Aktuelles

RTX 3080 MSI Suprim X sehr laut

Vanjrd

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
7
Hi Leute, ich habe eine Frage an die Community. Ich bin heute nach einigen Jahren von der 1050Ti auf die RTX 3080 Suprim X von MSI gewechselt. Man ist das Leistungstechnisch ein Sprung beim Gaming^^
Leider gibt es dabei ein Dorn im Auge, der mich etwas stört. Die Grafikkarte ist enorm laut (Lüftergeräusch), so sehr, dass ich mich frage, ob dies normal ist. Laut HWiNFO liegen diese bei durchschnittlich 1800RPM und Spitze 2500RPM.
Das Gehäuse ist ein Corsair 4000x und steht ca. 50cm entfernt von mir auf dem Schreibtisch. Die Karte wird dabei so laut, dass ein normales unterhalten am Tisch schon unangenehm ist und man mit Headset und Spielton, die Graka noch deutlich durchhört. Ich hoffe, dass mir jemand mit etwas mehr Erfahrung hier helfen kann, ich wäre euch sehr verbunden.
Liebe Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.221
Ort
Neuss
  • Frame Limiter setzen
  • Leistung der Karte reduzieren (was man gerne unsinniger Weise als undervolten bezeichnet, es müsste aber underpowering heißen)
  • Lüfterdrehzahlen reduzieren, eigene Lüfterkurve erstellen
  • Durchlüftung im Gehäuse optimieren
  • Karte auf Wasserkühlung umbauen
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.282
Ort
Düsseldorf
Hmm das ist seltsam, in Reviews kommt sie bei dem Aspekt echt gut weg. Hast Du es mit dem Silent BIOS probiert?
 

Vanjrd

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
7
Danke erstmal für eure Antworten. Ich denke, dass das Problem bei der Temperatur im Case liegt. Ich habe 3 Frontlüfter, die Luft reinpusten, einen Lüfter hinten, der rauspustet und eine Corsair H100i AIO die oben auch im push montiert ist. Im Zusammenspiel mit der GPU hat die AIO ebenfalls ziemlich zu kämpfen den 5900x zu kühlen und seitdem drehen die AIO Lüfter auch ziemlich merkbar hoch. Was wären denn die besten Methoden um die Temperatur aus dem Case zu bekommen? Sollte ich vielleicht auch darüber nachdenken für den 5900x auf eine 360mm Aio zu wechseln?
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.008
Ich würde auf ein Airflow Gehäuse umbauen. Ich hab eine RTX 3080 Suprim X in einem Corsair Obsidian 750D Airflow Edition - die ist relativ leise. Allerdings gibt es noch bessere Airflow Gehäuse.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
erstmal undervolten

zeig mal bilder vom sys
 

Cheesekilla

Enthusiast
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.662
Also die Suprim X Karten sind zumindest laut den Tests mit die leisesten 3080/90 Karten auf dem Markt. Was ist es denn für ein Geräusch genau?
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.008
Es könnte natürlich auch ein Defekt eines Lüfters vorliegen.
 

Noir

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
610
Da das Gehäuse das ja hergibt: Wie hast Du die Karte verbaut? Vertikal?

Wenn Du schon vermutest, das es da drin zu warm wird und schon HWInfo benutzt: Wie warm wird denn was genau?

Wie sind die Lüfterdrehzahlen vom restlichen System?

H100i im "push" bedeutet jetzt erstmal nur, das die Lüfter so montiert sind, das sie die Luft durch den Radiator drücken - ich nehme einfach mal an, das heisst in deinem Fall "durch den Radiator aus dem Gehäuse"

Bevor Du auf eine 360er umbaust: Wenn oben der Platz im Gehäuse für 3x120mm reicht und Du noch nen 120er Lüfter rumliegen hast, setz den mit rein. Dann weisst Du schon mal, obs für den Rest des Systems was bringt oder nicht. Den allerdings direkt über einen Lüfter zu setzen, der vorn reinbläst, ist in vielen Fällen aber Unsinn, weil Du damit die Luft, die Du vorne reinbläst, gleich nach oben wieder rausziehst...
 

Vanjrd

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
7
Erstmal wieder vielen Dank für die vielen Antworten. Blockiert sind keine Lüfter und es ist kein Lüfterdefekt, sondern einfach sehr hohe Lüftergeräusche aufgrund hoher RPM denke ich. Im Idle liegen die Gehäuselüfter bei ca. 1400 RPM, bei Last wird die GPU zwischen 70 und 80 Grad warm in welcher Folge die CPU auf 80-85 Grad springt und die H100i Lüfter zum heulen bringt, sowohl als auch die Gehäuselüfter (~2500 RPM). In Verbindung mit der GPU, welche recht laut dreht, wird das ganze System sehr Geräuschintensiv.

20211002_110229.jpg
 

Ali01r

Experte
Mitglied seit
27.08.2018
Beiträge
582
Die 3 Lüfter vorne bringen bei dem Case halt überhaupt nichts, weil keine oder ungenügend Durchlass für Frischluft ist. Lass das Seitenteil mal offen und schau wie die Temperaturen sind. Wenn der Unterschied mehr als nur ein paar Grad °C beträgt, taugt das Gehäuse für dein Build nichts. Da hilft dann nur Undervolten / Power Limit reduzieren.
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.221
Ort
Neuss
OK, also 1.400 RPM haben mit Idle nichts zu tun. Wenn du die brauchst, dann gute Nacht. Ansonsten laufen die sinnlos. Im Idle läuft bei mir der große Radi bei 600 RPM uns ansonsten keine weiteren Lüfter. Somit höre ich im Idle auch nichts. Aber 1.400 RPM im Idle sind ja schon eine deutlich zu laute Geräuschkulisse.

Ich kenn das Gehäuse nicht, ist das vorne geschlossen mit ner Glasschreibe oder sowas? Wenn ja, dann kämpfen die Lüfter vorne natürlich gegen Windmühlen :-) Und also Folge ist es drinnen dann halt schon relativ warm und jeder Lüfter gibt alles, aber erreicht nicht mehr viel.
 

Vanjrd

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
7
Ich habe die Glasscheibe vorn schon abgenommen und das Case seitlich offen gelassen. Dennoch haben die Lüfter ganz schön zu kämpfen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe die Karte nun undervoltet und die Lautstärke dabei aushaltbar in den Griff bekommen, nur sorgt die Abwärme im Case nun wie gesagt zu recht lauten Caselüfter Drehzahlen. Vorallem die Aio Lüfter drehen am Rad.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.221
Ort
Neuss
Ja, wenns im Case recht warm wird und oben die AIO Lüfter ausblasend sind, dann passiert folgendes: die warme Luft durch den Radi erwärmt den Radi anstatt dess es ihn kühlt. Der wird zwar vermutlich nicht wärmer als die CPU, aber das Delta T wird kleiner und die AIO super ineffizient = laut. Jetzt müsstest du die AIO umdrehen, so dass sie kühle Luft von unten oder vorne einbläst, oben würd ich aus physikalischen Gründen nicht einblasen.
Es bräuchte bei dir nicht der 5900X ne größere AIO, sondern die Grafikkarte grundsätzlich eine - wenn du schon das basteln anfangen willst.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
ich hab ebenfalls das 4000er corsair xrgb und ohne FRONT scheibe und dustfilter hab ich auf der gpu ca. 7-9grad bessere temps

die strix läuft auf 0,9v 1950mhz. das hilft außerdem gut gegen das coilwhine meines modells... -.-

20210906_203932.jpg
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe die Glasscheibe vorn schon abgenommen und das Case seitlich offen gelassen. Dennoch haben die Lüfter ganz schön zu kämpfen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe die Karte nun undervoltet und die Lautstärke dabei aushaltbar in den Griff bekommen, nur sorgt die Abwärme im Case nun wie gesagt zu recht lauten Caselüfter Drehzahlen. Vorallem die Aio Lüfter drehen am Rad.
die lüfter einfach auf einen fest wert setzen direkt unterhalb der hörschwelle. dann brauchst keine kurve mehr^^


ich hatte im dynamic o11 vorher bessere temps auf der gpu. werde sobald das air mini verfügbar ist wieder wechseln
 
Zuletzt bearbeitet:

Vanjrd

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
7
@ApolloX leider kenne ich mich gar nicht aus mit AIO-Bauten bei GPUs könntest du mir eine empfehlen passend zur Suprim X?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@Scrush das mit dem Festwert macht leider die Temperaturen nicht besser und meine CPU schwitzt ordentlich in meinem Saunacase^^
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
wie läuft die 3080 denn aktuell bei dir? 0,9v bringt schonmal gut was.

meine strix hab ich außerdem noch im AB auf max 70 grad gestellt. ab dort taktet sie dann runter^^
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.221
Ort
Neuss
Hm, nicht wirklich, ich habs nicht mehr mit Nvidia. Aber schau mal bei Alphacool, da gibt es die Eiswolf 2 für mittlerweile viele der 3080 - schau ob es eine für EXAKT dein Modell gibt oder frag in deren Forum nach. Ich hab ne Eiswolf 2 und bin sehr zufrieden.

Aber du musst dir dann auch generell vorher ein Gesamtkonzept überlegen, welche Radigröße und wo du ggf. beide Radis sinnvoll einbaust. Also zuerst alles prüfen und bei grünem Licht einkaufen. Theoretisch könntest du dir natürlich auch (wie ich es hab) zwei AIOs kombinieren oder halt gleich nen Custom Loop (wollte ich wegen des Aufwands vermeiden) - und dann stellt sich irgendwann auch die Frage, ob es das passende Gehäuse ist.

Als Ausblick, ich hab in meinem System aktuell absolute Stille bis entweder 50°C auf der CPU oder dem GPU Hotspot. Super angenehm - aber beim Gamen dann natürlich nicht mehr total leise.


Edit: ja, versuch erstmal die andren tipps, bevor du auf Einkaufstour gehst.
 

Noir

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
610
Das Gehäuse ist echt ein kleiner Backofen.

Lüfter runtersetzen hilft erstmal, dann staut sich die Temperatur aber noch mehr. Also drehen sie einfach nur später hoch. Hat das Teil im Deckel Staubfilter? Wenn ja, einfach mal in Frage stellen, ob man den braucht, wenn man da eh rausbläst. Staubfilter vorn? Kannste auch rauswerfen.

Ich bin eigentlich kein Fan davon und höre schon die ersten schreien das man so die GPU noch mehr aufheizt, aber trotzdem: Die CPU wird beim zocken meist deutlich weniger gefordert als die GPU. Kannst ja nur mal die CPU mit Prime moderat auslasten und schauen, was da an warmer Luft rauskommt. Titel, die deine CPU komplett auslasten, gibts nun nicht so viele. Radiator vorne rein (Schlauchanschlüsse bitte oben bzw oberhalb des CPU-Blocks) . Die beiden Lüfter im Deckel dann so weit Richtung Heck montieren wie möglich. Wäre einen Versuch wert und Du bekommst die warme Luft evtl besser aus dem Gehäuse.

Noch ne AIO auf die Karte schrauben? Da kannste dir ein neues Gehäuse kaufen und kommst deutlich billiger bei weg. Ausserdem wüsste ich jetzt keine, die passt. Die Eiswolf ist nicht kompatibel mit deiner Karte lt Liste. Ausserdem - was soll das bringen? Würdest Du den Radi der Karte vorn einbauen (und das musst Du, wenns ein 360er ist, weil er oben nicht reinpasst) , bläst Du dir die warme Luft wieder auf die Hardware und durch den Radi der CPU muss sie auch wieder. Gewinn? Gar nix. Du verlagerst nur deine Hitzequelle.

Du hast jetzt im Extremfall ~300W mehr Abwärme im Gegensatz zu der 1050ti abzuführen. Nur Softwareseitig ohne basteln bleibt dir nur UV, damit kann man aber schon ne MEnge erreichen. 80°C auf der CPU sind immer noch im Rahmen, also feste, nicht störende Drehzahl bis zu der Temperatur ginge (wie oben schon genannt) schon.
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.282
Ort
Düsseldorf
Also ich glaube da ist nicht der Airflow allein das Problem. Meine TUF ist in nem Mini Tower, wo vorher eine 1080 drin war. Also auch einiges an Wärme dazu. Trotzdem läuft alles so wie vorher mit einem intake vorne 140mm und einen outtake 120er hinten.

Mal vergleichen mit Seitenteil auf macht sicherlich Sinn, aber insgesamt ist doch da mehr im Argen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
ja meien strix ist unter sehr hoher last auch aus dem case heraus zu hören. das ist klar. die abwärme bei 250-300w muss ja iwo hin
 

Noir

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
610
Naja, die Lüfter der H100i sind jetzt nicht die tollsten, der Radi ist zeimlich dicht gepackt, vor allem drehen die bis 2400U/min, da sollte der Löwenanteil des Krachs herkommen. GPU bis 80°C ist ja auch noch im Rahmen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
die 2400rpm waren auf die gpu bezogen
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.221
Ort
Neuss
Ja, bei ner AIO für die GPU müssen die Lüfter aus dem Gehäuse raus fördnern, saugend oder drückens, aber nicht ins Gehäuse rein, ganz klar.
Wenns garnicht anders geht, müssten die halte vorne rausblasen, aber dann zeihst dir halt hinten viel Staub rein, das will man normal auch nicht.
Und so ist es mit dem Traum vom Mini/Midi Tower dann auch irgendwann vorbei.
 

Ceiber3

Enthusiast
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.999
Kannst probieren die Lüfter oben von der AIO mal zu drehen, hatte ich bei meiner Corsair AIO frühe gemacht, das hatte extrem geholfen.
Vorne rein, oben rein und hinten den einen raus. Durch Überdruck wird der Rest eh hinten durch die PCIe blenden usw rausgedrückt.
Oder du verbaust die AIO in die Front wenn das geht.
 

Noir

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
610
die 2400rpm waren auf die gpu bezogen
Bischen unglücklich von mir ausgedrückt - ja, das war mir klar, aber die Lüfter der H100i drehen auch so hoch. Und das wird dann auch verdammt laut. Und ohne Angepasste Lüfterkurve werden sie auch genau das tun.

Mein Vorschlag zu r Besserung immer noch: AIO vorne reinblasend, viel anderes kann man da erstmal nicht machen. Ggf die mistigen Lüfter auf der AiO gegen was gescheites tauschen. Wenns nicht teuer sein soll Arctic P12. Leuchtet dann natürlich nicht mehr wie ein Weihnachtsbaum, wäre mit deutlich unter 20€ aber ziemlich bezahlbar und der Arbeitsaufwand, den Radi der AiO von oben nach vorn zu setzen hält sich in Grenzen.

Ansonsten muss ich @Gurkengraeber beipflichten - die Temperaturen in der Kiste werden bestimmt nicht traumhaft, aber das was da verbaut ist sollte schon zu kühlen sein ohne das die Kiste abhebt.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.401
Ort
FFM
spätestens wenn man ein game anwirft das AVX nutzt, wie watch dogs2 ist dann auch mit der cpu vorbei

mein 9900k hat bei 4,8ghz ,1,32v ne package temp von 100 grad erreicht. ok der noctua ist dafür auch etwas schwach aber das wird dann auch beim te irgendwann der fall sein. aio vorne rein weiß ich nicht obs das bringt
 

Vanjrd

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
7
Ich danke wiedermals für die vielen Tipps und Ideen!

@Scrush die GPU liegt bei exakt 0,9V. Und ist rein von der Geräuschlast nicht mehr das Problem.
Nun machen leider nur noch vorwiegend die AIO Lüfter Probleme, mit enorm hohen RPM, dahinter gesellen sich die Gehäuselüfter.

@Ceiber3 die Abwärme der AIO ist schon deutlich mit der Hand über dem Case spürbar, ich weiß nicht ob ich die Lage verbessere, wenn ich das ins Case hineinblase.

@Gurkengraeber mit Seitenteil offen verbessern sich die Temps nur bedingt, weshalb ich mich frage, ob die H100i einfach überfordert ist mit der Aufgabe im Bereich der Lautstärke beim Kühlen.

So stehen jetzt zum Schluss die Optionen zur Verfügung:

-AIO zu intake drehen
-AIO nach vorn verbauen
-AIO Lüfter tauschen
-zu größerer AIO tauschen
-GPU AIO anschaffen
-neues Case zulegen, meins gefällt mir optisch so gut :(

Leider bin ich mir nicht sicher, mit welcher eurer Varianten ich wohl am besten fahren werde.
 

Ceiber3

Enthusiast
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.999
die Abwärme der AIO ist schon deutlich mit der Hand über dem Case spürbar, ich weiß nicht ob ich die Lage verbessere, wenn ich das ins Case hineinblase.

War bei mir auch so, meine Radiatoren pusten alle rein. Oben der und der in der Front auch.
Jeder hat da seine eigene Erfahrungen, ich habe aber einiges getestet und damit bin ich jetzt zufrieden.

Bei dir würde wie geschrieben schon bringen den Radiator in die Front zu bauen wenn genug Platz ist. Sieht nicht so aus als wer da noch mega viel Platz zwischen Lüfter und Karte.
 
Oben Unten