Aktuelles

Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa
@Thunderburne
Wie zufrieden bist Du eigentlich mit dem X3D, Du hast dem ja so wie ich auch lange entgegengefiebert?

Ich, um es vorweg zu nehmen, bin begeistert von der Performance und experimentiere noch mit IF und VSoC….und hoffe zukünftig noch auf mehr Möglichkeiten. Die Vcore, zumindest nach unten wird sicher noch freigegeben.

Gruß
Ich bin total happy mit der CPU Leistung Satt in meinen Spielen kein CPU Limit mehr in 4K und da hab ich ja hier auch ein Paar Beispiele gebracht!
Ein freier Multi oder eine bessere BLCK OC Unterstützung würde ich jetzt auch nicht ablehnen find es doof das man die CPU nicht einfach nur über die Temp und V ausbremst 1,35V reichen ja dicke !
Hab aber meine Zweifel das da was kommt!

Bin froh vom 3950X gewechselt zu haben !
Jetzt kann ich mir ganz in Ruhe anschauen was AMD mit dem AM5 anstellt und Intel nächstes Jahr mit ihrem neuen Sockel der dann Konkurrenz bekommt mit der 8000 CPU Serie !
Dort genau werde ich meine Entscheidung dann für eine neue CPU fällen.

Meine Tochter bekommt dann dann den X3D
Für dieses Jahr stehen jetzt für mich die neuen Grafikkarten im Fokus CPU Leistung ist ja jetzt erstmal vorhanden!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mathias27

Profi
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
79
Hab heute meine 5800x3d erhalten und gleich eingebaut. Kühler ist ein Mugen 5 mit 2x Arctic 120mm.

In Warzone komm ich auf 81° und In WoW ca. 64°. Benutzt habe ich eine Thermal Grizzly Kryonaut.

In WoW habe ich einen beachtlichen boost der FPS in Warzone ist es stabiler geworden.
Komme von einen 5600x.
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Ja hatte vor dem 5800x3d auch ein 3950x drin und muss sagen die temps sind vergleichbar ,trotzdessen mein kühlwasser max. auf 32 grad ansteigt
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
so habe den 5800x3d mit 3 x 360 mm und davon ein Big Block und der wird trotzdem heiß.... Das leuft so auch auf etwa 1 Volt doch warm wird es trotzdem

Tya da die Bestätigung. Ich wollte auch mal ne Wasserkühlung mir zulegen. Dann hat mir mein Bruder gezeigt das es ja nicht so viel ausmachen würde. Im forum auch welche mir abgeraten. Also wenn luftkühlung bis am Anschlag wäre dann kann man von Wasserkühlung ebenso nicht mehr so viel erwarten. Z. B wenn die CPU 95 Grad erreicht, die lufttemperatur bei z. B 40 Grad. Dann ist es vorbei mit der wasserkühlung. Durch die schlechte wärmedemmung wird es im Sommer sehr warm und im Winter sehr kalt. So ist sogar wenn nicht oc oder dergleichen geiwss zwischen Sommer und Winter 10 Grad Differenz bei mir normal. Der 5800x3d würde sich bei mir wohl ständig selbst drosseln wenn ich ihn hätte. Leistung käme so nie wirklich bei mir an. Und ist sogar dann schlechter als der 5950x. Naja mal sehen wie warm es dieses Jahr werden würde.

Die letzten Jahre ging ich entweder erst abends mit offener Balkon türe oder erst an jenen Tag wo es Kühler im Sommer ist hoch.
 

DoDaFlo

Profi
Mitglied seit
24.09.2017
Beiträge
278
Quatsch.

Der 5800X(3D) ist durch seine "Leistungsdichte" einfach ein Sonderfall.

Ich habe den "Boxed"-Kühler auf dem X3D und eine Dachgeschosswohnung, die aktuell (bis 26° tagsüber) schon gut aufheizt.

Da drosselt nix. Er geht so oder so direkt auf 85-90°, wenn du es provozierst. Da spielt es keine Rolle, ob Raumtemperatur 18 Grad und Wakü oder 30 Grad und Lukü. Klar, in Benchmarks mag man das Messen können. Aber sonst?

Bei einem 12900KS z.B. kann eine gute Wakü einen echten Unterschied machen. Man kann es einfach nicht verallgemeinern.

So wie nichts ;)
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Also ne wakü ist Potent ,wenn man bedenkt das mein wasser max.32 grad erreicht .Die cpu in mein fall der 5800x3D wird top gekühlt .Die tems um die 80 grad ist ja ok bei vollast .Die temps wird man sehen doch hätte ich n kühlblock sprich keine wakü dann währen die temps am arsch und man würde wahrscheinlich eher über 90 sehen.Vom sommer will ich erst garnicht anfangen ohne wakü
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Deswegen sagte ich ja hatte ein 3950x vorher drin und die temps waren +- gleich ,nur als vergleich das man ihn nicht mit 0850 kühllösung vorallem im stockbetrieb schön kühl hält.Ja kann mann doch ich pers. halte nix davon ständig +- 90 grad zu haben denn die 6900xt spuckt ja noch auch einiges an wärme aus ,dacher gleich alles auf wakü.
 

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
8.982
Ort
Bruneck (Südtirol)
@DoDaFlo
@Mathias27

Probiert doch mal Mafia Definitive und wie hoch taktet dort die CPU
und wie Warm wird dort beim Zocken von Mafia die CPU ?
Wärmeleitpaste benutzt, bitte welche und Erbsenform oder Gespachtelt ?


Mafia Definitive Werte:

Hatte eben mit 2x 120mm Lüfter Noctua IN zu 90% beide (1200 bis 1800 U/min)
und 1x Phanteks T30 - OUT mit stolzen 80% Speed - (2400 U/Min)
88 Grad Hotspot bei der Grafikkarte mit 2330 Mhz

und die CPU 5800X3D wurde bis 88 Grad Celsius heiss,
und Takt 4,1 bis 4,2 Ghz im Wattman, stimmt mit A64 überein, selbst getestet!
 
Zuletzt bearbeitet:

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Naja bin zufrieden bei absoluter volllast 80 grad der x3d und die 6900xt bei max 53 grad
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@DoDaFlo
@Mathias27

Probiert doch mal Mafia Definitive und wie hoch taktet dort die CPU
und wie Warm wird dort beim Zocken von Mafia die CPU ?
Wärmeleitpaste benutzt, bitte welche und Erbsenform oder Gespachtelt ?
Nehme keine thermal Grizzly mehr da die kacke ist ,nach paar monaten ist das zeug total brüchig und nutzlos ,hatte es immer verwendet .Bin nun zu arctic zurück da es ewig hält und gleichwertig kühlt.Und schön gespachtelt.
 

4medic

Experte
Mitglied seit
10.12.2013
Beiträge
421
Ort
NRW
Ich bin aktuell bei 81°C in CB23 bei IF 1900, VSoC 1,012V ohne dokumentierte WHEA (HWinfo) bei 24°C Raumtemperatur und ohne Spannungsoffset auf der CPU.

Da geht noch was.

Gruß
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Hatte den 3950x ausgebaut nach knapp 1 jahr ,da war nur noch bruchiger müll vorhanden und nix mehr zu erkennen von einer paste.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Tya da die Bestätigung. Ich wollte auch mal ne Wasserkühlung mir zulegen.
Wakü nur für CPU lohnt sicht auch nicht.
Nimmst nen NH-D15 und gut, Wakü wird das auch nicht so viel besser machen und kostet deutlich mehr als die 100e des Noctua Kühlers.
 

Trysis

Profi
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
94
Der 5800X3D hat einen CCD, wo bis zu 142W durchgehen. Natürlich wird der gerne wärmer. In der Regel liegt das aber nicht am CPU Kühler, sondern am Design des 5800X3D. Die Wärmeentwicklung ist nunmal punktuell und kann nicht so gut abgegeben werden. Solange die CPU nicht runtertaktet ist es nur ein optischer Problem des Nutzers.
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Ich bin aktuell bei 81°C in CB23 bei IF 1900, VSoC 1,012V ohne dokumentierte WHEA (HWinfo) bei 24°C Raumtemperatur und ohne Spannungsoffset auf der CPU.

Gruß
Ja +- kann ich das bestätigen .Doch finde ich das undervolten leuft nicht tadelos mit der alten agesa ...6 dacher warte ich auch auf ...7 .Undervolten muss man erst sehen bei der letzten agesa...7 da es teils darauf ausgelegt ist die span. auch manuell umsetzen zu können auf einen tieferen stand wie standart.
 

Trysis

Profi
Mitglied seit
25.11.2020
Beiträge
94
Ich hab aktuell IF1967 1.15V Vsoc CO-30 Allcore und die höchste Peak lag bei 81 Grad.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ja +- kann ich das bestätigen .Doch finde ich das undervolten leuft nicht tadelos mit der alten agesa ...6 dacher warte ich auch auf ...7 .Undervolten muss man erst sehen bei der letzten agesa...7 da es teils darauf ausgelegt ist die span. auch manuell umsetzen zu können auf einen tieferen stand wie standart.
Kannst auch einfach den Curve Optimizer Workaround zum undervolten nutzen.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
@DoDaFlo
@Haxtible

Das mag ja alles schön und gut sein. Aber ne Wasserkühlung ist aufwendiger zu Monitoren. Dann die Mehrkosten bei der Anschaffung. Und mein Dach im Haus ist echt schlecht. Es war sogar so heiß gewesen das ich beinahe umgekippt wäre. Es fühlte sich echt wie ne Sauna an. Als ob man direkt draußen im Sommer sitzen würde. Das gehäuse so heiß wie der Backofen. Ich hätte mich beinahe die Finger verbrannt. Die CPU locker 10-20 grad heißer als im Winter. Da will ich unter diesen harten Bedingung sehen wie sich da noch die Wasserkühlung schlagen wird. Wenn alles heiß ist. Da nützt einem die auch nix mehr unter den harten Bedingung. Das mit 40 Grad raumterpertur kann ich nur raten weil kein Messgerät zur Hand habe.
 

4medic

Experte
Mitglied seit
10.12.2013
Beiträge
421
Ort
NRW
@Latiose
Bitte genug trinken!

Gruß
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
@DoDaFlo
@Haxtible

Das mag ja alles schön und gut sein. Aber ne Wasserkühlung ist aufwendiger zu Monitoren. Dann die Mehrkosten bei der Anschaffung. Und mein Dach im Haus ist echt schlecht. Es war sogar so heiß gewesen das ich beinahe umgekippt wäre. Es fühlte sich echt wie ne Sauna an. Als ob man direkt draußen im Sommer sitzen würde. Das gehäuse so heiß wie der Backofen. Ich hätte mich beinahe die Finger verbrannt. Die CPU locker 10-20 grad heißer als im Winter. Da will ich unter diesen harten Bedingung sehen wie sich da noch die Wasserkühlung schlagen wird. Wenn alles heiß ist. Da nützt einem die auch nix mehr unter den harten Bedingung. Das mit 40 Grad raumterpertur kann ich nur raten weil kein Messgerät zur Hand habe.
Also wohne im dachgeschoß und knapp 40 grad ist leider öffter als mir lieb ist und die wakü tut ihren job mit bravur.Nur kommt es auch darauf an was für radiatoren ,hatte erst vor n paar tagen so n gespr. gleiche anzahl an radiatoren 3 x 360 mm doch sind meine temps 10 grad min. kühler .Ja die einzigste logische erklährung liegt darin das einer der 360 mm ein Big Block ist . Ja zwar 360 mm doch der big Block ist min. 3 mal dicker wie n standart 360 mm.Kommt drauf an was für ne wakü .
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Heiß wird es in der Bude trotzdem :-)
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
Ja mache ich da eh dann. Oder man hält sich erst ab 21 oder gar 22 Uhr dort auf. Da nur vorher gescheit dauer lüften dann geht es. Oder man macht was unten mit seinem Kumpel. Habe ja ne Xbox 360 und ne switch. So kann man im kühleren Bereich auch zocken. Mein woker PC ist eh unten. Diese harten Temperaturen will ich dem teuren system nicht mehr antun. Es nervt im Sommer immer so 15-20 Grad oben drauf rechnen zu müssen weil es so heiß immer wird. Darum würde ja damals mit dem i9 9980xe trotz 4 GHz die 110 Grad Marke erreicht. Im heißen Herbst waren es noch immer 100 Grad gewesen. War gezwungen worden CPU takt runter zu drehen weil so heiß wurde. Frage mich ob diese CPU hier auch 110 grad aushalten wird.

Am besten Elektrogeräte fern von dem heißen Speicher halten.

Ps:@haxtible
Was meinst du denn mit big block damit?
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Also im hochsommer wenn ich zum Kumpel immer sage komm zocken a weng ,kommt nur ne ist so heiß denn noch der rechner glüht .Ehrlich gesagt kenn ich das nicht mehr das es zu heiß wird via luftkühlung nutze ne längere zeit nur noch wakü .Klar kostet es und das nicht wenig aber ich weiß wofür ich es immer wieder tue.
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.730
Ort
München
Verstehe gar nicht, warum hier bei nem 100W Prozessor ohne Core OC Möglichkeiten über das für und wider einer Wakü diskutiert wird.
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Die hitze der cpu liegt an der Struktur der cpu und dem nm faktor,klar kommt er um die 80 gred rum doch wenn du ihn nicht vern. kühlst steigt er weiter
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Verstehe gar nicht, warum hier bei nem 100W Prozessor ohne Core OC Möglichkeiten über das für und wider einer Wakü diskutiert wird.
Geht ja nicht um die 100 watt denn er leuft auch mit 48 watt bei mir ,die temps bleiben jedoch da es an der Struktur liegt.Die wakü ist auch für die 6900xt und nicht nur für die cpu
 

TheOpenfield

Urgestein
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.730
Ort
München
Der Punkt ist halt - die Abwärme ist hier nicht das Problem, sondern die Wärmeübertragung/Verlustleistungsdichte. Das große Plus der Wakü ist die Möglichkeit, beliebig skalierbar viel Verlustleistung kühlen zu können. Das eigentliche Problem hat damit aber nichts zu tun.

Und die geringfügig effizientere Wärmabfuhr lohnt sich in der Praxis definitiv nicht ggü. nem 0815 Luftkühler, der mit der geringen Verlustleistung ebenfalls kein Problem hat.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die wakü ist auch für die 6900xt und nicht nur für die cpu
Exakt, die CPU bindet man dann natürlich mit ein, das ist ein No-brainer. Aber man macht's eben nicht, weil dadurch CPU-seitig Vorteile in der Praxis entstehen.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
OK ab wieviel Grad schaltet sich in der Regel der PC wegen Hitze ab?
Ja sogar ein i5 3570k brauchte ne ordentliche luftkühlung. Der PC hat sich bei mir nämlich mal abgeschaltet gehabt wegen der Hitze. Man musste dann 2 Minuten warten bis der PC sich wieder einschalten ließ. Bin gespannt ob es auch einen neuen Hitze rekord geben wird. Dann ist aber echt der Wahnsinn.
Hoffe das passiert nicht noch mal so was.
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Lont sich definitiv :-) cpu ,graka,spannungswandler wird schön gekühlt ohne lästigen lärm
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
Na nicht wenn man ne high-end CPU mit ner mittelklasse gpu kombiniert. Wo dann die CPU alleine so heiß wird. Und ja sowas mache ich wirklich so ne Kombination. Die Hitze kommt dann nicht mehr von der gpu sondern alleine nur von der CPU. Da sieht es dann ja auch änderst aus.
 

Haxtible

Neuling
Mitglied seit
10.05.2022
Beiträge
69
Ja logo die cpu hat ja ne stärkere wärmeentwicklung doch harmoniert sie tadelos mit der 6900xt im SAM Verbund ,das kann man so hinnehmen da die gpu bei max.52-53 grad liegt ;-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und viel mehr leistung hätte ich nicht wircklich mit NV gegenseite nur doppelten Strom ,da hätte der sinn des systems die Richtung verfehlt
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
Ich muss mir auch noch was einfallen lassen. Der PC der nicht mehr oben steht mag zwar kühler sein aber irgendwas stimmt dennoch nicht. Der PC heizt mein Zimmer selbst jetzt ganz schön auf. Dabei ist noch garnicht richtig Sommer. Hier werde ich wohl bei dem PC die kühlung verstärken müssen. An ner gtx 1650 liegt die Hitze mit seinen 75 Watt ganz bestimmt nicht.
Im Winter mag es ja vom Vorteil sein weil so könnte ich selbst mit nur Stufe 1 bei dem heizkörper gut klar kommen aber im sommer sehe ich dies als kritisch an. Naja viele Optionen gibt es da ja eben nicht mehr. Dabei spielt es ja auch keine Rolle ob da ein 5800x3d oder ryzen 9 5950x drinnen steckt nicht wahr?
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Könnt ihr mal langsam zum eigentlichen Thema zurückkommen? Die Tempsprobleme haben absolut nichts mit der neuen 3D Cache CPU gemeinsam. Wenn ihr was an eurem Sys verbessern wollt macht ein eigenes Thema zu auf.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa
@DoDaFlo
@Haxtible

Das mag ja alles schön und gut sein. Aber ne Wasserkühlung ist aufwendiger zu Monitoren. Dann die Mehrkosten bei der Anschaffung. Und mein Dach im Haus ist echt schlecht. Es war sogar so heiß gewesen das ich beinahe umgekippt wäre. Es fühlte sich echt wie ne Sauna an. Als ob man direkt draußen im Sommer sitzen würde. Das gehäuse so heiß wie der Backofen. Ich hätte mich beinahe die Finger verbrannt. Die CPU locker 10-20 grad heißer als im Winter. Da will ich unter diesen harten Bedingung sehen wie sich da noch die Wasserkühlung schlagen wird. Wenn alles heiß ist. Da nützt einem die auch nix mehr unter den harten Bedingung. Das mit 40 Grad raumterpertur kann ich nur raten weil kein Messgerät zur Hand habe.
Ich erinnere mich Sommer 35C auf dem 2Stock unterm Dach mit Mora das System mit 2*GTX580 im SLI Gesamtsystem um die 750W .

Das Ging am Tage nur im Schlüper Oberkörper frei und offenem Fenster :ROFLMAO:
Aber die Temps waren immer noch okay von den Komponenten!

Der X3D wird durch seinen aufgesetzten RAM halt wärmer da die Wärme Übertragung halt gedämpft wird !
Eine Wasserkühlung hilft hier halt schon nur halt nicht soviel wie früher!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Könnt ihr mal langsam zum eigentlichen Thema zurückkommen? Die Tempsprobleme haben absolut nichts mit der neuen 3D Cache CPU gemeinsam. Wenn ihr was an eurem Sys verbessern wollt macht ein eigenes Thema zu auf.
Welches Thema das war mal ne News und irgendwie sind die meisten hier hängen geblieben :fresse:
Über die CPU kann man sich halt nur begrenzt austauschen weil sin an sich auser viel Gaming Leistung und Effizienz nichts weiter zu bieten hat.
Die Leistung lässt sich marginal über die Temps und Speicher beeinflussen!
BLcK OC meist nur begrenzt für 24/7 nutzbar.
Ich würde es cool finden wen Leute ihre vorher nachher Leistung mehr diskutieren würden aber die meisten haben ihre alte CPU dahin wohl nicht getestet!
 
Zuletzt bearbeitet:

scuba2k3

Enthusiast
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
247
Ort
Bremen
Meiner soll heute noch kommen.

Wenn ich noch ein BIOS mit AGESA V2 PI 1.2.0.3 Patch C druff habe könnte der PC mit dem X3D dennoch booten? ALso es gibt schon ein aktuelles BIOS aber ich dachte mir es mal zu probieren...vielleicht klappen ja noch so alte einstelleungen wie curve optimizer auch wenn ich das nicht glaube^^
 
Oben Unten