Aktuelles

Samsung C49HG90 mit 49 Zoll im Test - ultrabreites Gaming-Display

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
39.321
samsung_c49hg90_teaser_2.jpg
Kaum ein Monitor hat im letzten Jahr so für Aufsehen gesorgt wie der Samsung C49HG90. Die Kombination aus der ungewöhnlich großen Diagonale von 49 Zoll mit dem Seitenverhältnis von 32:9, der geschwungenen Oberfläche, HDR-Support und dem schnellen Panel mit 144 Hz lässt die Augen der meisten Gaming-Begeisterten leuchten. In unserem Test zeigt sich aber, dass der Monitor sowohl Vor- als auch Nachteile bietet.Dass es sich bei unserem Testkandidaten nicht um einen gewöhnlichen Monitor handelt, fällt schnell auf, schneller als bei den meisten anderen Monitoren, die in den letzten Jahren durch die Redaktionsräume gewandert sind,...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.839
Ort
FFM
dafür kann der monitor ja nix.

dann ist das spiel einfach scheisse :d
 

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.370
ich finde immer noch, dass man sich mit 1080 Pixeln in der Höhe immer mehr selbst im Weg steht.

Ich sag nur: Wo wurde Donald das letzte mal gesehen?
In 1080p jedenfalls nicht. Und da ist es voll egal ob 1920 oder 3840er Breite :-)


 
Zuletzt bearbeitet:

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
Überall wird bzgl der Auflösung auf dem Monitor rumgehackt. Nur niemand hat ihn.
Habe ihn seit ca. 4 Wochen.
Ich bin wirklich super zufrieden. Office geht absolut klasse, 3 PDFs nebeneinander passen perfekt.
Durch die Auflösung kann ich mit meiner Vega56 alle Spiele mit sehr guten FPS zocken. Die Immersion ist wirklich der Hammer, habe hier aber zu keinen anderen monitoren aus dem High End bereich einen vergleich.

Ich hatte davor den 24“ 144HZ Samsung VA Monitor mit dem ich absolut unzufrieden war, da er extemes FreeSynch flackern hatte, weshalb ich es durchgehend ausgeschaltet hatte. Dieser hier hat es nur sehr selten.

Das größte Problem für mich, was im Test runtergereded wird, ist die Unterstützung der Spiele.

CS:GO: funktioniert fast perfekt. Man hat einfach ein erweitertes Sichtfeld, das Hud ist in der Mitte, somit hat man ein Hud wie bei einem 24“ Monitor, nur dass dann rechts und links darüber hinaus mehr zu sehen ist. Man sieht Gegner bspw. deutlich früher als andere, da denen das Sichtfeld fehlt.
Dota2: hier ist das Problem viel größer: es unterstützt zwar die Auflösung, das Bild wird auch einfach erweitert, leider ist das Hud aber nicht einstellbar (zumindest weiss ich von keiner Lösung): die Mini Map, der Shop sind ganz unten rechts und links. Zudem sind die Helden Icons oben in der Mitte verbugged,, sodass das Spiel wirklich so nicht spielbar ist.
PUBG: Menü ist hart verbugged, man kann das Spiel aber starten. Problem: im 3rd Person Mode schneidet das Bild oben und unten extrem viel ab, man bekommt zwar horizontal mehr Bild, aber zu viel wird oben und unten abgeschnitten. Im First Person Mode wird irgendwie nicht ganz so viel abgeschnitten: hier macht das Spielen wirklich deutlich mehr Spaß.
Lösung sonst: FullHD einstellen im Fullscreen Mode. Dann hat man einfach einen 24“ FHD Mönitor mit fetten Balken rechts und links.

Wo der Monitor wirklich absolut spitze ist, ist in Star Wars BF2: das Spiel sieht aus, als würde man im Kino sitzen, mit HDR noch an hab ich noch nie so eine beeindruckende Grafik gesehen. Bei explosionen etc. Kommt man aus dem staunen nicht heraus, ist echt hammer. Leider spiele ich keine EA Games, da die Spiele mMn nichts außer Grafik zu bieten haben.

Und nochmal zum Vergleich zu meinem 24“ Samsung Monitor aus meiner Sig:
Im Prinzip sollte es das selbe Panel sein, jedoch hatte der irgendwie so eine art Fliegengitter im Display, so hats zumindest gewirkt. Das hat man vor Allem im Office Betrieb gesehen und hat das Ganze echt unangenehm gemacht und die Schrift hat noch unschärfer gewirkt.
Der C49 hat zwar eine ähnliche Pixeldichte aber das Bild ist deutlich schärfer/ angenehmer weil es nicht diesem „Fliegengitter-Effekt“ hat.

Und noch letztenendes zur Höhe: ich finde der Monitor ist in der Höhe absolut ausreichend, höher wäre mir zu größ. Bin echt zufrieden mit dem Teil, hätte das vor dem Kauf nicht gedacht.
Hab das hier alles aufm Handy getippt, sorry für schlechte Rechtschreibung/Tippfehler. Nach dem Monitor bleibt kein Geld für ein aktuelles Smartphone, man muss haöt Prioritäten setzen :)
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.585
Ort
NRW
Unter 75" kommt bei mir nichts auf den Schreibtisch
 

Romsky

Legende
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.883
Hatte das Gerät selber hier für 3 Tage, das absolute KO Argument war dann das in der Vertikalen nur 1080 Pixel vorhanden sind. Hätte nicht gedacht das es mir so viel ausmachen wird, da der Monitor in der Höhe ja recht schmal ist, aber die Auflösung ist echt grottig. Das 2. Problem bei dem Monitor ist das man wirklich genau in der Mitte davor sitzen muss, da man sonst, dank der schieren breite das typische aufhellen von schwarzen Inhalten bei VA Paneln hat.

Der Monitor ist wirklich nur was für ganz spezielle Anforderungen. Selbst viele Spiele machen damit keinen Spaß. Die Helligkeit ist auch Mittelmäßig und das HDR mal wieder nur Marketing. (Viel zu dunkel die Backlight-LEDs)

Inhalte von BIOS, oder die Auswahl von welcher SSD man starten möchte usw. kann man sich mit dem Gerät gar nicht ansehen, da die Auflösung nicht unterstützt wird.
Ergo: schwarzes Bild. Bild kommt erst ab den Windows Ladebalken.

@Salzcracker
Hatte das Gerät wie gesagt selber hier, Auflösung indiskutabel und HDR ein Witz. Hast du schon einmal richtiges HDR gesehen? Entweder mit OLED oder bei LED mit LocalDimming, DirectLid und nicht so nen witz wie 350cd/m²? ;) Das ist dann der Hammer, der Monitor hier ist ein Blender in vielen Bereichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bairok

Profi
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
28
Ort
Ihlienworth
Ich würd mir das Ding kaufen :) Ultra viel Platz und nur die hälfte der Pixel von UHD, mit dem passenden Spiel hat man sicher sehr viel Spaß, kann ich mir vorstellen! Aber der Preis is nat. böse :)
 

SynergyCore

Experte
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.927
Ich finde das Gebotene für 1100€ wirklich zu mager.

Fände 500€ eher angebracht. Das hier ist immer noch ein LCD mit halber 4K-Auflösung, sehe echt nicht was da so preistreibend sein soll. Das bisschen HDR/Local Dimming (8 Zonen, wow!) und 144Hz sind bei dem Preis eher selbstverständlich und kein Grund für diesen Preis.
Selbst wenn das ein OLED-Panel wäre, fände ich den Preis gerade so gerechtfertigt, aber ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet:

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
@romsky was ist denn echtes HDR? oled? Ja das HDR Feature bei dem Monitor ist mehr Marketing.
Das Bios wird bei mir mittig angezeigt beim Booten. Solltest dein Bios mal updaten/ das Bios vom Monitor auch.
Und du findest die Auflösung indiskutabel aber bestellst ihn dir, dass er in der Höhe „nur“ 1080 hat hätteman davor nicht sehen können??..

Ich denke die Leute die den Monitor wollen werden Glücklich damit, viele wie man hier wieder so schön sieht haben falsche Erwartungen. Man kauft das Teil für massig Platz und nen absolut geiles Spieleerlebnis. Nicht für Bildbearbeitung o.ä, dafür wird er auch nicht beworben, obwohl ich mir das sehr gut darauf vorstellen kann.
Ich wollte eigentlich nie mehr als 24“ zum zocken, jetzt hab ich nen 24“ Monitor, nur dass er eine gute Bildqualität hat und mein Sichtfeld komplett ausfüllt.

Und nochmal zu der Auflösung, wenn es mehr in der Höhe wären, könnte ich wohl kaum noch ein Game bei >100 fps spielen. So läuft alles bei 100-250 fps, (außer pung bei 60-100)

Und für mich sind die 1080 in der Höhe nicht so das Problem. Habe halt meine PDF/ Word Dokumente nebeneinander und gut ist.

Der Preis ist mMn wenn man es mit der Konkurrenz vergleicht angemessen, allgemein finde ich aber alle Monitore überteuert.

@Performer im Spiel einfach Fullscreen und nicht windowed(fullscreen) und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Legende
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.883
Selbst Spiele waren grottig da die Vertikale Auflösung einfach zu wenig ist. Ja ich habe ihn bestellt obwohl ich wusste das er nur 1080 pixel hat, aber ich dachte da der Monitor sehr schmal in der Höhe ist das das passen sollte. War leider nicht so. (Mal abgesehen davon das über den ganzen Bildschirm, beim genauen hinsehen, eine Art Raster zu sehen war.)
 

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
Selbst Spiele waren grottig da die Vertikale Auflösung einfach zu wenig ist. Ja ich habe ihn bestellt obwohl ich wusste das er nur 1080 pixel hat, aber ich dachte da der Monitor sehr schmal in der Höhe ist das das passen sollte. War leider nicht so. (Mal abgesehen davon das über den ganzen Bildschirm, beim genauen hinsehen, eine Art Raster zu sehen war.)

Das raster hatteich extrem beim 24“. Beim c49 ist das deutlich besser.
 

SynergyCore

Experte
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.927
Tatsache, sind ja echt 81dpi...
Ist etwa dasselbe wie an einem 55" 4K TV.

Mir wäre das wirklich zu wenig, finde die 110 die ich habe, schon ziemlich genau richtig. Und ich sitze recht weit weg, spiele Damit auch so.

Gesendet von meinem klte mit Tapatalk
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.296
Ort
Dickes B
Kaum ein Monitor hat im letzten Jahr so für Aufsehen gesorgt wie der Samsung C49HG90.
Mein Vorschlag: ‚Kaum ein Monitor hat im letzten Jahr für so viel kopfschütteln, augenrollen, Vogelzeig- und Scheibenwischergesten gesorgt, wie der Samsung C49HG90.‘

Ganz am Ende fehlt […] im Optimalfall in Kombination mit dem Thunderbolt-3-Protokoll.
Tja, hätte das Teil TB3-Elektronik an Bord, brächte Samsung nicht so ein krummbuckeliges Format zusammenfriemeln, weil dann nämlich UHD mit gamerfreundlichen 120Hz schalten würde. Also: warum sollte das Ding TB3 haben, wenn es doch nur in einer weiteren Spielart (wie praktisch jeder! Gaming-Moni seit 2015), am DP1.2-Limit herumlaboriert?

Fände 500€ eher angebracht. Das hier ist immer noch ein LCD mit halber 4K-Auflösung, sehe echt nicht was da so preistreibend sein soll.
Du denkst also, das Endkundenpreisschildchen habe auch nur entfernt was mit den Herstellungskosten zu tun oder stehe im linearen Verhältnis zur angebotenen Pixelanzahl?
Da das Teil, auch für den Laien wirklich gut sichtbar, ein gewisses Alleinstellungsmerkmal aufweist, kann der Händler so ein Teil mit einer traumhaften Marge auspreisen und in allerseelenruhe auf einen Kunden warten.
…und vielleicht muss auch eine erhöhte Rückläuferzahl einkalkuliert werden, weil dem Einen oder Anderen amazon-Kunden bei dem Teil dann doch irgendwas zu ‚extrem‘ ist.

1.080 penkrechte, äh, pertikale…
Was? ist ‚p‘?
Achja, stimmt: progressiv
Nur: Was hat das mit ‚nem Moni zu tun? Der ist bei jeder! Auflösung ‚p‘.
Also: 1.080 senkrechte/vertikale Pixel: Schnarch.
81ppi: geh weider.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zulgohlan

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
665
Ort
Austria
Also wenn das Game dazu passt, sicher ein geiles Teil zum zocken, zb für Simulationen aller Art
 

Lasazarr

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2006
Beiträge
1.605
Ort
Region Hannover
Nur schade das es den Monitor nicht auch mit Gsync gibt :heul:

Übrigens gibt es den Monitor heute in den Amazon Osterangeboten für 955€
 

raVenDeniZ

Experte
Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
111
Ort
Bochum
CS:GO: funktioniert fast perfekt. Man hat einfach ein erweitertes Sichtfeld, das Hud ist in der Mitte, somit hat man ein Hud wie bei einem 24“ Monitor, nur dass dann rechts und links darüber hinaus mehr zu sehen ist. Man sieht Gegner bspw. deutlich früher als andere, da denen das Sichtfeld fehlt.
Dota2: hier ist das Problem viel größer: es unterstützt zwar die Auflösung, das Bild wird auch einfach erweitert, leider ist das Hud aber nicht einstellbar (zumindest weiss ich von keiner Lösung): die Mini Map, der Shop sind ganz unten rechts und links. Zudem sind die Helden Icons oben in der Mitte verbugged,, sodass das Spiel wirklich so nicht spielbar ist.
PUBG: Menü ist hart verbugged, man kann das Spiel aber starten. Problem: im 3rd Person Mode schneidet das Bild oben und unten extrem viel ab, man bekommt zwar horizontal mehr Bild, aber zu viel wird oben und unten abgeschnitten. Im First Person Mode wird irgendwie nicht ganz so viel abgeschnitten: hier macht das Spielen wirklich deutlich mehr Spaß.
Lösung sonst: FullHD einstellen im Fullscreen Mode. Dann hat man einfach einen 24“ FHD Mönitor mit fetten Balken rechts und links.

Das wundert mich jetzt etwas. Bei meinem PG348Q (3440x1440) ist bei CS:Go das Hud völlig verzogen, teilweise sind Buttons zwar sicht-, aber nicht klickbar. Bei PUBG funktioniert bei mir alles tadellos, hier wird auch nirgendwo was abgeschnitten. Die meisten Spiele können zwar inzwischen solche Auflösungen handeln, gibt aber immernoch einige Problemkinder. Wer bspw. mal Stracraft2 mit so einem Moni zocken will kommt aus dem Kotzen gar nicht mehr raus, da (egal was man einstellt), das Bild immer in die Breite gezogen wird.
 

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
Das wundert mich jetzt etwas. Bei meinem PG348Q (3440x1440) ist bei CS:Go das Hud völlig verzogen, teilweise sind Buttons zwar sicht-, aber nicht klickbar. Bei PUBG funktioniert bei mir alles tadellos, hier wird auch nirgendwo was abgeschnitten. Die meisten Spiele können zwar inzwischen solche Auflösungen handeln, gibt aber immernoch einige Problemkinder. Wer bspw. mal Stracraft2 mit so einem Moni zocken will kommt aus dem Kotzen gar nicht mehr raus, da (egal was man einstellt), das Bild immer in die Breite gezogen wird.


Habe irgendwo gelesen, 32:9 einwandfrei funktioniert, die 21:9 Auflösung nicht. scheint ein normaler Bug zu sein.


" Bei PUBG funktioniert bei mir alles tadellos"

Hast mal nen Screenshot gemacht zwischen deiner Auflösung und FHD? Schau mal ob es wirklich nichts abschneidet oben und unten.
 

raVenDeniZ

Experte
Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
111
Ort
Bochum
Habe irgendwo gelesen, 32:9 einwandfrei funktioniert, die 21:9 Auflösung nicht. scheint ein normaler Bug zu sein.


" Bei PUBG funktioniert bei mir alles tadellos"

Hast mal nen Screenshot gemacht zwischen deiner Auflösung und FHD? Schau mal ob es wirklich nichts abschneidet oben und unten.

Hmm, merkwürdig, dabei ist 21:9 ja doch noch etwas verbreiteter. Weiß der Geier warum sie es noch nicht implementiert haben. Das mit dem Abschneiden bei PUBG war eine Zeit lang tatsächlich so, hab mich damals auch gewundert warum man auf UWQHD so gut wie nichts von den Beinen gesehen hat. Das haben sie allerdings schon vor längerer Zeit angepasst, inzwischen sieht man genauso viel vom Männeken wie auf FHD.
 

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
CHG90 49 Samsung PUBG Gameplay - YouTube

Sieht man da nun rechts und links mehr oder ist es das Sichtfeld genauso breit wie auf 16:9 aber unten und oben fehlt etwas ?

Man sieht rechts und links mehr. bringt einem nur nix wenn oben und unten so viel abgeschnitten wurde.
Schau mal auf das Model und vergleich einfach mal wie viel du vom Model siehst wenn du auf nem 24" FHD zockst. und genau so viel wurde oben auch nochmal abgeschnitten. Ist echt so nicht spielbar.
 

QUAD4

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
1.262
Ort
nähe Köln
finde den monitor generell super, grade zum zocken und auch zum arbeiten aber es gibt kaum spiele die das unterstützen. grade ältere spiele die man immer wieder anwirft unterstützen kein 32:9. selbst 21:9 ist manchmal problematisch.
ich hoffe ja das sich 21:9 als der neue standart für filme, serien, spiele etc. durchsetzt. macht aus meiner sicht am meisten sinn weil grade hollywood filme im 21:9 format sind und games in 21:9 einfach geil sind. leider werden immernoch selbst neue serien in 16:9 gedreht. warum nimmt man nicht direkt den neuen standart.
am pc wird sich 21:9 denke ich durchsetzen. hoffe das es auf konsolen auch was wird.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.296
Ort
Dickes B
… warum nimmt man nicht direkt den neuen standart.
Was ist denn an ~21:9 ein ‚neuer standart‘?
Es ist allein die Willkür der Monihersteller breitere Panels zu verbauen, um am Rande des Bandbreitenlimits noch ein vergurktes Gerät im Sing-Sang von Auflösung und Frequenz auf den Markt zu rülpsen.
(So auch beim Topic-Device.)
Neuer Standard, pah.

…leider werden immernoch selbst neue serien in 16:9 gedreht.
Ja, warum nur?
Vielleicht, weil 99,9% der in diesem Jahrtausend produzierten Fernseher (also eine über den Daumem 10stellige Zahl von Geräten) ein 16:9-Format haben?
Weißt Du, manche schauen sich immernoch Filme auf diesen sogenannten ‚Fernsehern‘ an.
Für Dich sind also alle 16:9-TV-Sets dieser Welt unnütz?
Wie sieht denn Deine ‚~21:9-is-Standard‘-Welt im Zusammenhang mit der Auflösung aus?
Willst Du eher von ‚nem FHD- oder doch von ‚nem UHD-Panel jeweils ein Drittel abschneiden, um zu postulieren: ‚guck: breiterer is imma geilerer, weil breiterer.‘

…grade ältere spiele die man immer wieder anwirft unterstützen kein 32:9. selbst 21:9 ist manchmal problematisch.
Ja und? Wem möchtest Du da jetzt die Schuld in die Schuhe schieben?
Vielleicht: ‚da hat so’n bekloppta spieleprogrammierer glat fagessn 32:9 reinzuprogrammieren, als es noch garkeine 32:9-monis gegeben tat.‘

..macht aus meiner sicht am meisten sinn weil grade hollywood filme im 21:9 format sind und games in 21:9 einfach geil sind.
Du machst es Dir ziemlich einfach und kehrst sämtliche Zusammenhänge geflissen unter den Teppich.
‚Weil Hollywoodfilme in 21:9 sind, soll es Standard werden‘
Hast Du Dich spaßeshalber mal in die diversen Kino-Breitwand-Formate eingearbeitet, um dies behaupten zu können?
Naja, nicht jeder hangelt sich mit Hollywoodblockbuster-Filmtiteln durch sein Leben…
Also, dann nehme ich ‚Hollywood macht seine Filme ja auch in 21:9‘ in meine lange Liste falscher ~21:9-Behauptungen mit auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.147
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Grundsätzlich finde ich den Monitor nicht schlecht. Nur einfach noch zu teuer für das Gebotene. Die Auflösung entspricht genau 2 x FullHD. Nicht mehr.
Ich habe 3 x 24 LG IPS mit "nur" 60Hz, doch dafür kann ich mit 5760 x 1080, 1920 x 1080 oder komplett variabel wie bei WoT und WoWs zocken. Dazu hat mir das Tripple Setup gerade mal 3 x 99€ gekostet. Dazu sind die Monitore noch höhenverstellbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

QUAD4

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
1.262
Ort
nähe Köln
@fullHDade

21:9 ist deshalb allein schon der "neue" standart weil eben nicht jeder so einen monitor oder fernseher besitzt. die geräte sind nicht sonderlich lange auf dem markt und in entsprechendem angebot von viele herrstellern.

das cinemascope format ist 2,35:2. das ist für mich das eigentliche kinoformat. es gibt natürlich viele formate bzw. standarts für filme.
die letzten filme wie blade runner 2049, baby driver, logan lucky, planet der affen 3 survival, wonder woman, kingsman 2, valerian, mumie und einige mehr passten alle auf meinem 21:9 monitor. also ist das für mich DAS format für filme.

spiele sehen um längen besser aus auf einem 21:9 monitor. witcher3 ist ne augenweide. rennspiele machen mehr spaß. alle spiele wirken auf einem breitbild besser. man taucht in die games deeper ein. kann ich nicht anders beschreiben. ist vieleicht nur ein subjektives gefühl aber viele die auf einem 21:9 format umgestiegen sind wollen auch nicht zurück.

zum arbeiten ist breitbild ebenfalls produktiver weil man eben mehrere fenster auf hat gleichzeitig zum bearbeiten. nicht umsonst haben leute die produktiv seien wollen, und es auch sind, mehrere bildschirme nebeneinander.

das 32:9 ist sicherlich nicht schlecht aber im entertainment bereich gibts das noch nicht all zu viel material.

ps. ich hangel mich mit hollywoodblockbuster defintiv nicht durchs leben aber es soll menschen geben die außerhalb ihres berufslebens nunmal hobbys haben. da zählen filme genießen dazu. wer gerne filme guckt und genießt zockt unter anderem auch gerne. ich zumindest. spiele werden zumehmenst filmreifer umgesetzt. den trend kann man bei vielen titeln beobachten und das seit jahren. das ist auch der grund warum ich finde das man ein standart etablieren könnte. spiele und filme sind nunmal entertainment

...jetzt kannst du von deinem hatespeechtrip wieder runter kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
Das ist aber nicht in jedem Spiel so, oder ? Weil normalerweise kommt ja recht und links immer mehr dazu.

Anhang anzeigen 429861

bei CS sieht es so aus wie auf dem Screen. 32:9 sieht man nochmal nen gutes stück mehr.

2. Ich kann dazu nichts sagen, habe Battlefront nur einmal auf dem C49 gezockt, man sieht auf jeden fall extrem viel in alle Richtungen.
Dota ist auch erweitert nur mit dem Bug und der Mini Map im linken Eck.
PUBG ist auch erweitert aber mit abgeschnittenem Bild oben und unten.
StarCraft II unterstützt es gar nicht, also einfach in FHD zocken.
Age Of Empires II HD. Das ist auch einfach ein Riesen Bild, nicht gestreckt o.ä. Das macht schon echt Spaß.
Mehr spiele habe ich nicht getestet.
 

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
Theoretisch ja. Man konzentriert sich aber eh eigentlich auf die Mitte. Aber manchmal ist es schon nützlich wenn man im Augenwinkel was sieht.
 

SynergyCore

Experte
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.927
Starcraft 2 unterstützt aus Gründen der Fairness kein Ultrawide. Finde das im Competitive Bereich eh ein sehr schwieriges Thema. Gegner früher zu sehen in einem Shooter ist schon ein ziemlich heftiger Vorteil.


Und zum Thema 21:9 als Standard: Ich kenne keinen einzige 21:9-Fernseher, es gab vor ein paar Jahren mal einen von Philips, aber wirklich durchgesetzt hat sich der Kram zum Glück nicht. Finde 16:9 ist perfekt, ideal für Film, Spiel und für Arbeit passts auch. Die Brandneuen Fernseher sind aktuell auch alle 16:9.
1080p und 2160p jetzt sind der Standard im TV-Bereich und das wird jetzt erstmal auch so bleiben.
Wer richtig in ein Spiel eintauchen will, kommt um eine VR-Brille eh nicht rum.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.296
Ort
Dickes B
Zuletzt bearbeitet:

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.839
Seit wann hat man auf einem 21:9 TV denn bitte überall schwarze Ränder wenn man einen 21:9 Film zuspielt?
 
Oben Unten