RTX 3070/3080, welche Karten verwenden die Referenz-PCB? (für WaKü)

Zocker_Nr_1

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
3.406
Ort
Westhofen (Rh.)/Mainz
Hey Leute,

ich will demnächst (wenn die Preise sich mal wieder normalisiert haben) die MSI Ventus RTX 2080 TI OC in meinem Main-System gegen eine RTX 3080 sowie die Zotac RTX 2080 Twin Fan gegen eine RTX 3070.
Da ich mir gerne die Option offenhalte, meine Grafikkarten mit einer Fullcover-WaKü auszustatten. Beide RTX 2000-Karten nutzen zwar Custom-Kühler aber die PCB der Founders Editions. Mein Main-System ist de Facto wassergekühlt, die Karte wurde nachträglich in den Loop eingebaut und ich war froh, relativ einfach einen Kühler finden zu können.

Meine Frage daher:
Kann mir jemand eine Liste geben mit den aktuell erhältlichen RTX 3000 mit Founders Edition-Platine geben?
Ich fürchte nämlich, dass die Founders Editions nicht mehr erhältlich sind, wenn sich die Lage preislich endlich mal beruhigt hat.

Ich danke vorab für die Hilfe!


Gruß,

Zocker

EDIT:

Nach mehreren Hinweisen:

Ich suche eine Karte mit der Referenz-PCB!

Danke für die Hinweise! Ich war davon ausgegangen, dass die Founders Edition auch die Referenz-PCB darstellt, an der sich die Hersteller erst einmal orientieren. Ein Fehler meinerseits wider besseren Wissens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Irgendwie versteh ich deinen Text nicht so wirklich.

Bei den 3000ern gibts nur je die eine Founders Edition mit entsprechenden PCBs. Alle anderen haben ein Referenz- oder Custom-Design.
 
Jo, ich suche eine Karte, bei der das Platinen-Layout 1:1 dem der Founders Edition entspricht, auch wenn der Kühler obendrüber anders aussieht.
Damit ich bei dieser Boardpartner-Karte einen Fullcover-Wasserkühler verwenden kann, welcher eigentlich für die Founders-Edition entwickelt wurde.

Problem bei Fullcover-Kühlern ist ja, dass es reicht, wenn ein Chip anders platziert ist, dann passt der Kühler nicht mehr.
 
Gibt wie gesagt nur je das eine FE Modell direkt von Nvidia. Du meinst das Referenz-Layout, das ist was anderes.
Wenn ich aber nach der Liste von Watercool gehe würde ich eher erst die Grafikkarte kaufen und dann den Kühler.


Oder wolltest du die Kühler von deinen derzeitigen Karten übernehmen? Das geht eh nicht.

E/: Ok, hätte ich mir sparen können. 😂
 
Die Founders Edition hat kein Referenz-PCB, sondern das Founders-PCB. Ist die einzige Karte mit dem Layout. Es gibt ein Referenz-PCB, die entsprechenden Karten kannst du hier in der Liste finden:
http://gpu.watercool.de/WATERCOOL_HEATKILLER_GPU_Compatibility.pdf
Danke dir. Das war GENAU die Info, welche ich gesucht habe!

@Raiden Zero: Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit wassergekühlten Grafikkarten. Meine erste war eine GTX 280, welcher ich selbst einen Aquacomputer Kryographics aufgesetzt hatte. Ich kenne mich da ein wenig aus.... ;)

Und wie ich oben erwähnte, suche ich mir die Karte anhand der PCB aus und setze bei Bedarf (bei der 3080 ziemlich sicher (da sie in einem wassergekühlten System zum Einsatz kommt), bei der 3070 nur vielleicht) einen Fullcover-Wasserkühler drauf. Und damit ich bei diesen eine größere Auswahl habe, soll die Karte der Wahl eine Referenz-PCB haben! Passende Fullcover-Kühler dafür haben in der Regel alle großen WaKü-Hersteller im Angebot und sie sind auch meist billiger als Designs für Karten mit Custom-PCB.

Und die Klärung der Frage, welche Karten über die Referenz-PCB verfügen, war der Sinn dieses Threads!


EDIT:

Leider enthält die Liste von Watercool nur die 3090 und 3080. 3070 fehlt noch. Hoffe das wird demnächst upgedatet.
Zudem gibt es ja anscheinend mit "RTX 30 Partner Reference" und "RTX 30 Partner Long Version" 2 Versionen der Referenz-PCB.
Das ist ja spannend.

Mal sehen, wann die Karten tatsächlich zu erwerben sind und wie die Liste bis dahin aussieht.

Euch allen vielen Dank für Partizipieren! :-)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Für die 3070 wird Watercool keinen Kühler anbieten, da es sich nicht lohnt. Der Preis des Kühlers wird schon ca. 1/3 vom Preis der Karte sein, was nicht jeder bereit ist zu zahlen.

Such doch ansonsten nach einer 3080 XC3 von EVGA, dafür wird es im Februar einen Kühler von Watercool geben. Diese Karte hat ein eigenes PCB.
 
@Zocker_Nr_1
Ein Block fürs Referenzdesign wird sich aber nicht lohnen, wenn man sich einfach mal die Liste genauer anschaut. ;)
Wenn du darauf setzt wirst du auch kaum mehr Auswahl haben, als wenn du auf z.B. die XC3 gehst.
Klar, aufm Papier gibts da etwa ne Handvoll Karten mit Referenz, aber an die XC3 wird man mindestens genauso gut kommen.
 
Eure Argumente sind logisch und überzeugend!

Ich mache es mal davon abhängig, wie sich Preise und Verfügbarkeit entwickeln.
Wenn ich natürlich "im Sommer" (früher fallen die Preise sowieso nicht) in irgendeiner Rabatt-Aktion eine Karte mit Custom-Design relativ günstig bekomme oder hier was gutes Gebrauchtes im Marktplatz finde, darf der Kühler auch etwas mehr kosten.
In der Vergangenheit hat sich das Festhalten an der "Referenz-PCB" eben als beste Option erwiesen. Aber bei RTX 3000 ist ja vieles anders....


Ich denke bei der 3070 werde ich mich wahrscheinlich vom Thema Wasserkühlung verabschieden. Das System für welches diese Karte bestimmt ist, existiert seit 10 Jahren und seitdem übernimmt ein Thermalright Ultra 120 Extreme die CPU-Kühlung. Und eigentlich habe ich auch keinen Bedarf das zu ändern....
 
Wenn ich natürlich "im Sommer" (früher fallen die Preise sowieso nicht)
Sollten sie überhaupt nochmal großartig fallen. Die Hersteller selber ziehen grad nach und nach die UVP an.
Aber bei RTX 3000 ist ja vieles anders....
Leider, ja. Ein wirkliches Referenzdesign gibt es nicht, nur Vorgaben, welche jeder Hersteller ein bisschen anders umgesetzt hat. So ist die Zotac Trinity und EVGA XC3 quasi Referenzdesign, allerdings unterschiedlich lange.
 
Geben wir der ganzen Geschichte ein wenig Zeit. Die RTX 2000er-Karten tun aktuell noch ihren Job und ja, ich weiß, dass das hier Jammern auf hohem Niveau ist 😅.

Aber dank euch weiß ich ja jetzt, wonach ich schauen muss, um eine passende Karte zu finden.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh