Seagate stellt Exos X20 und IronWolf Pro mit 20 TB Speicherkapazität vor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
74.044
seagate.jpg
Seagate hat heute die neuen CMR-basierten (Conventional Magnetic Recording) 20-TB-Festplatten Exos X20 und IronWolf Pro der Öffentlichkeit präsentiert. Die Laufwerke bieten laut Herstellerangaben eine höhere Speicherkapazität und Sicherheit für die Speicherung von Massendaten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Wounder

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
817
hab ne 8/12 tb...die 20er lohnt sich?
sind nur iso´s und bilder
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.144
Die TBW sind mit 550 angegeben.
Nein, sicher nicht, denn bei HDDs gibt es keine TBW (Total Byte Written), sondern ein Workload Rating und dies ist pro Jahr und umfasst neben dem geschriebenen auch das gelesene Datenvolumen. 550TB/Jahr sind der übliche Werte für Enterprise Platten und bedeuten, dass sie nicht nur für den Dauerbetrieb, sondern auch für Dauerlast geeignet sind.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.677
Ort
Exil
Der Preis ist für die Exos :eek: Neue Kapazitäten sind anfangs immer teuer, klar, aber das doppelte vom 18TB Modell verlangen ist mal... ähm.. ja.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
1.166
Die letzte HDD flog bei mir vor 5jahren aus dem Haushalt. Keine Vorstellung ist ferner als aktiver Einsatz einer HDD
 

Chaoz

Banned
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
697
Für den Preis von zirka 700 kanst dir auch 2x 16TB Exos hollen aber das ist ja immer so das sowas Rational keinen Sinn macht.

Da muß schon dein Raum beschränkt sein auf 1 Platte aber bei 3,5 ?? Ist ja kein Mobilgerät wie ein Notebook.

Helium würd Ich dazu eh nicht kaufen das hat Verfallsdatum.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.144
Für den Preis von zirka 700 kanst dir auch 2x 16TB Exos
Die ersten genannten Preise für neue Hardware sind wenig relevant, meistens fällt der Straßenpreis dann bald, auch wenn für die Modelle mit der höchsten Kapazität auch pro TB fast immer ein gewisser Aufpreis gegenüber der nächstgrößten Kapazität zu zahlen ist, dies war damals bei der 16TB nicht anderes:
Für die 20TB nennt Anandtech nun 670$.
Helium würd Ich dazu eh nicht kaufen das hat Verfallsdatum.
Und wie viele Berichte von HDDs mit Fehlern wegen entwichenem Helium hast Du schon gefunden? Die ersten ersten haben die vom Hersteller vorgesehene Nutzungsdauer von 5 Jahren ja nun schon hinter sich. Samsung hat früher die geplante Nutzungsdauer auch immer recht offen in die Datenblätter geschrieben, so wie hier:
Bei aktuellen HDDs steht das nur noch sehr selten so offen im Datenblatt, aber indirekt findet man es auch immer noch, so steht bei der ST1000VX005 im Product Manual auch noch
Aus 50.000 insgesamt und 10.000 pro Jahr ergibt sich dann aber doch wieder der Hinweis auf die geplante Nutzungsdauer von 5 Jahren. Oder auch hier direkt:
Fast genauso steht es auch im Product Manual der neuen Exos 20TB:
Natürlich werden die meisten HDDs mehr als diese 5 Jahre durchhalten, es sollen ja möglichst alle Exemplare diese 5 Jahre überstehen. Vergiss nicht, dass HDDs auch altern wenn sie nicht genutzt werden und daher nur beschränkt lagerbar sind, wie es auch im Product Manual der 20TB Exos steht:
Wie man sieht, hängt dies halt sehr von den Umgebungsbedingungen ab, also vor allem der Temperatur und Luftfeuchtigkeit und natürlich sind dies Mindestwerte, die geht nach dem Auspacken nicht automatisch am 61. Tag kaputt, aber man muss eben irgendwann mit Folgeschäden rechnen, wenn sie zu lange liegen lässt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten