Aktuelles

Ryzen 7 5800X3D und die neuen, kleinen Ryzen-CPUs sind nun offiziell

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
65.557
amd_ryzen_teaser_100.jpg
Bereits in der vergangenen Wochen gab es Gerüchte zum Preis des Ryzen 7 5800X3D sowie erste technischen Daten zu neuen, kleinen Ryzen-Modellen. Heute nun bestätigt AMD diese Informationen offiziell und bietet mit seinem Ryzen Spring Update einen kleinen Refresh im Ryzen-Zyklus.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.589
Ort
FFM
ohne Igpu ist der amd selbst bei 20€ ersparnis gegenüber einer intel cpu mit igpu immer etwas im nachteil.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.407
nur wenn man eine igp nutzen möchte. aber ich persönlich finde auch dass eine igp ein netter mehrwert sein kann. gaming ist halt nicht alles.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.589
Ort
FFM
gerade wegen den preisen. so ne günstige cpu ist halt praktisch für jemand der jetzt kein highend rechner daheim stehen hat für tausende euro. der kann sich nicht mal eben ne neue gpu holen wenn die alte stirbt oder in reparatur ist. besonders letzterers dauert immer mehrere tage oder wochen. ohne igpu bist du dann aufgeschmissen.

keine ahnung was sich amd dabei gedacht hat. die 20 euro für die igpu hat man sicher als 400 euro für ne neue gpu.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.069
keine ahnung was sich amd dabei gedacht hat. die 20 euro für die igpu hat man sicher als 400 euro für ne neue gpu.

Aber das war doch jetzt klar, dass die neuen CPUs keine igpu haben werden, erst mit Zen4 soll die igpu serienmäßig Einzug halten.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.589
Ort
FFM
das ist dann amds problem :d

mal sehen wo die euro preise landen werden
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.069
Positiv ist, dass offensichtlich nicht mehr von einer Limitierung beim 5800x3d gesprochen wird, was uns dann hoffentlich in der Verfügbarkeit und beim Preis Straße entgegen kommt.
 

Leaked

Experte
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
726
Schade, dass der 5700X kein Boxed Kühler hat, trotz nur 65W TDP.
 

Oldathen

Profi
Mitglied seit
25.05.2020
Beiträge
31
der 5700x könnte meinen 2700x in den Ruhestand schicken... Auch wenn mit dem Teil noch alles läuft (und bei 2k hänge ich mit einer 2060 Super eh im GPU Limit). Aber 40 Watt weniger sind nicht schlecht :-) Wobei die Ausgaben für die neue CPU dann nie durch den geringeren Verbrauch wett gemacht werden würden. Gar nicht so leicht :-)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.345
Ort
Rhein-Main
Schade, dass der 5700X kein Boxed Kühler hat, trotz nur 65W TDP.
LC-CC-95 und fertig. Ist eh besser als das was AMD als Boxed mitliefert. Würden sie überall den wraith prism dazu tun, das wär lecker. Ist ein guter Kühler für einen Boxed.

Andere Frage:
Ich hab die Tabellen gesehen, der 5600 ist ein 5600x, aber mit 200MHz weniger Takt und 200usd UVP?
Oder hab ich was übersehen?
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.597
Ort
Traunstein
Jetzt ist der Papier Tiger... offiziell :lol:
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Ich warte dann mal auf die ersten Benchmarks! :)
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.327
Die 4000er hätten sie allesamt mit iGPU bringen MÜSSEN. So ist aber lediglich der 4600G überhaupt sinnvoll. Aber mit über 150€ auch schon wieder zu teuer.
Das Ding für max. 120€ und es wäre der Knaller für all die Office/Multimedia Kisten, die bei meinen Verwandten und Bekannten so rumstehen.
 

Leaked

Experte
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
726
LC-CC-95 und fertig. Ist eh besser als das was AMD als Boxed mitliefert. Würden sie überall den wraith prism dazu tun, das wär lecker. Ist ein guter Kühler für einen Boxed.

Geht einfach darum, dass das Ding mitdabei war im Preis und man es bei einem aio Ausfall oder einem anderen Grund, etwas als Reserve hatte oder Budgetgamer haben sich dadurch den Kühler On-Top gespart
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.345
Ort
Rhein-Main
Geht einfach darum, dass das Ding mitdabei war im Preis und man es bei einem aio Ausfall oder einem anderen Grund, etwas als Reserve hatte oder Budgetgamer haben sich dadurch den Kühler On-Top gespart
Wenns dir so wichtig ist, bestell einen dazu. (Bedenke dass der EK für AMD ca. 1€ oder so sein muss)

Ja, sie haben sich den einen Euro Kosten gespart. Interessanter find ich in diesem Zusammenhang das Thema Volumen und Transportkosten.

Vgl. das hier:
 

hRy

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
508

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.375
Die 4000er hätten sie allesamt mit iGPU bringen MÜSSEN. So ist aber lediglich der 4600G überhaupt sinnvoll.
Das sehe ich auch so, denn je billiger die CPU ist, umso unwahrscheinlicher dürfte es sein, dass auch eine Graka verbaut werden soll. Die werden dann eher in den Office/Multimedia Kisten als für Gaming genutzt und da reichen die iGPUs eben aus.
 

pillenkoenig

Experte
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
1.454
Geht einfach darum, dass das Ding mitdabei war im Preis und man es bei einem aio Ausfall oder einem anderen Grund, etwas als Reserve hatte oder Budgetgamer haben sich dadurch den Kühler On-Top gespart
ich hab so viele boxed kuehler zuhause rumfliegen, die ich NIE benutzt habe und auch niemals benutzen werde.

gerne kann AMD das weglassen und die CPU dafuer 2 dollar guenstiger anbieten.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.069

Leaked

Experte
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
726
Wenns dir so wichtig ist, bestell einen dazu. (Bedenke dass der EK für AMD ca. 1€ oder so sein muss)

Ja, sie haben sich den einen Euro Kosten gespart. Interessanter find ich in diesem Zusammenhang das Thema Volumen und Transportkosten.

Vgl. das hier:
Es gibt halt Märkte und Länder da macht es schon von den Kosten her mehr aus, deswegen ist es halt eher nett so toll.

Apple will ja sogar an dem A16 sparen & nur die Pro Modelle sollen es bekommen.

@Holzmann - Danke für das Angebot 👍🏼
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.753
Ort
Dortmund
nur wenn man eine igp nutzen möchte. aber ich persönlich finde auch dass eine igp ein netter mehrwert sein kann. gaming ist halt nicht alles.

Wenn die für die immer hier beschworenen nicht Gaming PC her halten sollen ist eine iGPU sogar von existenziellen Vorteil. ;)
Von daher kann man jetzt schon davon ausgehen, dass alle CPUs unter 5600X einfach nur als Fail einzustufen sind da die in wirklich keinerlei Hinsicht mit den Intel CPUs mit halten können.
Einzig für die welche schon ein AM4 Board besitzen, ok. Da könnten die eventuell interessant sein aber auch nur bei Upgrade von uralt Zen2 CPU & Co.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.069
AMD Robert Hallock mit Videobotschaft zum 5800x3d
"Mit dem 5800X3D bekommt der Kunde nicht nur die schnellste Gaming-CPU der Welt in die Hände, sondern auch die erste Consumer-CPU mit vertikal gestapeltem L3-Cache."
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.077
Ort
Pampa
Verdammt die Leute werden sich um das Teil prügeln :fresse2:

Bestimmt in Sekunden ausverkauft:love:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.069

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.077
Ort
Pampa
Wenn alle Stricke reißen, bleibt nur noch die zweit schnellste Gaming CPU, der 12900KS :d
Ist für mich erstmal keine Option da hier ein X570 verbaut ist !
DDR5 vielleicht so in 2 Jahren +-.
Alles andere wäre rausgeschmissenes Geld zur Zeit!
Den 3950X verkaufen dann hält sich das im Rahmen.
Ich gehe aber mal davon aus das der KS ein klein wenig schneller sein wird wie der 5800X3D was mich auch nicht stört sonst gingen wohl auch die 449 Dollar nicht !

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.592
Der 5800X3D gefällt mir sehr und ich freue mich auf erste Berichte und Reviews. Zwar habe ich mit meinem 3700X aktuell noch keine Bauchschmerzen für ein Upgrade, aber dank gutem B550-Untergrund mit ausreichend DDR4-Speicher dürfte das eine preiswerte Idee sein anstatt auf eine DDR5-Plattform zu wechseln.
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
naja, warten wir mal ab.
anhand von AMDs eigenen benchmarks schätze ich den 5800x3d als überflüssig ein (ungefähr auf Alder Lake Niveau, 5 Monate nach Alder Lake), während hingegen Zen 4 äußerst vielversprechend aussieht.
vielleicht kann der cache doch mehr als sie es preigeben.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.077
Ort
Pampa
naja, warten wir mal ab.
anhand von AMDs eigenen benchmarks schätze ich den 5800x3d als überflüssig ein (ungefähr auf Alder Lake Niveau, 5 Monate nach Alder Lake), während hingegen Zen 4 äußerst vielversprechend aussieht.
vielleicht kann der cache doch mehr als sie es preigeben.
Alderlake Leistung wäre auf einem Uralt Sockel doch Top wen man sein Mainboard noch behalten kann ist das gerade jetzt in der Kriegszeit doch ein Geschenk !
Wen man seine alte CPU verkauft wird es erstmal auch nicht ganz so teuer.

AM5 muss auch erstmal rauskommen und dann am Anfang bestimmt nur der Highend Chipsatz bis nach und nach auch die B Chipsätze erscheinen bis für jedermann was dabei ist !
Die Biose laufen auch nicht immer gleich Reibungslos Bugs sind bei neuen Plattformen nie ausgeschlossen usw.

Da bin ich froh das ich mit der X3D CPU die Möglichkeit bekomme das ganze um 1-2 Jahre aufzuschieben mir ne neue Plattform kaufen zu müssen !
Auch DDR5 RAM die Preise sowie Kompatibilität usw. bleibt alles abzuwarten!

Oder es wird am Ende dann sogar doch mal wieder ein Intel!
Ich werde das dann später für mich Abwegen!

Das Geld stecke ich lieber in die neue 7000ner oder 4000 Grafikkarten Serie !
 
Zuletzt bearbeitet:

Sockrattes

Experte
Mitglied seit
18.08.2013
Beiträge
586
Ort
Schwabenland
Hmm, die 5700X könnte die bessere 5800X werden. Niedrigere Leistungsaufnahme ergo bessere zu erwartende Temperaturen und nur 100Mhz niedriger Boosttakt. Auf den Test bin ich gespannt. Alles in einem eine solide Abrundung des Portfolios. Gerade im Einstiegssegment unterhalb von 200 EUR hatte AMD ja nichts im Petto.
Aber erstmal Einhörner-GPUs jagen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.345
Ort
Rhein-Main
Der 5800X3D gefällt mir sehr und ich freue mich auf erste Berichte und Reviews. Zwar habe ich mit meinem 3700X aktuell noch keine Bauchschmerzen für ein Upgrade, aber dank gutem B550-Untergrund mit ausreichend DDR4-Speicher dürfte das eine preiswerte Idee sein anstatt auf eine DDR5-Plattform zu wechseln.
Die Frage der Fragen...
Vom 3600 auf den 5600 oder gleich 5800x3d?
Ich glaub ich werde mir beide auf einen Preisalarm legen und dann im Herbst Mal schauen.
 
Oben Unten