Aktuelles

Schwierigkeiten mit mehr Takt bei CROSSHAIR FOMULA VIII und 3900X

Blooby

Member
Thread Starter
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
697
Ort
Mitteleuropa
Hallo Leute,

Ich habe da wirklich seltsame Probleme, die ich mir nicht erklären kann.

1.)
Ich habe mit dem ASUS Crosshair Formula VIII und der CPU 3900X die ersten Versuche mit Auto OC (TPU I und II) probiert und sie funktionierten sehr gut (erreichten 4200Mhz stabil aber mit weniger RAM Frequenz als Standard -> 21XX).

Die nächsten Versuche habe ich mit den BIOS Settings selbst gemacht und dazu wollte ich die Voreinstellung D.O.C.P als Basis übernehmen, da diese die CPU und RAM Settings 1 zu 1 übernimmt.

So versuchte ich damit ohne OC einen Startversuch (D.O.C.P änderte die RAM auf die 4000Mhz mit 1.35v, da es der Standard ist), der aber nach dem Speichern scheiterte.

Das Motherboard macht nach dem Starten ein 2-3 Sekunden Laufprozess und schaltet kurz wieder aus und startet danach wieder für 2-3 Sekunden und wieder aus.
Das Ganze läuft endlos bis ich händisch eingreife (Powertaste am Netzteil) und danach muss ich Safe Boot benutzen, um wieder von vorne zu beginnen.

Es sind also wirklich alle Settings auf Basis von D.O.C.P bzw. Auto bis auf die RAM Settings, die nach XMP Modus übernommen werden.

Ich habe aber auch händisch die RAM Settings so übernommen, weil es eben 4000Mhz sind und nicht 2XXX.

Was könnte die Ursache sein?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dan Hot

Active member
Mitglied seit
21.04.2009
Beiträge
230
4000MHz macht keinen Sinn!
Hast du dich überhaupt mit deinem Prozessor beschäftigt?

Lese dich hier erst mal rein, bevor die Wild irgend was einstellst.

DOCP/XMP dann IF auf 1900 und Ram runter auf 3800, wenn es nicht bootet IF auf 1866 und ram auf 3733.
 

xYeti

Active member
Mitglied seit
30.06.2019
Beiträge
415
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900x
Mainboard
MSI MEG X570 UNIFY
Kühler
Noctua NH-D15S
Speicher
16GB G.Skill Trident Z schwarz/weiß DDR4-3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon VII
Gehäuse
Phanteks Enthoo Evolv ATX
Netzteil
Super Flower Leadex Platinum schwarz 650W
Hallo Leute,

Ich habe da wirklich seltsame Probleme, die ich mir nicht erklären kann.

1.)
Ich habe mit dem ASUS Crosshair Formula VIII und der CPU 3900X die ersten Versuche mit Auto OC (TPU I und II) probiert und sie funktionierten sehr gut (erreichten 4200Mhz stabil aber mit weniger RAM Frequenz als Standard -> 21XX).

Die nächsten Versuche habe ich mit den BIOS Settings selbst gemacht und dazu wollte ich die Voreinstellung D.O.C.P als Basis übernehmen, da diese die CPU und RAM Settings 1 zu 1 übernimmt.

So versuchte ich damit ohne OC einen Startversuch (D.O.C.P änderte die RAM auf die 4000Mhz mit 1.35v, da es der Standard ist), der aber nach dem Speichern scheiterte.

Das Motherboard macht nach dem Starten ein 2-3 Sekunden Laufprozess und schaltet kurz wieder aus und startet danach wieder für 2-3 Sekunden und wieder aus.
Das Ganze läuft endlos bis ich händisch eingreife (Powertaste am Netzteil) und danach muss ich Safe Boot benutzen, um wieder von vorne zu beginnen.

Es sind also wirklich alle Settings auf Basis von D.O.C.P bzw. Auto bis auf die RAM Settings, die nach XMP Modus übernommen werden.

Ich habe aber auch händisch die RAM Settings so übernommen, weil es eben 4000Mhz sind und nicht 2XXX.

Was könnte die Ursache sein?

2.)
Das Motherboard hat von selbst aus die PCIe Lanes vom ersten PCIe Slot von 16x auf 8x umgestellt, welches sich nicht mehr ändern lässt und wieso ist das der Fall, wenn es eine Grafikkarte ist, die auch im ersten Slot eingesteckt wurde?

Ich habe sonst keine andere Karte außer die Soundblaster und diese ist aber sicher nicht verantwortlich dafür (sie steckt aus Platzgründen im 3. PCIe Slot).

Ich hatte anfangs mit dem Motherboard das Problem, dass mit dem oben genannten Problem das Bios ein VGA Load Bios Fehler gelaufen ist, den ich nicht beheben konnte.

Erst eine RMA und eine laut Asus nur kontrollierte aber nichts geänderte Board wurde dann zu mir zurückgeschickt und da lief dann alles seltsamerweise wieder (siehe Punkt 1).

Aber ob das wirklich der Grund für die PCIe Lanes ist?

Kann ich das irgendwie umgehen?
hast du überhaupt ein plan was du da eigtl. tust=? oder wahllos einstellen was du aufgeschnappt hast und dann asus wieder dein brett zu zusenden (unnötig versand usw.) obwohl die ursache vorm pc sitzt?
 

Type-21

New member
Mitglied seit
30.01.2020
Beiträge
2
Das Motherboard hat von selbst aus die PCIe Lanes vom ersten PCIe Slot von 16x auf 8x umgestellt, welches sich nicht mehr ändern lässt und wieso ist das der Fall, wenn es eine Grafikkarte ist, die auch im ersten Slot eingesteckt wurde?

Ich habe sonst keine andere Karte außer die Soundblaster und diese ist aber sicher nicht verantwortlich dafür (sie steckt aus Platzgründen im 3. PCIe Slot).
Schau mal in das deinem Motherboard beiliegende Handbuch. Dort wirst du diese Tabelle finden:
https://i.imgur.com/BQ6ICDj.png


Sobald du etwas in den x16_3 Slot steckst (deine Soundkarte), aktiviert das Motherboard den Triple VGA Modus. Das kannst du nicht umgehen. Das ist aber auch gar kein Problem. Denn der x8 Modus ist für eine Grafikkarte völlig ausreichend, da musst du dir keine Sorgen zu machen. Falls du doch noch 2% mehr Leistung raus holen willst, kannst du eine PCIe Version 4 kompatible Grafikkarte kaufen. Die hat dann auch im x8 Modus die doppelte Bandbreite deiner bisherigen. Lohnt sich aber nicht.
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.763
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
Der dritte PCIex16 Slot ist am Chipsatz angebunden, hat also keine Auswirkungen auf den ersten oder zweiten Slot. Die x8 kommen zu Stande, weil es sich im Energiesparmodus befindet. Unter Last geht es hoch auf x16. Deswegen ist auch das ? direkt neben dem Bus Interface in GPUz. Damit kann man die Grafikkarte unter Last setzen und die Anzeige geht auf x16 hoch.
 

Blooby

Member
Thread Starter
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
697
Ort
Mitteleuropa
Okay, danke euch für die Infos, dann ist die GPU Sache erledigt, aber bzgl. der OC Geschichte komme ich nicht klar.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

4000MHz macht keinen Sinn!
Hast du dich überhaupt mit deinem Prozessor beschäftigt?

Lese dich hier erst mal rein, bevor die Wild irgend was einstellst.

DOCP/XMP dann IF auf 1900 und Ram runter auf 3800, wenn es nicht bootet IF auf 1866 und ram auf 3733.
Genau das habe ich aber auch versucht, aber dann läuft er im Kreis und warum er das tut, ist mir nicht klar.

Weshalb machen 4000Mhz keinen Sinn? Wenn du es im Anwendungsbereich meinst, dann hast du recht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

hast du überhaupt ein plan was du da eigtl. tust=? oder wahllos einstellen was du aufgeschnappt hast und dann asus wieder dein brett zu zusenden (unnötig versand usw.) obwohl die ursache vorm pc sitzt?
Wahllos war das nicht, aber es ist nun mal ein Spielplatz.

RMA habe ich erst gemacht, nachdem ich alle Optionen (Flash usw.) versucht habe und trotzdem nie ins Bios gelangen konnte. :)
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.763
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
4000 macht keinen Sinn, weil die Tatkraten mclk, uclk und fclk nicht mehr im 1:1:1 Modus laufen. Siehe auch den Test vom Ryzen 3000 Prozessor. Unoptimiert sind die 4000 vermutlich sogar langsamer als ein 3600 Setting.

Zum Thema OC wird es seitens Asus eh kein Support geben. Wenn du deinen RAM optimal einstellen willst, dann empfehle ich dir im Ryzen RAM OC Thread vorbei zu schauen. Poste dort einfach noch einmal kurz deine Hardware Angaben, dann bekommen wir da schon gut optimierte 3600 bis 3800 hin :)
 

Dan Hot

Active member
Mitglied seit
21.04.2009
Beiträge
230
Okay, danke euch für die Infos, dann ist die GPU Sache erledigt, aber bzgl. der OC Geschichte komme ich nicht klar.
In welchem Slot hast du deine GPU überhaupt eingesteckt?

Genau das habe ich aber auch versucht, aber dann läuft er im Kreis und warum er das tut, ist mir nicht klar.
Dein PC kann im Kreis laufen, geil kannste mal ein Video davon machen?!

Auch hier noch mal die Frage weißt du überhaupt was du da machst?
Vielleicht kannst du dich auch nicht deutlich ausdrücken, aber mit solchen Fehler Beschreibungen kann dir keiner helfen!

Weshalb machen 4000Mhz keinen Sinn? Wenn du es im Anwendungsbereich meinst, dann hast du recht.
Antwort über mir lesen von @Reous
 

Blooby

Member
Thread Starter
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
697
Ort
Mitteleuropa
4000 macht keinen Sinn, weil die Tatkraten mclk, uclk und fclk nicht mehr im 1:1:1 Modus laufen. Siehe auch den Test vom Ryzen 3000 Prozessor. Unoptimiert sind die 4000 vermutlich sogar langsamer als ein 3600 Setting.

Zum Thema OC wird es seitens Asus eh kein Support geben. Wenn du deinen RAM optimal einstellen willst, dann empfehle ich dir im Ryzen RAM OC Thread vorbei zu schauen. Poste dort einfach noch einmal kurz deine Hardware Angaben, dann bekommen wir da schon gut optimierte 3600 bis 3800 hin :)
Okay, danke. Ich folge deinem Ratschlag. :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

In welchem Slot hast du deine GPU überhaupt eingesteckt?


Auch hier noch mal die Frage weißt du überhaupt was du da machst?
Vielleicht kannst du dich auch nicht deutlich ausdrücken, aber mit solchen Fehler Beschreibungen kann dir keiner helfen!


Antwort über mir lesen von @Reous
1. Slot

Was verstehst du bei der Fehlerbeschreibung nicht? Es ist der genaue Ablauf sowie der Fehlerauftritt beschrieben.
 

Dan Hot

Active member
Mitglied seit
21.04.2009
Beiträge
230
Wenn deine GPU laut GPU-Z nur auf x8 läuft, stimmt da was nicht!
Wenn die GPU in Energiesparmodus geht sieht das so aus:
1581955377178.png
Mal aufs Fragezeichen klicken und dann Start Render Test
Dann sollte es so aussehen:
1581955499378.png
Wenn dann immer noch was mit x8 dort steht stimmt was nicht!
Der erste Slot ist direkt an die CPU angebunden und teilt sich keine Lanes.
 
Oben Unten