Aktuelles

RGB Gehäuse Lüfter und Mugen 5 RGB an MSI MPG B550I Gaming Edge WIFI

jaeppi

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
110
Hallo Zusammen,

im Kaufberatungsbereich plane ich gerade mein System und habe mir mit der MSI Cashback Aktion und Lieferando Gutschein sowie Valhalla über Mindfactory das oben genannten ITX Board gekauft. Allerdings hab ich nun festgestellt, dass dieses nur einen 3 Pin RGB anschluss hat.

Geplant waren die folgenden Komponenten mit jeweils 4pin RGB Stecker:

Gibt es eine Möglichkeit diese an das Board anzuschließen oder dies über einen externen controller synchronisiert vorzunehmen?
Leider blicke ich da nicht so ganz durch was die unterschiede zwischen digital gesteuert und analog sowie den verschiedenen Anschlusstypen sind...

Das Board war natürlich recht günstig, sollte das alles zu komplex werden gehts zurück und ich nehme ein anderes B550 board, welches die RGB Funktion bereits enthält.

Der Thread zur Kaufberatung:

Danke schonmal,
Jaeppi


EDIT: Habe mich mal umgesehen nach den ARGB Lüfter und bin auf diese gestoßen

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

villaiNs

Experte
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.095
Ort
Hannover

jaeppi

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
110

villaiNs

Experte
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.095
Ort
Hannover
3-Pin auf 4-Pin geht meines Wissens nicht.
Du müsstest da auf entsprechende Controller setzen die via USB-Header o.ä. angesteuert werden, sowas wie der RainPOW2 aber das wäre overkill.
3-Pin argb Produkte wären wahrsch. effizienter.
 

jaeppi

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
110
Habe nun die folgenden ausgewählt:


Mein Mainboard schafft 5v 3A(15 Watt) . Die LED Stripes ziehen jeweils 6W, da bleiben für die Lüfter des Mugen 5 nur noch 3 Watt übrig. Hoffe mal es reicht..

Ansonsten einen solchen splitter sicherheitshalber einpacken?

oder der hier, der hat direkt Lüfter noch mit drin

Die Gesamtübersicht des Systems und aller Komponenten:
 
Zuletzt bearbeitet:

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.785
Ort
Dortmund
Heimatland, wo soll ich da anfangen. Erstmal ist ein ITX Baord jetzt nicht gerade für RGB vorteilhaft, weil wenig Anschlüsse.

Da nur ein 3-Pin darauf ist, kannst Du auch nur 5V RGB Sachen mit 3-Pin anschliessen. Viele LED Kabel oder Lüfter haben aber einen 5v Eingang und 5V Ausgang, so das sie in Reihe gesteckt werden können.

Die Splitter sind jweils für 5V 3-Pin oder 6V 4-Pin. Beides zusammen gibt es meiner Meinung nach nicht.

Allerdings interessiert dich mit einem Splitter auch nicht mehr Deine Watt Anzahl die da dran hängt, weil der Splitter mit Zusatzstrom versorgt wird.
 

jaeppi

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
110
Heimatland, wo soll ich da anfangen. Erstmal ist ein ITX Baord jetzt nicht gerade für RGB vorteilhaft, weil wenig Anschlüsse.

Da nur ein 3-Pin darauf ist, kannst Du auch nur 5V RGB Sachen mit 3-Pin anschliessen. Viele LED Kabel oder Lüfter haben aber einen 5v Eingang und 5V Ausgang, so das sie in Reihe gesteckt werden können.

Die Splitter sind jweils für 5V 3-Pin oder 6V 4-Pin. Beides zusammen gibt es meiner Meinung nach nicht.

Allerdings interessiert dich mit einem Splitter auch nicht mehr Deine Watt Anzahl die da dran hängt, weil der Splitter mit Zusatzstrom versorgt wird.
Das hört sich gut an... wobei ich mein Gehäuse Konzept gerade hinterfrage. 90€ für nen tower um dann RGB nachzurüsten für nochmal 50€ Aufschlag mit eig eher schlechten Lüftern :d

Daher einfach den hier nehmen:

Gute Fans würden halt nochmal ca 20€ pro Stück kosten:

@ElBlindo Kannst du denn ein günstiges Hub empfehlen für mein ITX Board?
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.785
Ort
Dortmund
Ich würde Dir den Lampron empfehlen. diesen verbindest Du mit dem 3-Pin mit dem 3-Pin aufm Board, und alle Lüfter oder/und LED Stripes müssen dann an den Lampron.

So kannst Du dann mit der Board LED Software, die Effekte bestimmen.

Ich habe auch ein Case gakauft, alle vorh. Lüfter ausgebaut und diese hier verbaut:


sieht dann so aus:


20190124_125345.jpg


Die brauchen allerdings 4-Pin.
 

jaeppi

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
110
@ElBlindo Danke dafür, sieht nice aus dein Setup!

Habe mir alle Komponenten nun gesucht und sollte mit dem ARG Anschluss klappen i.V.m. dem Lamptron Hub.

Welche Lüfter würdest du eher empfehlen mit der Enermaxx Kühlung:

Noiseblocker NB-eLoop X B12-PS ARGB, PWM - 120mm, schwarz

Ultraleiser Hightech-Lüfter von Noiseblocker, im 120-mm-Format, mit bionisch optimierten Rotorblättern, hervorragender Elektronik mit PWM, max. 98,7 m³/h Airflow & 21,2 dB(A), mit digital adressierbaren RGB-LEDs in der Nabe
www.caseking.de
www.caseking.de
oder

Alpenföhn 140mm Wing Boost 3 ARGB PWM-Lüfter, Triple - schwarz

Adressierbare Wing-Boost-3-Lüfter von Alpenföhn, Triple-Set mit 3x 140 mm, digital adressierbare RGB-LED-Beleuchtung (3-Pin), PWM-gesteuert, inklusive Fernbedienung, Empfänger, Splittern & Schrauben
www.caseking.de
www.caseking.de


Link dazu:
 

jaeppi

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
110
Kann geschlossen werden :)

Danke an alle!
 
Oben Unten