Aktuelles

RTX 2080Ti IChill Black überhitzt und schaltet ab

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Termi

Enthusiast
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.007
Ort
Troisdorf
Vor allen Dingen stellt sich mir die Frage, ob jemals von irgendeiner Seite der TE gefragt wurde, ob er mit dem weitern Vorgehen bezgl. seines Eigentums einverstanden ist.
Das sehe ich hier nirgends. Es ist gängige Praxis, kaputte Ware vom Kunden erst nach dessen Einverständnis zu entsorgen. Spätestens das ist M.e. ein Klageansatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

mikefize

Profi
Mitglied seit
26.02.2021
Beiträge
934
Vor allen Dingen stellt sich mir die Frage, ob jemals von irgendeiner Seite der TE gefragt wurde, ob er mit dem weitern Vorgehen bezgl. seines Eigentums einverstanden ist.
Das sehe ich hier nirgends.
Wer kennt es nicht aus der Autowerkstatt. "Also ne, ihr Auto haben wir zu einem handlichen Würfel gepresst, aber hier sind 120 Euro, davon können sie sich ja jetzt ein neues aussuchen."
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
1.744
Mit diesem Betrag bekommst du eine vergleichbare neue Karte. Somit ist das ein absolutes faires Angebot von uns, um deine gebrauchte Karte zu ersetzen. Was Alternate mit der Gutschrift jedoch macht, können wir nicht beeinflussen. Wie du weißt haben wir versucht Alternate davon zu überzeugen dir eine neue Karte zu schicken. Warum man sich dagegen entschieden hat ist uns nicht bekannt.
Weil man sich von 800 EUR eben keine vergleichbare neue Karte kaufen kann.

Sobald wir die Gutschrift überwiesen haben, geht die defekte Karte in unseren Besitz über und der Fall ist für uns abgeschlossen.
Eigentümer ist halt trotzdem noch der TE oder verpasse ich da was? Das ist dann schon ein erheblicher unterschied, wer hier nur Besitzer und wer Eigentümer ist.
 

mikefize

Profi
Mitglied seit
26.02.2021
Beiträge
934
Das Vorgehen scheint übrigens kein Einzelfall zu sein:

Sauerei. Am Ende steht man nämlich dann als Kunde im Regen. Wenn man vom verlinkten Thread ausgehen kann, wird hier seitens Inno3D auch nichts mehr kommen und man sitzt sie Sache aus. Würde hier wirklich versuchen, alle Hebel in Bewegung zu setzen.
 

taeddyyy

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
3.183
Vielen Dank für den Thread, damit ist Inno3D mal direkt von der Liste der empfehlenswerten Hersteller geflogen.
 

Quante

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
1.154
Ich habe meine Wunschliste auch etwas entschlackt.
Da kann der Preis noch so gut und die Verfügbarkeit noch so gut sein...

Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, das ein solches Handeln
(die eigene Karte nicht zurück zu bekommen) rechtlich vertretbar sein soll.

Lieber Hersteller: was würde Jes.... ach ne, EVGA tun?
 

INNO3DStephan

INNO3D Support
Mitglied seit
30.04.2020
Beiträge
364
Ort
Deutschland
Wie gesagt: Wir haben Alternate genügend Credits gegeben damit diese Twin eine 3070 schicken/kaufen können. INNO3D betreibt keinen Direktvertrieb in Deutschland an Endkunden. Somit können wir nicht einfach eine Grafikkarte ersetzen. Das muss immer über einen Händler laufen. Lediglich im Fall einer Insolvenz des Händlers haben wir die Möglichkeit hier selbst tätig zu werden.

Somit ist dazu alles gesagt und hier ist zu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten