Aktuelles

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.247
AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung Q9FN aus der aktuellen QLED-Serie von Samsung einmal etwas genauer anzuschauen. Dieser unterstützt ebenfalls FreeSync – es wird also Zeit, die kleine PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition ins Wohnzimmer zu tragen und ein...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.347
Amd geht in die breite, sie lassen den highend vorerst ruhen und stellen sich dafür im mittelfeld deutlich besser auf. ich denke das wird aufgehen.
 

SynergyCore

Active member
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.560
Die zwischenbildberechnung wird bei Freesync natürlich nicht funktionieren. Wie soll der TV denn angemessen Zeit haben, das nächste Bild zu interpolieren wenn er noch gar nicht weiß wann das nächste Bild wird.
Und mal ganz nebenbei will niemand den Zwischenbild-Lag beim Zocken haben.

60ms sind schon hart Zuviel.
 

FirstAid

Active member
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
545
Mit aktiven FreeSync sind es 16 ms. Insgesamt kann der INPUT LAG mit Variable Refresh Rate (VRR) auf 7 ms und weniger reduziert werden. Damit sind alle Samsung TV mit FeeSync unterstützung voll spieletauglich, dass nenne ich mal einen Service!
 

Pickebuh

Active member
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.361
Naja, bei mir wird es nur einen neuen TV mit MicroLED geben. QLED oder OLED sind einfach nicht das Optimum. Haben beide ihre Schwächen.
Habe daher meinen alten TV sogar repariert um die Zeit bis dahin zu überbrücken. :)
 

salzCracker

Active member
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.261
Ich muss sagen, ich habe nie einen Unterschied gespürt ob freesync ein oder aus ist. Nur dass mit freesync kein Tearing mehr vorhanden ist, dafür in manchen Szenen flackert der Himmel.... also ich persönlich kann das ganze nicht so nachvollziehen, das flackern finde ich schlimmer als Tearing und beim rest fühlt sich alles gleich an.
 

boomab

Member
Mitglied seit
27.10.2010
Beiträge
395
Oh man, wie kommts eigentlich, dass Monitore nicht genauso verschiedene Auflösung/Hz Kombis unterstützen? Wäre für mich echt ein Traum, 2160p@60 für Desktopanwendungen und zum zocken dann einfach auf 1440p@120 stellen.
 

TZGamer

Active member
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
683
Naja, bei mir wird es nur einen neuen TV mit MicroLED geben. QLED oder OLED sind einfach nicht das Optimum. Haben beide ihre Schwächen.
Habe daher meinen alten TV sogar repariert um die Zeit bis dahin zu überbrücken. :)

Dann kannst du aber noch ewig warten. Außer du hast genug Kohle auf der hohen Kante.
"The Wall" wird ja schlappe 400.000€ kosten (Mehrwertsteuer noch nicht enthalten).
Zumal auch MicroLED nicht das Optimum sein wird. Kannst dir dann ja ausrechnen wie lange es dauern wird, bis die Preise "normal" sind.
Dann reden wir dann wahrscheinlich schon von 16k oder 32k Auflösungen. Nur muss man hier bei MicroLED ja erst mal in der Lage sein die TVs so klein zu bauen. The Wall ist ja nicht aus Spaß so groß. Aktuell geht es halt nicht kleiner, wenn eine UHD Auflösung erreicht werden soll.
Zumal der Stromverbrauch wohl auch ziemlich unschön ist. Eine "Kachel" (aus denen sich dann ja der TV zusammensetzt) schluckt wohl ein paar Hundert Watt an Strom. So hieß es zumindest noch auf der CES.
 
Zuletzt bearbeitet:

v3nom

Well-known member
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
5.225
Ort
Karlsruhe
Falls es jmd. interessiert: Samsung bietet eine Cashback Aktion u.a. für die QLEDs an.
 
Oben Unten