Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Ryzen 9 5900x und Patriot Viper Steel DDR4-4000 DIMM CL19 Dual Kit

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
Moin!

Als jahrzehntelanger Intel-Fanboy bin ich nun mit dem Ryzen 9 5900x auch ins Team AMD gewechselt. Ich hab mir dabei "nach Bauchgefühl" einen neuen Rechner zusammengebastelt, der nun aus folgenden Komponenten besteht:
  • AMD Ryzen 9 5900x
  • Gigabyte X570 Aorus Elite
  • 2x Patriot Viper Steel DDR4-4000 DIMM CL19 Dual Kit (also 4 Riegel a 8GB = 32 GB RAM)
  • Gigabyte RTX 3080 Gaming OC
  • beQuiet Straight Power 11 750W Platinum
  • 1TB Corsair Force MP600
  • Diverse andere SSDs und HDDs aus meinem vorherigen System
Soweit so gut. An sich läuft alles hervorragend. Allerdings habe ich einige Fragen bzw. Probleme mit dem RAM. Da ich gelesen hatte, dass DDR4-4000 für Zen 3 wohl der "neue Sweetspot" sein soll, hab ich mir einfach mal das erstbeste RAM, dass halbwegs gut bewertet war geholt. Bisher hatte ich immer einfach das XMP Profil im BIOS geladen und gut war. Das funktionierte in o.a. Kombination aber leider so garnicht (Rechner rebooted 3x und das BIOS resetted sich) und ohne XMP läuft der RAM gerade mal mit 2133 MHz, was sich für mich irgendwie falsch anfühlt wenn da DDR4-4000 drauf stehht. :)

Nach einem bisschen googlen stellte ich fest, dass das Thema RAM OC unter Zen scheinbar eine Wissenschaft für sich ist... Und bevor ich anfange zu studieren und mich da weiter reinlese, wollte ich fragen ob der RAM generell unsinnig bzw. schlecht für diese Kombo ist? Habt ihr ansonsten Empfehlungen für 32 GB RAM? Möglichst fix und ohne RGB. Oder soll ich einfach mal versuchen inwieweit sich dieser RAM takten lässt? Gibts da vielleicht schon Erfahrungswerte?

LG,
Necronos
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
ja, schlecht kann man schon sagen wenn man nur das XMP bedenkt. ist halt b-die aber 4x8GB ist generell schlecht. inzwicshen sowohl AMD als auch Intel. besser sind 2x16 da du mit vollbestückung schnell probleme bekommst was Frequenz etc angeht. sonst würde es auch ein solches kit mit 4 riegeln geben gell? wenn du einfach selber OCn möchtest reicht auch 3200 14-14-14 ripjaws aber ich schätze du möchtest 4000MHz XMP... hast du ein budget oder so?
 

coolhead

Enthusiast
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
457
4000er sweetspot für 16gb Riegel. Poste mal die spd vom Speicher oder noch besser taiphoon.
 

Vokans

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2008
Beiträge
150
ja, schlecht kann man schon sagen wenn man nur das XMP bedenkt. ist halt b-die aber 4x8GB ist generell schlecht. inzwicshen sowohl AMD als auch Intel. besser sind 2x16 da du mit vollbestückung schnell probleme bekommst was Frequenz etc angeht. sonst würde es auch ein solches kit mit 4 riegeln geben gell? wenn du einfach selber OCn möchtest reicht auch 3200 14-14-14 ripjaws aber ich schätze du möchtest 4000MHz XMP... hast du ein budget oder so?
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
ja ich weiß. hast du mal die kommentare gelesen? was das video dir nicht sagt ist, warum 4x8GB schneller sind. Rank interleaving. 2x16GB können das auch, für die CPu sit es egal ob du 4 riegel sr oder 2 riegel dr hast, aber das MB wird es dir danken. außerdem sprechen wir hier von Max IF.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

um mal bei der beratung zu bleiben, du könntest natürlich auch erstmal mit XMP und etwas niedrigerem Takt versuchen. 3800MHz
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.778
Ort
Koblenz
Rank interleaving. 2x16GB können das auch, für die CPu sit es egal ob du 4 riegel sr oder 2 riegel dr hast, aber das MB wird es dir danken.
So siehts aus. Ob man nun 2x16gb B-die mit Dualrank oder 4x8gb B-Die mit Singlerank nimmt macht für die Bandbreite keinen Unterschied. Die großen Riegel dürften aber stabiler laufen.

Da ich gelesen hatte, dass DDR4-4000 für Zen 3 wohl der "neue Sweetspot" sein soll,

Nicht jede Cpu schafft die 2000Mhz IF Takt auch. Da musst du dich rantesten... DDR4-3800 sollte aber zu machen sein.
 

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
ja, schlecht kann man schon sagen wenn man nur das XMP bedenkt. ist halt b-die aber 4x8GB ist generell schlecht. inzwicshen sowohl AMD als auch Intel. besser sind 2x16 da du mit vollbestückung schnell probleme bekommst was Frequenz etc angeht. sonst würde es auch ein solches kit mit 4 riegeln geben gell? wenn du einfach selber OCn möchtest reicht auch 3200 14-14-14 ripjaws aber ich schätze du möchtest 4000MHz XMP... hast du ein budget oder so?
Budget ist relativ egal. Also ka... So 250€ für 32GB RAM würde ich jetzt mal spontan als Schmerzgrenze setzen. Es muss auch nicht zwingend 4000 MHz XMP sein. Wie gesagt, hab ich das nur geholt, weil ich vorher gelesen hatte, dass DDR-4000 der Sweetspot sein soll. Ich bin nicht so der FPS-Fanatiker der direkt weinen geht, wenn er 3-4 FPS weniger hat. Das Ganze soll halt einfach nur "stimmig" sein. Wenn 3200 MHz oder 3600 MHz RAM mit dem 5900X auch problemlos und fix laufen und man dabei nicht den Mega-Performanceverlust hat, dann nehm ich auch gern sowas.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.659
Ort
Nehr'esham
Einen anständigen 2x16GB B-Die Bin bekommt man problemlos für unter 250,- Euro, z.B.:


Kannst du dann soweit übertakten wie dein System es erlaubt. Erfahrungswerte und OC-Beratung findest du im entsprechenden Sammelthread.
 

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
4000er sweetspot für 16gb Riegel. Poste mal die spd vom Speicher oder noch besser taiphoon.
Da musste ich erstmal googlen was du meinst... :d

Hier der gewünschte Thaiphoon Screen:
Screenshot 2020-11-09 140016.png
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
Einen anständigen 2x16GB B-Die Bin bekommt man problemlos für unter 250,- Euro, z.B.:


Kannst du dann soweit übertakten wie dein System es erlaubt. Erfahrungswerte und OC-Beratung findest du im entsprechenden Sammelthread.
Und da ist es prinzipiell egal was ich nehme?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das ding ist halt, 4000er kosten 261 aufwärts und selbst wenn sind die schnell vergriffen https://geizhals.de/g-skill-trident...2gb-f4-4000c19d-32gtzsw-a1739666.html?hloc=de
daher ist es eher ratsam da selber hand an zu legen. du muss ja jetzt nicht alles optimieren aber frequenz und haupttimings sind jetzt nicht die welt.
Hm ok. Also dann lieber 2x 16GB 3200 oder 3600 und dann schauen wie hoch man kommt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover

neunziglol

Semiprofi
Mitglied seit
01.10.2020
Beiträge
664
Habe nun nicht alles durchgelesen, aber wenn ich dein Mainboard sehe und den Arbeitsspeicher den du dazu hast, zusätzlich noch die Kombination aus 4x8GB, da ist der Fehler wohl ziemlich offensichtlich.

Bau mal zwei Riegel aus und teste dann das XMP nochmal, wenn das noch immer nicht klappt, dann schau dir mal die RAM-Kompatibilität deines MBs an (Kannst du natürlich auch schon vorher machen).
Meine Vermutung ist, dass dein Mainboard den Takt einfach nicht packt. Bei 4000er ziehen zwar auch die meisten "günstigen" MBs noch mit aber meist nur auf zwei Bänken.

Hatte vor einiger Zeit mal ein ähnliches Problem. Am besten verzichtet man so gut es geht auf 4x8, hat eigentlich fast nur Nachteile.
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
@neunziglol sag mal, wenn du schon nicht alles ließt, dann vlt. wenigstens die 2-3 post. er will 32GB. Also haben wir ihm 2x16 angedreht. Das Thema ist doch schon gegessen.
 

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
Die sind gestern auch gekommen (F4-3200C14-16VK) und werkeln hier nun fleißig mit 3800 MHz. Nen FCLK 2000 macht die Mühle, zumindest mit dem derzeitigen BIOS und meinem noch recht amateurhaftem Wissensstand bezüglich RAM OC, nicht mit. Aber 3800 reicht mir erstmal völlig. Nochmal vielen Dank. :)
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
RAM OC braucht zeit. ohne die Subs zu optimieren wirst du nichts merken zu jetzt. und selbst wenn nur marginal. das meiste hast du schon rausgeholt
 

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
Da ich jetzt schon mehrfach per PN gefragt wurde wie meine Timings denn nun aussehen und ob ich mal einen AIDA Benchmark zeigen könnte dachte ich mir, ich poste das hier einfach mal für die Öffentlichkeit. Nicht dass mich PNs stören würden, aber vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen der keine Lust hat zu fragen:

Screenshot 2020-11-14 144329.png


Da geht bestimmt noch mehr, aber wie bereits erwähnt: Mir reichts völlig und ich bin zufrieden. :)

Edit: Falls jemand ganz genau hinschauen sollte: Ja, ich hab das Mainboard von Gigabyte zum MSI MEG Unify gewechselt.
 

gimme7

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
366
was mich jetzt mal interessiert:

Ich habe das gleiche Board mit gleichem BIOS und gleichem RAM (ok Flare X und nicht RipJaw aber ebenso Samsung B-Die)
Meine Subtimings sind schärfer als die von Necronos206, aber meine AIDA Werte leicht niedriger (dass der Schreibwert wegen CCX halbiert ist, ist klar).

Einziger Unterschied ist also die CPU. Bei mir 5800X, bei Necronos206 5900X. Sind da die unterschiedlichen Werte Begründet?

3800.PNG
 

Maurise

Experte
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.619
Ort
Rostock
z.T. ja. es sit eher der höhere Takt der CPU (4850 zu 4950Mhz) aida skaliert damit. außerdem hintergrundprogramme, windows, wie lange ist das system im betrieb etc. können faktoren sein.
 

CyR4DiS

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
299

CyR4DiS

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
299
Super, danke für die schnelle Antwort. Dann bin ich mal gespannt.
 

Necronos206

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
41
Ort
Hannover
Super, danke für die schnelle Antwort. Dann bin ich mal gespannt.
Wichtig ist nur, dass du das alleraktuelleste BIOS flashen musst. In meinem Fall war es sogar das aktuelle Beta-BIOS. Ohne das hab ich den RAM nicht über 3200 MHz bekommen.
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
421
Kommt drauf an welches Kit genau du meinst
Wenn du die Patriot Viper Steel 4400 / C19 meinst nein... die werden mit XMP @4400mhz auf nem Ryzen System nicht laufen, schongarnicht synchron zum IF

bei Ryzen 5000 kann man mit viel Glück 4000 RAM / 2000 IF erreichen, aber 4400 sicher nicht.
Da das B-Dies sind würde ich empfehlen mal auf 3600 / cl 14 runter zu gehen oder 3800 / cl 16 oder sowas in der Richtung.

Wenn du ne gute CPU hast könnte die auch IF 2000 mit 4000 am RAM mitmachen, ist aber glückssache und läuft auch wenns erreicht wird nur in ganz wenigen Fällen (WHEA)fehlerfrei

Dieser angebliche "Sweetspot" von 4000mhz existiert nicht, das ist maximal der Sweetspot mit Brechstange & viel Glück...

EDIT* ach keine Ahnung wie ich auf das 4400er Kit komme... wird wohl um das 4000er Kit gehen wie im Titel beschrieben :)
obenstehendes trifft aber dennoch zu ;)
 

dev@krmedia

Neuling
Mitglied seit
02.02.2021
Beiträge
2
Mein Set-Up:
5900x mit MSI MAG Tomahawk x570 WiFi
Viper Steel DDR4 2x8 GB 4000MHz CL19 1,35V
RTX 3090

Bios Version: 7C84v153(Beta version) - Erscheinungsdatum 2021-01-04

Meine Frage war aber tatsächlich, ob diese Ripjaws funktionieren: https://www.alternate.de/G-Skill/DIMM-32-GB-DDR4-3200-Kit-Arbeitsspeicher/html/product/1230516
No offense aber ich hab tatsächlich alle Timings etc. durchprobiert seit November und keines lief dauerhaft stabil mit den Viper Steels. Danke dir aber Grumbl für die guten Tipps :)
 

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.436
@dev@krmedia schau mal in den MSI Meg Unify/Ace Sammelthread so um Mitte Januar, da steht meine ganze Odyssee mit den Patriot DIMMs in Kombi mit 5950X und MSI Brett beschrieben.
Hatte mit den Patriots nur Probleme, egal was ich an Sub Timings usw eingestellt habe, XMP war nicht möglich bzw nicht stabil. Es scheint das einige Zen3 probleme mit bestimmten Samsung ICs haben (meine patriot hatten glaube ich Samsung E-Die(die neuen))
Long Story Short: 2x 32GB Patriot Viper Steel 3600 sowie 64GB Patriot Viper Blackout 3600 habe ich nicht mit XMP zum laufen bekommen. Dann die Crucial Ballistix 64GB 3600 Kit eingebaut, XMP geladen, alles einwandfrei.
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
421
Ah okay - ja gut in dem Fall kann man dann nur die Ram oder das Mainboard tauschen... aber mit dem MSI Board hab keine Erfahrung bezüglich Speicher, sorry.
 
Oben Unten