Aktuelles

Schlechte Verfügbarkeit: Sony senkt Produktionsprognose der PlayStation 5

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.116
ps5.jpg
Wer aktuell mit dem Gedanken spielt, sich eine Sony PlayStation 5 zuzulegen steht vor einem Problem: Weit und breit fehlt im Einzelhandel jegliche Spur von der Konsole. Weder lokal noch online ist die PS5 erhältlich. Zudem nähert sich das diesjährige Weihnachtsfest mit großen Schritten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
847
wäre lustig wenn einer bei sony einen dzinn gefunden hätte und sich gewünscht hätte " wir wollen die nachfrage so hoch haben dass wir mit der produktion nicht hinterherkommen"....
 

Eddy_MX

Enthusiast
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
4.872
Wie viele Konsolen braucht es noch, damit jeder willige Käufer ein Exemplar erhält?
 

Fun_King2k

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge
742
Hätte ja nie gedacht das sich dieser Mangel, was die Verfügbarkeit der Konsole betrifft, soooo lange geht.

Einfach nur Wahnsinn…
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.091
Schon krass wie hoch da die Nachfrage ist.
Ich würde schon auch gerne ne PS5 neben den TV stellen, aber das ist bei mir eher ein "joah, wäre schon irgendwie nett" - Gefühl.
Wenn es nicht klappt, dann halt nicht. Der PC tuts auch zum zocken am TV und auf dem Sofa.

Dass es so viele Kaufwillige gibt, dass die Produktion nicht hinterher kommt, ist aber echt wild. So toll sind die Konsolen heutzutage doch auch nicht mehr. Sind doch nur minimal mehr optimierte mini PCs. Klar, man zahlt nen Aufpreis, wenn man selber bastelt, aber doch eher überschaubar. Wäre nicht allgemein die Knappheit, wäre ein PC doch mittlerweile auch schon wieder schneller fürs gleiche Geld.

Dass so viele diese Option nicht realisieren / wahrnehmen wollen verwundert mich.
 

Maverick

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
7.398
Für 500 Euro einen vergleichbaren PC? Würd ich ja gerne mal sehen bei den heutigen Preisen.
 

easy1991

Experte
Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
2.133
Schon krass wie hoch da die Nachfrage ist.
Ich würde schon auch gerne ne PS5 neben den TV stellen, aber das ist bei mir eher ein "joah, wäre schon irgendwie nett" - Gefühl.
Wenn es nicht klappt, dann halt nicht. Der PC tuts auch zum zocken am TV und auf dem Sofa.

Dass es so viele Kaufwillige gibt, dass die Produktion nicht hinterher kommt, ist aber echt wild. So toll sind die Konsolen heutzutage doch auch nicht mehr. Sind doch nur minimal mehr optimierte mini PCs. Klar, man zahlt nen Aufpreis, wenn man selber bastelt, aber doch eher überschaubar. Wäre nicht allgemein die Knappheit, wäre ein PC doch mittlerweile auch schon wieder schneller fürs gleiche Geld.

Dass so viele diese Option nicht realisieren / wahrnehmen wollen verwundert mich.
Grob kann man sagen ps5 Leistung ist ca vergleichbar mit so ein rechner

Ryzen 3700x
RX 6600 xt (6700xt für die xbox Series X)
Mainboard
16 gb ddr4
1tb m2
Netzteil
Tower

Ich denke der Aufpreis ist momentan alles andere als überschaubar, naja dafür sind die spiele am Pc günstiger und er kann halt deutlich mehr

Bei mir ist das selbe Problem, man möchte eine Konsole, die wird aber nie benutzt und steht meist nur rum :fresse:
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.091
Für 500 Euro einen vergleichbaren PC? Würd ich ja gerne mal sehen bei den heutigen Preisen.
Hatte ich doch gesagt, dass die heutigen preise das ruinieren. Normal wäre das easy machbar. So wie jede Generation ab 2 Jahre "danach".
Die Diskussion gibt es ja jede Generation und sie endet auch immer gleich. PC kann einfach viel mehr und kostet kaum Aufpreis, bzw. nach 3 Jahren null Aufpreis.

