Aktuelles

Samsung plant bald Exynos-Chips an Xiaomi und Oppo zu liefern

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.687
samsung.jpg
Bisher verbaute Samsung die eigenen Exynos-Prozessoren fast ausschließlich in den eigenen Smartphones und Tablets. Die Vorstellung des Exynos 1080 in der jüngsten Vergangenheit und die Ankündigung, dass dieser zuerst im Vivo X60 zum Einsatz kommen würde, deuteten bereits auf einen abweichenden Trend hin. Obwohl Samsung bereits den Exynos 880 und den Exynos 980 an Vivo liefert, wurden die eigenen Prozessoren bisher immer erst in den eigenen Geräten verbaut, bevor Vivo Zugriff bekam.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.857
Urgs.
Ich hatte eher gehofft, dass sie diese miesen Chips einstellen, statt weiter verbreiten.
Dann bleibt wohl nur die Hoffnung, dass sie die Dinger mal ordentlich hinbekommen. Weniger Leistung, mehr Verbrauch, ist nicht unbedingt etwas, was man kaufen will.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.857
Bisher war das nicht der Fall, wieso sollte es in Zukunft so werden?
 

Sheena

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
2.409
Ort
Solingen
Weil es bisher Samsung only war? Wieso sollte Xiaomi wechseln wenn es keine Vorteile bringt?
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.857
Reduzierte Einkaufskosten führen normal nicht zu reduzierten Verkaufspreisen. Nur größeren Margen.
 

Riplex

Hardcore Schrauber
Mitglied seit
25.07.2005
Beiträge
3.587
Ort
Köln
Ich hab mein S20 Note wieder verkauft weil der Akku gefühlt 12 Std. gehalten hat.
Hab jetzt ein Mi10T und der Akku hat nach 12 Std. noch knapp 80 % !
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.857
Stand zur Debatte, bzw. wurde vermutet.
Jede Generation hofft man wieder, dass die Exynos wieder näher herankommen,... der Speed wäre mir ja egal, aber der Akkuverbrauch ist wichtig.
Die super schnellen Chips brauchen nur Handy Gamer, ansonsten tun es auch Mittelklasse SOCs, ohne einen Unterschied zu spüren. Wenn der Akku aber Stunden vorher eingeht,... das merkt jeder.

Mein aktuelles Pixel 5 hat mich extrem positiv überascht. Midrange SOC, aber alles flüssig wie eh und je. Akku hält gerne mal 3-4 Tage durch. Gut, ich schaue da nicht laufend Videos auf dem kleinen Display, wenn PC und nen 75 Zoll TV im Raum stehen, aber ich nutze das Ding für News auf der Couch durchaus 1-3h am Tag, plus Nachrichten an Freunde, manche Mails usw.
Ein Exynos wäre da keine Option.
 

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.681
Ort
Alpenvorland

pillenkoenig

Experte
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
778
Reduzierte Einkaufskosten führen normal nicht zu reduzierten Verkaufspreisen. Nur größeren Margen.
normalerweise schon.

aber bei xiaomi zweifele ich daran. die sind bei uns noch relativ unbekannt. so ein mi smartphone verkauft sich nicht ueber den namen von selbst.
vertragsverlaengerung: peter mueller kann zwischene einem xiaowas? oder (wie die letzten 3 mal) einem samsung waehlen. was macht er?
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.857
Ich hoffe einfach, dass Samsung die Exynos Sparte konkurrenzfähig bekommt.
Der Speed mag egal sein, weil nahezu jeder aktuelle SOC für Smartphones schnell genug ist, dass kaum jemand einen Unterschied bemerkt außerhalb von Gaming.

Die Akkulaufzeit ist aber katastrophal bei Exynos. Und ich kenne niemand der sagt: "Och, mein Akku hält viel zu lang, ich würde da gerne etwas Geld sparen und auf Verbrauch pfeifen!"
 
Oben Unten