Aktuelles

Samsung Exynos Quad-Core-Prozessor zeigt sich

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.654
<p><img src="images/stories/logos/samsung.jpg" width="100" height="100" alt="samsung" style="float: left; margin: 10px;" />Offenbar steht <a href="http://www.samsung.de">Samsung</a> kurz vor dem Release eines Quad-Core-Prozessors für mobile Endgeräte. Im Kernel Git sind entsprechende Hinweise auf den Exynos 4412 zu finden. Dieser soll sich vom Exynos 4212, der in einer niedrig getakteten Variante im Samsung Galaxy S II zum Einsatz kommt, nur durch die Anzahl der Kerne unterscheiden. Während der 4212 zwei Cortex-A9-Kerne einsetzt, sollen es beim 4412 derer vier sein. Der Takt soll ebenfalls bei bis zu 1,5 GHz liegen. Bisher sind noch keine weiteren Gerüchte zum Exynos 4412 bekannt geworden. So fehlen beispielsweise noch Angaben zum Stromverbrauch oder der Fertigungsgröße....<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=20599&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.739
Hmm, ich denke mal noch 3 Jahre oder so und die ersten Prozessoren aus den Handys werden auch in Low-End Rechnern eingesetzt. 5W Stromverbrauch des gesamten Systems mit einer Leistung von 85% aktueller X86 Systeme.

Dann kommt ein findiger Ingenieur auf die Idee: "Hey, wir könnten doch einfach mehrere dieser Dinger hintereinanderpröppeln, oder?" und wir haben ein sparsames 16-Sockel System mit einem Verbrauch von geschätzten 100 Watt mit der 12-fachen Leistung der besten Singel-Socket Boards.
*träum*
 

Michael21

Enthusiast
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
491
Ort
Erlangen
Wenn es dann gescheite Windows 8 Anwendungen für Metro gibt, dann könnte das für Desktops durchaus funktionieren.
Aber das ist ja dann nur hohe Multithread Leistung, dass es beim Desktop nicht primär darauf ankommt, zeigt Bulldozer ja.
 

Neurosphere

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
4.337
Hmm, ich denke mal noch 3 Jahre oder so und die ersten Prozessoren aus den Handys werden auch in Low-End Rechnern eingesetzt. 5W Stromverbrauch des gesamten Systems mit einer Leistung von 85% aktueller X86 Systeme.

Dann kommt ein findiger Ingenieur auf die Idee: "Hey, wir könnten doch einfach mehrere dieser Dinger hintereinanderpröppeln, oder?" und wir haben ein sparsames 16-Sockel System mit einem Verbrauch von geschätzten 100 Watt mit der 12-fachen Leistung der besten Singel-Socket Boards.
*träum*

Yea, dann kannste die ganze Handyspiele auch aufm Desktop zocken.

Nur weil Windows 8 Arm unterstützt heist das nicht das da irgendeine brauchbare Software drauf läuft. Microsoft will nur in neue Märkte, die brauchbare Software bleibt weiterhin x86.
 

bimini

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2011
Beiträge
1.247
Ort
Berlin
ich denk schon das Microsoft früher oder später auch eine auf Touch optimierte Office variante bringt die ARM kompatibel ist und spätestend dann werden auch andere Hersteller nachziehen. bsp. Abdobe mit einem Zwischen ding aus der Photoshop iPad app und Photoshop Elements. Oder es wird früher oder später sowieso alles ausgelagert was ich aber nicht hoffe.
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.739
Ich dachte da eher an Linux. Dort kann man heute schon so viel drauf machen, dass ich kaum noch Windows benötige. Und wenn es genügend Anwender gibt, kommt die Software automatisch hinterher.
 

Michael21

Enthusiast
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
491
Ort
Erlangen
OEMs würden wahrscheinlich kein Linux bei den Produkten installieren, sodass der Marktanteil gering bleibt. Und alle Anwendungen nochmal auf viele Kerne zu optimieren, ist erstmal ein Henne Ei Paradoxon.
Wer würde einen Computer kaufen, der noch keine Software hat?
Wer würde eine Software entwickeln, für die es keine Anwender gibt?
 

Bad_Blade

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
2.366
Ort
Hannover
Metro Oberfläche. Wenn diese Wirklich auf einen Desktob Rechner zum Einsatz kommt, wird Win8 ignoriert. Ist ja ganz Sinnvoll für Tablets und handys, auf PC hat das nichts zu suchen.
@Topic
4Kern Systeme in einen Handy macht erst dann Sinn, wenn die Software endlich damit klar kommt. Kenne viele Dual-Core Android handys wo immer noch nicht die Menüführung flüssig läuft. Erstmal die Software anpassen, dann die Hardware
 
Oben Unten