• Hallo Gast,
    nimm jetzt an unserer Umfrage über Eure Hardware-Präferenzen und Kaufpläne im Jahr 2023 teil und sei mit im Lostopf dabei, wenn wir unter allen Teilnehmern ein 2.500 Euro Notebook verlosen. Viel Spaß beim Mitmachen!

Ryzen 7 7800X3D: AMD stellt ihn gegen den Core i9-13900K

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
79.952
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Dieser Misch Masch von Anwendungen in allen Szenarien ist nicht wirklich vertrauenswürdig! Damit tut sich AMD keinen Gefallen.
 
Es wäre schön wenn AMD mal an ihrem QS arbeiten würde. Seit der neusten AGESA Version für mein MB kann ich keine EXPO Profile mehr nutzen. Mein 6000er Ram bootet nur noch auf 4800. Auch das Booten des Mainboards hat sich von 30 Sekunden auf 90 Sekunden erhöht. Ich bin nicht alleine mit diesen Problemen...
Ich bin wirklich sauer über AMD.
 
Sind dies unabhängige Tests/Benchmarks, ich kann es mir nicht vorstellen?
 
Es wäre schön wenn AMD mal an ihrem QS arbeiten würde. Seit der neusten AGESA Version für mein MB kann ich keine EXPO Profile mehr nutzen. Mein 6000er Ram bootet nur noch auf 4800. Auch das Booten des Mainboards hat sich von 30 Sekunden auf 90 Sekunden erhöht. Ich bin nicht alleine mit diesen Problemen...
Ich bin wirklich sauer über AMD.
Kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin auf AGESA ComboAM5PI 1.0.0.5 patch C und EXPO1 sowie EXPO2 laufen einwandfrei. Auch die Bootzeiten sind richtig gut.
 
Kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin auf AGESA ComboAM5PI 1.0.0.5 patch C und EXPO1 sowie EXPO2 laufen einwandfrei. Auch die Bootzeiten sind richtig gut.
Du hast aber auch die passende CPU für diese Agesa Version. Wenn ich einen 7950X3D kaufen würde, würde der bestimmt auch super laufen bei mir.
 
Es wäre schön wenn AMD mal an ihrem QS arbeiten würde. Seit der neusten AGESA Version für mein MB kann ich keine EXPO Profile mehr nutzen. Mein 6000er Ram bootet nur noch auf 4800. Auch das Booten des Mainboards hat sich von 30 Sekunden auf 90 Sekunden erhöht. Ich bin nicht alleine mit diesen Problemen...
Ich bin wirklich sauer über AMD.
Ich kann dich da beruhigen, AMD wird das schon noch fixen. Die brauchen da immer nur ein wenig Zeit.
Erst mit dem AGESA V2 PI 1.2.0.7 wurden die letzten RAM-Probleme bei meinem AM4 System gefixed. Das hat nur etwas mehr als 1,5 Jahre gedauert, bis dies wirklich richtig stabil lief, also nicht einmal 2 Jahre!
Du musst dich nur ein wenig gedulden ¯\_(ツ)_/¯
 
Denke auch, dass wir wohl eher Kopf an Kopf sehen werden.
Für Einzelne Spiele kann das aber schon hin hauen aber da finden sich bestimmt auch welche wo es andersrum ist.
Ist halt eher Marketing und AMD wäre besser beraten, Benchmarks denn unabhängigen Testern zu überlassen.
chart.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Denke auch, dass wir wohl eher Kopf an Kopf sehen werden.
Für Einzelne Spiele kann das aber schon hin hauen aber da finden sich bestimmt auch welche wo es andersrum ist.
Ist halt eher Marketing und AMD wäre besser beraten, Benchmarks denn unabhängigen Testern zu überlassen.

Das macht aber Intel auch nicht anders.

Flunkern tun beide. Möchten ja ihren Crap an den Mann/ die Frau bringen.

edit: im Grunde würde es ja reichen, wenn Intel mal endlich auch so ein stacked Cache Monster releasen würde. Z.b. 13700k @ 120MB L3 oder 13900k @ 160MB L3.
Da würden die Karten wieder neu gemischt. Von daher, guter "Trick" von AMD. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja schneller wie der 13900k wird er sicher und das reicht ja schon für 500 Euro:),

ich warte jetzt erstmal ab, bis Intel konkrete Infos zum RP Refresh bringt, denn es wäre ja ungünstig jetzt auf eine 7950X3D zu gehen, wenn Intel mit dem Refresh wieder kontern kann und man erneut wechseln müsste ....
 
ich warte jetzt erstmal ab, bis Intel konkrete Infos zum RP Refresh bringt, denn es wäre ja ungünstig jetzt auf eine 7950X3D zu gehen, wenn Intel mit dem Refresh wieder kontern kann und man erneut wechseln müsste ....
Ja der refresh ist bestimmt schneller :) ich dachte zum 13900k
 
Ich würde auf den RP Refresh nicht so viele Hoffnungen setzen. Wird im Grunde nichts anderes als damals Comet -> Rocket. Nur bissel Taktgepimpe und paar Watt mehr Verbrauch, dass wars.

Interessant wird erst wieder 20A/18A Angström mit RibbonFET. Angeblich soll Intel ja schon erste Muster an Partner verteilt haben:

We have an active pipeline of engagements with seven out of the 10 largest foundry customers coupled with consistent pipeline growth to include 43 potential customers and ecosystem partner test chips.
Additionally, we continue to make progress on Intel 18A, and have already shared the engineering release of PDK 0.5 (process design kit) with our lead customers and expect to have the final production release in the next few weeks.
— Pat Gelsinger, Chief Executive Officer, Intel
 
Zuletzt bearbeitet:
Es wäre schön wenn AMD mal an ihrem QS arbeiten würde. Seit der neusten AGESA Version für mein MB kann ich keine EXPO Profile mehr nutzen. Mein 6000er Ram bootet nur noch auf 4800. Auch das Booten des Mainboards hat sich von 30 Sekunden auf 90 Sekunden erhöht. Ich bin nicht alleine mit diesen Problemen...
Ich bin wirklich sauer über AMD.
Downgrade nicht möglich? Die neuste Version ist nicht immer die Beste für jeden Use Case.
Muss auch nicht unbedingt an der AGESA liegen, kann auch ne Hersteller spezifische Sache sein.
 
Ich weiß schon warum ich bei AMD einen Bogen um ASRock Mainboards mache seit ZEN1
 
Gemessene Werte seitens Hersteller und netten Tabellen sollte man immer kritisch betrachten. Je nach Konfiguration bei Soft- und Hardware und Hintergrund-Tasks, können die Werte von User zu User unterschiedlich sein. Aber ich denke, es ist ein Fünkchen Wahrheit in den gemessenen Prozentwerten. Wenn es sich bewahrheitet, bei der deutlichen Verbrauchseffizienz (vielleicht sogar besser mit der 7800X3D), dann wird dieser Prozi ein Gamechanger werden. :sneaky:
 
Ich würde auf den RP Refresh nicht so viele Hoffnungen setzen. Wird im Grunde nichts anderes als damals Comet -> Rocket. Nur bissel Taktgepimpe und paar Watt mehr Verbrauch, dass wars.
Öhm, Rocket Lake war ein wenig mehr als Takktgepimpe. Rocket Lake hatte mit Cypress Cove nach endlichen Skylake-Refreshes, die mehr oder weniger eher Taktgepimpe waren, erstmals wieder eine neue Architektur erhalten. Durch die ganzen Probleme mit 10nm hatte sich ja alles bei Intel verschoben, sodass es zu dem Backport von Sunny Cove auf 14nm kam. Das Endergebnis war nur nicht ganz so berauschend :fresse:
 
Up too...

Was hat die Marketingabteilung denn da geraucht? Solche Folien sind doch eigentlich unnötig. Wenn AMD den Prozessor nicht abartig kastriert wissen wir ziemlich exakt wo er liegt. Gegen 13600/13700 wird es vor allem eine Frage des Preises.
 
Öhm, Rocket Lake war ein wenig mehr als Takktgepimpe. Rocket Lake hatte mit Cypress Cove nach endlichen Skylake-Refreshes, die mehr oder weniger eher Taktgepimpe waren, erstmals wieder eine neue Architektur erhalten. Durch die ganzen Probleme mit 10nm hatte sich ja alles bei Intel verschoben, sodass es zu dem Backport von Sunny Cove auf 14nm kam. Das Endergebnis war nur nicht ganz so berauschend :fresse:

Im Endeffekt war es nur Takt Gepimpe, unabhängig vom Die Shrink und AVX-512. Ich hatte beide - zeitgleich. ;)

img_20210404_191440jgjnb.jpg

..vom RpL Refresh würde ich nun keine Wunder erwarten wollen, außer der bekommt halt eine massive L3 Cache Aufsattelung. Anders wird Intel die X3D Modelle von AMD nicht einholen.
Ist halt nur die Frage, kann, darf und möchte Intel überhaupt in dieser Richtung "tricksen", denn die müssen schon aufgrund ihrer Marktstellung in ganz anderen Kategorien denken und handeln als AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei mir war auch X99 letzte Asrock und war wirklich noch top.
Die hatten mal einen guten lauf...

Verstehe hier garnicht warum AMD jetzt den 7800X3D so pusht ^^ , aber wenn die meinen das es notwendig ist , dann sollen die machen .
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten