Ryzen 9000X3D: Gleiche Cache-Größen, aber Overclocking möglich

@IronAge : mich würde nur interessieren wie die das dann mit dem stapelcache gelöst haben? ist ja nicht so, dass es nicht schon beim 5700X oc gab, beim 5800X3D musste das dann aber wegen des stapelcache unterbunden werden. ob man dafür eine lösung gefunden hat, dass man jetzt oc offiziell freigibt?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Gute Frage, genau weiss man es dann erst wenn jemand unter die "Haube" geschaut hat, wird auf jeden Fall ein interessanter Sommer/Herbst/Winter in Sachen HW. 8-)
 
Es wird manuelles OC möglich sein,
Ich habe nicht davon geschrieben, dass man durch OC 400-500Mhz drauflegen kann. Ich meinte, dass dieses Gerücht OC für mich bedeutet, dass zB 9800X3D nun 5500Mhz taktet und nicht wie beim 7800X3D 5050Mhz. Also mehr Takt und +16% Architektur +20% mehr Leistung bedeuten kann.
 
Oder man erreicht mit Manual OC dann vielleicht den Boost-Takt von einem non-X3D so lang es die Qualität des Chiplets und die Kühlung zulässt, manual OC ist halt binning by user. :sneaky:

Der Boost vom 9700X beläuft sich auf satte 100MHz mehr als beim 7700X, mit PBO dann in dem Leak oben immerhin fast 5.6 GHz :LOL:
 
Bei 65W TDP beim 9700X. Ein möglicher 9800X3D könnte höher takten.
 
Ja, der aufgetragene Cache staut die Hitze. Vielleicht hat AMD irgendeine Lösung gefunden.
 
Mein X3D sieht solche Temps nicht, aber man kann es ja mal probieren mit dem provozieren :d
 
das weiß ich, aber einige nicht :P und auch 89° is jetzt eher nicht üblich.
 
Naja Direct Die wird das Problem lösen für die OC jungs.
Tool zum Köpfen gibt es ja schon.


On Air Lösungen gibt es auch von Noctua.


Wäre für mich das erste was ich bei AM5 CPU´s machen würde, weil sich das auch positiv auf die Leistung wiederspiegelt.
Wundert mich das man das zu wenig hier bei den Am5 Jungs hier liest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und ist dennoch eher für die Nische relevant.
 
Naja Direct Die wird das Problem lösen für die OC jungs.
auch nur zum teil, beim stapelcache hast du das problem der schichten. du kannst nur bei der obersten die wärme deutlich besser abführen. ich würde da jetzt nicht zu viel erwarten...
 
auch nur zum teil, beim stapelcache hast du das problem der schichten. du kannst nur bei der obersten die wärme deutlich besser abführen. ich würde da jetzt nicht zu viel erwarten...
Naja du sparst dir aber trotzdem z. B bei einer Wasserkühlung nochmal eine zusätzliche Schicht dazwischen. Das führt natürlich mit entsprechender WLP zu besserem Austausch/Kontakt.
Klar viel ist nicht zu erwarten aber selbst nochmal 5° Spitzen Temperatur kann das Boost verhalten verbessern.
 
auch nur zum teil, beim stapelcache hast du das problem der schichten. du kannst nur bei der obersten die wärme deutlich besser abführen. ich würde da jetzt nicht zu viel erwarten...

Habs gesehen. 7-8k bessere Temps mit Direct Die und LM.
Dann kann man sich das irgendwo schon schenken.
Dachte immer der Heatspreader wäre bei AMD das Problem, weil das damals immer so berichtet wurde.
 
mir geht es weniger um den hs, sondern das problem mit dem stapelcache. der ist bei AMD der knackpunkt in sachen oc.
 
Die RYZEN 9000 werden die gleiche I/O Dies wie die RYZEN 7000 verwenden und da steckt der RAM Controller drin. Klar werden die mit der Zeit und Reifung des 6nm Prozesses im Schnitt immer besser, aber keine Ahnung wieso man hier einfach mal unterstellt, die müssten automatisch mehr packen.
 
Für mich wird immer klarer, dass sich die Kosten (persönlich) für eine neue CPU im Vergleich zu einem bemerkbaren Mehrwert (Performance) nicht auszahlen. Bin super zufrieden mit meinem 7950x. Bin um ehrlich zu sein darüber auch nicht unglücklich. Eine neue GK bringt (mir persönlich) sicher mehr Mehrwert und damit erspare ich mir den "inneren Kampf" in CPU und GK etc. zu investieren. "Man" will immer das Beste und es gibt viele andere Themen wofür man Geld ausgeben kann. Sinnlos und ohne bemerkbaren Mehrwert (subjektiv) upgrade/ kaufe ich im Vergleich zu "früher" nicht mehr. (Meiner Frau sei Dank..)

Meinen AM5 etc. tausche ich dann vermutlich bei der nächsten AMD Generation falls es einen bemerkbaren Performance Schub geben wird.

l. G.
Karl
 
Zuletzt bearbeitet:
Für mich wird immer klarer, dass sich die Kosten (persönlich) für eine neue CPU im Vergleich zu einem bemerkbaren Mehrwert (Performance) nicht auszahlen. Bin super zufrieden mit meinem 7950x. Bin um ehrlich zu sein darüber auch nicht unglücklich. Eine neue GK bringt (mir persönlich) sicher mehr Mehrwert und damit erspare ich mir den "inneren Kampf" in CPU und GK etc. zu investieren. "Man" will immer das Beste und es gibt viele andere Themen wofür man Geld ausgeben kann. Sinnlos und ohne bemerkbaren Mehrwert (subjektiv) upgrade/ kaufe ich im Vergleich zu "früher" nicht mehr. (Meiner Frau sei Dank..)

Meinen AM5 etc. tausche ich dann vermutlich bei der nächsten AMD Generation falls es einen bemerkbaren Performance Schub geben wird.

l. G.
Karl
Bin ganz deiner Meinung. So ist es mittlerweile bei mir auch. Ich habe ebenso einen 7950X und der reicht. Jucken tut es mcih schon, einen neuen 3D zu erwerben, jedoch lohnen tut sich das nicht wirklich. Dann lieber warten und irgendwann mal einen neuen "Rechner" (CPU+Mainboard+Ram) holen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh