Aktuelles

Schon nahe an der Custom-Kühlung: Die Alphacool Eiswolf 2 AiO im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.233
Alphacool hat seine All-in-One-Wasserkühlung für Grafikkarten um eine zweite Generation erweitert. Die Alphacool Eiswolf 2 ist eine vorbefüllte Wasserkühlung, die auf einer kompatiblen Grafikkarte montiert wird und dann sofort einsatzbereit ist. Im Vergleich zu klassischen AiO-Lösungen verspricht Alphacool aber eine Kühlleistung, die der einer Custom-Wasserkühlung nahekommen soll. Ob sie dieses Versprechen halten kann und wie sich die Kühlleistung im Vergleich zu einer Luftkühlung darstellt, schauen wir uns auf den kommenden Seiten an.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.550
Ort
NRW
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9 9900k @ 5 Ghz
Mainboard
Asus Maximus XI Apex Z 390
Kühler
Wasser
Speicher
G Skill Trident Z 2x8 GB 3200 CL14 @ 4300 Cl17
Grafikprozessor
EVGA GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ 1V
Display
Asus XG32VQR
SSD
2x Samsung 850 pro 500 GB + 1x Samsung 970 EVO + 500 GB
Soundkarte
Sennheiser GSX 1200 Pro
Gehäuse
Lian Li O11
Netzteil
be quiet Dark Power Pro 11 750 Watt
Keyboard
Logitech G 513
Mouse
Logitech G 900
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
IPhone 11 Pro Max 256 GB
Internet
▼ 150 Mbit ▲ 10 Mbit
Bei 2000 U/min um die 42 Grad ist ja ein gutes Ergebniss aber einen Jet im Gehäuse ist auch nicht das ware. Wenn ich mir die Temperaturen bei 1250 U/min anschaue, behaupte ich, dass ein guter Custom Luftkühler die selber Ergebnisse erzielen kann, nur leiser.

Für mich sind 600 U/min schon hörbar. Entweder richtig Custom oder gar nicht. 😁
 

Crownt

Experte
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
1.959
Bei 2000 U/min um die 42 Grad ist ja ein gutes Ergebniss aber einen Jet im Gehäuse ist auch nicht das ware. Wenn ich mir die Temperaturen bei 1250 U/min anschaue, behaupte ich, dass ein guter Custom Luftkühler die selber Ergebnisse erzielen kann, nur leiser.

Für mich sind 600 U/min schon hörbar. Entweder richtig Custom oder gar nicht. 😁
So sieht´s aus !
Meine Lüfter drehen nur auf 300rpm. Denn Silent ist ein MUSS bei Wakü :)

@HWLUXX schön wären auch solche Messung, mit min. Lüfter rpm. denn das ist doch auch einer der "Vorteile" einer Wakü das sie Leise ist.
 

Thorsteen

Semiprofi
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
342
Hmm, 200€ für die GPU-AIO, noch 120€ für die CPU-AIO und man ist preislich langsam in Regionen wo es besser ist sich selbst einen Custom-Loop zu bauen. Ansonsten hätte man das Teil vieleicht mal mit einem 360er Radi ausliefern können oder zumindest zwei Varianten dafür anbieten. Könnte für den einen oder anderen aber eine nette Option sein.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.382
@HWLUXX schön wären auch solche Messung, mit min. Lüfter rpm. denn das ist doch auch einer der "Vorteile" einer Wakü das sie Leise ist.
Die mitgelieferten Eiszyklon Lux Pro sind bei 1.000 RPM einfach nicht in der Lage die Abwärme aus dem Radiator zu bekommen. Daher haben wir im Fazit Alternativen empfohlen.

Ansonsten hätte man das Teil vieleicht mal mit einem 360er Radi ausliefern können oder zumindest zwei Varianten dafür anbieten. Könnte für den einen oder anderen aber eine nette Option sein.
Es wird auch eine Variante mit größerem Radiator geben (ist im Text erwähnt).
 

Crownt

Experte
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
1.959
Moin Don,

Dann nimmt doch bei euren Tests die guten Noisblocker als alternativ Lüfter. Die laufen auf 300rpm - wäre das nicht eine Idee?
 

Shutterfly

Semiprofi
Mitglied seit
30.01.2016
Beiträge
933
Auch wenn ich mir aus diversen Gründen (Preis, Qualität etc.) kein Alphacool kaufen würde, finde ich das Konzept ehrlich gesagt ganz nett. Optisch eher so lala, da das viele Plexi für mich einfach nur billig wirkt, und von RGB bin ich kein Freund.

Eine Pumpe jedoch so zu kombinieren und da eine AiO für GPUs herzustellen, welche scheinbar was taugen kann, ist schon nice. Wünschte Hersteller würden ihre AiO jedoch direkt ohne Fans anbieten oder einfach von guten Herstellern zukaufen würden.

Verstehe nicht was daran so schwer ist sich einzugestehen, dass man keine Fans kann sondern andere Dinge (oder es meint zu glauben) und dann bei gute Produkte zukauft. Dadurch steigt ja nur der Wert des Bundles.
 

tntdynamite

Experte
Mitglied seit
15.08.2010
Beiträge
178
Seh da auch irgendwie nur eine kleine Nische für das Produkt. Vom Preis und Aufwand, spätestens wenn man eine CPU-Wakü hinzufügt, doch sehr nah an Custom.
Lege ich beim Grafikkartenkauf 20-50€ drauf für ein Modell mit gutem Luftkühler, bin ich was Lautstärke und Kühlung angeht auch schon sehr gut bedient. Geht es mir um Leistung am Limit und die Extravaganz, bin ich doch eher beim kompletten Eigenbau. Also damit die mich mit sowas von guten Luftkühlungen weg bekämen, müssten die da schon eher ein Komplett-Set mit CPU-Kühlung für kaum mehr Geld bieten. Und ja, auch für mich mit weniger Plexi-LED-Regenbogen-Style.
 

Yaki

Experte
Mitglied seit
27.11.2010
Beiträge
544
Der Radiator ist halt einfach nicht für Silent gemacht. Wenn man bei einem Radiator mit hohem Luftwiderstand mit niedriger Drehzahl was reißen will, dann kommt man an Push/Pull nicht vorbei
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.610
Ort
Braunschweig
Seh da auch irgendwie nur eine kleine Nische für das Produkt. Vom Preis und Aufwand, spätestens wenn man eine CPU-Wakü hinzufügt, doch sehr nah an Custom.
Richtig, das ist sehr nahe an Custom Wakü. Daher wird ja auch keine günstige Variante des Kühlers, des Radiators ect. genommen sondern größtenteils DIY Bauteile. Ziel ist es nicht eine günstigere Lösung als DIY anzubieten sondern eine Lösung die es Einsteigern erleichtert eine Custom Kühlung aufzubauen ohne das man alle Teile selbst aussuchen und zusammenbauen muss. Sprich, DIY ala Plug&Play. Denn die Meisten sind mit der Auswahl an Anschlüssen überfordert oder trauen sich nicht eine Wakü zu befüllen ect. Da gibt es viele Hürden. Man merkt es doch oft an den Fragen der User, dass sie wenig Ahnung haben und sich damit auch nicht auseinandersetzen wollen. Sie wollen es einbauen und es soll funktionieren. Fertig.
 

tntdynamite

Experte
Mitglied seit
15.08.2010
Beiträge
178
@Stechpalme OK, dann also für Kiddies, denen es darum geht sagen zu können, dass sie eine WaKü haben. Wer sich damit nicht auseinandersetzen will, sollte in meinen Augen lieber auf guten Standard setzen, was für mich die gute Luftkühlung heißt. Schließlich muss man auch bei der AiO Wakü erstmal den original Kühler demontieren, die Wärmeleitpaste sauber austauschen usw.
Das kann auch schon in die Hose gehen, wenn man auf so ein Projekt eigentlich gar keine Lust hat und "schnell, schnell" macht.

Ich meine auch nicht, dass du komplett falsch liegst, die Leute gibt es. Ich vermute nur, dass es so wenige sind, dass das Produkt jetzt kein Kassenschlager wird und auch kaum viele Nachfolger finden wird. ODER, wie gesagt, die Preisschraube muss noch ein wenig heruntergedreht werden. Geld ist immer ein Argument. Das Weglassen von mäßigen Lüftern, wäre ja ein Anfang für eine Preisreduzierung, oder halt so:
Verstehe nicht was daran so schwer ist sich einzugestehen, dass man keine Fans kann sondern andere Dinge (oder es meint zu glauben) und dann bei gute Produkte zukauft. Dadurch steigt ja nur der Wert des Bundles.
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.610
Ort
Braunschweig
@tntdynamite
Ich muss hier mal vorweg sagen, dass ich für Alphacool arbeite. Das hätte ich vielleicht gleich erwähnen sollen, sorry.

Daher kenne ich unsere Kunden und die Zielgruppe und warum die Eiswolf so ist wie sie ist. Wir haben unglaublich viele Kunden die eine Wasserkühlung haben wollen, aber weder die Zeit noch die Lust haben sich über alles zu informieren. Das sind auch grade keine Kiddis, sondern eher Leute im Alter Ü30.
Was den Preis betrifft. 200€ ist eine psychologische Grenze. Mit hochwertigen Lüftern von Namenhaften Herstellern hätten wir diese Preislinie überschritten. Fakt ist auch, das sehen wir in den Verkaufszahlen der Eisbaer vs. Eisbaer Aurora, desto mehr es blinkt, desto besser verkauft es sich. Die Masse der Nutzer ist hier nicht so kritisch wie die typischen Forennutzer. Auspacken, einbauen, sieht gut aus und läuft. Das ist die Einstellung der meisten Nutzer. So hübsch wie möglich, so einfach wie möglich. Das ist nicht negativ gemeint. Man befasst sich eben nicht intensiv mit allem was man haben möchte bis in jedes Detail.
 

tntdynamite

Experte
Mitglied seit
15.08.2010
Beiträge
178
@tntdynamite
Ich muss hier mal vorweg sagen, dass ich für Alphacool arbeite. Das hätte ich vielleicht gleich erwähnen sollen, sorry.

Daher kenne ich unsere Kunden und die Zielgruppe und warum die Eiswolf so ist wie sie ist. Wir haben unglaublich viele Kunden die eine Wasserkühlung haben wollen, aber weder die Zeit noch die Lust haben sich über alles zu informieren. Das sind auch grade keine Kiddis, sondern eher Leute im Alter Ü30.
Was den Preis betrifft. 200€ ist eine psychologische Grenze. Mit hochwertigen Lüftern von Namenhaften Herstellern hätten wir diese Preislinie überschritten. Fakt ist auch, das sehen wir in den Verkaufszahlen der Eisbaer vs. Eisbaer Aurora, desto mehr es blinkt, desto besser verkauft es sich. Die Masse der Nutzer ist hier nicht so kritisch wie die typischen Forennutzer. Auspacken, einbauen, sieht gut aus und läuft. Das ist die Einstellung der meisten Nutzer. So hübsch wie möglich, so einfach wie möglich. Das ist nicht negativ gemeint. Man befasst sich eben nicht intensiv mit allem was man haben möchte bis in jedes Detail.
Dann erstmal sorry dass wir euch hier ein wenig Kritik/Anti-Werbung betreiben. ^^
Und danke für die Klarstellung.

Ich sehe schon dass ihr euch da Marketing-mäßig, bzw. preispolitisch eure Gedanken gemacht habt. Was ist mit der Idee die Lüfter zumindest optional wegzulassen? Mag sein dass am Ende doch mehr Kunden meckern würden "gar keine Lüfter dabei", als ich mir das vorstelle. Aber wer 200€ ausgibt, sollte doch mehrheitlich ein wenig Wert auf die Lautstärke legen?

Mit
desto mehr es blinkt, desto besser verkauft es sich.
fürchte ich, hast du Recht. Das passt nur irgendwie für mich nicht so recht zusammen, mit der Zielgruppe Ü30. Aber gut, ich arbeite zwar in der IT-Branche, aber ich verkaufe keine Hardware. Dass diese Foren keine repräsentative Käuferschicht darstellen ist mir bewusst. Man wundert sich halt.

Ansonsten: hört doch auf deine eigenen Signatur - bietet keine LEDs an, helft euren Kunden ihre PCs nicht zu verschandeln ^^ (ich weiß, Konkurrenz und so)...

Edit: habe ich mir das nur eingebildet, oder hat sich während ich meinen Beitrag verfasst habe, der Ort in deinem Profil von "Bielefeld" zu "Braunschweig" geändert? Hatte mir nämlich grade noch einen Kommentar zu Bielefeld verkniffen. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Brokk

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
3.799
Ist ja n schönes Teil aber ....

Wie wäre es die alte eiswolf für mehr Grafikkarten verfügbat zu machen ?
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.610
Ort
Braunschweig
@tntdynamite
Keiner hat etwas gegen Kritik. Man kann auch nicht jedermans Geschmack treffen ;-)

Wenn man die Lüfter weg lässt, beschweren sich die Leute das es keine vollständige AIO ist. Für die neuen GPU Generationen (für die aktuellen kann ich dazu noch nichts sagen) wird es die Eiswolf 2 auch vorbefüllt ohne Radiator geben. Dann kann man sich die Radiatorgröße und die Lüfter selbst aussuchen. Vorbefüllte Radiatoren mit den passenden Schläuchen und Schnellverschlüssen bieten wir aktuell schon an. Die beiden AIO Versionen für die 2080/2080TI und 2070/2080 Super FE Editionen und für das RX 5700/5700XT Referencelayout sind ja nur der Startschuß der Produktreihe. :-) Wir hätten schon viel mehr im Angebot..... wenn da nicht das liebe Corona wäre...... Ansonsten wäre die Eiswolf 2 schon seit Monaten auf dem Markt.

Und bezüglich meiner Signatur.... sieh es mal so... wir arbeiten im Sinne der Masse an Kunden. Ziel muss es ja immer sein, möglichst viel zu verkaufen um am Markt bestehen zu können. Schließlich wollen wir ja auch wachsen und unsere Gehälter zu kommen. Das Zitat zielt auch eher darauf ab, nicht auf die lautstraken Kunden zu hören, sondern Zahlen sprechen zu lassen und danach zu agieren. Denn die leisen bzw. lautlosen Kunden sind die Masse nicht die Lauten Kunden. Am Ende muss man aber immer akzeptieren, dass man nie alle Glücklich machen kann.

@Brokk
Die alte Eiswolf ist EOL. Varianten für 1XXX Reihe sind schon lange EOL und für die RTX 2XXX Reihe haben wir über 2 Jahre hinweg das breiteste Angebot an Custom Designs aller Hersteller gehabt. Das wir die Versionen auch mal EOL laufen lassen, sollte verständlich sein. Die neuen Generationen stehen vor der Tür. Die haben den Fokus. Da man in den ersten 6 Monaten nach erscheinen der neuesten GPU Genration am meiten GPU Wasserkühler verkauft. Danach sinkt die Nachfrage kontinuierlich. Und für viele Custom Designs ist die Nachfrage langsam unter einem für uns aus wirtschaftlicher Sicht relevantes Niveau gefallen.
 

Breitseite one

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2017
Beiträge
928
Ort
NRW
Optisch gefällt mir die eiswolf 2 richtig gut, nach der Eisbär kommt mir allerdings kein alphaschrott mehr ins haus, nach gut einem jahr hat die pumpe gerattert und musste eingeschickt werden.

Davon abgesehen muss man beim nächsten gpu update drauf hoffen das man für die nächste karte wieder eine eiswolf bekommt, nein danke.
Dann lieber eine richtige costum wakü
 

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.099
Wenn man eine Schwachstelle der Eiswolf 2 AiO erkennen möchte, dann sind dies die mitgelieferten Lüfter. Sie sind ab 1.500 RPM einfach zu laut. Der Wechsel auf zwei Noctua NF12-A12 ist zu empfehlen.
Eher nicht, da statt den 60€ für die beiden neuen Lüfter auch ein 360mm Radiator inklusive leise Lüfter für 53€ möglich sind, wodurch die Kühlleistung und Lauststärke deutlich mehr profitieren.


Die beiden Schlauchstücke am Radiator inklusive den Kupplungen werden übernommen und darüber auch der größer 360mm Radiator befüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.382
Eher nicht, da statt den 60€ für die beiden neuen Lüfter auch ein 360mm Radiator inklusive neue Lüfter für 53€ möglich sind, wodurch die Kühlleistung und Lauststärke deutlich mehr profitiert.
Ja stimmt, wenn jemand aber keinen Platz für einen 360-mm-Radiator hat, haben wir noch immer eine Alternative.
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.703
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q4_update
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Carbonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X
Mainboard
ASRock B550 Phantom Gaming-ITX/ax
Kühler
Alpenföhn BlackRidge [TIM: Carbonaut]
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440
SSD
System|Progs|Games: Corsair MP600 1Tb NVMe M.2 | Daten: Samsung 960 Pro 2Tb NVMe M.2
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Zowie Celeritas (2010) MX Red [Custom Caps by WASD]
Mouse
Zowie FK1 (2014)
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit Version: 2004
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
"Es würde jedoch nicht schaden, wenn die zusätzlichen Löscher ebenfalls verwendet werden"

So viele Kommentare und keinem ist es aufgefallen. 🙈
Ansonsten sehr schöner Artikel zu einem schönen System :wink:

CPU Kühler mit Radiator nehmen, noch einen Radiator mit in den Kreislauf und nen normalen Custom-Kühler für die GPU dazu, sollte ja auch gehen, oder?

Oder in diesem Fall andersrum, den getesteten GPU Kühler, noch nen Radiator dazu und nen Custom-Kühler für die CPU - an sich ne tolle Sache für Leute die nicht voll in die Custom-WaKü rein wollen.

Auch cool: Destilliertes Wasser und bisschen Zusatz anstatt irgend einer Brühe. :bigok:

LG Marti
 

Raptor[TP]

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
1.989
Ort
nähe Aschaffenburg
einfach Arctic P12 drauf. Die sollen ja auch gut sein (schau mir bald die P14 an)

preislich geht es wirklich nah an Custom.
Trotz allem interessant. Was aber bei den Preis leider garnicht geht ist: das die Backplate nicht mehr drauf kann.

Also die Backplate vom Referenzkühler sollte passen, wenn schon keine eigene mitgeliefert wird ;)
 

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.550
Ort
NRW
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9 9900k @ 5 Ghz
Mainboard
Asus Maximus XI Apex Z 390
Kühler
Wasser
Speicher
G Skill Trident Z 2x8 GB 3200 CL14 @ 4300 Cl17
Grafikprozessor
EVGA GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ 1V
Display
Asus XG32VQR
SSD
2x Samsung 850 pro 500 GB + 1x Samsung 970 EVO + 500 GB
Soundkarte
Sennheiser GSX 1200 Pro
Gehäuse
Lian Li O11
Netzteil
be quiet Dark Power Pro 11 750 Watt
Keyboard
Logitech G 513
Mouse
Logitech G 900
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
IPhone 11 Pro Max 256 GB
Internet
▼ 150 Mbit ▲ 10 Mbit
Ne, habe sie auf 1700 rpm, man hört wirklich rein gar nichts
Was hast du den für ne Pumpe und wie sieht dein Durchfluss aus?

Meine Aquastream läuft mit 25 % und 3500 U/min. Die hört man überhaupt nicht. Ein 420er Mora extern und ein 360er intern. Sind ca 100 L/H Durchfluss.
 

Crownt

Experte
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
1.959
Was hast du den für ne Pumpe und wie sieht dein Durchfluss aus?

Meine Aquastream läuft mit 25 % und 3500 U/min. Die hört man überhaupt nicht. Ein 420er Mora extern und ein 360er intern. Sind ca 100 L/H Durchfluss.
Bei der Distroplate von Bykski ist eine DDC dabei, die läuft zwischen 1700-3500rpm. Durchfluss ist bei 1700rpm sehr gering, was bei einer Wakü kaum eine Rolle spielt.
 

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
2.322
Eher nicht, da statt den 60€ für die beiden neuen Lüfter auch ein 360mm Radiator inklusive leise Lüfter für 53€ möglich sind, wodurch die Kühlleistung und Lauststärke deutlich mehr profitieren.
Du hast da gerade B-Ware verlinkt. Somit hast du 47€ Differenz zum NP unterschlagen, demnach hättest du statt 53€ 100€ schreiben müssen.

Und 1 Hinweis an den Redakteur: es gibt weder
noch
Noctua hat die mit Abstand logischste Produktnomenklatur aller Firmen, man kann diese entweder verstehen und aus dem Kopf anwenden oder man kann die korrekten Produktbezeichnung einfach copypasten - aber bitte nicht jedes einzelne Mal irgendwelches Kauderwelsch schreiben...
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.382
Noctua hat die mit Abstand logischste Produktnomenklatur aller Firmen, man kann diese entweder verstehen und aus dem Kopf anwenden oder man kann die korrekten Produktbezeichnung einfach copypasten - aber bitte nicht jedes einzelne Mal irgendwelches Kauderwelsch schreiben...
Vollkommen richtig, habe das korrigiert.
 
Oben Unten