfter+Netzteilelektronik/Messwerte in der Nähe von dem sind, was technisch mit vertretbarem Aufwand machbar ist.

Vor der Modifikation des Netzteils habe ich es etwa eine Woche mit einem an der Stabilitätsgrenze übertakteten System mit Mora3 und Heatkiller für CPU und GPU (4790K und 290X) getestet, um relativ sicher zu sein, dass ich außer dem gammligen Lüfter kein Montagsmodell erwischt habe.

Dass die Netzteile in Office-Systemen selten ernsthaft belastet werden, ist mir klar, ich wollte mit einem Erfahrungsbericht basierend auf gut einem Dutzend Seasonic-Netzteile aus verschiedenen Preisklassen deutlich machen, wie gammlig die Lüfter der Platinum und der (ersten) Titanium-Reihe waren, wenn deren Lüfter auf "Immer zugeschaltet" gestellt war, waren diese Netzteile schon im unbelasteten Idle deutlich lauter als ein G-450.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten