Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

RX 5700 schneller als RTX 2070: AMD gibt Vorschau auf Navi

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.706
Eine kleine Vorschau auf der Computex-Keynote gab AMD auf die neue Navi-Architektur. Die Navi-Architektur wird nicht mehr auf einem GCN-Design (Graphics Core Next) basieren, sondern soll ein neues RDNA-Design (Radeon-DNA) verwenden. Es wird neue Compute Units geben, die eine höhere Effizienz und Leistung aufweisen sollen. Zudem wird es eine neue Cache-Hierarchie geben, die Latenzen reduzieren und ebenfalls die Effizienz steigern soll. Dies erinnert stark an die Ankündigungen zur Vega-Architektur, denn auch hier hab es einige Änderungen in den Compute Units und der Cache-Hierarchie. Inwieweit RDNA sich vom GCN-Design unterscheiden wird, wird sich noch zeigen müssen.AMD spricht von...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

samurro

Active member
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
1.362
Wow keine Kommentare bisher? Was ich mal gar nicht verstehe ist dieses nerviges Namensschema. RTX, RX 2707 5700. Ist das Absicht die Kunden zu verwirren bzw. sich nicht allzuweit von der Konkurrenz abzugrenzen?
 

unich

Active member
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.261
System
Laptop
Lenovo Y540
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i7 9750H
Speicher
16gb DDR4 2666MHz
Grafikprozessor
GTX 1660ti
Display
15,6" Full HD 144Hz
SSD
500gb Nvme, 1tb MX500
Keyboard
RAZER Ornata Chroma
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10
Einfach die Tests abwarten. Bei diesen Marketing Veranstaltungen bin ich sehr skeptisch.
 

alpinlol

Member
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
714
Wow keine Kommentare bisher? Was ich mal gar nicht verstehe ist dieses nerviges Namensschema. RTX, RX 2707 5700. Ist das Absicht die Kunden zu verwirren bzw. sich nicht allzuweit von der Konkurrenz abzugrenzen?
Die Namen sind sich so ähnlich, dass der DAU im Media Markt auf die zwei Angebote schaut und dann sieht mhm 2070 oder 5700 RX RTX... klingt alles ähnlich ich kauf das mit der größeren Nummer, denn der Logik nach ist größer immer besser.
Und natürlich ganz klar um den Konkurrenten zu nerven, welcher eventuell nicht rechtzeitig den Namen gesichert hat.
 

Googlespoon

Member
Mitglied seit
23.03.2014
Beiträge
676
System
Desktop System
Turingmaschine
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI X470 Gaming Pro
Kühler
Arctic Liquid Freezer II 360 @ NB-eLoop X und Kryonaut WLP
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX 3200MHz
Grafikprozessor
MSI RTX 2080 Gaming X Trio @ 2070 MHz GPU / 2000 MHz VRAM
Display
LG 32GK850G + Sony 65XF9005
SSD
Samsung 970 EVO Plus 1TB + Samsung 850 EVO 500GB + Crucial MX500 2TB
Opt. Laufwerk
LG BH16NS40 Blu-Ray Brenner @ USB Adapter
Soundkarte
Creative Soundblaster Z @ Telefunken HA 870 mit harman/kardon MAS + HyperX Cloud Alpha
Gehäuse
Cooler Master H500M
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 650W
Keyboard
Titanwolf Invader
Mouse
Roccat Kone AIMO
Betriebssystem
Windows 10 Education 64-Bit
Sonstiges
Huawei P20 Pro, iPad 2018
Ich auch. Bei der VII war die doch auch 30% oder so schneller in Strange Brigade, generell dann doch aber eher etwas langsamer
10% schneller als ne 2070 in SB lässt für mich auf ne Leistung zwischen 2060 und 2070 tippen
 
Zuletzt bearbeitet:

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.584
Die habenoffensichtlich eine koplett neue architektur, also ken marketing. Denn mit gddr5 speicher mit seinem enormen verbrauch, und der in vergleich zu hbm langsamen geschwindigkeit und latenz trotzdem weniger strom verbrauchen bei gleicher leistung als vega, na das wird spannend.
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Schneller wird da sicher gar nichts sein. Sehe das wie @Googlespoon.
Wenn AMD sagt, dass da +10% drin sind, dann kann man von grob -25% ausgehen.

Vor allem, wenn sich dann herausstellt, dass irgendwie PCI-E4.0 benötigt wird, um überhaupt die Leistung zu bringen.
Dann wird das so richtig eklig bei Reviews und der Media Markt Kunde ist komplett verloren. Als wenn die tollen Namen nicht schon frech genug wären.

Na, evtl. reden sie hier aber auch über eine der kleinsten Varianten und man kann sich auf echt schnellere GPUs freuen. Wirklich viele Informationen haben wir ja weiterhin nicht, leider.
 

SH

Active member
Mitglied seit
13.01.2010
Beiträge
6.318
Ort
Hessen
Viele interessiert die realen Gaming Benchmarks.

9900K mit einer 2080 TI gegen einen 3800X mit einer 5700 Grafikkarte in TombRaider oder Witcher 3 wären sinnvoll gewesen.

Ich bin gespannt.
 

w0mbat

Active member
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.211
System
Desktop System
Mini-ITX
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
Kühler
Noctua NH-U9S
Speicher
G.SKILL F4-3200C15D-16GTZSW @DDR4-3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT
Display
LG 34UC79G-B
SSD
500GB Samsung 970 EVO / 500GB Samsung 850 EVO
Soundkarte
Realtek ALC1220
Gehäuse
Cougar QBX
Netzteil
Corsair SF600 Platinum
Keyboard
CM QuickFire Rapid-i
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64 2004
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Sennheiser PC37X
Schneller wird da sicher gar nichts sein. Sehe das wie @Googlespoon.
Wenn AMD sagt, dass da +10% drin sind, dann kann man von grob -25% ausgehen.

Vor allem, wenn sich dann herausstellt, dass irgendwie PCI-E4.0 benötigt wird, um überhaupt die Leistung zu bringen.
Dann wird das so richtig eklig bei Reviews und der Media Markt Kunde ist komplett verloren. Als wenn die tollen Namen nicht schon frech genug wären.

Na, evtl. reden sie hier aber auch über eine der kleinsten Varianten und man kann sich auf echt schnellere GPUs freuen. Wirklich viele Informationen haben wir ja weiterhin nicht, leider.
Irgendwie passt dein username gar nicht zu dem, was du hier schreibst.

Wenn AMD +10% sagt kann man von -25% ausgehen? Bitte was?! Du machst keinen Sinn. Und wieso sollte PCIe 4.0 für die Leistung benötigt werden? Weißt du überhaupt von was du da redest? Anscheinend nicht...

Und Navi ist eine Mittelklasse GPU, schau mal wie klein das die ist. Mit Navi20 soll es dann eine high-end GPU geben, aber erst nächstes Jahr wieder.

Bitte informiere dich das nächste Mal bevor du so einen Quatsch erzählst.
 

JackA

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
7.642
Ort
Oberbayern
Die letzten AMD GPU-Hypes gingen kräftig in die Hose. Abwarten und Teetrinken heißt die Devise bei solchen News.
 

Paddy92

Active member
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.402
Und Navi ist eine Mittelklasse GPU, schau mal wie klein das die ist. Mit Navi20 soll es dann eine high-end GPU geben, aber erst nächstes Jahr wieder.
So what?
Dann bringt AMD halt 2 Jahre später das, was man schon lange Bei Nvidia haben kann. Nächstes Jahr könnte Nvidia aber auch schon mit dem Nachfolger von Turing in den Ring steigen. Dann werden die Karten neu gemischt und Highend-Navi ist dann nur noch Midrange..
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Viele interessiert die realen Gaming Benchmarks.

9900K mit einer 2080 TI gegen einen 3800X mit einer 5700 Grafikkarte in TombRaider oder Witcher 3 wären sinnvoll gewesen.

Ich bin gespannt.
Nur die realen Benches interessieren. Alles andere ist Marketing und Irreführung, bzw. etwas dazwischen.
Ich hoffe aber ernsthaft, dass PCI 4.0 nicht Voraussetzung für die volle Navileistung wird. Das wäre fatal für AMD befürchte ich.

"Ich will mir ne neue GPU kaufen, soll Navi werden!"
"Dann brauchst Du aber auch ne neue CPU."
"Wie, mein 8700K tuts nicht?"
"Ne, brauchst nen neues Board und ne AMD CPU."

Ernsthaft, die Vorstellung hat das zwar nur ganz am Rande erwähnt und nicht direkt gesagt, aber ich habe da Bedenken.
Man sagt ja immer, dass AMD es schafft jeden Release irgendwie zu versauen, aber ich will das nicht glauben bei Navi. So lange warte ich darauf und dann kommt evtl. sowas dummes.
Na, ist ja nicht in Stein gemeißelt, sondern nur ne vorsichtige Befürchtung.
 

OiOlli

Well-known member
Mitglied seit
16.05.2015
Beiträge
1.954
So what?
Dann bringt AMD halt 2 Jahre später das, was man schon lange Bei Nvidia haben kann. Nächstes Jahr könnte Nvidia aber auch schon mit dem Nachfolger von Turing in den Ring steigen. Dann werden die Karten neu gemischt und Highend-Navi ist dann nur noch Midrange..
Es bedeutet sinkende Preise. Für mich eine gute Nachricht.
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Wenn AMD +10% sagt kann man von -25% ausgehen? Bitte was?! Du machst keinen Sinn.
Was ist daran den schwer zu verstehen?
Alle Firmen beschönigen die Zahlen bei der Vorstellung. Teils massiv.
Denke mal an AMDs Witcher 3 in 4k Vorstellung und schau was dann beim Kunden ankam damals.
Seitdem haben sie es nicht glaubhafter gemacht. (andere Firmen allerdings auch nicht, aber das ändert ja nichts am Punkt.)

Und wieso sollte PCIe 4.0 für die Leistung benötigt werden? Weißt du überhaupt von was du da redest? Anscheinend nicht...
Wäre es den das erste Mal, dass AMD ne Architektur baut, die ohne andere Komponenten komplett anders performt?
Wieso ist für Ryzen den der Speicher so wichtig? Wieso ist es ausgeschlossen, dass AMD die Bandbreite von PCI 4.0 ausnutzt um einen Sprung nach vorne zu machen?
Nein, ich bin kein GPU Techniker, also kann ich nicht sicher sagen, ob es möglich ist das als Boost zu nehmen. Aber Lisa hat das stark impliziert mit "Durch PCI 4.0 kann Navi die 2070 schlagen!".
Ich empfinde die Ansage von Lisa als Indiz genug, dass man da vorsichtig hinterfragen sollte, als blind vom Besten auszugehen.
 

karta03

Well-known member
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
7.855
Ort
NRW
Viele interessiert die realen Gaming Benchmarks.

9900K mit einer 2080 TI gegen einen 3800X mit einer 5700 Grafikkarte in TombRaider oder Witcher 3 wären sinnvoll gewesen.

Ich bin gespannt.
Klingt nach einem schlechten Vergleich, am Ende wird man ja gar nicht schlau davon. Zumal aktuellere Titel durchaus interessanter wären.
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
35.948
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
Nur die realen Benches interessieren. Alles andere ist Marketing und Irreführung, bzw. etwas dazwischen.
Ich hoffe aber ernsthaft, dass PCI 4.0 nicht Voraussetzung für die volle Navileistung wird. Das wäre fatal für AMD befürchte ich.

"Ich will mir ne neue GPU kaufen, soll Navi werden!"
"Dann brauchst Du aber auch ne neue CPU."
"Wie, mein 8700K tuts nicht?"
"Ne, brauchst nen neues Board und ne AMD CPU."

Ernsthaft, die Vorstellung hat das zwar nur ganz am Rande erwähnt und nicht direkt gesagt, aber ich habe da Bedenken.
Man sagt ja immer, dass AMD es schafft jeden Release irgendwie zu versauen, aber ich will das nicht glauben bei Navi. So lange warte ich darauf und dann kommt evtl. sowas dummes.
Na, ist ja nicht in Stein gemeißelt, sondern nur ne vorsichtige Befürchtung.
wird never passieren. warum sollte man von einem 8700k auf einen amd wechseln nur um eine AMD gpu voll nutzen zu können.

der verlust durch die alte Hardware könntest auch einfach ne nvidia kaufen. und bei Intel bleiben.

