Aktuelles

Rocket Lake-S nutzt Sunny-Cove-Kerne in 14 nm

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.878
Die gestrige Präsentation der Ryzen-5000-Prozessoren und der dazugehörigen Zen-3-Architektur hat klar gemacht, dass Intel über Monate wohl in allen Bereichen hinter AMD wird anstehen müssen. Daran ändert auch Intels Vorschau auf Rocket Lake-S wenig, die man einen Tag vorher gab und eigentlich nur bestätigte, dass die nächste Generation der Desktop-Prozessoren im ersten Quartal 2021 erscheinen und PCI-Express 4.0 unterstützen wird.
... weiterlesen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.471
Wenn Intel so weiter macht sind bald sie in der Position die AMD mit FX all die Jahre waren :d
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.379
Ort
NRW
Wenn Intel so weiter macht sind bald sie in der Position die AMD mit FX all die Jahre waren :d

So weit würde ich noch nicht gehen, die Intel CPUs sind ja durchaus performant, allerdings muss jetzt wirklich der Preis bei den neuen Modellen stimmen.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.817
Weil 10nm debakel. Es sollte eine an 10nm angelehnte stichelei sein, die Intels marketingblabla ad absurdum führen soll. Zumal sie von ipc plus reden ind nicht leistungsplus.

Intel spricht immer von ISO-Frequency. Sunny Cove bietet eben ein IPC-Plus von 18 % gegenüber Skylake. 4,8 GHz Skylake vs. 4,8 GHz Sunny Cove ergäben eben ein Plus von 18 %. Intel wird RKL-S wohl kaum mit niedrigen Taktraten laufen lassen wollen.
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.561
Weil 10nm debakel. Es sollte eine an 10nm angelehnte stichelei sein, die Intels marketingblabla ad absurdum führen soll. Zumal sie von ipc plus reden ind nicht leistungsplus.

Tja, nur wird RKL auf 14nm laufen. Zudem kann man den Screen Taktraten bis zu 5GHz entnehmen. Was deine Stichelei ad absurdum führt.
Scheinbar sind die die Verbesserungen bzgl. der Taktbarkeit von 10nm mit SuperFin entgangen..
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.149
Intel spricht immer von ISO-Frequency. Sunny Cove bietet eben ein IPC-Plus von 18 % gegenüber Skylake. 4,8 GHz Skylake vs. 4,8 GHz Sunny Cove ergäben eben ein Plus von 18 %. Intel wird RKL-S wohl kaum mit niedrigen Taktraten laufen lassen wollen.
Wollen nicht. Intel wollte den 10nm prozess auch wohl kaum vergeigen. Man wird anbieten was man hat. Was das ist, sehen wir dann
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Tja, nur wird RKL auf 14nm laufen. Zudem kann man den Screen Taktraten bis zu 5GHz entnehmen. Was deine Stichelei ad absurdum führt.
Scheinbar sind die die Verbesserungen bzgl. der Taktbarkeit von 10nm mit SuperFin entgangen..
Intel hat auch einen 28kerner bei wieviel ghz betrieben? 4.8? Allcore....da war doch was....
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich will damit nur sagen man soll nicht alles was intels marketingmenschen erzählen 1:1 so übernehmen.
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.561
Intel hat auch einen 28kerner bei wieviel ghz betrieben? 4.8? Allcore....da war doch was....

Ja und jetzt?
Laut dem Screen geht es hier um einen 8 Kerner und nicht um einen 28 Kerner. Die Comet Lake und auch Coffee Lake CPUs haben bereits gezeigt, dass es auch möglich ist mit 8 Kernen die 5GHz zu erreichen und dies auch ohne Chiller. Da Rocket Lake ebenfalls auf die ausgereifte 14nm Fertigung zugreift, sollten damit ähnliche Taktraten erreicht werden können und laut dem Screen soll dies der Fall sein.


Ich will damit nur sagen man soll nicht alles was intels marketingmenschen erzählen 1:1 so übernehmen.

Man sollte allgemein vorsichtig bei den Angaben von Marketingmenschen und auch Leaks sein. Das gilt nicht nur bei Intel so.
 

DTX xxx

Experte
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.622
Ich denke, dass Intel wieder mit mehr Takt kommt. Allerdings wird AMD sicherlich darauf vorbereitet sein. Bis April 2021 werden bestimmt CPUs mit mehr Takt von AMD kommen. Dann wird diesmal ein XT sich wahrnehmbarer vom X Modell absetzen können.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.471
Noch mehr Takt? Der aktuelle geht doch schon bis 5,3 GHz, da bezweifle ich sehr das da noch mehr geht.
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.037
Ich wage es doch noch zu bezweifeln, das wirklich SunnyCove als µArch zum Einsatz kommt.
Der Tapeout zu Sunnycove in 10nm war wann ? 2017 ? Wenn es sogar jetzt bereits erste fertige Samples zu Goldencove gibt, dürfte Intel doch keine bereits 3-4 Jahre alte µArchitektur in RKL-S gesteckt haben...zumindest hoffe ich das für sie. Mit +18 % IPC bei ähnlichem Takt wie CML-S wird das nix mit der Aufholjagd.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.817
Die Caches sagen eben was anderes und Intel kann ja auch nicht erst vor zwei Wochen mit dem Backport angefangen haben, daran wird man schon einige Zeit arbeiten, weswegen Willow Cove ebenfalls nicht mehr in Frage kommt.
 

kaotika

Enthusiast
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
155
Ist die IPC eigentlich auch von der Fertigung abhängig oder nur der maximal erreichbare Takt?
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.471
Die Fertigung spielt mit rein, ja. Siehe AMD, was die mit änderungen alles erreichen.
 

kaotika

Enthusiast
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
155
Könnte also sein, dass Rocket Lake keine 18%+ IPC hat sondern weniger, dafür aber überhaupt in Massen lieferbar ist und höhere Taktraten besitzt, als wenn er in 10nm gefertigt wäre, versteh ich das richtig?
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.037
Die IPC wird dadurch nicht signifikant sinken, da auf dem Node ja bereits ein 10-Kerner läuft, und RKL-S nur als 8-Kerner erscheinen soll.
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
278
Auf dem Screenshot sieht man das die CPU AVX512F support hat, auch nicht schlecht obwohl das nur bei speziellen Anwendungen einsetzbar ist.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.471
Hab bis heute noch keine Anwendung die AVX512 braucht :d

Als Gamer wird das wohl auch nie passieren ^^
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.120
Auf dem Screenshot sieht man das die CPU AVX512F support hat, auch nicht schlecht obwohl das nur bei speziellen Anwendungen einsetzbar ist.
Würde mich nicht wundern wenn Intel da noch schmu mit treibt und das auf Xeons oder irgendwelche anderen Sondermodelle beschränkt. Ist ja mit ECC RAM Unterstützung nicht anders. Naja was solls, die CPUs wird eh keiner Kaufen der noch bei klarem Verstand ist mit den neuen Ryzens als Konkurrenz.
 

DTX xxx

Experte
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.622
Noch mehr Takt? Der aktuelle geht doch schon bis 5,3 GHz, da bezweifle ich sehr das da noch mehr geht.
Die 10nm Fertigung bringt nicht den gewünschten Takt, deswegen wird ja das Teil in 14nm gefertigt. Nur damit könnte man einen 5,3GHz Takt schaffen und nur dieser hohe Takt könnte Intel mit Rocket Lake leicht vor Zen 3 bringen.
Allerdings gehe ich davon aus, dass AMD dies weiß und wir im April höher taktende Zen 3 sehen werden.
Mal sehen wie es mit dem Übertakten bei Zen 3 aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

elcrack0r

Semiprofi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
418
Da wird man eher an den RAM Timings schrauben. So stelle ich mir das jedenfalls bei mir vor. Die werden genau wie Zen 2 an der "Kotzgrenze" laufen.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.471
Mal schauen ob Zen 3 diesmal seinen versprochenen Takt auch hält.
 

def

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.775
Ort
Hamburg
Es ist doch völlig egal welche Zahl da steht als Takt, wichtig ist was dabei an Leistung hinten raus kommt.
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.561
Hab bis heute noch keine Anwendung die AVX512 braucht :d

Als Gamer wird das wohl auch nie passieren ^^

Naja, könnte auch einfach daranliegen, dass du keine CPU besitzt, welche AVX-512 unterstützt :fresse:


Als gamer übernimmt die gpu die ganzen vektor berechnungen.

Klar, durch Geisterhand. Passiert einfach so, wenn eine GPU erkannt wird.
Dabei ignorieren wir einfach, dass der Code explizit für GPUs geschrieben werden muss. Nicht einmal bei Games übernimmt die GPU sämtliche Vektorberechnung oder was meinst du, warum manche Games AVX nutzen?

Kannst du eigentlich auch mal sinnvolle Kommentare abgeben oder ist dir das nicht möglich?
 
Oben Unten