Aktuelles

Samsung Galaxy S20 Ultra 5G im Test: Alles was geht

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

audianer

Experte
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.369
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Beim Fazit mal bitte "Note 10" durch "S20 Ultra 5G" ersetzen ^^
 

Kuzorra

Enthusiast
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.242
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
System
Desktop System
i7mx
Laptop
E7470, E736, T904, Teclast F7
Details zu meinem Desktop
Prozessor
I7 4790
Mainboard
Asrock H97M Pro4
Kühler
Cooler Master Arctic Freezer 13
Speicher
16GB DDR3 1600MHz - 2 Kits a 2x4GB
Grafikprozessor
Intel HD4600 + 7750
Display
Crossover WQHD
SSD
3 x Samsung (Linux, Windows, Basteln) + Datengrabs (OCZ / Intenso)
HDD
nur noch extern für backups
Opt. Laufwerk
BluRay-Brenner-Kombi-Dingens
Soundkarte
onboard Intel HDA
Gehäuse
gedämmtes CoolerMaster
Netzteil
BeQuiet Pure Power 11
Keyboard
Fujitsu mit Smartcardreader
Mouse
Logitech G402 Hyperion Fury
Betriebssystem
MX Linux, Windows 7, Windows 10, Xubuntu 18.04, Fedora 31
Webbrowser
Firefox, Opera
Sonstiges
Wacom Tablet
Man ist das Kameramodul hässlich ....

Die Kameraeinheit wirkt nicht nur optisch dominant. Weil sie deutlich herausragt, ist sie auch haptisch auffällig. Das hat Vor- und Nachteile: Man kann die Linsen kaum versehentlich mit den Fingern verdecken, schließlich spürt man die Kameraerhebung deutlich. Dafür wirkt diese Erhebung aber nicht gerade elegant.

Mir fällt es sehr schwer, daran irgendwas Positives zu finden. Die Argumentation (ziehe Zitat) finde ich sehr bemüht, man kann das ja mal zum Spaß auf anderes übertragen:
"Das Handy ist eine Tonne schwer, aber dafür kann es wenigstens nicht so leicht geklaut werden...."
"Die Datenverbindung ist selbst bei bester Netzabdeckung katastrophal schlecht - aber das Internet lenkt eh nur ab...."
"Das Display ist viel zu dunkel, aber so schaut man wenigstens besonders konzentriert hin...."
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.996
Danke für den Test.
120 Hz Display wirklich sinnvoll? Sehe selbst beim Argument Spiele keinen echten Vorteil. Erscheinen doch so gut wie keine mit der Refreshrate.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.170
Ort
Im sonnigen Süden
Man ist das Kameramodul hässlich ....

Die Kameraeinheit wirkt nicht nur optisch dominant. Weil sie deutlich herausragt, ist sie auch haptisch auffällig. Das hat Vor- und Nachteile: Man kann die Linsen kaum versehentlich mit den Fingern verdecken, schließlich spürt man die Kameraerhebung deutlich. Dafür wirkt diese Erhebung aber nicht gerade elegant.

Mir fällt es sehr schwer, daran irgendwas Positives zu finden. Die Argumentation (ziehe Zitat) finde ich sehr bemüht, man kann das ja mal zum Spaß auf anderes übertragen:
"Das Handy ist eine Tonne schwer, aber dafür kann es wenigstens nicht so leicht geklaut werden...."
"Die Datenverbindung ist selbst bei bester Netzabdeckung katastrophal schlecht - aber das Internet lenkt eh nur ab...."
"Das Display ist viel zu dunkel, aber so schaut man wenigstens besonders konzentriert hin...."
Naja komm, irgendwas musste man schreiben. Sache ist die Physik lässt sich halt nur bis zu einem gewissen Grad umgehen. Wird zwar beeindruckenderweise immer weiter vorran getrieben, aber noch sieht es so aus dass solche Kameras eine gewisse Höhe brauchen.
Die Kamera zu schwächen oder gar das ganze Phone so dick zu machen wie den Kamera Part sind schliesslich keine ernsthaften Optionen.

Hab seit nun 4 Jahren Handies mit abstehenden Kameras und die stören mich kein bisschen... Man gewöhnt sich sehr schnell dran.
 

ecth

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
314
Ort
Stuttgart
Ich finde die Kamerawölbung auch furchtbar. Wie bei der großen Notch oder der fehlenden Klinke: kaum macht Apple etwas Hässliches, ist es salonfähig. Dass das Handy nicht mehr auf dem Tisch liegen kann, ist für mich auch ein Nachteil, weil es bei der Arbeit oft vor mir auf dem Tisch liegt.

Die kabelgebundenen Kopfhörer sind nicht antiquiert. Ja, USB-C Kopfhörer sind ein seltsames Konstrukt. Aber die Kopfhörer lassen sich problemlos am Notebook, Tablet und eben Handy nutzen. Und vor allem: bei Flugreisen. Da sind all Bluetoothlösungen schlicht nicht erlaubt.

Wir haben daheim die AKG In-Ears des S8 und S9+ und die sind richtig gut. Ausgewogener Klang, guter Tragekomfort.. Es ist anständig, dass man heutzutage überhaupt noch Kopfhörer zum verdammt teuren Handy bekommt ;)
 

Tresel

Experte
Mitglied seit
27.09.2010
Beiträge
1.177
Ort
Magdeburg
120 Hz Display wirklich sinnvoll? Sehe selbst beim Argument Spiele keinen echten Vorteil. Erscheinen doch so gut wie keine mit der Refreshrate.
Also ich kann jetzt nur vom Ipad pro reden, aber da finde ich das sehr angenehm. Es fällt im ersten Blick nicht auf, aber nach einigen Monaten merkt doch den Unterschied wenn man auf ein anderes Modell wechselt.
 

pommgreif

Neuling
Mitglied seit
30.01.2011
Beiträge
15
ich verstehe nicht warum der empfang nicht getestet und mit anderen handys verglichen wird . beim s10+ war der empfang sowas von mieserabel . da war mein sony xz premium um meilen besser . wo ich mit dem sony lte hatte , war es beim s10+ nur edge . das ist ein handy und kein fotoapparat . verstehe nicht das das wichtigste am handy nicht das wichtigste ist . was bringt mir die beste kamera oder der ganze arbeitsspeicher und ne schnelle cpu , wenn ich nicht telefonieren kann bzw nachrichten verschicken kann .
 

Kuzorra

Enthusiast
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.242
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
System
Desktop System
i7mx
Laptop
E7470, E736, T904, Teclast F7
Details zu meinem Desktop
Prozessor
I7 4790
Mainboard
Asrock H97M Pro4
Kühler
Cooler Master Arctic Freezer 13
Speicher
16GB DDR3 1600MHz - 2 Kits a 2x4GB
Grafikprozessor
Intel HD4600 + 7750
Display
Crossover WQHD
SSD
3 x Samsung (Linux, Windows, Basteln) + Datengrabs (OCZ / Intenso)
HDD
nur noch extern für backups
Opt. Laufwerk
BluRay-Brenner-Kombi-Dingens
Soundkarte
onboard Intel HDA
Gehäuse
gedämmtes CoolerMaster
Netzteil
BeQuiet Pure Power 11
Keyboard
Fujitsu mit Smartcardreader
Mouse
Logitech G402 Hyperion Fury
Betriebssystem
MX Linux, Windows 7, Windows 10, Xubuntu 18.04, Fedora 31
Webbrowser
Firefox, Opera
Sonstiges
Wacom Tablet
Naja komm, irgendwas musste man schreiben. Sache ist die Physik lässt sich halt nur bis zu einem gewissen Grad umgehen. Wird zwar beeindruckenderweise immer weiter vorran getrieben, aber noch sieht es so aus dass solche Kameras eine gewisse Höhe brauchen.
Die Kamera zu schwächen oder gar das ganze Phone so dick zu machen wie den Kamera Part sind schliesslich keine ernsthaften Optionen.
Soweit d'accord, ich bin ja Physiker ;-)
Dann wäre dch eine ehrliche Aussage: "Sieht zwar komisch aus, ist aber halt erforderlich um eine so gute Kamera einzubauen"

Ich hatte selber kurzzeitig eine rausstehende Kamera in Redmi Note 6/7, aber schön und praktisch ist das nicht. Solange man das noch durch eine (dünne!) Schutzhülle ausgleichen kann geht's ja noch (auch wenn das sicher nicht jeder toll findet, dass man im Prinzip eine Hülle benutzen muss um das teure & schicke Handy zu verunstalten).
Wenn das Handy konstruktionsbedingt allerdings schneller verkratzen sollte (z.B. auf dem Tisch), dann ist das einfach keine gute Lösung - dann vielleicht doch insgesamt dicker machen....
 

cybertechnics

Neuling
Mitglied seit
19.11.2018
Beiträge
4
Ort
MS
Danke für den Test.
Grundsätzlich scheint es ein wirklich gutes Mobilphone zu sein, das ist bei dem Preis aber auch eine absolute Selbstverständlichkeit. Der Prozessor ist schnell, die Kamera wohl gut (entgegen anders lautenden ersten Tests), Display usw. top und endlich weniger Edge, das nervt mich bei meinem aktuellen Smartphone ohne Ende.

Mir würde es statt mit einem einseitigen "Kamerahügel" besser gefallen, wenn das gesamt obere Ende des Smartphones etwas tiefer wäre (ganz leichte Keilform). Dann würde es weiterhin flach aufliegen und man hätte sogar den Vorteil, dass der Blickwinkel von vorne etwas weniger flach ist. Mein Smartphone liegt am Schreibtisch fast immer mit dem Display nach oben vor mir, da ist es Mist, wenn das kippelt.

Die aktuellen 5G Modems sind aktuell meiner Meinung nach noch nicht ausgereift, es werden nicht alle Frequenzbänder unterstützt, ob die jeweilige Unterstützung nur für NSA oder auch für SA gilt wird auch nicht ordentlich kommuniziert. Die Modems sind zudem verhältnismäßig groß, teuer und heiß. Ist also wohl wirklich eher was für early Adopter. Davon abgesehen, dass die Netzabdeckung noch ziemlich Mau ist, dafür können aber die aktuellen 5G Smartphones nichts und das wird sich vermutlich in den Großstädten auch zeitnah ändern.

Was mich zudem nervt, ist dass wir in Europa nur den Exynos bekommen, der Snapdragon soll schneller und strom sparender sein und wird grundsätzlich auch im Custom Rom bereich besser unterstützt, auch wenn das wohl nicht mehr so das große Problem ist wie früher, da mittlerweile andere Wege gewählt werden.

Mein Smartphone "Werdegang": IPhone 3GS, Samsung S3, Samsung S7 Edge. Bin also eher der Typ, High-End Smartphone kaufen und dann einige Jahre nutzen. Das ist mittlerweile bei Samsung dank des längeren Sicherheitsupdate Supports eigentlich auch ohne Probleme möglich. Wenn ich mir also ein neues Phone kaufe (und das ist leider wieder nötig, da bei meinem nach einem Sturz der Fokus nicht mehr funktioniert), dann möchte ich sowohl für einige Jahre ruhe haben und als auch gleichzeitig nicht direkt das Gefühl haben, das mein Gerät die aktuellen Standards nicht mehr unterstützt. Mit der aktuellen Generation glaube ich nicht, dass das so wäre.

Ich tendiere daher zu folgenden Alternativen: abwarten auf das S21, dann mit "vollem" 5G, UFS 3.1 Speicher, Snapdragon (der Exynos wird ja eingestellt) und noch besserer hüperdupermega Kamera oder das nächste Pixelphone oder Wechsel zurück zu Apple (das wohl im April erscheinende SE2 oder 9, könnte für mich interessant sein).
 
Oben Unten