RTX 4090 FE WaKü Problem: WLP Pump Out - Delta T GPU/Hotspot von 7 auf 20+ Grad nach 3 Monaten

du bist eher besoffen und versuchst gerade auf dein recht zu klopfen und ignorierst sämtliche physikalischen gesetze dafür

ansonsten darfste dem ganzen Hardwareluxx Forum mal erklären warum wachs Basierte Wärmeleitpaste keinen Pump out effect erzeugen soll was man deutlich sieht und jeder aus der realität so kennt!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Stell dir doch einfach selber die Frage warum die Leute mit dem PTM Pad trotz das du es anders siehst, gute wenn nicht sogar bessere Temperaturen haben als mit Highendpasten? Erkläre doch bitte warum das PTM auch in Pastenform zu kaufen gibt wenn das doch ein normales Pad ist und sich nicht verflüssigt? Das PTM verflüssigt sich unter Druck und hoher Temperatur. Darum hat das Pad auch in niedrigeren Temperaturbereichen weniger Vorteile als in Hohen. Dazu gibt es ein Testsheet das du dir direkt von Honeywell runter laden kannst wie sich das verhält unter mehrmaligem Erwärmen und abkühlen. Und du wirst feststellen, daß es besser wird mit der Zeit. Aber du hast deine Meinung und ich hab meine. Und meine Erfahungen zeigen eben das was ich hier wiedergebe. Nur mal so, hast du das Pad schon mal benutzt und redest du nur von hören sagen?

Beste Grüße
 
warum es das PTM auch in Pastenform gibt und man diese aushärten lassen muss, dazu gibt es unzählige videos bei youtube und diese Paste ist nicht für Direct-DIE !!!!! Diese Paste ist für spannungswandler und andere Chips oder Speicher und es ist eine sau arbeit diese wieder zu entfernen weil nach 6 monaten der müll einfach immer schlechter wird von den Temperaturen.

Das zeug ist schon seit Jahren auf dem Markt, was meinst du warum es sich nie durchgesetzt hat im Privaten bereich ? das ist für die Industrie gemacht um schnell Anlagen aufzubauen die wenig abwärme haben die dennoch abgeleitet werden muss, Pinsel, draufkleistern, aushärten lassen, Montieren fertig. Für Industriemaschinen jedoch nicht für den Privatgebrauch, das sind keine hochleistungspasten!

oder eben für Kälte / Klima anlagen im Industrie bereich

und ja ich hatte das PTM Pad auch schon montiert und du wirst sehen nach 6 bis 8 monaten werden die temperaturen immer schlechter.

und das Video zu den Temps, Ich find Sie schlecht und man sieht deutlich das Sie immer weiter steigen, entweder liegt das an der schlechten abwärme oder an der immer weiter steigenden wassertamperatur.

ein vernünftiges system mit vernünftiger WLP kannste 24 stunden knüppeln durch Benchmark runs ohne das es nach nicht mal 10 minuten schon 5 grad schlechtere temperatur hat.

aber jeder hat andere ansprüche, und ich sag es nochmal wenn du es nicht verstanden hast wodurch der Pump out Effect entsteht dann kann Ich dir auch nicht mehr weiterhelfen oder euch zwei......

ein Phase Change Pad wird nun mal flüssig ab 50 Grad und ist zum teil noch flüssiger als viele Wärmeleitpasten auf dem Markt weil ihnen schlicht weg die füllstoffe fehlen und gespart wird beim Kupfer oxid.

folge davon ist der Pump out effect vollzieht sich schneller


und ich zeige es nochmal falls Ihr es einfach nicht sehen wollt auf dem Bild!!!!!!

4090FE1.jpg


und jetzt fabrlich markiert, bei dem grünen pfeil der pump out effect ist schon extrem genauso wie im außen bereich der GPU und der quatsch nochwas von Idealen anpressdruck, ich lach mich hier tot ganz ehrlich

4090FE12.jpg


die halbe welt hat seit der RTX 2000er temperatur Probleme bei den Grafikkarten und nicht nur wegen dem speicher sondern die Lüfter schreien einen an als würden Sie gleich abheben weil die GPU Temp immer weiter steigt aber Nividia bezeichnet sowas als "perfekten anpressdruck" :ROFLMAO:
 
Lass du dich eher mal Beraten, alle bekannten Phasechange Pads haben nicht genug Wärmeleitfähigkeit auf dem Markt für Highend Karten.
Meine 4090 sieht das anders und erfreut sich an Temperaturen, die nie über 50 Grad GPU hinausgehen;)
 
Bei mir laufen in der kleinen Rendermaschine 2x 4090 seit 13 Monaten mitntäglichen knapp 5 Stunden Volllast mit dem PTM, keine Verschlechterung. Aber wir scheinen da was anders zu machen als die Physik eigentlich für möglich hält. Auf der Karte im Gamingsystem hab ich LM, weil ich das schon immer mal wieder haben wollte. Von den Temperaturen wäre es egal gewesen.

Beste Grüße
 
Bei mir laufen in der kleinen Rendermaschine 2x 4090 seit 13 Monaten mitntäglichen knapp 5 Stunden Volllast mit dem PTM, keine Verschlechterung.
erstens behaupten kann ich auch viel, zweitens Rendern ist nicht gleich Rendern , drittens zeig doch mal temperaturen
 
Genau das machst du ja, behauptungen aufstellen, mehr machst du auch nicht oder hast du schon irgendwas geliefert? Vergleichstest? Links?

Ich arbeite auf der Maschine mit Solidworks Visualize. Wenn ich wieder am Rechner bin kann ich dir gerne Temperaturen liefern. Aber noch mal, ich bin nicht der einzige User der gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Du scheinst nur gerade deine Meinung als die einzig Wahre darstellen zu wollen.
 
Update zu Post #85
bisher keine Veränderung beim Hotspot (12,5 °K)
Mit KryoSheet Wärmeleitpad 8-)
 
Keine Ahnung was immer erwartet wird aber ca. 10-15°C sind völlig normal, viel weiter runter kommt man da nicht.
 
Wollte meine 4090 FE auch mit dem Honeywell PTM7950 Pad ausstatte. Ist das Pad leitend? Muss man mit Nagellack ran?
 
Nein, ist nicht leitend.

Beste Grüße
 
Hab es mit dem honeywell pad geschaft. Das war garnicht mal so einfach die obere Folie abzugekommen, ohne das pad zu zerreißen. Muss erst mal mein Loop fertig bauen, um die temps zu checken.

IMG_5014.jpg
IMG_5018-min.jpeg
 
Ich würde die zwei Luftblasen noch anstechen :)
 
Vor allem wird bei der Masse an Pads der Anpressdruck des Kühlers auf die GPU massiv leiden. Wenn die Temps nicht stimmen, dann bitte nicht dem Phase Change Pad die Schuld geben. ;)
 
Ich habe bei den Pads schon mitgedacht und die etwas dünner superweich genommen. So sollte der druck passen. Wenn nicht, habe ich noch zwei weitere Versuche 🤭Die Pads von EK sind dagegen knocken hart… pfui

Die Luftblasen waren alle raus. Das sollte doch passen. Dieses Pad schmilzt ja eh, dann wären die Lufteinschlüsse sowieso weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurzes Feedback: Die Karte hat bei voller Auslastung ca 45c. Würde sagen da passt alles 🙌🏻. Vielen Dank für den Kühlen Tipp. BTW: ich habe als pads die Eisschicht 11mwk verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann dieses Phasenwechselpad auch bei Kühlern mit DHT verwendet werden (haben ja leider mehr oder weniger Rillen zwischen den eingepressten Heatpipes)?
 
Ich hänge mich einmal mit rein. Ich habe genau das gleich Problem mit den Temperaturen bei einer 4090 RTX und habe jetzt auch die Honeywell PTM7950 über den hier genannten Ebay link bestellt. Mal schauen :-)
 
^^Wie in den Videos ersichtlich, zwischen 7 - 10 Grad, Richtung 10 Grad aber auch nur bei 400 Watt+ bei 30/31 Grad Wasser.
 
Smile, ein Mo-ra 3 reicht, nur mag ich es eben sehr leise und es drehen meist nur wenige Lüfter und das auch nicht hörbar langsam. 30 Grad Wasser ist ok, bei 300 Watt oder niedriger ist das Delta zum Hotspot teilweise auch nur 4 -5 Grad, Wasser wird dann natürlich auch keine 30 Grad warm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Smile, ein Mo-ra 3 reicht, nur mag ich es eben sehr leise und es drehen meist nur wenige Lüfter und das auch nicht hörbar langsam. 30 Grad Wasser ist ok, bei 300 Watt oder niedriger ist das Delta teilweise auch nur 4 -5 Grad, Wasser wird dann natürlich auch keine 30 Grad warm.
Nein, kennst Du den HWLuxx Spruch nicht? MoRa sind Rudeltiere - alleine einsam!
 
Mahlzeit, habs heute über die Bühne gebracht. Wärmeleitpaste war nach ca. 1 Jahr nicht mehr wirklich vorhanden. Das erste Pad habe ich natürlich zerrissen, hatte zum Glück noch ein zweites. Temperaturen sind von 63 - 66 °C runter auf 53 - 56 °C bei ~480 Watt verbrauch und 80 lph Durchfluss 25 °C Wassertemp. Mit 250 lph 22 °C Wassertemp komme ich auf 47 °C habe ich noch nie gesehen :) bei der Karte, bin sehr zufrieden.
 
Hey, da ich auch wohl von diesem pump-out Problem betroffen bin habe ich heute die WLP gegen ein PTM7950 pad getauscht.
Meine GPU Temp ist jetzt wieder unter 50°C bei ca. 31-32°C Wassertemperatur. Dazu ist aber zu sagen, dass ich ein burn-in von 1h gemacht hatte. Nach der Montage war die GPU Temp noch 5°C höher.
Ich hab mal die Ergebnisse hier gespeichert, um sie nach einem Monat mal zu überprüfen.
Viele Grüße
 

Anhänge

  • test.gif
    test.gif
    26,1 KB · Aufrufe: 71
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh