Aktuelles

[Sammelthread] HiFi & Heimkino [Part 16]

Ashe

Q(°_°Q)
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
1.421
Ort
Berlin
Danke für die Links, muss mal schauen was ich wirklich alles anschließen will

Können denn die AV Receiver mit 2x HDMI out alle jeweils 2 beliebige HDMI Eingänge gleichzeitig auf die beiden Ausgänge schalten? Oder muss man da auf das Modell achten?
so dass ich zB von der Playstation auf HDMI out2 (PC Monitor) schalte und meine Freundin über HDMI out1 am TV den DVD Player hat?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

rAz000r

Semiprofi
Mitglied seit
23.12.2009
Beiträge
2.903
Hat jemand eine Empfehlung für Spikes mit denen ich einen Center nach oben anwinkeln kann? Bitte keinen Vodookram, er soll wirklich nur nach oben geneigt werden ;)
 

Hypocrisy

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.493
Können denn die AV Receiver mit 2x HDMI out alle jeweils 2 beliebige HDMI Eingänge gleichzeitig auf die beiden Ausgänge schalten? Oder muss man da auf das Modell achten?
so dass ich zB von der Playstation auf HDMI out2 (PC Monitor) schalte und meine Freundin über HDMI out1 am TV den DVD Player hat?
Mein SR7002 konnte das nicht.
 

CyberdyneSystem01

Semiprofi
Mitglied seit
04.09.2011
Beiträge
1.323
Ort
Berlin
Richtig da dies ja zwei AVR´s in einem wäre. Da kann man sich gleich zwei Günstige AVR´s kaufen, damit kommst du sicherlich besser bei weg als ein Gerät das beides kann
 
Zuletzt bearbeitet:

Nemesis83

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
9.269
okay thx für die info, prozessor z.b. hatte ich mir schon gedacht

aber da wird die bluray an sich die Bildqualität 1000 mal mehr beeinflussen, aber bei upscaling und Ladezeit könnte ich mir schon ein sichtbaren unterscheid vorstellen
Die Audio und Videosektion ist der größte Vorteil von solchen Geräten. Haptik, Verarbeitung und Material kommen natürlich dazu.
Da kann das Samsung Plastik einpacken. :d

Die BD an sich hat natürlich den größten Einfluss auf das Bild. Das ist klar.
Gewegt man sich aber in Dimensionen jenseits der 40" Mäusekino :d ist der Player nicht zu unterschätzen.
Bei HD bringt es gerade bei großen Diagonalen nochmal ein besseres Bild und bei einer großen DVD Sammlung ist kommt die SD Skalierung noch dazu.
Gerade das richtige Deinterlacing ist immer ein Problem.
Es ist also mehr als "nur" ein besserer Prozessor aber wie bei allen Dingen zahlt man für die 10% mehr Leistung eben einen gewaltigen Aufpreis.
Oben wird dir Luft halt dünn.

Um dir ein Bild zu machen, habe ich damals bei meinem Videoprozessor ein paar Vergleichsbilder gemacht.
http://www.hardwareluxx.de/community/f62/erfahrungsbericht-dvdo-edge-videoprozessor-614659.html
 
Zuletzt bearbeitet:

st0rm

Semiprofi
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
2.048
Ort
Am Rhein
wow , dein erfahrungsbericht werd ich mir gleich mal genauer anschauen. Ne super Arbeit was ich so geshen hab.
Ja gut das stimmt natürlich das beste kostet immer einen ordentlichen Aufschlag, wird dann warhscheinlich auch in geringen Stückzahlen hergestellt etc.
Fernbedinung wird wohl auch bisschen wertiger sein etc. aber um blu rays zu schauen auf meinem 42 zoller wird es keinen wahrnehmbaren gewinn bringen schätz ich . Da wird wohl erstmal in einen neuen Tv investiert
 

Nemesis83

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
9.269
Habs mal hier rein geschoben, ein 2 Jahre altes Topic kann man ruhig ruhen lassen. :)

Ich habe es oben etwas provozierend geschrieben, wichtig ist nicht unbedingt die reine Bildgröße sondern vor allem ein extremes Verhältnis aus Bilddiagonale und Sitzabstand.
 

st0rm

Semiprofi
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
2.048
Ort
Am Rhein
ah hab mich schon gewundert..dachte bisschen annerkennung ist nie fehl am Platz ^^

jopp das ist klar
 

Ashe

Q(°_°Q)
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
1.421
Ort
Berlin
Richtig da dies ja zwei AVR´s in einem wäre. Da kann man sich gleich zwei Günstige AVR´s kaufen, damit kommst du sicherlich besser bei weg als ein Gerät das beides kann
Ach so, schade eigentlich, d.h. der zweite HDMI out lohnt eigentlich nur wenn man die Stecker vom TV und Beamer nicht ständig wechseln will
 

Domii666

Enthusiast
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.312
Danke für die Links, muss mal schauen was ich wirklich alles anschließen will

Können denn die AV Receiver mit 2x HDMI out alle jeweils 2 beliebige HDMI Eingänge gleichzeitig auf die beiden Ausgänge schalten? Oder muss man da auf das Modell achten?
so dass ich zB von der Playstation auf HDMI out2 (PC Monitor) schalte und meine Freundin über HDMI out1 am TV den DVD Player hat?
HDMI Matrix 4x2 3D High Speed 4 zu 2 - Switch: Amazon.de: Elektronik

kann genau dass was du meinst, ich habs selber ;)
 

Ashe

Q(°_°Q)
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
1.421
Ort
Berlin
Ja das scheint schon sehr gut zu passen, jetzt muss ich mir noch überlegen wie man das am besten mit einem AV Receiver kombiniert
Die Audio-Signale lassen sich bei Receivern mit Zone2/3 aber doch unterschiedlich ansteuern oder? Also PS3 Sound auf den Boxen und zB CD-Player auf Kopfhörern in Zone2 (jeweils über HDMI Inputs)

Ist das hier der richtige Thread für sowas? Habe von dem AV Kram nicht wirklich Ahnung :/
 

Hypocrisy

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.493
Um nochmal die Aussage aus dem Fotothread aufzugreifen, lieber zwei kleiner AVRs zu betreiben, um zwei Ausgänge für HDMI zu haben.

Das ist großer Blödsinn. Was hier hilft, ist allein ein HDMI Splitter/Switch.


Grüße
Hypo
 

CyberdyneSystem01

Semiprofi
Mitglied seit
04.09.2011
Beiträge
1.323
Ort
Berlin
Um nochmal die Aussage aus dem Fotothread aufzugreifen, lieber zwei kleiner AVRs zu betreiben, um zwei Ausgänge für HDMI zu haben.
Habe ich was verpasst im Fotothread? Oder spielst du meine Aussage aus diesem Thread an? Wenn dies der Fall ist, dann bitte richtig lesen :)
 

Hypocrisy

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.493
Ja nee, war hier im Fred. War mal wieder verwirrt weil Nemesis was von verschieben gesagt hat. :d

Aber du sagst doch das, was ich anprangere oder nicht? Na empfiehlst du ihm jetzt zwei AVRs oder nicht? Kommt nicht so raus. ;)

In dem Fall muss ich eben widersprechen. Da wäre ein Switch deutlich besser.

Grüße
Hypo
 

JeZuZ0711

Enthusiast
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
265
Ort
Mainz
@Ashe
Ich hatte vor kurzem das gleiche Problem, aber AV Receiver mit 2x HDMI Out waren mir zu teuer. Die Matrix Umschalter brauchen aber dummerweise wieder eine zusätzliche Fernbedienung...
Ich habe mir bei Amazon diesen HDMI Splitter HDMI Splitter 2 fach - Generation II + Enhanced 3D: Amazon.de: Elektronik.
Den Splitter habe ich am HDMI Out meines Denon AVR-1912 angeschlossen, jetzt wird das Signal auf 2 Ausgänge geklont. Keine zusätzliche Fernbedienung etc. 3D, CEC alles kein Problem:cool:
Theoretisch kann ich jetzt sogar auf dem LCD und dem Beamer das gleiche schauen ;)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

CyberdyneSystem01

Semiprofi
Mitglied seit
04.09.2011
Beiträge
1.323
Ort
Berlin
Aber du sagst doch das, was ich anprangere oder nicht? Na empfiehlst du ihm jetzt zwei AVRs oder nicht? Kommt nicht so raus.
Nein, denn der Zusammenhang stimmt nicht. Es ging darum, wenn ein AVR dies könnte, würde dieser mehrere Tausend €uro kosten. Daraufhin habe ich geschrieben, das man sich gleich zwei günstige AVR´s kaufen könnte und damit gar besser fährt, als mit einem einzelnen Extrem teuren AVR nur wegen der einen Funktion

Schau mal darauf hatte ich geantwortet
Wenn das ein avr kann, kostet der sicher ne menge geld im 4 stelligem Bereich
Ansonsten habe ich ihm doch auch schon einen HDMI Umschalter empfohlen~siehe Post #3001
 

Ashe

Q(°_°Q)
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
1.421
Ort
Berlin
@Ashe
Ich hatte vor kurzem das gleiche Problem, aber AV Receiver mit 2x HDMI Out waren mir zu teuer. Die Matrix Umschalter brauchen aber dummerweise wieder eine zusätzliche Fernbedienung...
Ich habe mir bei Amazon diesen HDMI Splitter HDMI Splitter 2 fach - Generation II + Enhanced 3D: Amazon.de: Elektronik.
Den Splitter habe ich am HDMI Out meines Denon AVR-1912 angeschlossen, jetzt wird das Signal auf 2 Ausgänge geklont. Keine zusätzliche Fernbedienung etc. 3D, CEC alles kein Problem:cool:
Theoretisch kann ich jetzt sogar auf dem LCD und dem Beamer das gleiche schauen ;)

Gruß
Ja das mit zusätzlichen Fernbedienungen ist natürlich doof, aber es führt wohl kein Weg dran vorbei.
Ich will ja gerade nicht auf 2 Bildschirmen das gleiche haben sondern jeweils etwas anderes.

Also zB so, dass ich auf dem Ferneseher mit 5.1 System PS3 spielen kann, und wenn meine Freundin nach Hause kommt schalte ich das PS3 Bild auf den PC Monitor und den PS3 Sound auf Kopfhörer (deswegen bräuchte ich halt Zone2/3 am AVR), aber halt so dass sie zB noch ne DVD am Fernseher gucken könnte mit Sound über die 5.1 Anlage :fresse:

Aber irgendwie bezweifel ich so langsam dass es da überhaupt eine Lösung gibt, wahrscheinlich wenn dann nur AVR+HDMI-Matrix und mit konzentriertem Umschalten der ganzen Kanäle ;)
 
L

Lumpensammler

Guest
Wie dick sollten eigentlich die Granit(Marmor?)-Platten sein,die für die Entkopplung unter die Boxen sind?
 

KingKill

Urgestein
Mitglied seit
09.10.2002
Beiträge
14.110
Ort
...bei Freiburg
Dick ist egal, es geht ums gewicht. meine hat ca 20kg. Aber für meinen Sub, für Lautsprecher kann das sicher weniger sein, aber um so mehr um so besser.
 

Max76

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2008
Beiträge
3.591
Ort
Hessen
30mm reicht aus, einfach das nehmen was der Steinmetz als Rest günstig da hat. Wenn es gar nichts kosten soll, eine Waschbetonplatte aus dem Baumarkt, mit Klarlack überziehen dann schaut sie besser aus und kostet nur 2-3€.
 
L

Lumpensammler

Guest
Würden 15-20mm nicht ausreichen?Gummitmatten sollte man auch drunter legen?
 

rAz000r

Semiprofi
Mitglied seit
23.12.2009
Beiträge
2.903
Ich habe diesen DAC: AUNE HIFIDIY.NET Mini USB DAC + Headphone Amp MK2 | eBay

Er ist per USB mit dem PC verbunden.

Angeschlossen: AKG K530 Kopfhörer, Pioneer Stereo Verstärker + Lautsprecher über Cinch Out auf der Rückseite.

Leider ist es nicht möglich, den Kopfhörer unabhängig von den Lautsprechern laufen zu lassen. Stelle ich den Schalter auf "D", laufen die Lautsprecher mit der Lautstärke die am Verstärker eingestellt ist und zusätzlich kann ich über den Regler am AUNE noch den Kopfhörer laufen lassen. Schalte ich auf "A", so laufen nur die Lautsprecher. Ich dachte es wäre möglich, per umschalten von "A" auf "D" den Kopfhörerverstärker unabhängig vom DAC laufen zu lassen.



Meine Vorstellung:

Auf "D": Nur Kopfhörer.
Auf "A": Nur Lautsprecher.
Und der DAC übernimmt in jedem Fall die Wandlung des Signals.

Realität:

Auf "D": Kopfhörer + Lautsprecher
Auf "A": Lautsprecher

Außerdem nervig: Die Lautstärke der Lautsprecher kann jetzt nur noch über den Stereo AMP geregelt werden, nicht über den Regler am DAC oder über die Windows Einstellungen. Das ist insofern ein Problem, als das ich keine Fernbedienung habe und der Verstärker 3m vom Schreibtisch entfernt ist.

Ich hoffe das ist nur eine Einstellungssache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten