Aktuelles

Samsung Odyssey G7A S28AG700N - Triple 4k 144hz nicht möglich?

Amduscias

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.01.2006
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bin auf ein Problem gestoßen, bei dem mir keiner so wirklich weiterhelfen kann bisher, daher probiere ich es mal hier:

Hat irgend jemand ein Triple 4k System mit Nvidia Grafikkarte laufen mit 144hz auf allen Monitoren?

Setup:
Ich habe mein 7 Jahre altes Triple Monitor Setup von Samsung u28d590d (4k @60Hz) durch drei neue Samsung Odyssey G7A S28AG700N (4k @144Hz) getauscht, in der Hoffnung auf allen entsprechend 144hz laufen lassen zu können.
Die drei Monitore hängen an einer GiBy 3090 auf einem X570 Board mit einem 5090x und 64Gb Ram.

Problem:
Es ist unmöglich auch nur annährend 3 Monitore in 144Hz laufen zu lassen.
Die einzigen beiden Setups die fehlerfrei sind:
1.) 2x 4k @60Hz + 1x 4k @144Hz
2.) 2x 4k @144Hz

Generell muss ich die Monitore im Monitor selbst in der Anschlussgeschwindigkeit begrenzen (ich kan den Standard pro Port auswählen also DP1.2, DP1.3, DP1.4, HDMI2.0,HDMI2.1), damit es überhaupt funktioniert einen zweiten Monitor am selben Anschlusstyp (also 2x DP oder 2x HDMI) zu benutzen.
Für das 1x 144hz + 2x 60Hz Setup laufen die beiden 60Hz Setups beide auf DP1.3 statt auf DP1.4. Für den 144Hz Anschluss ist es egal ob hier DP1.4 oder HDMI2.1 benutzt wird.
Sobald ein zweiter Monitor mit DP1.4 oder HDMI2.1 angeschlossen wird, rebootet das System und geht in einen Boot-Loop über, weil der Nvidia Grafiktreiber schon beim hochfahren abstürzt.

2x 144 Hz funktioniert nur wenn jeweils nur ein Monitor per DisplayPort 1.4 und einer per HDMI 2.1 angeschlossen wird.
Wird dann versucht ein 3. Monitor anzuschließen (mit verringerter Geschwindigkeit des Ports), wird der Monitor der am gleichen Anschlusstyp hängt vom Nvidia Treiber direkt deaktiviert.
Auch ein alter Samsung u28d590d der nur 60Hz kann nicht als 3. Monitor aktiviert werden, wenn die beiden anderen monitore in 144Hz Modus laufen.
Sprich schließe ich irgend einen weiteren Monitor an Displayport an, wird der funktionierende DP Monitor deaktiviert dafür, bei HDMI entsprechend das gleiche beim HDMI Monitor.

Das Problem scheint irgendwie beim Linkspeed aushandeln zu passieren, anders kann ich es mir nicht erklären.

Wenn ich das 1x144hz 2x60Hz Setup benutze, und nach dem hochfahren in Windows einen der beiden 60hz Monitore auf die höhere Geschwindigkeit umschalte gibt es direkt einen BSOD des Nvidia Treibers. Der Reboot Loop bleibt dann erhalten bis ich den Monitor wieder in der Anschlussgeschwindigkeit begrenze, dann läuft alles wieder sauber hoch und funktioniert anstandslos in allen tests die ich irgendwie machen konnte.

Ich kann jeden Monitor einzeln mit den verbauten Kabeln im 144Hz Modus betreiben, ich habe das Problem sowohl bei Dsiplayport1.4 als auch HDMI2.1 in allen Kombinationen nachstellen können an den Kabeln liegt es nicht.
Ich habe allen Monitoren in YCbCr422 getestet, G-Sync (beziehungsweise Adaptive Sync) deaktiviert, verschiedene WHQL Treiber mittels DDU getestet.. keine Veränderung der Situation.

Hat irgendjemand eine Idee was ich noch testen könnte, oder an was das alles liegen könnte, denn ich habe auf Youtube Videos gesehen von Leuten die behaupten dass das Setup läuft aber ich zweifle nach meinen Erkentnissen da doch stark dran.
 
Oben Unten