Aktuelles

Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

DoDaFlo

Profi
Mitglied seit
24.09.2017
Beiträge
278
Na aber die anderen 5800X3Ds die dort gebencht wurden doch auch?! :d
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.543
Ort
Oberbayern
Es sollte klar sein, dass der X3D für produktive Arbeiten nicht gedacht und nicht optimiert ist. Seine Stärke ist nun mal das Gaming. Deswegen sollte man sich auch nicht an den ernüchternden Cinebench-Ergebnissen aufhängen. Liegt halt am reduzierten Takt, aber das Highlight ist nun mal der 64 MB 3D V-Cache, der je nach Game einen ordentlichen Boost verursacht.

Ich habe heute mal Planet Coaster angeschmissen, das je nach Saved Game auch sehr CPU-limitierend ist und das Game rennt mit dem X3D weitaus besser als mit dem 5900X.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Userbenchmark ist halt auch eher zweifelhaft.
 

DoDaFlo

Profi
Mitglied seit
24.09.2017
Beiträge
278
Ich denke ihr versteht mich nicht... Hier ghet es nicht daum, dass der X3D keine Bench- oder Anwendungs-CPU ist (stimmt auch nur halb) oder darum, dass Userbenchmark zweifelhaft ist. Sondern nur darum, dass mein X3D wohl schlechter abschneidet als andere innerhalb des Benchmarks. Und dafür ist die Seite definitv zu gebrauchen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.592
Ort
FFM
eine seite die irgendwas im hintergrund ausführt...


zumal 1 test alleine nie aussagekräftig ist
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Userbenchmark kann man gut verwenden wenn man wissen will wie die eine Intel-CPU gegen die andere Intel-CPU abschneidet. Auch AMD gegen AMD funktioniert hier sehr gut. Aber bei AMD gegen Intel sollte man sich im niedrigen einstelligen Prozentbereich nicht verwirren lassen. Auch bei den GPUs ist die Rangliste von Nvidia- oder AMD-GPUs untereinander aussagefähiger als der Vergleich zwischen den Herstellern.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich denke ihr versteht mich nicht... Hier ghet es nicht daum, dass der X3D keine Bench- oder Anwendungs-CPU ist (stimmt auch nur halb) oder darum, dass Userbenchmark zweifelhaft ist. Sondern nur darum, dass mein X3D wohl schlechter abschneidet als andere innerhalb des Benchmarks. Und dafür ist die Seite definitv zu gebrauchen.

Es kann auch sein, dass dein Ram nicht ganz stabil läuft und so das Ergebnis der CPU mit runter zieht.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
Auch das nehme ich nicht.

Meine grenze bleibt schön bei 150 Watt.

Die kranken verbräuche bleiben draußen und bei die Preise sowieso.
ja kann ich sehr gut nachvollziehen.Ich habe sogar noch ne größere Grenzen nach unten als du.Ich habe zwar das große glück nen riesige Gehäuse mit eines der besten Aiflow aufgrund der größe zu haben aber will dennoch keine GPU mit hohen Stromverbrauch haben.
Meine Grenze ist also mit 75 Watt sogar noch enger als bei dir.
Mal sehen ob die nächster Generation mehr Leistung als ne gtx 1050 ti,gtx 1650 rum mit 75 Watt mit 5 nm kommen wird.Ich habe leider nix davon gelesen.Und ihr befürchtet das es sogar mit 150 Watt schon eng wird.Da kommt es halt drauf an wie viel Traffic also Kapazität Nvidia und AMd haben wird für so viele Serien von GPUS.Ich habe so also mein Gefühl sagt mir das es auch so eng wie aktuell sein wird.Kann sich aber auch irren das Gefühl.Naja das sehen wir schon noch.
Mein zIel ist jedenfalls das die Leistung mehr als ne gtx 1060 als minimum also so 30 % und mehr als gtx 1060 und dennoch 75 Watt als Voraussetzung.Ob das so kommen wird.Für mich lohnt sich 30 % mehr als ne gtx 1650 eben zu wenig ist. Also so mini hopser mache ich nie mehr wieder weil die GPUs eh so teuer sind darum muss schon die Leistung stimmen.Sonst zu teuer für die Leistung.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Ich habe zwar das große glück nen riesige Gehäuse mit eines der besten Aiflow aufgrund der größe zu haben
Von der Kühlung würde es nicht scheitern da auch sehr großes Gehäuse aber dennoch möchte ich keine GPU, die wie ein Loch Säuft um mein Hobby zu befriedigen.