das würde nur klappen wenn die cpus und auch die gpus vor der Konkurrenz liegen und ich bezweifle dass amd bei den gpus auch nur annähernd an die 2080ti hernkommt, geschweige denn überholt bevor nvidia nachlegt
 

w0mbat

Active member
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.211
System
Desktop System
Mini-ITX
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
Kühler
Noctua NH-U9S
Speicher
G.SKILL F4-3200C15D-16GTZSW @DDR4-3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT
Display
LG 34UC79G-B
SSD
500GB Samsung 970 EVO / 500GB Samsung 850 EVO
Soundkarte
Realtek ALC1220
Gehäuse
Cougar QBX
Netzteil
Corsair SF600 Platinum
Keyboard
CM QuickFire Rapid-i
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64 2004
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Sennheiser PC37X
Nein, Firmen dürfen nicht Lügen, das ist verboten (voller Ernst). D.h. die Benchmarks die AMD gezeigt hat stimmen ganz sicher. Es werden ganz sicher keine Benchmarks geschönigt.

Und PCIe 4.0 kann gar keinen Einfluss auf die normale Leistung haben, das ist eine Schnittstelle. Selbst PCIe 3.0 x8 behindert aktuelle GPUs nicht. Nochmal: nicht möglich.
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Benchmarks kann man durchaus anpassen (was sie ganz offen gesagt haben), um genau das Ergebnis zu bekommen, dass man haben will.
Es ist dann kein Lügen mehr, sondern wie gewohnt Irreführung.

Was PCIe 4.0 angeht:
Die Turings sind aktuell bereits durch 3.0 x8 begrenzt. Deine Aussage ist also dahingehend bereits falsch.
In Zahlen ausgedrückt, sind 3% Unterschied zwischen x8 und x16.

Das ist natürlich nicht die Welt und AMD peilt ja eher Midrange als highend an, aber wirklich viel Spielraum hat PCIe 3.0 sicher nicht mehr.
Wenn AMD nun Navi so aufbaut, dass andere Komponenten unterstützend agieren können, dann ist da fix die Bandbreite ein Limit.
RAM ist zwar viel langsamer als VRAM, aber wer sagt, dass man ihn nicht unterstützend einbinden kann?

Es wäre von technischer Seite her ja total cool, wenn AMD einen Weg findet die GPU von schnellem Speicher, oder von CPU Cores profitieren zu lassen.
Das wäre mal echte Innovation und könnte zu geringeren Herstellungskosten für die gleiche Leistung führen. Also technisch genial, aber praktisch ein hartes Problem, wenn es echt so kommt.

Und nochmal:
Lisa hat das angedeutet. Sonst würde ich nicht davon reden hier. Bei Zen+ haben sie es bereits vorgemacht und damit viel gewonnen. Wie viel für Navi allerdings dahinter steckt, werden wir aber wohl erst zum Release sehen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
XPX pro Aura Digital RGB MO-RA3 420 LT White und ALC 280er Radi D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Navi mit neuer Architektur RDNA, wer hätte das gedacht.
 

Betabrot

Active member
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.282
PCIe 4.0 könnte bei Crossfire gut helfen (könnte ich mir vorstellen, den nVidia hat hier ihren nvLink, während AMD PCIe damit belastet).
 

cunhell

Member
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
96
Viele interessiert die realen Gaming Benchmarks.

9900K mit einer 2080 TI gegen einen 3800X mit einer 5700 Grafikkarte in TombRaider oder Witcher 3 wären sinnvoll gewesen.

Ich bin gespannt.
Nö, wäre es nicht. 2080ti ist Nvidias Highend Modell und Navi ist laut AMDs Ankündigung deren Midrange-Modell.
Was würde also ein Vergleich zeigen? Einfach nur, dass Nvidias Highend schneller ist als AMDs Midrange.
Dazu brauche ich keinen Vergleich um diese Aussage zu machen. AMD hat nirgends die Highend-Modelle als
Gegenspieler genannt.

Cunhell
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Die letzten AMD GPU-Hypes gingen kräftig in die Hose.
Jetzt gibt es aber zu Navi schon Leistungswerte, ich sehe keinen Grund, an dem was AMD da gezeigt hat zu zweifeln.

Was ist daran den schwer zu verstehen?
Er versteht doch eh, daß du ein Hateboy bist;)

Jetzt mal ganz ernsthaft, was du da geschrieben hast war einen nur der typische AMD-Hateboy Mist, der auf keiner technischen Grundlage basiert!
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Was zur Hölle hat das mit Hate zu tun, wenn ich auf die Aussagen von Lisa eingehe?
Die Aussage von AMD selber zu ignorieren und so zu tun als wäre sie nicht passiert, ist also... auch kein Fanboy Getue, ja? Das ist dann ganz normal?

Es ist nun also schon nötig nur selektiv bei AMD zuzuhören, weil ein komplettes Zuhören bereits haten ist.
Und zu sagen: "Wenn die das so machen, ist das technologisch genial!" - ist eindeutig auch haten. Oh ja.
Verstehe. Klingt total sinnvoll und korrekt!
 

w0mbat

Active member
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
7.211
System
Desktop System
Mini-ITX
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
Kühler
Noctua NH-U9S
Speicher
G.SKILL F4-3200C15D-16GTZSW @DDR4-3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT
Display
LG 34UC79G-B
SSD
500GB Samsung 970 EVO / 500GB Samsung 850 EVO
Soundkarte
Realtek ALC1220
Gehäuse
Cougar QBX
Netzteil
Corsair SF600 Platinum
Keyboard
CM QuickFire Rapid-i
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64 2004
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Sennheiser PC37X
Vielleicht hast du es ja auch anders gemeint, aber PCIe 4.0 wir ganz sicher keinen Einfluss auf die Spieleleistung haben. Und die Angaben die AMD gemacht hat sich sicher auch korrekt so. Aber es wurde ja auch nur ein Spiel gezeigt, das wurde sicher so gewählt, dass es besser für AMD aussieht. Da hast du recht, aber eben anders formuliert.

In zwei Wochen wissen wir eh mehr...
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Die Aussage war halt Marketing, würdest du von der Materie etwas mehr ahnugn haben, würdest du nicht so komische Vermutungen in den Raum stellen, daß die Karten mit PCIe 3.0 langsamer wären.

Aber bei dir merkt man halt schon öfters, daß du AMD generell anders als Intel beurteilst und deine Postings zum Teil echt nicht auf technischem Wissen basieren sondern auf Bauchgefühl;)
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Wenn die Dame sagt: "Dank PCIe 4.0 kann Navi die 2070 schlagen" und dann ein Benchmark zeigt.
Ist es dann zu weit hergeholt, dass man AMD zutraut die Bandbreite irgendwie für Leistungssteigerung zu nutzen?

Traue ich AMD zu viel zu? Und wieso ist das haten,...
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
XPX pro Aura Digital RGB MO-RA3 420 LT White und ALC 280er Radi D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Das wurde bei der heutigen Keynote von AMD gezeigt. Dort ist die Bandbreite künstlich so hoch getrieben worden, das PCI Express 3.0 bei der RTX 2080 TI limitierte. Die Navikarte konnte hier dann die Vorteile von PCI-Express 4.0 voll ausspielen.
 

Tech Enthusiast

Well-known member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.750
Wie haben sie die Bandbreite hochgetrieben?
War das nur zum faken von positiven Ergebnissen oder konnten sie die Bandbreite für etwas Sinnvolles nutzen?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.398
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
XPX pro Aura Digital RGB MO-RA3 420 LT White und ALC 280er Radi D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Gute Frage, wie weiß ich auch nicht, es diente aber wohl nur dazu, die volle Einsatzbereitschaft von PCIe 4.0 zu demonstrieren. ;)
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Nenn es bitte Dadendurchsatz oder nur Durchsatz.
Bandbreite ist eigentlich nicht so wirklich korrekt, weil es da ja um kein Frequenzband oder ähnliches geht.

Ob sich die falsche Schreibweise eingebürgert hat, ist ja egal, wir beide müßen da nicht mit machen;)
es diente aber wohl nur dazu, die volle Einsatzbereitschaft von PCIe 4.0 zu demonstrieren. ;)
Wäre noch interessant, ob sie bei Ryzen 3000 mit einer Navi-PCIe-GPU noch auf HT statt PCIe 4.0 umschalten können.
Das hätte einen noch etwas höheren Durchsatz.

Aber wahrscheinlich erlauben die das nur bei Epyc mit einer Radeon Instinct, wegen der Koherenz, die per PCIe nicht gegeben ist.
 
Oben Unten