Aktuelles

Schnell und leise – Die Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro+ im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
12.712
sapphire-6800xt-nitro.jpg
Nachdem wir uns bereits die Radeon RX 6800 Nitro+ angeschaut haben, folgt heute das XT-Modell mit der mittleren Big-Navi-GPU. Auch eine Radeon RX 6900 XT Nitro+ wird es geben, diese werden wir in diesem Jahr aber wohl nicht mehr testen können. Die Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro+ soll eine höhere Leistung und effizientere Kühlung im Vergleich zur Referenzversion bieten. Ob diese Ansprüche der Realität entsprechen, schauen wir uns nun an.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.634
Sapphire zeigt hier in Sachen Lautstärke der Kühlung, wie es richtig geht. Statt auf Teufel komm raus die GPU Temperatur unter Last bei 70°C und weniger zu halten, erlaubt man einfach 5-10°C höhere GPU Temperaturen und erreicht damit eine deutlich leisere Kühlung.
Da darf sich Gigabyte gerne mal was abschauen.
 

User42

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2009
Beiträge
429
Irgendwie sehe ich keinen Grund für die ganzen custom Modelle. Das Referenz Modell ist genauso leise, billiger (sofern verfügbar) und die 1 bis 3 fps..
..
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.957
Der einzige Grund für mich ist, dass die Custom-Modelle besser deshrouded werden können. Und die Hitze teilweise nach hinten abgeben. Passt besser in mein Gehäusekonzept.
 

sefti

Semiprofi
Mitglied seit
24.07.2019
Beiträge
35
Bei den ganzen Reviews kann man froh sein eine Karte zu ergattern. Bei uns in der Schweiz ist alles Mangelware. Teils sind weder 5700 Modell mehr erhältlich und von den 6800er Modellen gabs evtl. 100 Stk. seit Launch zu kaufen. Der Rest wird wie auch in anderen Ländern von Scalpern über die Kleinanzeigen oder Bietportalen zum doppelten Preis verkauft 😂

Die Reviews hören sich alle gut an aber bringen tun Sie dem Hersteller nix solange die keine Verfügbarkeiten haben 😆
 

Doesel360

Experte
Mitglied seit
23.08.2011
Beiträge
1.419
Ort
Düren
Bekomme bei meiner nicht diese bescheidene Trixx Software ans laufen.. ansonsten bin ich sehr zufrieden bisher. Und ich werde mich zum ersten Mal an eine Wakü wagen!
 

Remedyz

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2008
Beiträge
1.291
Ort
An der Grenze
Wann wird die XFX 6800XT Merc mal getestet?
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.957
Das ist halt die einzige die es gibt. Die wird von Tester zu Tester durchgereicht. Danach geht die für doppelte UVP in den Verkauf. 😉
 

HLUXXNEWUSER

Experte
Mitglied seit
15.12.2014
Beiträge
762
Ich finde den Trend irgendwie geil. Ich kann mich noch so an Zeiten erinnern, da haben alle geheult weil die Grafikkarten eine TDP von 150W hatte und jetzt sind wir je nach Karte bei 300. Gut, es gibt wesentlich mehr Leistung zu früher, also relativiert sich das Ganze.
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
238
Ich finde den Trend irgendwie geil. Ich kann mich noch so an Zeiten erinnern, da haben alle geheult weil die Grafikkarten eine TDP von 150W hatte und jetzt sind wir je nach Karte bei 300. Gut, es gibt wesentlich mehr Leistung zu früher, also relativiert sich das Ganze.
Viel mehr dürfte ohne exotische kühlungsmöglichkeiten nicht mehr machbar sein.
 

OiOlli

Experte
Mitglied seit
16.05.2015
Beiträge
2.377
Wir präsentieren den neuen Trabant, äh die neue Navi, jetzt bestaunen. In 5 Jahren kaufbar.
 

Izidor

Semiprofi
Mitglied seit
03.03.2019
Beiträge
114
Ich meine vor ein paar wochen gelesen zu haben das Sapphire die Nitro+ für 780 € UVP verkaufen wollte. Tja ich selber hab sie mir leider für 950€ gekauft....ziemliche verarsche aber gibt nur
A: 3 Monate warten
B: Kaufen
Da mir meine Zeit wichtiger wie mein Geld ist habe ich gekauft.
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.516
Ort
CH

CremeDeLaCreme

Enthusiast
Mitglied seit
02.07.2005
Beiträge
2.076
Schaue ich mir den Mehrverbrauch zur RX 6800 (265 Watt zu 355 Watt) und die dafür erhaltene Mehrleistung an, dann nehme ich lieber keine XT.