Controller und Couch geht auch mit nem HDMI Kabel vom PC zum TV. ;-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei mir ist das selbe Problem, man möchte eine Konsole, die wird aber nie benutzt und steht meist nur rum :fresse:
genau. Darum bin ich auch nicht krass enttäscht.
Wäre nice, aber PC ist ja eh vorhanden.... wären 500 Euro nur um das HDMI Kabel nicht in der Bodenleiste liegen haben zu müssen. Also bestenfalls Luxusproblem.
 

ExXoN

Legende
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.472
Ort
Rodgau bei Ffm
mMn kommt man auch mit „normalen“ Preisen bei weitem nicht hin. Ein User hat das mal bei der PS4 ganz gut zusammengefasst wie ich finde

1. Wird die Hardware der Konsolen oft durch die Hersteller (Sony, Microsoft, Nintendo) Subventioniert.
2. Kauft Sony die Komponenten direkt vom Hersteller, lässt unter Umständen sogar direkt alles dort bauen (Global Foundries).
3. Nehmen die Konsolenhersteller große Mengen ab, was natürlich den Preis drückt.
4. Viele Sachen die es im PC gibt, gibt es gar nicht in der Konsole und umgedreht, z.B. separaten Ram für Graka und CPU, dafür wird stattdessen schnellerer GDDR Speicher verbaut, auch gibt es keine Stecksockel o.ä. was das Boardlayout relativ einfach hält, und alles an einem Stück Produzieren lässt (Mainboard)
Wenn überhaupt bekommt man das erst einige Jahre nach Release der Konsole hin. Aber auch dann ist es immer noch schwierig weil Konsolenspiele nochmal ganz anders optimiert sind.

Man muss sich ja nur mal The Last Of Us 2 anschauen von 2020 und wie das aussah auf einer 7 Jahre alten Konsole ( bzw 4 Jahre alten Pro ).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gizmo Mania

Einsteiger
Mitglied seit
19.07.2021
Beiträge
50
Kann mich nur wiederholen: Ich bin heilfroh, dass "bislang" (zumindest für mich) noch kein wirklicher Megakracher für die PS5 erschienen ist. Als Nicht-Besitzer bin doch recht dankbar dafür, dass die meisten bisherigen Spiele cross-gen sind und für PS4(Pro) auch recht vernünftig umgesetzt wurden. Gäbs zB. Horizon im Februar nur für PS5 würde es mich deutlich mehr ankotzen, das Teil nirgends (zum normalen Preis) kaufen zu können 😅.
Aber alles in allem hoffe ich doch, dass sich die Lage im nächsten Jahr zumindest in Stück weit entspannen wird. Auch wenn alle Wichtigtuer-CEOs bereits von 2023 sprechen 🙄...
 

LDNV

Experte
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
801
Ort
NRW
Wieder das Märchen das Konsolen Spiele teurer wären.

Wenn man original im store kauft stimmt das auch. Aber wer tut das schon am PC/ xbox?

Was am PC für mich mmoga ist, ist es an der Box MTC-game / g2a usw.

Nur Sony tanzt da wieder aus der Reihe mangels Möglichkeit Keys erwerben zu können. Da kauft man entweder im Ausland und verzichtet zwangsweise auf deutsche sprachausgabe (da Sony das so macht) oder muss dubiose Accounts kaufen und hat dann x Stück auf seiner playsi.

Und das jede Konsolen news immer im Vergleich zum PC geführt werden muss nervt allmählich... Man brauch nur PS / xbox erwähnen, ganz gleich in welchem Atemzug, automatisch kommt der Vergleich als wenn manche den Post schon gespeichert hätten um ihn nur einfügen zu müssen.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.091
Ich halte es ja nun mal nicht für realistisch, dass der Normalo irgendwelche dubiose Accounts erstellt um sich paar Euro bei nem Game zu sparen und dann auf Russisch zu spielen. ;-)
 

Maverick

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
7.398
Naja, wenn du dich einfach mal ein bisschen schlau machen würdest, wie das in der Xbox-Welt so ist.

Es ist ganz simpel. Du kannst alle Spiele, die du als Key kaufst auf deinem Main-Account einlösen und zocken, sogar auf Deutsch!

Liegt einfach daran, dass Xbox-Accounts global sind und man sich dort nicht nach dem Land des Keys, sondern nach dem Land auf dem die Konsole während Start des Downloads eingestellt ist, richtet.

Das ist einfach ein sehr großes Plus bei der Xbox.

Nix dubiose Accounts und auch nix russisches. ;) Das ist nunmal die Realität, auch wenn du dir es nicht vorstellen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

LDNV

Experte
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
801
Ort
NRW
Ich halte es ja nun mal nicht für realistisch, dass der Normalo irgendwelche dubiose Accounts erstellt um sich paar Euro bei nem Game zu sparen und dann auf Russisch zu spielen. ;-)

Genau. Ich auch nicht. Deswegen sagte ich bewusst das nur Sony wieder aus der Reihe tanzt. Zum Glück ist Sony aber ja nicht alleine im Konsolen Markt und auch nicht der einzige mit einer leistungsstarken Konsole.

Aber ja, ich verstehe das ja.
Über Tellerränder zu schauen ist manchmal schwer und einfacher bei Vorurteilen zu bleiben oder bei Erfahrungen die kein aktuellen Stand mehr haben. :)
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.091
Nix dubiose Accounts und auch nix russisches. ;) Das ist nunmal die Realität, auch wenn du dir es nicht vorstellen kannst.
Kontext beachten.
Ging um Sony, nicht XBox.

Genau. Ich auch nicht. Deswegen sagte ich bewusst das nur Sony wieder aus der Reihe tanzt. Zum Glück ist Sony aber ja nicht alleine im Konsolen Markt und auch nicht der einzige mit einer leistungsstarken Konsole.
Aber Du sagtest doch, dass das so gemacht wird / werden muss?

Also kein Plan, ob man nu billige Keys auf Graumarktseiten bekommt oder nicht,... aber zumindest für den PC ist das nun offiziell untersagt. Einem kann der Steam Account mit ALLEN Games geschlossen werden dafür (und wurde wohl auch schon bei einigen). Das würde ich jetzt also nicht als "normal" bezeichnen, um den Preis von Spielen allgemein als gleichwertig mit dem PC als Platform zu bezeichnen.
Ich habe zwar nach PS2 / XBOX 360 nur noch eine Switch gekauft, aber zumindest da wartet man auf Rabatte für Games ewig und hat dann nen 5er gespart. Auf keinen Fall die Wartezeit wert.

Auf Steam und Epic gibt es derbe Sales quasi durchgehend.
Und wenn ich nen neuen PC kaufe, laufen alle alten Spiele trotzdem, ganz ohne es ein "Feature" zu nennen.

Aber darum geht es ja auch gar nicht eigentlich. Fühlen sich nur gerne paar Konsoleros bei jeder Kritik ans Bein gepinkelt, als wäre es ihr Baby.
Will ja auch ne PS5. Nur halt nicht wegen dem Preis und den Spielen, sondern um das HDMI Kabel abschaffen zu können. Muss dann die Games ja eh ein zweites Mal kaufen deswegen. ;-)
 

LDNV

Experte
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
801
Ort
NRW
Ich glaube du hast nicht richtig gelesen.

Ich sagte wie es bei Sony gemacht werden muss....

Das gilt doch aber nicht für die Xbox. Und genau das habe ich auch gesagt... "was für den PC mmoga ist ist für die Xbox MTC-game / g2a etc. Nur Sony tanzt aus der Reihe..."

Du kannst für sie xbox genauso simpel einfach Codes kaufen wie am PC...

Und ab davon... Auch die Konsolen store haben immer irgendwelche sales...

Und nein, ich fühle mich nicht ans Bein geoinkelt. Bin nicht mal Haupt Konsolero, es nervt nur einfach wenn hardcore PC User irgendwas als Argumente her nehmen und das als wahren Wein verkaufen obwohl es nicht stimmt und sie somit selbst aufzeigen das sie sich schlicht nicht mit beschäftigt haben...

Wieso erzähle ich dann Geschichten und behaupte irgendwelche Dinge?

In diesen Atemzug kann es nur den Grund haben die eigene bevorzugte Plattform stärken zu wollen...
 

Maverick

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
7.398
Kontext beachten.
Ging um Sony, nicht XBox.


Aber Du sagtest doch, dass das so gemacht wird / werden muss?

Also kein Plan, ob man nu billige Keys auf Graumarktseiten bekommt oder nicht,... aber zumindest für den PC ist das nun offiziell untersagt. Einem kann der Steam Account mit ALLEN Games geschlossen werden dafür (und wurde wohl auch schon bei einigen). Das würde ich jetzt also nicht als "normal" bezeichnen, um den Preis von Spielen allgemein als gleichwertig mit dem PC als Platform zu bezeichnen.
Ich habe zwar nach PS2 / XBOX 360 nur noch eine Switch gekauft, aber zumindest da wartet man auf Rabatte für Games ewig und hat dann nen 5er gespart. Auf keinen Fall die Wartezeit wert.

Auf Steam und Epic gibt es derbe Sales quasi durchgehend.
Und wenn ich nen neuen PC kaufe, laufen alle alten Spiele trotzdem, ganz ohne es ein "Feature" zu nennen.

Aber darum geht es ja auch gar nicht eigentlich. Fühlen sich nur gerne paar Konsoleros bei jeder Kritik ans Bein gepinkelt, als wäre es ihr Baby.
Will ja auch ne PS5. Nur halt nicht wegen dem Preis und den Spielen, sondern um das HDMI Kabel abschaffen zu können. Muss dann die Games ja eh ein zweites Mal kaufen deswegen. ;-)

Was fürn Kontext soll ich beachten? Es wurde allgemein von Konsolen gesprochen und nicht explizit von der PS5. Und LDNV hat’s auch verstanden, du nicht.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.091
Nur Sony tanzt da wieder aus der Reihe mangels Möglichkeit Keys erwerben zu können. Da kauft man entweder im Ausland und verzichtet zwangsweise auf deutsche sprachausgabe (da Sony das so macht) oder muss dubiose Accounts kaufen und hat dann x Stück auf seiner playsi.
Das ist der Kontext, genau von dem "der es verstanden hat".
Auf das habe ich mich bezogen. Wenn man einmal kein Fullquote macht,...
 

fred8a

Enthusiast
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
223
So richtig verstehen kann ich die Zahlen nicht. "...zwischen April 2021 und März 2022 16 Millionen Einheiten zu produzieren, liegt die Schätzung jetzt bei rund 15 Millionen. ..."
Das heißt so ca. 5% weniger Einheiten = Geräte? sorgen dafür das praktisch nichts im Handel ist. Und das über eine Zeitraum von 6 Monaten? Bei Saturn hingen vor 6 bis 8 Wochen
Schilder "bestellen Sie jetzt ... garantierte Lieferung bis November oder so ähnlich..."

Was wurde daraus? Jemand Erfahrungen gesammelt? Ich habe nur den Eindruck das sie nur 3 Millionen gebaut haben und den Rest hoffen noch bauen zu können.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.181
Da kann man auch gleich auf die Pro warten wobei ich eh Sony nicht mehr mag und eher zu XBOX gehen würde.
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.772
Es ist mit den Next-Gen-Konsolen eben nichts anderes als mit unseren PCs - Chips sind knapp. Dass das für AMDs durch TSMC limitiertes Angebot besonders gilt, sollte ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Darüber hinaus stecken in einer PS5 sicher noch diverse andere Chips, die aus anderen Quellen bezogen werden und ebenfalls nicht in ausreichender Menge gekauft werden können. Das ist eben momentan die Welt, in der wir leben. Da weder PS5 noch Xbox noch RX 6900 XT, Zen 3-CPUs oder auch Nvidia RTX 3000-Grafikkarten lebensnotwendigen Grundbedarf darstellen, ist der Schmerz für den potenziellen Kunden sicher noch auszuhalten.

Bedauerlich ist es einzig für Sony selbst, die die vorhandene Nachfrage sicherlich nur zu gern bedienen würden. So wird das Umsatzpotenzial der PS5 eben einstweilen durch Limits abseits des eigentlichen Marktes für dieses Gerät limitiert.
 
Oben Unten