Aktuelles

Ryzen 9 3900 mit niedrigeren Taktraten steht in den Startlöchern

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.805
Noch warten wir auf den stärksten Ryzen-Prozessor der dritten Generation, den Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen. Da deutet sich ein weiteres Modell an, welches noch nicht aufgetaucht war. Bisher sieht AMD nur für den Ryzen 5 3600X auch ein Non-X-Modell vor, allen weiteren X-Modelle blieb das bisher verwehrt. Dabei ist AMD aber in der Namensgebung nicht besonders konsistent. Einzig die Ryzen 5 3600(X) werden sauber zwischen 65 und 95 W getrennt. Der Ryzen 7 3700X fällt mit einer TDP von...

... weiterlesen
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
950
Bin mal gespannt wie der Preis sein wird. Im Grunde genommen wird der 3800'er noch mehr obsolet werden. Wenn für die Preisgestaltung nach unten noch Luft ist, dann wäre das eine feine Sache. :)
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.666
Ort
Koblenz
Das AMD mit der aktuellen Namensgebung für etwas Verwirrung gesorgt hat, ist keine neue Erkenntnis.

Den Satz verstehe ich nicht. Bei den Ryzen 3000 bekommt man derzeit bei höherer Nummer mehr Leistung und die X Varianten haben ne höhere TDP als die non-X. Wo ist das nun verwirrend?!
 

darkR

Enthusiast
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
190
Den Satz verstehe ich nicht. Bei den Ryzen 3000 bekommt man derzeit bei höherer Nummer mehr Leistung und die X Varianten haben ne höhere TDP als die non-X. Wo ist das nun verwirrend?!

Und genau diese Aussage passt nicht zu der Ryzen 7 Namensgebung. 3700X hat 65W TDP einen non-X gibt es nicht.
 

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.369
Das mit dem 3700X ist so beabsichtigt. Diese stellt den Sweet Point der Produktpalette dar und eignet sich daher hervorragend für die Präsentation zum Marktstart der neuen 3000er.
 

Y0sHi

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.106
Ort
Österreich
Und genau diese Aussage passt nicht zu der Ryzen 7 Namensgebung. 3700X hat 65W TDP einen non-X gibt es nicht.
Der 3700X ist der 3800 non X .... was gibts da nicht zu verstehen?
 

King Bill

Super Moderator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
28.159
Bin mal gespannt wie der Preis sein wird. Im Grunde genommen wird der 3800'er noch mehr obsolet werden. Wenn für die Preisgestaltung nach unten noch Luft ist, dann wäre das eine feine Sache. :)

Ist für AMD relativ egal. Die wollen die größtmögliche Ausbeute von ihren Chips und zudem eine gute Verfügbarkeit gewährleisten.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.788
War klar, dass diese Meldung Stunden nach meiner Bestellung eines 3700X auftauchen muss :fresse:

Schade, wenn er die selbe TDP erhält, wäre das meine erste Wahl gewesen...
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.673
Ort
Oldenburg
War klar, dass diese Meldung Stunden nach meiner Bestellung eines 3700X auftauchen muss :fresse:

Schade, wenn er die selbe TDP erhält, wäre das meine erste Wahl gewesen...
Meine Bestellung hat auch gerade auf "Versand" gewechselt... Naja, egal. Brauche den 3700X schon nicht wirklich :)
 

PCTOM

Experte
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.102
3,1GHz Allcore bei 65 Watt scheint tatsächlich machbar. Das interessante ist das die CPU dann aber die selbe Effizienz wie ein 3900X aufweist. Ob die dann welche hernehmen die bei höheren schneller Takt dicht machen? Wenn nicht müssten die wenn sie einen offenen Multi haben sollten wie ein 3900X takbar sein.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.788
Meine Bestellung hat auch gerade auf "Versand" gewechselt... Naja, egal. Brauche den 3700X schon nicht wirklich :)

"Brauchen"? Nein... das nicht unbedingt. "Wollen" ist das Stichwort :asthanos:

Wobei, ich bin schon eher auf Threads statt SingleCore-Leistung aus. Komme immerhin von einem i5-4590...
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
16.718
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
3,1GHz Allcore bei 65 Watt scheint tatsächlich machbar. Das interessante ist das die CPU dann aber die selbe Effizienz wie ein 3900X aufweist. Ob die dann welche hernehmen die bei höheren schneller Takt dicht machen? Wenn nicht müssten die wenn sie einen offenen Multi haben sollten wie ein 3900X takbar sein.

ich glaube das wird der abfall sein den man noch verkaufen will.
offener multi dürfte da auch nicht drin sein.
 

DTX xxx

Experte
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.590
Das ist jedenfalls keine Überraschung.
Es wird sicherlich auch noch ein R5 3500 kommen.
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.398
Ort
CH
ich glaube das wird der abfall sein den man noch verkaufen will.
offener multi dürfte da auch nicht drin sein.

Der 3900 wird kaum der erste Ryzen R7/9 ohne offenen Multi sein.

Ist doch ein cooles Produkt. Wer die Threads brauchen kann wird damit schneller sein als mit 8*4Ghz.
Bzgl. 3800x, gibts zu dem schon Tests?
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
16.718
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
dachte weil der ohne X ist wird der nur nen max multi von 42 haben aber das würde ich nur vermuten.

zum 3800X habe ich bis jetzt nur gesehen das man da ne ecke besser übertakten kann als beim 3700x. der 3700x ist meist so bei 4300mhz echt am limit und bei 3800x habe ich schon 4500Mhz allcore gesehen
 

Shevchen

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.363
3,1GHz Allcore bei 65 Watt scheint tatsächlich machbar. Das interessante ist das die CPU dann aber die selbe Effizienz wie ein 3900X aufweist. Ob die dann welche hernehmen die bei höheren schneller Takt dicht machen? Wenn nicht müssten die wenn sie einen offenen Multi haben sollten wie ein 3900X takbar sein.

Nope - sieht auf dem Papier zwar erstmal so aus, als wäre er "genauso effizient" - aber die Silizium Lotterie zeigt dir nicht nur auf, wie viel Verbrauch so ein Chip hat, sondern auch wie hoch er maximal takten kann. Bei 7nm sind die Leckströme ein hart limitierender Faktor für die maximal erreichbare Taktfrequenz (Was früher ein Vorteil zum Übertakten war ist jetzt ein Nachteil) und du hast dann nur eine gewisse maximal stabile Frequenz. Die kannst du auch nicht mehr höher treten, da mehr Spannung mehr Leckstrom bedeutet und entsprechend instabiles Verhalten. Also setzt du die Spannung entsprechend sicher (also niedrig) an, hast dann eine geringere Maximalfrequenz aber auch eine etwas geringere TDP.

Die Effizienzkurven unterscheiden sich zwar von Chipgüte zu Chipgüte, aber der absolute Unterschied ist jetzt nicht so stark unterschiedlich, dass du bei 1.3V (schlechter Chip) den Stromverbrauch von 1.4V (guter Chip) hättest. Du kannst den schlechten Chip halt nicht bei 1.4V betreiben, weil bei 1.3V wegen der Leckströme Schluss ist.

Ein guter Chip hätte bei der gleichen (niedrigen) Spannung dann wohl ~55W TDP anstatt 65W. (wobei die TDP sowieso nicht mehr das sind, was sie früher einmal waren)
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.015
Ort
Köln
Bin mal gespannt wie der Preis sein wird. Im Grunde genommen wird der 3800'er noch mehr obsolet werden. Wenn für die Preisgestaltung nach unten noch Luft ist, dann wäre das eine feine Sache. :)
Den wird man evlt. auch noch anpassen ist jetzt nicht die Welt, der passt tatsächlich nicht ganz ins Gefüge. Cool wäre auch noch ein 12 Kener mit noch einem Tick mehr Takt für etwa 550, aber ist ja kein Wunschkonzert :).
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.166
Bis 4,2 GHz? AMD schaut euch doch mal eure Produkte selbst an, kein Modell schafft mehr als 4,3 GHz.

Was soll also der Witz bis 4,2 GHz?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.740
Ort
50.969
Doch bis 4.6 Boost-Takt beim 3900X. ;)
 

PinballWizard

Neuling
Mitglied seit
21.07.2019
Beiträge
26
AMD geht so langsam aber sicher den gleichen Weg wie Intel und NVIDIA: zahllose Produkte in kaum mehr unterscheidbaren Preisabstufungen. Hat was von saturation attack. Da ging es bei Ryzen 1000 und 2000 ja noch richtig übersichtlich zu. Vor allem, da wir sicherlich noch nicht alles gesehen haben. Bis zum Ryzen 4000 wird sicher noch das ein oder andere Zen2-Modell kommen.

Diese breite Palette muss man sich allerdings erst einmal leisten können bzw. auch das Vertrauen der Händler haben, dass eine derartige Auswahl nicht nur Lagerfläche belegt, sondern auch angenommen wird. Insgesamt find ich den Trend jetzt nicht so schön, kann aber wohl als Indikator dafür gewertet werden, dass AMD inzwischen deutlich schlagkräftiger ist, über mehr Rückhalt und mehr Finanzmittel verfügt.

Tja, und zu guter letzt kann man nicht einmal einen Vorwurf ala “stellt doch erst einmal die Lieferbarkeit des bestehenden Portfolios sicher” in Stellung bringen, denn gerade die Existenz vieler 3900 non-X wird wohl Ursache dafür sein, dass es beim 3900X so schwierig ist, eines Exemplars habhaft zu werden. Von daher ein logischer Schritt, auch wenn es de facto nur Resteverwertung ist.
 

whtjimbo

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2004
Beiträge
346
Es ist doch gut für uns Endkunden, in allen Preisklassen eine passende CPU zu bekommen. Ansonsten hätten wir nur einen 3950X für eine verschwindend kleine Minderheit, die sich den leisten kann und will.
 

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.243
Die Frage hatte ich ganz vergessen zu stellen: Warum hat der 3600X eine TDP von 95W und der 3700X eine mit 65W
 

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
454
Vielleicht stehe ich mit der Meinung alleine da, aber bei den Ryzen fand ich schon immer die non-X interessanter.
Die X haben zwar in der Praxis mehr Leistung, aber bei sehr deutlich überproportionalem Verbrauch. Der, manchmal, ordentliche Aufpreis tut da sein Übriges.
 

PCTOM

Experte
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.102
Bis 4,2 GHz? AMD schaut euch doch mal eure Produkte selbst an, kein Modell schafft mehr als 4,3 GHz.

Was soll also der Witz bis 4,2 GHz?

Singlecore und Allcore nicht verwechseln! Der 3900 ist nur mit Singlecore 4.2GHz ausgewiesen. Beim 3900X machern Alle über 4.3GHz Singlecore, bis zu 4,6GHz. Beim 3900 wird ein garantierter Allcore von 3.1 GHz angegeben. Beim 3900X ein garantierter Allcore von 3.8GHz und den schaffen auch Alle. Das Manche bis über 4.3GHz Allcore gehen ist schön aber über den Spezifikationen.
 

Deltadecay

Banned
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
2
Dabei ist AMD aber in der Namensgebung nicht besonders konsistent. Einzig die Ryzen 5 3600(X) werden sauber zwischen 65 und 95 W getrennt.
Wo steht, dass das irgendein Kriterium wäre? Eine Festlegung auf 2 Abwärmeklassen wäre angesichts des massiv inkonsistenten Portfolios im Bezug auf die Anzahl der CPU-Kerne völlig schwachsinnig. Natürlich ist der Nutzen aus solchen Aussagen für den Leser auch unermesslich hoch...

Wie auch immer: AMD braucht wohl noch weitere Modelle im Produktportfolio
Interessanter Schreibstil. Gefällt mir. :lol:

Ebenso deutlich ist, dass es noch Lücken im Produktportfolie gibt, die geschlossen werden müssen, um auch immer ein Gegenstück zu Intel zu haben.
Ja, nachdem AMD jetzt nach wenigen Wochen die fast ein Jahr alten Intel-Gegenstücke in den Verkaufszahlen von Mindfactory bald gleichgezogen ist, muss man natürlich unbedingt handeln und noch eine CPU herausbringen. Die logischen Schlüsse sind wirklich bewundernswert :shot:
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.740
Ort
50.969
Was genau willst du uns jetzt mit deiner Protestnote zum Ausdruck bringen?
 

187Proof

Enthusiast
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
3.095
Ein 35 Watt Modell mit ordentlich Performance wird es nicht geben?
 
Oben Unten