Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[Sammelthread] HiFi & Heimkino [Part 16]

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

P.Diddy

Active member
Mitglied seit
13.07.2008
Beiträge
4.358
Moin zusammen,

kann man einen AVR in einem Wohnzimmerschrank stellen?
Ich will meine ganze Technik im neuen Wohnzimmer etwas verstecken und den AVR in den TV Schrank stellen. Dieser hat hinten eine durchgehenden Öffnung.

Ich frage mich nur wie es mit der Hitzeentwicklung aussieht.
 

hre

Active member
Mitglied seit
20.04.2010
Beiträge
1.306
Solange genug Luft um das Gerät ist udn die Hitze irgendwohin kann, kannste den auch in nen Schrank stellen.
 

P.Diddy

Active member
Mitglied seit
13.07.2008
Beiträge
4.358
Luft dürfte da genug sein, sowohl zu den Seiten als nach oben und eben die Öffnung hinten raus.

Ich will keine 1700€ für einen AVR ausgeben, da nehme ich lieber einen 500€ Yamaha und investiere das Geld in die Lautsprecher. :)

Bin schon gespannt auf die Monitor Audio GX Serie.
 

skycr@wler

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2008
Beiträge
1.953
Ort
Berlin
ich hab meinen AVR auch im Schrank stehen der hinten offen ist und der wird nicht zu heiß, musst nur gucken das es dem AVR da wo die Lüftungschlitze sind nicht zu eng wird
 

P.Diddy

Active member
Mitglied seit
13.07.2008
Beiträge
4.358
Na dann bin ich ja schon beruhigt. :)

Die Möbel werden erst in 3 Monaten geliefert, :(
Bis dahin wird der AVR eh noch genug Luft haben.
 

P.Diddy

Active member
Mitglied seit
13.07.2008
Beiträge
4.358
Welche Vorteile hat der Onkyo gegenüber dem Yamaha 767?
 

Nezgal

Active member
Mitglied seit
15.04.2009
Beiträge
2.757
Ort
Potsdam
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900KF
Mainboard
ASRock Z390 Phantom Gaming 7
Kühler
be quiet! Dark Rock PRO 4
Speicher
32 GB Corsair Vengeance LPX LP schwarz DDR4-3200
Grafikprozessor
Gainward Phantom RTX 2070 Super
Display
Acer H277HUSMIDPX + Acer CB241HY
SSD
960GB Corsair Force Series MP510, Samsung 500GB 960 Evo
Opt. Laufwerk
LG Bluray Laufwerk
Soundkarte
Asus Xonar U7 + AKG 601 + ModMic 4.0
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe
Netzteil
Enermax Revolution DF 650W modular
Keyboard
QPAD MK-70 Pro MX Red
Mouse
Corsair M65 PRO RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Ich hab den 200mm Lüfter jetzt auf das Gitter vom Onkyo gepackt und den auf kleinste Stufe stehen, per 3 Pin am Rechner der als Zuspieler dient, d.h. wenn Film läuft is der Lüfter automatisch an und der Reciever ist jetzt eiskalt :d

Achja noch ne Frage,

möchte mir bald nen Beamer holen um endlich "wirkliches" HK Feeling zu kriegen. Hab jetzt aber nicht so viel Schotter das ich mir da ma eben nen 1500€ Gerät hinstellen kann. So bis ca 800€ wär grad noch machbar.
Wenn dann aber eben auch Full HD, drunter möcht ich gar nicht erst anfangen.

Welchen der beiden würdet ihr eher kaufen ? Und hättet ihr noch nen Tip für eine passende nicht allzu teure Leinwand mit ca 2 - max 2,50m Breite ?

- Optoma HD200X DLP

- Acer H7530D DLP

Oder sollte man eher nicht mehr auf DLP setzen wenn man schon in der Preisregion ist und sich nen LCD hinstellen, wäre ca 100€ teurer, also der günstigste LCD Beamer:

- Sanyo PLV-Z800 LCD
 
Zuletzt bearbeitet:

Nezgal

Active member
Mitglied seit
15.04.2009
Beiträge
2.757
Ort
Potsdam
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900KF
Mainboard
ASRock Z390 Phantom Gaming 7
Kühler
be quiet! Dark Rock PRO 4
Speicher
32 GB Corsair Vengeance LPX LP schwarz DDR4-3200
Grafikprozessor
Gainward Phantom RTX 2070 Super
Display
Acer H277HUSMIDPX + Acer CB241HY
SSD
960GB Corsair Force Series MP510, Samsung 500GB 960 Evo
Opt. Laufwerk
LG Bluray Laufwerk
Soundkarte
Asus Xonar U7 + AKG 601 + ModMic 4.0
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe
Netzteil
Enermax Revolution DF 650W modular
Keyboard
QPAD MK-70 Pro MX Red
Mouse
Corsair M65 PRO RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Irgendwie haste mein Post nich gelesen oder Strucki ? :fresse:

Ich hab KEINE 1500€ :d

Der Sanyo wär schon die bessere Wahl wenn man schon bei den 750€ für nen DLP liegt um die Nachteile von vornherein auszuschliessen oder ?
 

strucki200

Active member
Mitglied seit
17.08.2008
Beiträge
3.184
Ort
Datteln
Viel teurer als der Sanyo ist der auch nicht.. gibts immer mal wieder für um die 900€ :wink:
 

Max76

Active member
Mitglied seit
27.12.2008
Beiträge
3.591
Ort
Hessen
Ich hab den 200mm Lüfter jetzt auf das Gitter vom Onkyo gepackt und den auf kleinste Stufe stehen, per 3 Pin am Rechner der als Zuspieler dient, d.h. wenn Film läuft is der Lüfter automatisch an und der Reciever ist jetzt eiskalt :d

Achja noch ne Frage,

möchte mir bald nen Beamer holen um endlich "wirkliches" HK Feeling zu kriegen. Hab jetzt aber nicht so viel Schotter das ich mir da ma eben nen 1500€ Gerät hinstellen kann. So bis ca 800€ wär grad noch machbar.
Wenn dann aber eben auch Full HD, drunter möcht ich gar nicht erst anfangen.

Welchen der beiden würdet ihr eher kaufen ? Und hättet ihr noch nen Tip für eine passende nicht allzu teure Leinwand mit ca 2 - max 2,50m Breite ?

- Optoma HD200X DLP

- Acer H7530D DLP

Oder sollte man eher nicht mehr auf DLP setzen wenn man schon in der Preisregion ist und sich nen LCD hinstellen, wäre ca 100€ teurer, also der günstigste LCD Beamer:

- Sanyo PLV-Z800 LCD
wenn DLP in Frage kommt, Samsung SP-A600B.
 

Prof.66

Active member
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
10.537
Ort
Rockenhausen
Sanyo PLZ-4000 bekommste in der bucht mit etwas glück für 950€, ist momentan
auch sehr oft drine.

Da die meisten das Teil bei Amazon für 999€ gekauft haben und nun versuchen in
bei Ebay für mehr wieder zu verkaufen, allerdings klappt das nicht immer.
 

Nezgal

Active member
Mitglied seit
15.04.2009
Beiträge
2.757
Ort
Potsdam
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900KF
Mainboard
ASRock Z390 Phantom Gaming 7
Kühler
be quiet! Dark Rock PRO 4
Speicher
32 GB Corsair Vengeance LPX LP schwarz DDR4-3200
Grafikprozessor
Gainward Phantom RTX 2070 Super
Display
Acer H277HUSMIDPX + Acer CB241HY
SSD
960GB Corsair Force Series MP510, Samsung 500GB 960 Evo
Opt. Laufwerk
LG Bluray Laufwerk
Soundkarte
Asus Xonar U7 + AKG 601 + ModMic 4.0
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe
Netzteil
Enermax Revolution DF 650W modular
Keyboard
QPAD MK-70 Pro MX Red
Mouse
Corsair M65 PRO RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Allet klar, danke für die Tipps, werd mich nach denen mal umsehen.
 

Mondrial

Active member
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
2 Fragen:

Welche Subs(Preisbereich ~350€) gibts mit "Bedienteil" an der Front bzw. mit Fernbedienung?

Kann man einen Sub auch Links neben den Hörplatz in die Ecke stellen?
 

knX

Active member
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
4.283
Nubert hat einen mit Bedienteil an der Front mit diesem Preis im Angebot, k.a. ob er eine Fernbedienung hat um ehrlich zu sein.

Aber die Frage ist wofür?
Im Idealfall stellst du den Sub einmal gescheit ein und das war es dann, bis zum Umstellen oder Umzug musst du nichts mehr dran rumwursteln.

Klar kannst du ihn in die Ecke neben dem Hörplatz stellen, wie es klingt musst du eben selbst raushören. Da kann man schwer pauschalisieren.
 

_Lars_

Active member
Mitglied seit
03.12.2005
Beiträge
2.079
Ort
Mölln (SH, nähe Lübeck)
So ist es. Besitze selbst zwei Nubert AW-441 und nach dem richtigen einpegeln, einstellen usw. habe ich nie wieder da vorn dran rumgedreht :d

und wo der Sub bei dir am besten steht, kann dir wirklich leider niemand sagen. Das hängt extrem von der Raumakustik ab. Der optisch schönste Platz kann hier leider auch der akustisch schlechteste Platz sein ;)

Da hilft nur ausprobieren.

mfg
lars
 

Night-Hawk

Member
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
627
Ort
Jena
Warst du mal bei Röhlig? Die haben Wharfedale, B&W und Kef glaub ich.
Vielen Dank für den Tip!
Am Sa. war ich nochmals bei MediMax und habe Elacs und Cantons mit eigener Musik getestet. War dann schon kurz davor, die Chrono im Internet zu bestellen.
Aber heute nach der Arbeit war ich bei Röhlig und habe die Wharfedale Diamond 10.7 gehört :)
Da habe ich ein für mich optimales Klangbild gefunden :love:
Ich habe mir nun 4 * Wharfedale Diamond 10.5 (gleiche Chasis, bis auf einen 2. Tieftöner) und den Center Wharfedale Diamond 10 CM bestellt.
 

Mondrial

Active member
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
9.005
Ort
Großenhain/Jena
Aber gerne doch :bigok:
Aber die Frage ist wofür?
Im Idealfall stellst du den Sub einmal gescheit ein und das war es dann, bis zum Umstellen oder Umzug musst du nichts mehr dran rumwursteln.
Mir gehts darum, dass ich den Sub Abends noch etwas runterregeln kann falls es bei einem Film etwas zu sehr rumpelt. Bin halt in ner Mietwohnung.

So ist es. Besitze selbst zwei Nubert AW-441 und nach dem richtigen einpegeln, einstellen usw. habe ich nie wieder da vorn dran rumgedreht :d
Ich nehme an, du bist zufrieden damit? Hast du Alternativen getestet?
 

Night-Hawk

Member
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
627
Ort
Jena
Für das Schlafzimmer habe ich mir auch einen Nubert AW-441 gekauft, um meinem Elac 3D Speaker (3D-13 BT) ein solides Bass-Fundament zu geben.

Der Subwoofer ist echt super und spielt meinen alten Yamaha in Grund und Boden (Präzision, Schnelligkeit,... ) ;)
 

_Lars_

Active member
Mitglied seit
03.12.2005
Beiträge
2.079
Ort
Mölln (SH, nähe Lübeck)
Mir gehts darum, dass ich den Sub Abends noch etwas runterregeln kann falls es bei einem Film etwas zu sehr rumpelt. Bin halt in ner Mietwohnung.
deswegen hängen meine beiden an einer Funksteckdose ;)

Ich nehme an, du bist zufrieden damit? Hast du Alternativen getestet?
bin sehr zufrieden. Alternativen habe ich nicht getestet. Wollte, weil alle anderen LS auch von nubert sind, die Subs halt auch von denen haben. Habe nun aber nicht sooo super hohe Ansprüche an Subwoofern.


mfg
lars
 

icebeer

Active member
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
3.666
Ort
127.0.0.1
Mir gehts darum, dass ich den Sub Abends noch etwas runterregeln kann falls es bei einem Film etwas zu sehr rumpelt. Bin halt in ner Mietwohnung.
Dafür haben die AVRs doch einen Nachtmodus. Der schränkt auch die maximale Dynamik ein, bedeutet die Sprache wird im Vergleich zu den Explosionen eines Actionfilms lauter und man muss weniger laut aufdrehen um die Dialoge verstehen zu können. :wink:
 
Oben Unten