Aktuelles

Samsung 980 Pro defekt

Darkestnoir

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
236
Ort
Dortmund
Hey,

ich wollte nur kurz von meiner Erfahrung mit der Samsung 980 Pro (2TB) berichten, die nun nach etwas mehr als 5 Monaten defekt zu seinen scheint.

Seit paar Wochen habe ich immer wieder komische Fehler gehabt, z.B. Grafikfehler in Spielen. Wenn ich dann die Spiele überprüft habe via Steam, wurden immer wieder fehlerhafte Dateien entdeckt und neu heruntergeladen.

Zwar sind die Smart Werte generell alle OK, aber die Diagnostic von Magican zeigt:
1630402149057.png


Auch der Full Scan sieht nicht gut aus:
1630402200956.png


Windows Ereignisanzeige:
1630402233849.png


Auch das deaktivieren vom OC hat nicht geholfen, ebenso wenig wie deaktivieren von "4G decoding/SAM".
Samsung Support sagt austauschen, können mir aber auch nix zu dem Fehler "Defects detected ({0}) (7)".

Neuste Firmware und Samsung Software installiert, ebenso Windows 10 x64 Updates (21H1) und BIOS.

Mein System:
  • AMD Ryzen 9 5950X
  • ASUS ROG Crosshair VIII Impact X570
  • G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 2x32GB @ 3800CL18
  • AMD Radeon RX6900XT
  • Samsung 980 PRO 2TB NVMe
Fazit:
In meinem Freundeskreis hatten schon viele Probleme mit Samsung SSDs und ich bin anscheinend keine Ausnahme. Meine alte OCZ4 256GB läuft immer noch nach über 7 Jahren und diese wurde täglich genutzt.
Da ich sicherlich nur eine neue austausch SSD erhalte werde, bleibe ich wohl für diese Generation bei Samsung, aber in Zukunft kommt mir dieser Hersteller nicht mehr ins System.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kriegsgeier

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2009
Beiträge
734
vielleicht ein Firmware Update versuchen?
Hast du mal andere Slots auf deinem Mainboard ausprobiert?
PS: habe selbst gerade 2x Stück für je 320€ bestellt... Bin nun etwas verunsichert.
Meine 960Pro 512Gb läuft seit guten 3 Jahren 1A (280€ damals bezahlt)
 

Darkestnoir

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
236
Ort
Dortmund
vielleicht ein Firmware Update versuchen?
Hast du mal andere Slots auf deinem Mainboard ausprobiert?
PS: habe selbst gerade 2x Stück für je 320€ bestellt... Bin nun etwas verunsichert.
Meine 960Pro 512Gb läuft seit guten 3 Jahren 1A (280€ damals bezahlt)
Wie bereits geschrieben ist die Firmware die neuste.
Zumindest ist der Amazon Support gut. Sie schicken mir eine Austausch SSD die morgen kommt, dann kann ich meine Dateien kopieren und die alte zurück schicken.

Leider habe ich von Windows keine Meldung bekommen das die SSD Probleme macht, auch nicht von der Samsung Software. Es ist erst aufgefallen beim zocken, bzw. als ich manuell den Scan gemacht und in der Ereignisanzeige nachgeschaut habe. Wie gesagt, Smart Werte etc. sind alle OK sonst.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.451
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich

Darkestnoir

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
236
Ort
Dortmund

Stunrise

Experte
Mitglied seit
26.07.2017
Beiträge
406
Ort
Augsburg
Es ist nicht intelligent sowas auf einen einzelnen Hersteller zu schieben. Wir haben in der Arbeit hunderte Samsung 850/860 Evo gekauft und es gab noch keinen einzigen Defekt, auch Privat hatte ich nie einen Defekt (830, 840, 840 Evo, 850 Pro, 960 Pro).

Die meisten Hersteller haben sowohl gute als auch schlechte Produkte und eine Samsung 980 Pro ist definitiv ein gutes Produkt. Wenn die bei dir ausgefallen ist, hast du einfach Pech gehabt - das hätte auch mit anderen Herstellern und anderen Produkten passieren können.

Auch die WD SN750 sowie die Crucial P5 ist nicht ausgefallen, ich kann aber aus Erfahrung sagen, dass die Samsung Magician Software die beste ist, gefolgt von Crucial (auch OK). Dafür hat WD absolut beschissene Software.
 

Kriegsgeier

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2009
Beiträge
734
Nur zur allg. Information: ich habe z.B. eine Intel SSD mit 180 Gb, diese habe ich 2008 für 460€ gekauft. War wirklich sehr lange im Betrieb, glaube ich über 10 Jahre?! Und? 1A Funktion hat mich nie im Stich gelassen ;)
Läuft immer noch ;)
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.451
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Wenn die bei dir ausgefallen ist, hast du einfach Pech gehabt - das hätte auch mit anderen Herstellern und anderen Produkten passieren können.
Genau das ist der Knackpunkt. Wenn man alle Hersteller meiden würde, wo mal was defekt gegangen ist, kann man sich in ne Höhle hocken.

Ka was die Freunde da für Probleme hatten, aber ob die wirklich alle an Samsung lagen, mag ich mal bezweifeln. Außer jeder hatte eine 840. Ansonsten hatte OCZ eine ganze Serie mit Problemen, die hättest du grundsätzlich damals auch meiden müssen ^^
 

MoBo 01/04

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
2.899
Ort
HH
Das leider nicht mehr aktive Portal hardware.fr hat über viele Jahre Ausfallstatistiken für PC-Komponenten geführt, die auf dem Datenpool mehrerer französischer Großhändler basierten. Samsung hat dort neben Intel immer mit den geringsten Ausfallraten aller SSD-Anbieter geglänzt.
Generell sind in Bezug auf die Zuverlässigkeit SSD von Anbietern, die SSD-Controller und NAND-Flash selbst herstellen, denen von 3d-Party-Anbietern vorzuziehen. Also außer von Intel, Micron/Crucial, Samsung, Toshiba/Kioxia, WD/Sandisk und mit Einschränkungen Seagate sollte man, wenn's nicht ausfallen soll, keine SSD kaufen.

SSD von OCZ waren im Bezug auf die Zuverlässigkeit immer ein Desaster. Das einzelne Exemplare trotzdem lange durchhalten, ist möglich aber nicht die Regel. Letztlich hat die schlechte Qualität der SSD OCZ in den Abgrund gerissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigR

Semiprofi
Mitglied seit
12.01.2021
Beiträge
126
Ort
Österreich
Ich habe für mein System die 970er gekauft, der 980er Serie traue ich nicht so ganz.
Die 970er arbeitet in Notebook und Desktop sehr gut, ich hatte noch nie Probleme mit der Hardware.
 

mardsis

Profi
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
296
Ort
Bei Bremen
In meinem Freundeskreis hatten schon viele Probleme mit Samsung SSDs und ich bin anscheinend keine Ausnahme.

Entweder extremes Pech oder die Probleme haben anderweitige Ursachen. Wir setzen ungefähr 150 Samsung SSDs im Jahr ab und in den letzten 3 Jahren hatte ich bis auf einer DOA SSD keinen einzigen Defekt.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.941
Poste doch bitte mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Werte vollständig sichtbar sind.
 

Darkestnoir

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
236
Ort
Dortmund
Poste doch bitte mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Werte vollständig sichtbar sind.
SMART Werte sind okay, das ist ja das schlimme. Darum habe ich den Datenverlust erst gemerkt als schon viele Dateien defekt waren. Allein deswegen schon kein Samsung mehr, können nicht mal SMART Werte richtig herausgeben und dieses dumme Magician Software gibt einem nur nutzlose Fehlermeldung beim SMART Diagnostic scan, die aber auch nur da auftreten (manuelle Ausführung). Außerdem funktioniert die recovery auch nicht nach dem Fullscan.
Clipboard01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.941
SMART Werte sind okay, das ist ja das schlimme.
Ja, die sind in Ordnung, aber 83 unerwartete Spannungsabfälle bei 311 Einschaltungen sind eine Menge und unerwartete Spannungsabfälle sind Gift für SSDs und können auch zu Datenkorruption führen. Stürzt der Rechner öfter ab oder hat Du ein beQuiet Netzteil? Ein Tausch der SSD wird wohl wenig helfen, wenn Du die Ursache für so viele unerwartete Spannungsabfälle nicht abstellst, außer Du nimmst eine Enterprise SSD mit Full-Power-Loss Protection und Samsung SSDs gehören zu den besten die man bekommen kann, wenn Du mit der nicht zufrieden bist, wird Du es schwerlich mit einer anderen sein.

RAM Fehler führen übrigens auch zu Datenkorruption!
 

Darkestnoir

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
236
Ort
Dortmund
Ja, die sind in Ordnung, aber 83 unerwartete Spannungsabfälle bei 311 Einschaltungen sind eine Menge und unerwartete Spannungsabfälle sind Gift für SSDs und können auch zu Datenkorruption führen. Stürzt der Rechner öfter ab oder hat Du ein beQuiet Netzteil? Ein Tausch der SSD wird wohl wenig helfen, wenn Du die Ursache für so viele unerwartete Spannungsabfälle nicht abstellst, außer Du nimmst eine Enterprise SSD mit Full-Power-Loss Protection und Samsung SSDs gehören zu den besten die man bekommen kann, wenn Du mit der nicht zufrieden bist, wird Du es schwerlich mit einer anderen sein.

RAM Fehler führen übrigens auch zu Datenkorruption!
Ja die kamen vom OC ausloten, aber danach habe ich das ganze System neu aufgesetzt und es ist stabil. Also sollte eigentlich nix korrupt sein. RAM läuft auch stabil.
 

Darkestnoir

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
236
Ort
Dortmund
Wie hast Du denn festgestellt, dass Dateien defekt sind?
Seit paar Wochen habe ich immer wieder komische Fehler gehabt, z.B. Grafikfehler in Spielen. Wenn ich dann die Spiele überprüft habe via Steam, wurden immer wieder fehlerhafte Dateien entdeckt und neu heruntergeladen.
Spiele sind auch regelmäßig abgestürzt.
Immerhin steht unter dem Test bei Magician: "Full scan is completet successfully"
Ja und unter dem Popup steht ist kaputt benutze die recovery die einfach fehlschlägt ohne nützliche Fehlermeldung.
Wie hast Du das getestet?
TM5 mit anta777 config, OCCT Power test etc., Aida64.
Keine WHEA und keine Temperatur Probleme im Sommer bei 28°C Zimmertemperatur.

Habe heute eine neue bekommen, diesmal "Made in China" anstatt Korea. Mal sehen wie lange die hält...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten