Aktuelles

Sapphire zeigt NITRO+-Modelle der Radeon-RX-6800-Serie

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.933
Bisher zeigten nur ASUS und MSI die ersten Custom-Designs der Radeon-RX-6000-Serie. Nun hat Sapphire die NITRO+-Modelle der Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT vorgestellt. Dabei gibt es innerhalb der NITRO+-Serie einige Unterschiede in den verschiedenen Modellen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Darkestnoir

Experte
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
139
Ort
Dortmund
Ohne drei Displayport 1.4 und einen HDMI 2.1 wird keine Karte gekauft. Den USB kram an der Karte habe ich noch nie kapiert, hat ja auch Nvidia wieder abgeschafft.
Leider hat Sapphire es schon bei der RX5700 (XT) nicht geschafft mit den Ausgängen, echt traurig...

Außerdem schreibt Ihr im Artikel das die normale RX6800 (XT) nur drei Ausgänge hat, aber ich sehe vier auf dem Bild, vielleicht drei davon Displayport?

Edit: Auf der Sapphire Seite steht es richtig: https://www.sapphiretech.com/en/consumer/nitro-radeon-rx-6800-xt-16g-gddr6#Specification
Damit ist wenigstens die non-SE Variante interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
5.611
Ort
Ubi bene, ibi patria
Hier sind auch die zwei zusätzlichen Stromanschlüsse zu finden, durch die die Karte versorgt wird. Sapphire sieht für die NITRO+ Radeon RX 6800 eine RGB-Beleuchtung an der Frontseite und durch ein Sapphire-Logo auf der Backplate vor. An Display-Ausgängen vorhanden sind 1x HDMI und 2x DisplayPort.


High-End-Modell wird die Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 XT SE ein. Auf den Bildern zu erkennen sind nur einige RGB-beleuchtete Axiallüfter. Ob es auch weitere technische Unterschiede hinsichtlich des Taktes gibt, ist nicht bekannt. An Display-Ausgängen bietet die Karte 1x HDMI, 2x DisplayPort und 1x USB-C. Nur die SE-Variante kann also mit dem USB-C-Anschluss aufwarten.
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
21.095
Ort
Potsdam
Ich hoffe da kommen auch Karten mit normalen Ausmaßen. Wieso gibt es nur solch Brecher bei einer Mittelklassekarte mit 250W TDP?
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.925
Ort
Bayern
Sehen geil aus.
Bin auf die Tests gespannt und wie viel SAM in Strategiespielen bringt.
 

thebagger

Experte
Mitglied seit
08.08.2012
Beiträge
218
Ort
BaWü
Das sind ganz schöne Oschis geworden. Stört mich jetzt nicht wirklich aber 2,5 Slot und 2x 8-Pin für ne 6800 is gefühlt viel.
Die Backplate gefällt mir richtig gut. Moche Sapphire Designs schon immer :)
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.180

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.561
Ort
50.969

Murazor

Enthusiast
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
3.382
Schon bei der 5000 Serie war das die schönste Karte und bei 6000er wird es auch so sein. Die Pulse sieht aber auch sehr schick aus... fast schicker als die Nitro+.

Aber bitte, bitte Sapphire: bei aktivem Zero-Fan Modus sollte die Startdrehzahl nicht bei 20 % liegen.
 

genzo

Enthusiast
Mitglied seit
23.04.2008
Beiträge
677
Ort
WW

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.623
Ort
NRW
Lieber zu viel Kühlung als zu wenig :d Die Pulse gefühlt mir echt gut, nur auf die roten Akzente hätte man vielleicht noch verzichten können.
 

macom

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
642
Hi,
Was mir in den Infos fehlt ist, sind bei diesen customs nur die Kühler custom oder die Platinen auch?
Ich will auf meine zukünftige Karte ne wakü pflanzen, da wäre es schön zu wissen welche ich da kaufen kann. Referenzdesign wäre da am optimalsten

Mfg
macom
 

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
8.029
Ort
Bruneck (Südtirol)
Nun, besser Referenz, schon kurz mit 267 mm und 2 bis maximal 2,5 Slot und denke nicht viel lauter als Nitro+ /Pulse
Vielleicht 5 bis 8% langsamer aber auch besser Untervoltbar rechne ich mal stark.
 

XTR³M³

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
1.327
Ort
Zürich/CH
Verglichen mit der vorherigen PULSE-Serie ist es aber diesmal dezenter ausgefallen was mir auch gefällt.

also meine RX580 pulse ist auch sehr dezent gehalten... wobei mir das aber letzendlich ziemlich egal ist, erstrecht da es die damals für 90 franke in aktion gab(war nen shop fehler, wurden aber ausgeliefert), wo alle anderen 580 noch 300+ gekostet haben(war zur mining hochzeit)... karte wird nach leistung des kühlers gekauft, nicht nach optik... bei meiner aorus xtreme ist das RGB gefriggel auch auf dauerhaft rot ohne blinkblink gestellt... total nervig sonst
 

hRy

Experte
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
264
Bei der 5700XT Nitro SE lassen sich die RGB ausschalten - ergo sollte es bei denen so sein.
 

Bluto

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
556
Ort
Hannover
Den USB C Anschluss direkt an der GPU fand ich für VR-Brillen immer super.
 

Federvieh

машинист
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
39
Ort
Äwerschbach
Wenn, dann die Pulse. Sieht am besten aus. Die Größe ist auch perfekt, so eine Karte muss auch was her machen 8-)
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.831
Ort
Kärnten/Österreich
viel zu klein die dinger :d - nur 2,7 Slot so wird das nix wenn man den nitro+ Kühler auch auf der 6900XT Nitro+ Se verwenden will... hatte schon zumindest beim Top Modell auf einen min 3 Slot hohen Brecher gehofft, sprich so groß wie meine Lightning z hätte sie durchaus werden dürfen und die ist mit 320 x 140 x 61 mm vs 310 x 134.3 x 55.3 halt doch rundum einige mm größer und das bei 250 Watt TDP. Aber die bleibt so halt auch mit allem offen bei 350 Watt plus noch ziemlich bis sehr leise unter Last für ne lufgekühlte Karte...

ich bin gespannt auf die Tests und hoffe das wir auch bei den 6900er ne Custom und vor allem eine von Sapphire sehen werden (dürfen)...
 

LifadxD

Experte
Mitglied seit
27.01.2016
Beiträge
397
Wow. Kurz recherchiert, Sapphire bietet 1. nachrüstbare RGB Lüfter für die GPU an und 2. kann ich ein Kabel anstecken um die RGB Beleuchtung der GPU mit dem Mainboard zu steuern. Also brauche ich dafür nicht NOCH eine RGB-Sync Software. Das finde ich extrem gut umgesetzt und gibt (für mich) gerade massig Pluspunkte.
 

def

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.655
Ort
Hamburg
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.561
Ort
50.969
Aber ich muss immer wieder sage, für mich geht vom Design her bisher nichts über die neuen Referenz-Karten drüber.
 

ToppaHarley

Semiprofi
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
581
Ort
@Home
Ich glaub ich lande bei der RX6800 Pulse 😍
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
1.746
Wow. Kurz recherchiert, Sapphire bietet 1. nachrüstbare RGB Lüfter für die GPU an und 2. kann ich ein Kabel anstecken um die RGB Beleuchtung der GPU mit dem Mainboard zu steuern. Also brauche ich dafür nicht NOCH eine RGB-Sync Software. Das finde ich extrem gut umgesetzt und gibt (für mich) gerade massig Pluspunkte.
Ja, das ist mal echt ein Knaller. Die Nitro+ 5700 XT hatte das bereits, also einen RGB-Eingang den man ans Mainboard anschließen konnte. Diese 2080 Ti hat das auch. Bei der finde ich es aber noch besser, denn die hat auch noch einen "AUX_FAN"-Ausgang, den man sich bei Navi auch wünschen könnte. Zumindest bei den hochpreisigen Modellen. In letzter Zeit wird es immer besser mit dem RGB, zum Beispiel lassen sich jetzt die G.Skill-Riegel per iCUE steuern, das Mainboard auch. Statt zehn Softwares reicht also eine und ich muss nicht mehr unbedingt auf Corsair-RAM wechseln.
Ohne drei Displayport 1.4 und einen HDMI 2.1 wird keine Karte gekauft. Den USB kram an der Karte habe ich noch nie kapiert, hat ja auch Nvidia wieder abgeschafft.
Leider hat Sapphire es schon bei der RX5700 (XT) nicht geschafft mit den Ausgängen, echt traurig...

Außerdem schreibt Ihr im Artikel das die normale RX6800 (XT) nur drei Ausgänge hat, aber ich sehe vier auf dem Bild, vielleicht drei davon Displayport?

Edit: Auf der Sapphire Seite steht es richtig: https://www.sapphiretech.com/en/consumer/nitro-radeon-rx-6800-xt-16g-gddr6#Specification
Damit ist wenigstens die non-SE Variante interessant.
Wozu brauchst du so viele Anschlüsse? Mir ist bei den 5700 XT aufgefallen, die Pulse hatte nur einen HDMI, die Nitro zwei. Der USB-C ist für VR-Brillen gedacht, vielleicht für die Zukunft, denn meine VR-Brille hat sowas nicht.
Das sind ganz schöne Oschis geworden. Stört mich jetzt nicht wirklich aber 2,5 Slot und 2x 8-Pin für ne 6800 is gefühlt viel.
Die Backplate gefällt mir richtig gut. Moche Sapphire Designs schon immer :)
Lieber zu viel als zu wenig. Dann hat man auch bei der 6800 noch ordentlich "Luft" für OC. Ich schätze sogar dass gerade die 6800 richtig gut gehen wird mit OC, die 6800 XT mittelmäßig und die 6900 wird eher undervoltet werden wollen.
Lieber zu viel Kühlung als zu wenig :d Die Pulse gefühlt mir echt gut, nur auf die roten Akzente hätte man vielleicht noch verzichten können.
Die gab es vorher auch schon, wobei ich dir recht gebe. Die Pulse gefällt mir ebenfalls optisch besser. Beleuchtete Lüfter klingen toll, bringen einem am Ende aber gar nichts wenn man sie regulär montiert. Schade ist dass die Pulse offenbar nicht einmal beleuchtet ist, bei der 5700 war das Logo rot. Damit könnte ich mich sogar noch anfreunden, dann glüht es schön dämonisch :asthanos:

Fraglich ist, ob die Pulse ein Custom-PCB besitzen wird (und ein höheres Powerlimit). Und ja, die Pulse reicht völlig, am Ende merkte ich kaum einen Unterschied zwischen den beiden Karten. Vielleicht 5 %... Einzig beim RAM würde ich hoffen. Am Liebsten mit 18 Gbps. Die Nitro+ war glaube ich die einzige die ab Werk etwas mehr Speichertakt hatte (Ging auch etwas höher als bei der Pulse mit zusätzlichem OC).
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.831
Ort
Kärnten/Österreich
eine 6800XT oder noch besser 6900Xt mit dem Pulse Design und dem Nitro+ Kühlkörper inklusive Lüftern und das ganze als 3 Slot wäre für mich so richtig pron :hail::d
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.925
Ort
Bayern
Naja dick bedeutet nicht automatisch gute Kühlung.
Vergleich mal die 4 Slot 3080 Aorus Extreme mit der Asus TUF... letztere ist sogar kühler und leiser lol.
 

nibbler2k2

Enthusiast
Mitglied seit
31.08.2008
Beiträge
953
Ort
Thurgau - Schweiz
Wie lange dauerte es bei den vorherigen Serien bis die Modelle verfügbar waren nach Marktlunch?
 
Oben Unten