Mal sehen, was mein 400W-StraightPower-E10 zu der sagt. :d
Somit handelt es sich bei der RX 6800 um eine klassische "Sweet-Spot direkt unter dem Topmodell"-Karte im Stile der Radeon HD 6950, HD 7950 oder auch RX Vega 56. Die Radeon RX 6800 XT ist aus einem anderen Holz geschnitzt, sie muss als temporäres Topmodell Boden gutmachen und Benchmarks gewinnen. Das geht nur mithilfe von Takt. (pcgh)
 
Zuletzt bearbeitet:

HLUXXNEWUSER

Experte
Mitglied seit
15.12.2014
Beiträge
762
Ich habe hier ein SuperFlower Leadex 550W und wollte auf die 6800XT upgraden, sobald die Preise in "normalen" Bereich sind. Ich frage mich auch ob mein Netzteil das überhaupt packt, aber ich denke es läuft auf ein neues NT hinaus.

65W Prozessor
373W 6800XT
50W Rest

- 488W - in der Theorie passt es, aber ich bin da skeptisch.
 

CremeDeLaCreme

Enthusiast
Mitglied seit
02.07.2005
Beiträge
2.076
Ich kann dieses Upgegrade aus Vorsicht nicht nachvollziehen. Bei Neukonfigurationen kann ich ja verstehen, dass man einfach mit 20% Luft nach oben für zukünftige Upgrades einplant.

Aber vorhandene Netzteile rauswerfen obwohl es läuft? Das ist doch eh alles so abgesichert, dass das es einfach abschaltet, falls die Leistung nicht reicht.
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
363
Wenn man bedenkt das man bei 289 W schon angekommen sind.
Ist es nicht weit bis zur 300 Grenze.
Die Spitzen Peak Power will ich lieber da nicht wissen.
Viel zu knapp bemessene Netzteile werden da in die Knie gehen oder sterben.
Ansonsten greife ich auch immer gerne zu den Referenzversionen von AMD.
Mal sehen ob ich da eine gute WaKü über meine CNC Maschine hinkriege :-)
Luftkühler sind schon länger bei mir auf GK Modellen Out.
Die Hersteller verbauen auch hier immer wieder Alu Kupferlösungen die gefallen mir nicht.
Eine Vollkupfer WaKü leistet mehr als die Luftkühlung.
Da Verzichte ich gern auf die Gewährleistung.
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
238
Ich habe hier ein SuperFlower Leadex 550W und wollte auf die 6800XT upgraden, sobald die Preise in "normalen" Bereich sind. Ich frage mich auch ob mein Netzteil das überhaupt packt, aber ich denke es läuft auf ein neues NT hinaus.

65W Prozessor
373W 6800XT
50W Rest

- 488W - in der Theorie passt es, aber ich bin da skeptisch.
Ich gebe darkness hier recht.

Notfalls musst du mit 50mhz weniger tskt auskommen, das wird wohl kaum die welt ausmachen. Suoerflower sagt mir aber nichts, bei no-name netzteilen ist die leistungsangabe mehr fantasie als realität.

Falls du sowieso einmal upgraden solltest, wäre eun 700W gold/platin netzteil sicher eine gute investition.
 

borni1

Experte
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
238
Ich gebe darkness hier recht.

Notfalls musst du mit 50mhz weniger tskt auskommen, das wird wohl kaum die welt ausmachen. Suoerflower sagt mir aber nichts, bei no-name netzteilen ist die leistungsangabe mehr fantasie als realität.

Falls du sowieso einmal upgraden solltest, wäre eun 700W gold/platin netzteil sicher eine gute investition.
Super Flower gehört zu den renommierten Netzteil Marken.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.957
Die bauen wohl auch für EVGA die Netzteile.

Aber 550 W könnte wirklich knapp werden, wenn sich zwei Lastspitzen von CPU und GPU treffen.
 
Oben Unten