Gerade in der schweren Energiezeit sollte man drauf achtgeben und es soll ja sogar noch mal erhöht alles werden.

Daher achte ich drauf das mein System unter 350W bleibt. Und schon das ist viel lieber wäre mir max. 200W für alles.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
ja da hast du recht.CPUS sind in dem sinne eh schon sehr Effizients.Also da haben wir gewiss beide keine Probleme damit.Und wenn man die CPUS super ausnutzen kann so wie ich,machen auch mehr Kerne sinn.Und joa wenn man CPU zu GPU vergleicht,dann sind die CPUS hier super da.Und ja 142 Watt ist wirklich noch moderat bei CPU.Bei GPU scheint es wohl echt kein Ende geben.Und naja 80 Watt brauchen ja auch 8 Kerne an Leistung.Also da scheint es wirklich nicht mehr recht weit nach unten zu gehen.Irendwann ist halt mal ne Grenze erreicht wo man Opitmieren kann.
Und joa 200 Watt wird langsam schon eng,aber machbar.Mit dem Ziel könnte ich auch noch das 300 Watt Netzteil das maximal nur 250 Watt liefern kann als maximal,auch noch verwenden.Da müsste ich aber wirklich gut überlegen wo ich das mehr an Leistung rein setzte.Wird gewiss ne Herausforderung werden.Bei meiner Arbeit sind auch 280 Watt Netzteile(300 Watt) verbaut.ALso unmöglich ist es nicht.
Und mit den 75 Watt GPUS ist das prima Möglich.Wenn allerdings die Onbard GPUS dann so stark steigen,dann ist auch noch weniger Stromverbrauch möglich.
Was ich gemerkt habe,es git als Desktop kein Netzteil das unter 200 Watt ist.Nun gut ,ich werde auch in Zukunft drauf achten.

Habe auch einen Pc wo ich nicht weis wie der sich in Zukunft landen wird.Denn wenn da das Mainbaord defekt ist,soll der Pc ein Stromsparender Pc werden.EIn i7 3770k mit gtx 750 Ti.Alles ohne OC.Der Pc wird in Zukunft wenn mal was defekt ist,so sparsam werden wie möglich.Da wird es gewiss ne CPU mit Onbard GPU geben wo mehr Leistung hat.Mal sehen wie lange der Pc durchhalten wird.Da wird nicht mehr Leistung benötigt.Leider wird es im unteren Bereich immer schwerer was zu finden.Aber da mache ich mir dann in ein paaar Jahren erst gedanken dazu.

Ich habe nur angst das so wenig Stromverbauch wie möglich und mehr Leistung als die Hardware wohl nicht so einfach sein wird.Und der Preis wird da auch noch ne Rolle spielen.
Eigentlich würde sich da der 5800x3d ja gut eigenen,aber der Preis ist so abgehoben,das es schmerzt.So gut kann die Mehrleistung nicht sein um den hohen Preis zu rechterftigen.Vorallem wenn man nur alte Games wie ich zockt.Wenn da mal 1 Game kommt was aktuell ist,dann sind die 700 € nicht gut angelegt.

Freilich bleibt mir irgendwann nichts anderes übrig,wenn da mal was defekt sein wird.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa
Daher achte ich drauf das mein System unter 350W bleibt. Und schon das ist viel lieber wäre mir max. 200W für alles.
350W bekomme ich sogar mit der 3080Ti hin für das Gesamte System alles eine Frage des Setting!
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
achso indem du bei Games auf 75 oder was bestimmte FPS limitierst oder wie bekommst du das denn am besten hin?
Bei Anwendung also nicht Spiele wird eh nur die CPU belastet. Da ist es auch nicht schwer wenig Strom zu verbrauchen.Oder man macht es so wie ich,ne reine Wörker PC und ne reine Zocker kiste.Also mehr PCs wo man genau für den einen Zweck den benutzt.Darum ist mein Wörker PC der doch ab und zu mal richtig Ackern muss auch genau da wo ich ihn jeden Tag brauchen werde.
Oder wie hast du dir sonst das so vorgestellt gehabt?
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
350W bekomme ich sogar mit der 3080Ti hin für das Gesamte System alles eine Frage des Setting!
Ich betreibe kein Uv mehr da es nicht immer Stabil ist und das ist mir wichtig das es in Jedem Game stabil ist.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa
DLSS Leistung Raytracing volle Pulle

DLSS Leistung 1965.jpg




Leider einen Tick zu früh den Screenshot gemacht Peak war 368W.
DLSS Leistung Raytracing volle Pulle FPS Limit 60 und GPU auf 1800 mit leichtem Undervolting auf einem 4K Oled mit Gsync
DLSS Leistun 1800.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Nette Sache wenns stabil ist Glückwunsch. Bei meiner 1070 fliege ich bei manchen Games raus wenn ich niedrige Spannung fahre, und das sogar mit 1.000v schon. Standard ist irgendwss mit 1.040v
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa
Nette Sache wenns stabil ist Glückwunsch. Bei meiner 1070 fliege ich bei manchen Games raus wenn ich niedrige Spannung fahre, und das sogar mit 1.000v schon. Standard ist irgendwss mit 1.040v
Die 3000 Serie lässt sich super undervolten !
Das ist jetzt nix besonderes !
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
hm echt ist das so,wie weit kommt man denn mit ner rtx 3050 so runter bei dem Stromverbrauch ohne Leistung zu verlieren?
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Die 3000 Serie lässt sich super undervolten !
Das ist jetzt nix besonderes !
War es mit der Pascal Karte auch aber die Karten altern halt auch und irgendwann ist halt sowas nicht mehr stabil. Meine ist nun gute 5 Jahre alt ^^
 

Smagjus

Experte
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.864
Die 3000 Serie lässt sich super undervolten !
Das ist jetzt nix besonderes !
So pauschal kann man das auch nicht sagen. Im Vergleich zur 1000er-Serie lassen sich die 3000er eher schlecht undervolten. Die 3000er hat den Ruf erhalten, weil sich die Methodik geändert hat und sehr viele Undervoltingergebnisse mit einer Taktsenkung einhergehen. Das war bei Pascal nie der Fall.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
hm echt ist das so,wie weit kommt man denn mit ner rtx 3050 so runter bei dem Stromverbrauch ohne Leistung zu verlieren?

Lassen sich um 800mv bei guten chips mit ca. 100 Watt betreiben.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2.243
ah ok verstehe,hm ist irgendwie noch zu wenig nach unten.Also ohne ne leichte Stromerhöhung wird es zu einem 75 Watt GPU nicht gehen,schade.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa
hm echt ist das so,wie weit kommt man denn mit ner rtx 3050 so runter bei dem Stromverbrauch ohne Leistung zu verlieren?
Du das weis ich nicht ich denke man kann über all etwas runter am besten in den jeweiligen Threads mal kucken!

Da biste fast bei deine 75W

 
Zuletzt bearbeitet:

DoDaFlo

Profi
Mitglied seit
24.09.2017
Beiträge
278

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa

Win 11 3733 ram CL14
Ob dieser Test was aussagt wen es um das zocken geht bezweifel ich ein wenig diese Ergebnisse weichen ja nur wenige % von einander ab!
Genauso wie die Tests mit 3200 vs 3800 Ram!
Screenshot 2022-05-08 080524.jpg

Beitrag automatisch zusammengeführt:

War es mit der Pascal Karte auch aber die Karten altern halt auch und irgendwann ist halt sowas nicht mehr stabil. Meine ist nun gute 5 Jahre alt ^^
Mir kommt es so vor Alls wen die unter Wakü nicht so schnell altern mein Bruder betrieb die 1080 Ti noch vor kurzem genau so wie ich die am Anfang !
Temps sind halt an der 40C Marke !
 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.177
Mir kommt es so vor Alls wen die unter Wakü nicht so schnell altern mein Bruder betrieb die 1080 Ti noch vor kurzem genau so wie ich die am Anfang !
Temps sind halt an der 40C Marke !
Das kann gut möglich sein. Ich betreibe sie halt mit Luft, da hat man halt 60-80°C unter Last.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.080
Ort
Pampa

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.543
Ort
Oberbayern
Es wäre schön, wenn ihr langsam zum eigentlichen Thema zurückkehren würdet. ;)
 
Oben Unten