Aktuelles
  • Hallo Gast, heute Nacht ab ca. 0 Uhr stehen geplante Wartungsarbeiten am Server von Hardwareluxx an. Es wird eine kurze Downtime von ca. 20 bis 60 Minuten geben.

Ryzen 3600 zu lahm für eine RTX3090?

DomainKing

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
636
Könnte es sein das der Ryzen 3600 zu lahm für eine 3090 ist? wenn ja was muss als Minimum rein?

Auflösung ist 2K
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Webforhunter

Enthusiast
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
2.918
Ort
70825 Korntal-Münchingen
hi,
also wenn die GraKa hier Deine RTX 3090 eh fast die ganze Rechenarbeit macht dann glaube ich nicht das Ryzen 3600 zu lahm ist.
Siehe hier:Vergleich Ryzen 3600-Ryzen 3900 Youtube
Und hier:
Und hier besser:
Siehst Du selber dass ab 1440p Auflösung es fast keinen Unterschied macht mit welchem Prozzie Du spielst!
 
Zuletzt bearbeitet:

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
3.526
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Ryzen 5700x oder 5800x3d wenigstens, das passt eher zu einer 3090
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.711
in deinen bevorzugten Anwendungen die Auflösung auf 720p runterstellen und fps vergleichen. Bleiben die gleich, dann ist dein 3600 zu langsam.
Danach stellt sich die Frage, welche fps willst du in deinen Spielen auf 2k erreichen? Danach wählst du deine neue CPU aus.
 

DomainKing

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
636
Also in Destiny 2 i 2k merke ich keinen Unterschied zu meiner 3070 Suprim mit der neuen 3090 Aours. FPS sind gleich.

Dachte an ein 100 Euro Upgrade der CPU 3600 für 100 verkaufen 5600x für 200 kaufen.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.711
nochmal lesen was ich geschrieben habe.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
Ich hab da Mal was vorbereitet...
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.794
Könnte es sein das der Ryzen 3600 zu lahm für eine 3090 ist? wenn ja was muss als Minimum rein?
Egal welche CPU ist nie zu langsam für irgendeine GPU.
Wenn überhaupt, dann ist mit einem bestimmten Spiel die CPU zu langsam für eine GPU.

Wenn du nur Tetris spielst, wird die CPU eine 3090 kaum drosseln. Tetris wird aber das Leistungspotential einer 3090 auch nicht abrufen, ausser vielleicht du spielst in 32K@300Hz.

Auflösung ist 2K
Ich ahne es schon wieder...
Du hast 1440p Auflösung? Das ist NICHT 2K. Und was dazu auf Wikipedia steht ist schlicht falsch. Immerhin stehts in Anführungszeichen, das macht es aber trotzdem nicht richtiger.

2K ist fucking nochmal 1920x1080, weil 1920 Pixel Breite eben nunmal ~2K sind (also FullHD). Und selbst das ist noch falsch, weil 2K genau genommen 2048 Pixel wären. Deswegen ist das K auch groß. weil Kibi, also 2^x also 2048, und eben nicht wie bei Kilogramm 2000 Gramm! Und selbst die 2000 lägen ja schon daneben.

WQHD hat 2560 Pixel Breite, was fernab von 2 "tausend-irgendwas" ist.

Diese ganzen vermalledeiten K-Bezeichnungen beziehen sich auf die fucking Breite des Bildes. Wenn das Bild eben 2560 Pixel breit ist, dann sind das EBEN KEINE 2K, sondern wenn man unbedingt "K" will wenigstens 2,5!!
Es sagt ja auch keiner, das er 1440p (was sich auf die HÖHE bezieht) hätte, wenn er z.B, einen 16:10 mit 1200px Höhe hat nur weil man meint Aufrunden zu müssen.
Demächst wird dann eine Auflösungsbreite von 3900px mit "3K" bezeichnet, oder vielleicht eine Breite von 2600px, weil ob man nun auf- oder abrundet, ist Geschmackssache?

Und ob du nun 1440p oder 1080p hast ist ein wesentlicher Unterschied, wird aber eben nicht klar, wenn man "2K" nennt. Weil 2K eben ein nicht wirklich definierter Begriff ist und der eine darunter 1080p und der nächste darunter eben 1440p versteht.

Kann man das mit diesen ver*ckten "K"-Bezeichnugen endlich mal bleiben lassen?

4K hat sich zwar eingebürgert und wird überwiegend so verstanden, ist aber genauso falsch. Die verdammte Auflösung ist UHD (3840x2160)! Nein, das hat nicht 4096px Breite ist also auch kein "4K".
 
Zuletzt bearbeitet:

Ceiber3

Enthusiast
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
4.122
Denke schon das der Prozessor für die Auflösung zu schwach ist. Selbst mit meiner RTX 3090 die ich gerade Verkaufe war ich mit dem 5950X oft im CPU Limit trotz UWQHD Auflösung.
Gibt auch Spiele die die RTX 3090 voll Auslasten wie Cyperpunk und co... Kommt halt immer sehr auf das Spiel an.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
Und jetzt nen 5950x gegen einen 3600 stellen, ohne ein Wort zur Nutzung der Kerne bei Spielen zu verlieren.
So wird das nix.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.921
Ort
Ladadi
Könnte es sein das der Ryzen 3600 zu lahm für eine 3090 ist? wenn ja was muss als Minimum rein?

Auflösung ist 2K
nein wieso?

erreicht die cpu deine wunschfps? falls ja, dann ist doch alles gut :)

es gibt keinen zusammenhang zwischen CPU und GPU

wenn die 3090 dann nicht ausgelastet ist, dann ist das dein problem. hättest dir auch ne kleinere karte kaufen können ;)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Denke schon das der Prozessor für die Auflösung zu schwach ist. Selbst mit meiner RTX 3090 die ich gerade Verkaufe war ich mit dem 5950X oft im CPU Limit trotz UWQHD Auflösung.
Gibt auch Spiele die die RTX 3090 voll Auslasten wie Cyperpunk und co... Kommt halt immer sehr auf das Spiel an.
eine cpu kann für eine auflösung nicht zu schwach sein da sie in jeder auflösung die gleichen fps bringt
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Also in Destiny 2 i 2k merke ich keinen Unterschied zu meiner 3070 Suprim mit der neuen 3090 Aours. FPS sind gleich.

Dachte an ein 100 Euro Upgrade der CPU 3600 für 100 verkaufen 5600x für 200 kaufen.
wenn die settings identisch sind und die fps nicht gestiegen sind mit einer neuen gpu ,dann warst du vorher im cpu limit und bist es mit der neuen karte natürlich weiterhin

was ist denn dein ziel? was ist das problem?`

zu wenig fps?`oder keine ausgelastete graka?
 
Zuletzt bearbeitet:

Inekai

Experte
Mitglied seit
07.08.2017
Beiträge
881
Ort
Neuötting
In 2K sollte der 3600 ausreichen. Hätte ich auch nicht gedacht:

 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.921
Ort
Ladadi
er reicht auch in 8k und 16k und 540p

die cpu hat mit der auflösung quasi nichts zu tun

die cpu bringt in 1080p und 4k identische fps.

das ziel ist immer > erreicht meine CPU meine wunsch FPS oder nicht. falls ja, ist alles in ordnung. die auflösung ist völlig irrelevant. das ist graka workload
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
@Inekai

Einfach Mal Beitrag #7 anklicken, lesen und verstehen.
 

poeci

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
1.879
Ort
tief im westen (nicht bochum!)
interessantes paar. sicher wird der 3600er die 3900 hier und da bottlenecken, aber das wird wahrscheinlich keine rolle spielen. für 60fps ist der in jeder auflösung gut behaupte ich mal!
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
interessantes paar. sicher wird der 3600er die 3900 hier und da bottlenecken, aber das wird wahrscheinlich keine rolle spielen. für 60fps ist der in jeder auflösung gut behaupte ich mal!
Auch du solltest Mal Beitrag #7 anklicken, lesen und verstehen :wink:

Aufgrund deiner Wortwahl vermute ich, dass du die Zusammenhänge nicht so gut kennst.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
Sorry, ich bin kein "Gamer". Ich fand den PCGH-Beitrag einfach nur zur Frage des TE passend (und im übrigen auch für mich spannend). In Zukunft werde ich mich bei "Gaming-Themen" zurückhalten.
So war das nicht gemeint.
Aber ich freue mich wenn die Luxx Community irgendwann Stück für Stück Wissen aufbaut und vom komischen "meine CPU limitiert die GPU" Twist Abstand nimmt.
Für meinen Geschmack hält sich der Twist zu hartnäckig :wink:
Aber je mehr wir sind, desto eher können wir gegen diesen Twist angehen und erklären was da los ist mit CPU und GPU Limit.
 

poeci

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
1.879
Ort
tief im westen (nicht bochum!)
Auch du solltest Mal Beitrag #7 anklicken, lesen und verstehen :wink:

Aufgrund deiner Wortwahl vermute ich, dass du die Zusammenhänge nicht so gut kennst.
:wink:
was stimmt nicht mit meiner wortwahl? keine ahnung, von welchen zusammenhängen du sprichst. aber danke, I'm good.
wenn du der meinung bist, dass mit deinem post alles gesagt ist, dann mach den thread doch gleich zu...
 
Zuletzt bearbeitet:

Inekai

Experte
Mitglied seit
07.08.2017
Beiträge
881
Ort
Neuötting
Ich freue mich ja auch, immer wieder was dazuzulernen. Meine "Gaming-Experience" beschränkt sich auf Spider Solitär alle paar Monate mal zwischendurch. Ich kenne mich da also wirklich nicht aus.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.921
Ort
Ladadi
interessantes paar. sicher wird der 3600er die 3900 hier und da bottlenecken, aber das wird wahrscheinlich keine rolle spielen. für 60fps ist der in jeder auflösung gut behaupte ich mal!
ums verständlich auszudrücken.

die CPU wird immer dann "bottlenecken", wenn sie die wunsch fps nicht erreicht. sie bottleneckt nicht die graka sondern einzig und alleine den anwender :)

eine nicht ausgelastete graka ist an sich kein problem. denn die graka ist ja in der lage mehr zu bringen. zieh die settings an ;)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Sorry, ich bin kein "Gamer". Ich fand den PCGH-Beitrag einfach nur zur Frage des TE passend (und im übrigen auch für mich spannend). In Zukunft werde ich mich bei "Gaming-Themen" zurückhalten.
PCGH macht auch nur das was gerade hip ist. irgendwie müssen ja videos, klicks und werbeeinnahmen generiert werden :)

leider verbreiten die dieses Unwissen, dass die cpu und gpu in verbindung steht, immer weiter.

das thema ist eigentlich ultra simpel wenn man es einmal gecheckt hat.
schau dir mal folgenden thread von mir an.

ich hab dort gezeigt was eine auflösung mit einer cpu macht. im grunde nichts ;)

ist natürlich noch nicht fertig... kommt demnächst

 
Zuletzt bearbeitet:

slashjack

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
50
Könnte es sein das der Ryzen 3600 zu lahm für eine 3090 ist? wenn ja was muss als Minimum rein?

Auflösung ist 2K
Nein, lohnt nicht, weil in der Auflösung ein 5600x keine radikal besseren FPS liefern wird. Klar, die FPS werden sich etwas verbessern, aber der finanzielle und manuelle Aufwand lohnt imho nicht.

Das gesagt, ist trotzdem ein Ryzen 3600 und eine RTX 3090 keine ideale Zusammenstellung. Und für 2k Gaming sowieso nicht.

Techspot hat sich die Fragestellung mal zu Herzen genommen. Zen3 ist natürlich besser, aber alles ab WQHD braucht keine fetten CPUs.

Schaubild leider mit einer 6800 XT. Eine stärkere 3090 sollte zwar noch mehr Unterschiede auch in 1440p/2k herauskitzeln können, aber ein drastisch anderes Gaming-Erlebnis wird das vermutlich auch nicht werden.
1656514713349.png


Um etwas zu spüren in dem Auflösungsbereich: 5800x3d
:)
:
1656515172346.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.711
Zen3 ist natürlich besser, aber alles ab WQHD braucht keine fetten CPUs.
post 7 lesen und mal drüber nachdenken. Spoiler: Die Grafikauflösung ist für die CPU nahezu irrelevant. Eine CPU macht in Anwendung X fps Y, egal ob das 720p oder 8k ist.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
Nein, lohnt nicht, weil in der Auflösung ein 5600x keine radikal besseren FPS liefern wird. Klar, die FPS werden sich etwas verbessern, aber der finanzielle und manuelle Aufwand lohnt imho nicht.
Mach dich Mal bitte um Thema CPU Limit und GPU Limit schlau (Post #7) und schau dann noch Mal in die von dir verlinkten Tabellen.

Spoiler:

Die CPU kann Minimum die FPS welche in 1080p anliegen.
In 1440p sind die FPS niedriger als in 1080p.
Das bedeutet, dass 1440p schon ein GPU Limit ist.
Im GPU Limit bringt das CPU Upgrade von 3600 auf 5600x nüscht.


Anscheinend hab ich den Post falsch verstanden.
Upsies und sorry!
:hail:
 

slashjack

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
50
So m
post 7 lesen und mal drüber nachdenken. Spoiler: Die Grafikauflösung ist für die CPU nahezu irrelevant. Eine CPU macht in Anwendung X fps Y, egal ob das 720p oder 8k ist.
Danke, gelesen. Da steht:

1) Macht es Sinn eine 2000€ Grafikkarte mit einer 200€ CPU zu kombinieren?
Klar, warum nicht? Die Grafikkarte wird nach dem Monitor ausgewählt.

Habe im Prinzip das genau das gleiche gesagt und das Argument mit dem ersten Schaubild unterstrichen. Post 22 noch mal lesen und darüber nachdenken, wann man was posten soll.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mach dich Mal bitte um Thema CPU Limit und GPU Limit schlau (Post #7) und schau dann noch Mal in die von dir verlinkten Tabellen.

Spoiler:

Die CPU kann Minimum die FPS welche in 1080p anliegen.
In 1440p sind die FPS niedriger als in 1080p.
Das bedeutet, dass 1440p schon ein GPU Limit ist.

Habe ich, steht das identische Argument in anderer Wortform drin (CPU ist selten Bottleneck ab bestimmter Auflösung). Und nu? Wie geht die Debatte jetzt weiter?
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.502
Ort
Großhabersdorf
Kurz um, schafft die CPU unter 1080P in deinem Lieblingsspiel 150 Bilder/Sekunde (FPS), schafft die das auch theoretisch in allen nachfolgenden Auflösungen:

Allerdings ist hier die Leistung der Grafikkarte gefragt ob die das schafft und fertig ist der lack.
Hättest du einen 200Hz Monitor und würdest gerne 200FPS erreichen wollen, das schafft die CPU auch nicht in 720P/FULL HD ->neue CPU muss her.

Die einzigen echten Limitierungsfaktoren sind Games die Leistung fressen: Strategiespiele mit viel AI/KI die brauchen soviel Rechenleistung wie möglich. Ab einer gewissen Grenzen nehmen die Rechenoperationen der KI/Hintergrund Berechnungen soviel Leistung ein, dass für die Grafikkarte zu wenig übrig bleibt -> Dann droppen die Frames auch bei einer 3090 und die CPU ist zu langsam.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.921
Ort
Ladadi
Nein, lohnt nicht, weil in der Auflösung ein 5600x keine radikal besseren FPS liefern wird. Klar, die FPS werden sich etwas verbessern, aber der finanzielle und manuelle Aufwand lohnt imho nicht.




Um etwas zu spüren in dem Auflösungsbereich: 5800x3d
:)
:
die auflösung hat immer noch nichts mit der cpu zu tun.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.921
Ort
Ladadi
doch weil du die cpu mit der auflösung in verbindung bringst

und die auflösung hat mit der cpu nix zu tun

720p

eldenring_2022_04_11_20_54_11_758.jpg

3440x1440

eldenring_2022_04_11_20_54_55_636.jpgfwefwefwefwe22.jpg


 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.854
Ort
Koblenz
doch weil du die cpu mit der auflösung in verbindung bringst und die auflösung hat mit der cpu nix zu tun
Er hat einfach mehrere Schritte in einem gedacht... Wenn die Auflösung so hoch ist, das ein GPU Limit anliegt und die verglichenen Cpus beide ausreichend hohe fps liefern, dann ist die Cpu schlicht egal.

Nicht so verbohrt sein... ;) Wenn man seinen Post sinngemäß liest und nicht jeden Satz ohne Kontext auf die Goldwaage legt, dann passt es alles zusammen und ergibt Sinn.
 
Oben Unten