Aktuelles

Ryzen 5 2600 Pins verbogen - Hilfe!

cornelia04

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2022
Beiträge
3
Hallo ihr lieben,
Habe das bereits bei Prozessoren gepostet, Ich habe einer Freundin beim PC saubermachen geholfen und mir ist die CPU vom Tisch geplumpst. Jetzt sind einige Pins verbogen und Ich weiß nicht wie Ich sie reparieren soll.
Mir wurde gesagt @ubi kann mir evtl helfen?
Danke für die Hilfe
 

BulletTooth

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
121
Ort
zu Hause
Warum baut man die CPU aus, um den Rechner zu reinigen? Wird Wasser dafür benutzt? Oder warum lässt man die CPU nicht einfach im Sockel?
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.267
Warum baut man die CPU aus, um den Rechner zu reinigen?
Das macht die ganze Sache spannender. Außerdem muss man ja auch die WLP zwischen Mobo und CPU erneuern.

1652541560100.png
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.438
Hier ist zu 🙈
 

PampersFinn12

Neuling
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
19
Hallo,

auch ich habe einen beschädigten Ryzen 2600. Er hat zuvor funktioniert, ist aber bei Versand und dem Verpacken beschädigt worden.
CPU-Schutzverpackungen haben ein Quadrat mit Fasen für die Pin-Seite und eins mit Rundungen für den Heatspreader. Verwechselt man diese und wird dann noch Druck ausgeübt, gehen die Pins Kaputt und die Schutzverpackung kann sich dann beim Postversand eher öffnen.
Ich habe gelesen, dass viele Pins Masseanschlüsse zum Backup sind. Leider sind nach dem Blick auf ein Pinbelegungsdiagramm etwa die Hälfte der abgebrochenen Pins doch nicht ,,VDD", sondern verschiede wichtig klingende Adressen.
Ein paar der äußeren Pins sind abgebrochen, die verbogenen habe ich zurückgebogen. Der 2600 passt in das Gegenstück. An das Löten komme ich nicht heran, ich zittere dann, an der Lötspitze erreiche ich keine gute Wärmeübertragung. Das Zurückbiegen beim 2600 ging noch einigermaßen, bei einem Bürorechner-1151-Sockel verliere ich aber sofort den Fokus, weil mein Gehirn penetrant versucht, dass ich die Schadstellen ausgeblendet sehe, da die überwiegenden intakten Pins eine Regel vorgeben. Ich sehe dann nur durch die Schatten im anderem Farbton grobe Fehlstellen, aber nicht, wo ich greifen und hinbiegen muss. Die CPU-Pins sind ja nur senkrecht angeordnete Wellen mit einem Absatz, die am Intel-Sockel irgendwie schräge flache Stücke mit einem Punkt darauf.
Kann mir jemand bitte mit dem CPU helfen?
Der CPU wird so, wie er jetzt ist, im Mainboard warm und dieses leuchtet letztendlich die Phasenleuchte "DRAM", weil der CPU an dieser Stelle keinen Kontakt hat.

Gruß
2600.jpg
 

PampersFinn12

Neuling
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
19
Ich habe in einem anderem Zusammenhang mit meinen Fingern versehentlich Wärmeleitpaste verschmiert. Es geht leicht mit einer Zahnbürste und 99%-Isopropanol weg, aber bei Intel-Sockeln wäre ich ganz vorsichtig. Nicht gegen den Strich und möglichst mit 99%-Isopropanol ausspülen.
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.791
Ja was macht Ihr denn immer .
Versuchen die CPU in den Sockel zu drücken, wenn sie nicht von selber reinfällt.
Oder wenn man das nicht tut, brechen sie beim Versuch sie gerade zu biegen ab.
Weil die müssen echt nur minimalst verbogen sein und die CPU will nichtmehr so recht in den Sockel.

Hab mir auch hier im Forum eine CPU gekauft und als sie bei mir ankam, waren 4 Pins minimal verbogen. Und zwar genau die an den Ecken, exakt wie in obigem Bild markiert. Und wenn man sich mal die OVP genauer anguckt sieht man, die CPU hat darin druchaus Spiel. Wenn der Versanddienstleister das Paket etwas schroff rumwirft, triffts genau diese Pins.
Ich bin mir daher ziemlich sicher, das die CPU beim Anbieter völlig in Ordnung war und die Pins durch den Versand verbogen wurden. Ich komme eher zu dem Schluss, das dieses originale Plastikblister völlig ungeeignet ist um darin CPUs zu versenden.

Und wenn man jetzt die CPU so nicht in den Sockel kriegt und vielleicht noch ein bisschen rumdrückt, verkantet die sich und es brechen auch schnell noch andere Pins ab.
Wenn man sie versucht geradezubiegen, bricht man die wohl auch leicht ab.
Ich hab sie mit einer Pinzette auch nur ganz vorsichtig gegen die Nachbarbins ausgerichtet. Drücken darf man da auch nicht. Eigentlich reichts schon, wenn man die Pins nur böse ansieht. :d

Du hast doch diverse Fälle. Warens nicht überwiegend immer die gleichen Pins?

Ich hab sogar schonmal gesucht, ob es nicht ein 3D-Print-Modell eines AM4-Sockels gibt, so das ich mir quasi einen Sockel drucken könnte, als Transportsicherung für die Pins. :d
Hab aber leider nix passendes gefunden.

Meine ist schon ein paar Jahre drinn.
Solange die nur drinsteckt und nicht bewegt wird, verbiegt sich ja auch nix. :ROFLMAO:
 

RedMoon

Urgestein
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
1.316
Ort
50°48'49.1"N 2°28'29.1"W
Ja was macht Ihr denn immer .
dabei sage ich das immer wieder:
Vor der Demontage die CPU schön dick mit WD40 einsprühen, damit diese rausflutscht und nicht verkantet.
Und wenns de kein WD40 da hast, dann nimm eben Salatöl oder von mir aus Gleitgel....besser als trocken rausziehen das Ding
Aber nein, auf mich hört ja niemand :fire:
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.791

PampersFinn12

Neuling
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
19
Es ist vielleich sarkastisch gemeint, aber bitte kein WD-40 benutzen, sondern Teslanol T6 oder Deoxit D5 für Potentiometerreinigung. Gerade am CPU Würde WD-40 den elektrischen Kontakt nachträglich verschlechtern.
 

ubi

The Last Pin Bender
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
6.854
Ort
Black Forest unten links
So kontakt hergestellt.

Und sollte es was werden
Wirst 33/2022
Gruss
Ubi

gleich mal der Hinweis

Ich übernehme keinerlei Garantie , Gewährleistung oder Ersatzleistung auf reparierte Sachen und aus daraus evtl entstehende Schäden.
Es kann auch die Basis komplett noch rausbrechen -> auch hier schliesse ich jeglichen Ersatz durch mich aus .
Risiko bleibt beim Besitzer sollte er das Angebot annehmen.
Dies sollte jedem klar sein bevor er etwas gefixt haben möchte
Und sollte der Paketdienstleister es verlieren , komme ich auch nicht für den Schaden/Verlust auf .
( werde mich aber bemühen das zu klären soweit mir möglich )
 
Oben Unten