RTX für die Masse? Die NVIDIA GeForce RTX 3050 im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
69.364
rtx3050-artikel.jpg
Sowohl AMD als auch NVIDIA beginnen das neue Jahr mit je einem Angebot im Einstiegsbereich. Die Radeon RX 6500 XT (Test) konnte diese Hoffnung aber nicht erfüllen, was vor allem an den starken Einschränkungen liegt, die AMD der Karte auferlegt hat. So setzen nun sicherlich viele ihre Hoffnungen auf die GeForce RTX 3050, die als kleinstes Ampere-Modell ab einem Preis von 279 Euro die Hoffnungen all derer weckt, die relativ günstig an eine ansprechend schnelle Grafikkarte kommen wollen. Zumindest ob die Leistung stimmt, können wir uns in diesem Test genauer anschauen. Wie sich der Markt um die GeForce RTX 3050 preislich entwickelt, steht wieder auf einem anderen Blatt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Danke für den Test. Schön dass diese Karten wenigsten kein absoluter Müll sind und für 1080P immerhin das tun was sie sollen in ausreichender Performance. Da man eine 1660 TI auch nur für 400 EUR ergattern kann könnte es bei der UVP was sein. Aber ich befürchte diese UVP werden wir auch diesmal nicht in freier Wildbahn sehen :(
 
Ganze 70% schneller als eine 590.. und damit 80% schneller als eine 580 die man vor Jahren für 250 Euro gekauft hat, das ganze dann etwa für 80% Aufpreis real zu kaufen.. traurig^^
 
Vielleicht sollte man mal aufhören von "normalen" Zeiten zu sprechen. Normal ist was aktuell gegeben ist. Wenn also ne 3060 für 500+€ zu haben ist, ist diese Karte gut eingepreist. Und wenn sie WIRKLICH für 330€ zu haben ist, dann tun mir alle leid, die sich vor kurzem noch eine 2060 Super für 500€ oder mehr gekauft haben.
 
Ich finde es gut, daß solche Karten jetzt auf den Markt kommen. So kann man wenigsten die Rechner in Betrieb nehmen, die keine iGPU haben. Momentan einen halbwegs potenten AMD Rechner zu bauen, reisst ja wegen der Grafikkarte ein derartiges Loch in die Kasse, auch wenn man nur die CPU Kraft braucht.
 
Von der Leistung also ein RTX 2060 Refresh. Dafür mit 8GB, 30 Watt weniger Verbrauch beim spielen, HDMI 2.1. allerdings 3 mal so hohen IDLE-Stromverbrauch:oops:. UV wird hier wohl auch Pflicht.
:popcorn:
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht sollte man mal aufhören von "normalen" Zeiten zu sprechen. Normal ist was aktuell gegeben ist.
Was für ein Quark.
Unter Normalität versteht man gemeinhin einen Zustand, der über lange Zeit unverändert breitflächig besteht. Die derzeitigen Wucherpreise bei GPUs bestehen aber mitnichten lange genug um sie als "normal" bezeichnen zu können.
 
Selbstverständlich. Über ein Jahr ist das bereits Normalität. Wenn Du das anders siehst, bist Du auch nicht besser als die, die über die "guten alten Zeiten" lamentieren. Selbst wenn die Preise wieder sinken, muss das auch erstmal wieder für ne längere Zeit so bleiben, damit es wieder normal ist. Wenn Bitcoin etc wieder raufgeht und dann alles wieder von vorne losgeht mit den Karten ist das auf und ab das neue Normal.

Wer das Geld aktuell nicht ausgeben möchte, hat nur dann richtig gelegen, wenn die Preise morgen um 40% nach unten krachen. Jeder andere hat seine Karte und hat Spaß damit beim Zocken. Ärgere mich kein bisschen mehr über die 1100+€ für meine, selbst wenn sie morgen flächendeckend wieder für 800€ zu haben wäre. Dafür kann ich mein Hobby seit September wieder mit Spaß ausüben während andere immer noch meckern.

Ganz einfach.
 
Solide Leistung. Erheblich besser als die AMD 6500 XT. Wenn der Preis halbwegs im Rahmen bleibt, könnte ich schwach werden. Na ja mal schauen.
 
Wie zu erwarten einer 6500xt überlegen, denn Dank DLSS kann auch Raytracing noch genutzt werden.
 
Wir haben schon ein paar Shop-Links bekommen, bei denen es die MSI GeForce RTX 3050 Ventus 2X und die von uns als OC-Modell getestete Inno3D GeForce RTX 3050 Twin X2 sowie die Gigabyte GeForce RTX 3050 Eagle morgen für 279 Euro geben wird.

Mehr dazu dann morgen.
 
279€ nimmste mit!
(220€ weniger als ich erwartet habe)
 
279€ wäre super. Hoffentlich sind die nicht nach 17sek weg. :rolleyes:
 
Ihr könnt ja für euch selbst Wetten hierzu abschließen. ;)
 
Golem meldet: 3050 wird ab 400€ erwartet. Das deckt sich eher mit meiner Erwartung.
Wenn ihr also eine in der 300€ liga entdeckt...
 
Für 280€ wäre es sogar noch eine gute Karte in anbetracht der aktuellen Lage, aber für den Preis wird's die wahrscheinlich nur in homöopathischen Mengen geben.
 
Für 300€ im Handel wäre sie akzeptabel. Über 500€ werden es wohl nicht werden, weil dafür auch eine schnellere RTX2060 zu haben ist.
 
Danke für den Test. Schön dass diese Karten wenigsten kein absoluter Müll sind
Schon traurig dass ausgerechnet bei den über die letzten Jahre(!) hinweg durch die Bank vernünftig mit VRAM ausgestatteten AMD Karten mit der 6500 (XT) so ein Blödsinn auf den Markt gekommen ist. Dort wurde für eine Desktop GPU mehr oder weniger alles relevante teilweise oder gleich ganz gestrichen - für die am Markt aufgerufenen Preise hoffe ich auf einen kompletten Misserfolg.
 
Weiss jemand, wann der Verkauf startet? Um 0 Uhr? Oder erst tagsüber? Meine 970 gibt langsam den Geist auf..
 
Vermutlich wie gewohnt um die Mittagszeit.
 
Irgendwann am Nachmittag. Es wird also wieder das übliche Chaos werden wann und wo die Karte bei den Shops auftauchen.
 
Die Scalper liegen schon auf der Lauer. Da muss man schon viel Schwein haben davon dann Eine zu erwischen. Das ist eine Preislage wo es extrem viele Interessenten gibt.
 
Interessant wäre mal ein Vergleichstest der RTX3050 und RX6500XT mit nem kleinen Ryzen 2600/3600 oder nem 3300. Wer kauft sich so ne Graka zu nem teureren Prozessor...
 
Die GeForce RTX 3050 und Radeon RX 6500 XT sind keine wirklichen Konkurrenten, sie wurden zwar beide nun als neue Einsteigerlösung vorgestellt, im Grunde aber spielen sie in unterschiedlichen Bereichen – nicht nur preislich.
 
Die GeForce RTX 3050 und Radeon RX 6500 XT sind keine wirklichen Konkurrenten

Freunde sind es aber auch nicht. ;)

Nvidia definiert den Einstig mit 8GB jedoch deutlich zielorientierter, als das AMD tut.
Nvidia spielt hier in einer ganz anderen Liga. Im Bereich für Arme, bietet sie wesentlich mehr Leistung.
AMD ist zwar noch billiger, aber was bringt das, wenn die Leistung unterirdisch ist.
Da biste noch ärmer und kannst trotzdem nicht gescheit zocken, fail!
 
Zuletzt bearbeitet:
1643219887384.png


LOL Asus WTF

Dann wisst ihr welche Modelle ihr morgen schießen müsst - und welche Modelle in den Regalen verschimmeln sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich warte schon auf die Pressemitteilung mit Euro-UVP von ASUS.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh