S1700 Board für 7600MHz-Ramtakt und 14700k

SushYm4n

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2009
Beiträge
4.063
Ort
Rötgesbüttel
Moin,

durch ein günstiges Angebot hier im Luxx habe ich mir vor einer Weile ein schönes G.Skill Trident Z RGB Kit mit 7600MHz CL36 gekauft. Leider war mir zu dem Zeitpunkt nicht klar, dass das so auf meinem Z690m Mortar nicht laufen wird.
Nach unzähligen Stunden habe ich jetzt 6400MHz mit relativ straffen Timings stabil bekommen.

Nun überlege ich, auf ein anderes Board zu Switchen, um das volle Potenzial des Speichers auszureizen. Über Sinnn oder Unsinn müssen wir an dieser Stelle nicht diskutieren :d

Welches bezahlbare Board könnt ihr empfehlen? Beim Hersteller bin ich relativ frei, am liebsten MSI, ASRock ist aufgrund schlechter Erfahrungen in jüngster Zeit raus.

Am liebsten hätte ich natürlich wieder ein kleines Board, da mein Gehäuse (AP201) maximal mATX fasst, ich könnte mir aber auch vorstellen auf ein etwas größeres wie das Jonsbo D41 zu switschen, um eben auf ATX umzusteigen.

Besten Dank für euren Input.
Gruß
SushY
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Durch die Beschränkung was die Hersteller angeht und Formfaktor mATX sieht es leider schlecht aus.

Da bleibt dir fast nur ein ITX Board vor allem wenn es dann auch noch ein Z790 Board sein soll.

Asus hat z.B. für da Z690-G auch keinen Nachfolger aufgelegt, und dafür dass auf dem Z690 die 7600 gehen gibt es keine Garantie.
 
Spontan würde ich zum MSI MPG Z790I EDGE raten für 7600MT/s RAM
 
Durch die Beschränkung was die Hersteller angeht und Formfaktor mATX sieht es leider schlecht aus.

Da bleibt dir fast nur ein ITX Board vor allem wenn es dann auch noch ein Z790 Board sein soll.

Asus hat z.B. für da Z690-G auch keinen Nachfolger aufgelegt, und dafür dass auf dem Z690 die 7600 gehen gibt es keine Garantie
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Das Z790MPOWER von msi wäre natürlich optimal, aber wer weiss, ob es das überhaupt mal in EU geben wird.

Ich bin aber nicht auf ein kleines Board beschränkt, wenn es eine gute Alternative zum Z790i von MSI gibt bin ich für alles offen :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Spontan würde ich zum MSI MPG Z790I EDGE raten für 7600MT/s RAM
Ja, das habe ich auch schon auf dem Schirm, danke.
 
Von ASRock das Z790i Lightning dürfte auch ziemlich weit vorne sein was erreichbaren Speichertakt angeht, ist aber noch nicht erhältlich.


Es dürfte auch etwas günstiger sein als das Z790i Edge.

Das Z790MPOWER von msi wäre natürlich optimal, aber wer weiss, ob es das überhaupt mal in EU geben wird.

Kannst dir ja in Asien bestellen, Support/Garantie ist dann natürlich etwas schwierig. :oops:

Finde es ja auch schade, dass der Formfaktor mATX etwas unter die Räder geraten ist und es inzwischen mehr ITX Auswahl bei den OC Boards gibt.
 
Finde es ja auch schade, dass der Formfaktor mATX etwas unter die Räder geraten ist und es inzwischen mehr ITX Auswahl bei den OC Boards gibt.
Mehr Gene, weniger Impact! Wobei Impact gibts diese gen ja gar keins, die letzten 5 oder 6 davor auch nicht wenn wir mal bei Intel bleiben.

zum Thema: Ich hatte das MSI Z790I-Edge schon hier, ist n klasse board. 7600 liefen problemlos, 7800 gingen auch ohne groß zu basteln, ab 8000 wurds aber schwierig.
 
Nun, ich habe den 14700K gegen einen 14900K und 7200 MHz ausgetauscht, keine Probleme wie ich sie hatten. Ob es stabil ist, muss noch geklärt werden.

Auch. Ich habe einen anderen 14700K in die Hände bekommen und er lief in Spielen ohne Probleme mit 7200 MHz.

Das lässt mich glauben, dass es ein wirklich schlechter IMC war.

Außerdem habe ich die anderen 14700K mit dem 7200-MHz-Kit mit Intel Utility auf 5,8 GHz gebracht und es lief in allen Spielen reibungslos. https://xender.vip/

Ich werde den 14900K behalten, denn warum nicht, aber der ursprüngliche 14700K wurde an Micro Center zurückgegeben
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh